BIN SEHR TRAURIG!

Diskutiere BIN SEHR TRAURIG! im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallöchen an @lle! Ich möchte nur bekanntgeben, daß ich meinen Liebling heute, um 15.00 Uhr einschläfern habe lassen. Er hatte VIP im...

Mauserl1962

Gast
Hallöchen an @lle!

Ich möchte nur bekanntgeben,
daß ich meinen Liebling heute, um 15.00 Uhr
einschläfern habe lassen.
Er hatte VIP im Anfangsstadium. :(

Ich bin
sehr traurig und fühle mich so leer.

Wenn es jemanden gibt, der sich ein wenig mit der Krankheit
VIP auskennt, würde ich gerne um Informationen bitten.
Ich weiß nicht, wie lange sich solche VIREN in der Wohnung halten
und was ich sonst noch machen kann (Desinfektionen usw.).

Würde mich über jede Hilfe und jeder Ratschlag freuen.

Ich bedanke mich für Eure Hilfe.

Seit ich die Menschen kennen gelernt habe
liebe ich die Tiere!!!

Es grüßt in tiefer Trauer
BRITTA
 
24.04.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: BIN SEHR TRAURIG! . Dort wird jeder fündig!

maja

Registriert seit
12.02.2003
Beiträge
83
Gefällt mir
0
Hallo Britta, das tut mir wirklich sehr leid für Dich und Deinen Liebling. Ich wünsche Dir viel Kraft in nächster Zeit !
LG MAJA
 

Mauserl1962

Gast
Hallo Maja!

Ich bedanke mich für Deinen Trost.

Liebe Grüße
BRITTA
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1
Liebe Britta . . .

. . . laß Dich erstmal ganz feste drücken und in den Arm nehmen. Habe heute das andere Posting von Dir gelesen, das soviel Hoffnung gab . . .
Es tut mir so leid . . . :cry: :cry: :cry:
Ich finde kein Wort, das meine Gefühle im Moment ausdrücken kann, aber weine, wenn Dir danach ist . . . wir sind in Gedanken bei Dir.

Ich habe Dir eine sehr gute Seite aus dem Net rausgesucht, die sehr viele Informationen zum Thema FIP gibt . . .
http://www.loetzerich.de/Gesundheit/FIP/body_fip.html

Ich wünsche Dir viel Kraft und wir denken an Dich.

Liebe Grüße
Monella
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1
Liebe Britta . . .

. . . ich bin es nochmal . . . zu dieser Frage habe ich von der angegebenen Website diese Information gefunden:

Ich weiß nicht, wie lange sich solche VIREN in der Wohnung halten
und was ich sonst noch machen kann (Desinfektionen usw.)
Man muss die Wohnung mindestens 2 Monate "katzenfrei" halten. Auch sollte man alles , was wegwerfbar ist, entsorgen. Dies betrifft insbesondere Fress- und Trinknäpfe, Katzentoilette und Katzenbettchen, falls vorhanden.
Wenn man etwas nicht wegwerfen will oder kann, sollte man es möglichst heiss mit Seife waschen und desinfizieren. Im Fachgeschäft erhalten Sie Desinfektionsmittel.

Gelesen bei www.loetzerich.de
 

Anonymous

Gast
Hallo Britta,

es tut mir sehr leid für den Kater.

Aber ich muss jetzt doch mal etwas sagen:

Im November hast Du gepostet, dass Deine Katze Verstopfung hat und der TA das Tier aufgrund eines Coronavirustiter eingeschläfert wurde. Du schriebst, dass sei FIV. Daraufhin wurden einige Postings gemacht, auf die Du nicht geantwortet hast.

Hier der Link zum alten Thread:

https://www.netzkatzen.de/threads/155/

Jetzt ist wieder ein Tier eingeschläfert worden. Welchen Titer hatte er denn? Und vor allem, was ist FIP im Anfangsstadium?

Natürlich gibt es Fälle, wo direkt hintereinander Katzen an FIP erkranken (bzw. bei mehreren Katzen das Virus mutiert), aber dies ist eigentlich nicht so häufig der Fall