Bin verzweifelt, kann mir jemand helfen??

Diskutiere Bin verzweifelt, kann mir jemand helfen?? im Suchmeldungen Forum im Bereich Initiative vermisste Katzen; Hallo Ihr lieben, seit einigen Wochen les ich hier immer wieder mit hab meine Hoffnung durch euch noch nicht aufgegeben und heute hab ich mich...

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo Ihr lieben,
seit einigen Wochen les ich hier immer wieder mit hab meine Hoffnung durch euch noch nicht aufgegeben und heute hab ich mich endlich dazu entschlossen mich hier zu registrieren.

Mein Kater Billy ist seit Donnerstag dem 25.10.2007 verschwunden. Ich habe
Ihn wie gewohnt in der früh gegen 5 uhr raus gelassen. Er ist schwarz/weiss,kastriert ist 1 1/2 Jahre alt, trägt ein silbernes, reflektierendes Halsband mit einem kleinen silbernen Anhänger. Sein Gesicht ist weiss und die Ohren schwarz, sein rechter Eckzahn ist abgebrochen. Haben schon überall nach ihm gesucht, doch bis jetzt fehlt jede Spur bin verzweifelt,manchmal glaub ich nicht mehr an seine Rückkehr :cry: er blieb bis jetzt noch nie länger als 24 Std. weg von zu hause und nun ist er schon 1 Monat weg. Wenn Ihn jemand gesehen hat ( vielleicht in Remscheid/ Lennep Hasenberg oder Trecknase ) bitte meldet euch. Oder hat jemand vielleicht einen Tipp für mich was ich noch unternehmen kann?
Hab schon alles versucht...Ich danke euch...liebe Grüße an alle
 
26.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bin verzweifelt, kann mir jemand helfen?? . Dort wird jeder fündig!

Christin

Registriert seit
29.10.2007
Beiträge
487
Gefällt mir
0
Hast Du schon bei den Tierheimen nachgefragt?
Ist er geschipt oder Tötowiert?
 

ansiso

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
1.147
Gefällt mir
0
Was genau hast du alles probiert? Wenn du es schreibst, dann fällt uns vielleicht noch mehr ein.

Und Billy: Beweg deinen Hintern nach Hause. Dosi sorgt sich die Seele aus dem Leib. Hopp!
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben

Also ich habe ihn bei Tasso als vermisst gemeldet er ist leider (noch) nicht gechippt oder tätöwiert aber er trägt ein Halsband mit anschrift und tel. nr..
Bei den Tierheimen hab ich auch schon nachgefragt, mehrmals sogar hab denen auch ein Bild von Billy gemailt, ausserdem hab ich eine Suchmeldung übers Radio gehen lassen, eine Anonce bei Markt de geschaltet,Nachbarn gefragt,Suchplakate von Tasso verteilt und an jeden Baum getakkert:|
angerufen hab ich bei der Polizei,Feuerwehr und bei mind. 10 TÄ , das ist alles so merkwürdig das hat er noch nie gemacht und ich weiss das er immer gerne nach Hause kam.Manchmal kann ich schon garnicht mehr an seine Rückkehr glauben..heute ist er genau 5 wochen verschwunden:( dann wiederum wie vor zwei Tagen ,da wurde er von meiner Nachbarin hier ganz in der Nähe gesichtet sie war sich 100% sicher das es Billy war..als ich dann dort hin geeilt kam war kein Billy mehr in Sicht.. Es ist zum verrückt werden das war schon das zweite mal und ich bin jedesmal voller Hoffnung und Freude dorthin gelaufen und er war weg(wenn er es wirklich gewesen ist)
Futter stelle ich auch über nacht raus,aber der Hund meiner Nachbarn lässt es sich dann schmecken:? Ich suche Billy fast jeden Abend weiss einfach nicht mehr was ich noch tun kann..hat jemand vielleicht eine Idee ? will nichts unversucht lassen danke an euch..
 

silver11111

Registriert seit
26.02.2006
Beiträge
1.878
Gefällt mir
0
Wenn er ganz in der Nähe gesichtet wurde, wie wäre es dort mit einem Suchzettel in alle Briefkästen?

Drück die Daumen, dass er zu Dir zurück kommt.

Gruß Barbara
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Kannst Du immer wieder von seinem gewohnten Futter dahin stellen, wo man ihn gesehen glaubt?
Dort auch einen wettergeschütztes Unterschlupf- und Schlafplatz einrichten, vielleicht lockt ihn das.

Gib nicht auf!

Zugvogel
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Suchzettel hatte ich da schon in die Briefkästen geworfen und dort geklingelt hatten wir auch.. dort läuft wohl noch eine schwarz weisse katze rum...mit dem Futter hin stellen und schlafplatz ist da eher schlecht weil da überall nur Wiese und Feld ist.. wisst ihr vielleicht wie das kommt das die kleinen Fellnasen einfach so verschwinden ?? ich kann mir das einfach nicht erklären vor allem bei diesem sch...wetter im Frühling könnt ichs ja noch verstehen...und kastriert ist er ja auch ::?
 
Petra P.

Petra P.

Registriert seit
23.10.2007
Beiträge
377
Gefällt mir
0
Hallo Billycat.
Ich möchte dir hier kurz die Geschichte von Napoleon unserem Nachbarskater erzählen.
Napoleon ist ein getigerter Kater mit Freigang.Da wir Garten an Garten wohnen haben wir Napoleon oft gesehen wenn er sein Revier abgelaufen ist.
Irgendwann fiel mir auf das er gar nicht mehr hier vorbeikam und ich dachte mir na vielleicht ist er krank.
Bis meine Nachbarin anrief und uns gebeten doch alles abzusuchen,Keller,Garten,Schuppen ect.
Wir suchten und suchten,Tagelang in jeder Gartenecke,aber nichts kein Hinweis.
Die Nachbarin machte Aushänge überall,TA,Tierschutzverein.Polizei usw.und nichts.Er war kastriert und tätowiert.
Es vergingen Tage ,Wochen,Monate,genau gesagt 8Monate.
Ich las in unserer Zeitung das eine ältere Dame gestorben ist(sie wohnte 10Minuten von uns weg)und das sie sich wohl um viele Katzen(ca.8-10 Stück) gekümmert hat und das diese Fellnasen jetzt Waisen sind.
Bei mir klingelten auf einmal die Ohren und aufeinmal auch das Telefon.
Meine Nachbarin rief mich an und sagte:Stellen sie sich mal vor eine Katze, die vom Aussehen Napoleon sein könnte,wurde bei dieser Dame gefunden.
Vielleicht ist das ja mein Napoleon,ich muss gleich dahin um nachzusehen.
Ich sagte ihr das ich die Daumen drücke.
Etwa zwei Stunden später klingelte wieder das und meine Nachbarin rief wieder an........
ES IST MEIN NAPOLEON:p:p:p

Wir weinten beide vor Freude. Auch jetzt wo ich das schreibe kullern mir wieder die Tränen.
Es war diese Jahreszeit und ein schöneres Weihnachtsgeschenk konnte man sich nicht vorstellen.
Ach eh ich es vergesse,er konnte nicht nach Hause weil die alte Dame alle Mietzen im Haus hielt.
Jetzt läuft Er wieder seine gewohnte Route und immer wenn ich ihn sehe denke ich daran wie sehr wir ihn vermisst haben.

So es ist ein bisschen lang geworden,aber ich dachte mir,das diese wahre Geschichte doch ein bisschen Hoffnung macht all denen die ihre Fellnäschen
suchen und ganz doll vermissen.
Von Herzen
LG Petra
 
Zuletzt bearbeitet:

Becker44

Registriert seit
08.11.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Fredag aus Schweden

Hallo, ich bin Tina und lebe seit dem 02.04.2007 in Schweden.
Am 5.11. verschwand unser geliebter Fredag ,( heißt in schwedisch "Freitag" ) und unsere Tränen können seit diesem Tag nicht mehr aufhören zu fließen.
wir haben ihn am Freitag, den 13. April ausgesetzt auf einem Parkplatz gefunden. Er war ungefähr 7-8 Monate alt. Wir glaubten daran, das er uns geschickt wurde, da wir unseren Kater in Deutschland lassen mußten. ( auf anraten vom Tierarzt, hätte es dem Tier überhaupt nicht gut getan) Wir litten schon so sehr unter diesen Verlust und nun auch noch unser Fredag. Unseren Kater in Deutschland haben unsere Hauskäufe in liebevolle Hände genommen. Zum Glück , geht es ihm ausgezeichnet!
Dein langer Beitrag war sehr schön, und gibt wirklich Hoffnung, das er vielleicht ja doch eines Tages nach Hause kommt.
Wir haben überall Plakate aufgehangen, bei der Polizei gemeldet, Katzenheime ( es gibt Unmengen von Katzenheime hier) gemeldet, ins Internet gesetzt per Suchmeldung und beim Tierarzt gemeldet.
Wir hoffen jeden Tag! Er war so fixiert auf uns, und hat uns genauso innig geliebt, wie wir ihn :cry: !

Liebe Grüße aus Schweden Tina
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Hallo, ich bin Tina und lebe seit dem 02.04.2007 in Schweden.
Am 5.11. verschwand unser geliebter Fredag ,( heißt in schwedisch "Freitag" ) und unsere Tränen können seit diesem Tag nicht mehr aufhören zu fließen.
wir haben ihn am Freitag, den 13. April ausgesetzt auf einem Parkplatz gefunden. Er war ungefähr 7-8 Monate alt. Wir glaubten daran, das er uns geschickt wurde, da wir unseren Kater in Deutschland lassen mußten. ( auf anraten vom Tierarzt, hätte es dem Tier überhaupt nicht gut getan) Wir litten schon so sehr unter diesen Verlust und nun auch noch unser Fredag. Unseren Kater in Deutschland haben unsere Hauskäufe in liebevolle Hände genommen. Zum Glück , geht es ihm ausgezeichnet!
Dein langer Beitrag war sehr schön, und gibt wirklich Hoffnung, das er vielleicht ja doch eines Tages nach Hause kommt.
Wir haben überall Plakate aufgehangen, bei der Polizei gemeldet, Katzenheime ( es gibt Unmengen von Katzenheime hier) gemeldet, ins Internet gesetzt per Suchmeldung und beim Tierarzt gemeldet.
Wir hoffen jeden Tag! Er war so fixiert auf uns, und hat uns genauso innig geliebt, wie wir ihn :cry: !

Liebe Grüße aus Schweden Tina
Liebe Tina,

bitte sei nicht mehr so traurig. Du mußt Dich doch nun auch um die kleine Paula kümmern.

Vielleicht wurde Dein Fredag auf dem Parkplatz, wo Ihr ihn fandet, auch gar nicht ausgesetzt? Er war doch schon halb-/dreiviertel-wüchsig....

Vielleicht ist er wieder in seinem alten Zuhause?? Und hat es dort auch gut?

Wer weiß....

Liebe Grüße an die kleine Paula ::l ::l ::l
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Liebe Billycat,

versuche weiterhin alles, um ihn doch noch zu finden.

Baue ihm auf jeden Fall einen frost- und wassersicheren Unterschlupf. Hier gibt es einen wundervollen Thread über das Bauen dieser einfachen und günstigen Behausungen, die den Katzen das Leben retten können.

Wenn ich ihn gefunden habe, sende ich ihn Dir.

Und dort, am gewohnten Platz, stelle den Unterschlupf auf und füttere ihn -- auch wenn 100 mal der Nachbarshund es wegholt, einmal vielleicht ist Dein Billy da, um davon zu essen :lol:

Alles alles Gute und Liebe
Wir drücken alle Däumchen & Pfötchen
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo Petra,
Vielen Dank für deinen schönen Beitrag das gibt wirklich neue Hoffnung auch wenn man manchmal einfach nur noch traurig ist, hätte nie gedacht das dieses warten so schlimm ist. Aber ich bin schon ein wenig erleichtert das er zumindest gesehen wurde ich bin nur so enttäuscht weil er nicht wieder kommt, anscheinend ist er ja auch nirgends eingesperrt und dann bin ich immer am grübeln ob er sich hier bei uns nicht wohlgefühlt hat oder ob ich irgendetwas falsch gemacht hab :cry: das sind fragen über fragen die mir andauernd im kopf rum schwirren. Ich hatte immer das Gefühl das er sich richtig wohl fühlt und immer gern nach hause kam.. Ich hab auch leider wenig zeit weil ich beruflich sehr eingespannt bin, deshalb kann ich auch immer nur abends suchen.. weiss auch nicht mehr was ich noch tun kann..
Ich wünsche das all unsere vermissten, geliebten Fellnässchen bald wieder nach hause kommen.. liebe Grüße an alle
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hey Tina dein Fredag ist aber auch ein hübscher drücke dir ganz fest die Daumen das er bald wieder bei euch ist...ich fühle mit dir halte uns auf dem laufenden..
ach und danke Katie für deine motivierenden Worte ich werde es weiter versuchen ihn wieder zu finden auch wenn der Nachbarshund dadurch übergewichtig wird ::bg ich werde trotzdem Billys Futter raus stellen.. und bei uns ist auch immer hinten die Türe auf er könnte also nachts auch bei uns im Flur schlafen wenn er wirklich wieder kommen würde..
Was meint ihr eigentlich wenn Katzen zu lange darauf warten müssen das ihnen die Türe wieder geöffnet wird kann dies ein Grund für das Verschwinden sein? Ist er vielleicht beleidigt? das haben wir schon seit über einem Jahr so gemacht und es hat alles wunderbar geklappt und Billy hat immer im Flur auf uns gewartet wenn wir mal nicht da waren.. oder meine Nachbarin hat ihn rein gelassen wenn wir bei der arbeit waren..
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,
gesternabend hab ich meinen Billy wieder 2 stunden gesucht leider hab ich ihn nicht gefunden bin total traurig heute soll es richtig stürmisch werden bei uns haben sie vorraus gesagt und ich mache mir solche sorgen weiss einfach nicht mehr was ich noch tun soll. Kennt sich jemand von euch mit den Katzenfallen aus? und wo kriegt man die her? mein Nachbar sagte mir nämlich das er vor kurzem wieder eine Katze gesehen hatte die um unser Haus schlich er konnte aber nicht sagen ob es Billy war.. hab mir überlegt vielleicht mal so eine Katzenfalle zu besorgen.. weil das Futter was ich immer über nacht draussen hin stelle ist ja auch immer morgens weg..und ich weiss nicht immer ob es der Nachbarshund war oder eine Katze. Aber letztes mal sah ich das etwas weisses Katzenfell am Futternapf klebte und das kann unmöglich von dem Hund sein weil der ein ganz schwarzes Fell hat. Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße an alle
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Es gibt nur zwei Möglichkeiten: entweder eine ganze Nacht lang selber draus auf Lauer zu liegen (was zur Zeit sehr beschwerlich ist) oder die von Dir erwähnte Lebendfalle für Miezen aufzustellen.

Dann wünsch ich Euch bei der verzweifelten Suche ein inniges 'Waidmansheil'

Zugvogel
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Ja dankeschön aber wo bekomme ich diese Falle her?
 

ansiso

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
1.147
Gefällt mir
0
Evtl. kannst du dir im Tierheim oder bei einem Tierschutzverein eine borgen. Oder du fragst mal im nächsten städischen Ordnungsamt oder bei der Polizei nach nach.

Ich drück dir ganz doll die Daumen.
 

leilamaus

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
693
Gefällt mir
0
Hallo Billy, schreib doch mal eine PN an Ronja81, die kennt sich mit Fallen aus. Die Falle kannst du aber nicht unbeaufsichtigt lassen! Wenn sich eine fremde Katze rein verirrt und nicht sofort befreit wird, steht dann diese unter Schock und der nächste sucht seine Katze :wink: Oder dein eigener Kater verletzt sich. Leihen kannst du diese Fallen bei Tierschutzvereinen oder Katzenhilfen. Kannst du den Freßnapf nicht beobachten, ob es wirklich dein Kater ist? Irgendwie müßtest du ihn so stellen, dass das möglich ist. Futter rausstellen ist schon gut, damit der Kater, falls er es ist, nicht aus Hunger weiter abwandert, nur beobachten müßtest du irgendwie den Napf. LG, Leila
 

Billycat

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallo Danke Euch allen für eure Ratschläge, es ist ein bischen schlecht das ich den Futternapf im Auge behalten kann. Meist stell ich das Futter abends raus und dann gehen wir zu Bett wir müssen morgens immer um 5 uhr raus und wie schon erwähnt hab leider nicht immer so viel zeit aus beruflichen Gründen.. ich werde gleich nochmal los gehen um ihn zu suchen ..bin so traurig das mein Billy nicht bei mir ist :cry: Ich danke euch allen nochmal vielmals.. es ist schön hier zu sein..:-)
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo,

ist es dir wirklich nicht möglich mal eine Nachtwache einzuschieben (z.B. am Wochenende)?

Gib´bitte die Hoffnung nicht auf. Es ist anstrengend , Nerven zehrend und immer wieder bekommt man Tiefschläge.
Aber ganz ehrlich, ich habe es bis heute nicht Hoffnung aufgegeben - es geht auch gar nicht, es gibt keinen Abschluß und die Ungewissheit bleibt.

5 Wochen sind noch keine lange Zeit.Für dich ist diese Zeit schon unendlich, für vermisste Katzen aber nicht.

LG, Bea
 
Thema:

Bin verzweifelt, kann mir jemand helfen??

Bin verzweifelt, kann mir jemand helfen?? - Ähnliche Themen

  • Fritzi verzweifelt gesucht in Werder (Havel)

    Fritzi verzweifelt gesucht in Werder (Havel): Ihr Lieben, ich bin ganz neu im Forum und sage erst einmal ganz herzlich Hallo. Leider ist der Grund meiner Anmeldung ein trauriger: Unsere...
  • Mia wird verzweifelt gesucht - 72406 Bisingen

    Mia wird verzweifelt gesucht - 72406 Bisingen: Hallo, Wir suchen ganz verzweifelt unsere schwarze Katze Mia :-( Sie ist am 23.4 nicht mehr von Ihrem Freigang nach Hause gekommen. Sie ist...
  • [Happy End] Lillifee verzweifelt gesucht in Tauche OT Trebatsch

    [Happy End] Lillifee verzweifelt gesucht in Tauche OT Trebatsch: Seit dem 18.12.13 ist meine Katze Lilly,hört auch auf Motte,verschwunden.Habe schon von TASSO Suchplakate bekommen.Die Tierärzte in der Umgebung...
  • [Happy End] Lucy verzweifelt gesucht

    [Happy End] Lucy verzweifelt gesucht: Letzten Donnerstag (29.03.2012) gegen 17.00 Uhr ist unsere Perser-Katze Lucy von unserem Grundstück in 51491 Overath-Marialinden verschwunden...
  • 76744 Wörth am Rhein, oisis verzweifelt gesucht

    76744 Wörth am Rhein, oisis verzweifelt gesucht: Der Bruder von meinem Pepe, Katerchen Oisin wird seit Donnerstag schrecklich vermisst :( die Besitzer sind verzweifelt !! er ist in der Nähe...
  • Ähnliche Themen
  • Fritzi verzweifelt gesucht in Werder (Havel)

    Fritzi verzweifelt gesucht in Werder (Havel): Ihr Lieben, ich bin ganz neu im Forum und sage erst einmal ganz herzlich Hallo. Leider ist der Grund meiner Anmeldung ein trauriger: Unsere...
  • Mia wird verzweifelt gesucht - 72406 Bisingen

    Mia wird verzweifelt gesucht - 72406 Bisingen: Hallo, Wir suchen ganz verzweifelt unsere schwarze Katze Mia :-( Sie ist am 23.4 nicht mehr von Ihrem Freigang nach Hause gekommen. Sie ist...
  • [Happy End] Lillifee verzweifelt gesucht in Tauche OT Trebatsch

    [Happy End] Lillifee verzweifelt gesucht in Tauche OT Trebatsch: Seit dem 18.12.13 ist meine Katze Lilly,hört auch auf Motte,verschwunden.Habe schon von TASSO Suchplakate bekommen.Die Tierärzte in der Umgebung...
  • [Happy End] Lucy verzweifelt gesucht

    [Happy End] Lucy verzweifelt gesucht: Letzten Donnerstag (29.03.2012) gegen 17.00 Uhr ist unsere Perser-Katze Lucy von unserem Grundstück in 51491 Overath-Marialinden verschwunden...
  • 76744 Wörth am Rhein, oisis verzweifelt gesucht

    76744 Wörth am Rhein, oisis verzweifelt gesucht: Der Bruder von meinem Pepe, Katerchen Oisin wird seit Donnerstag schrecklich vermisst :( die Besitzer sind verzweifelt !! er ist in der Nähe...
  • Top Unten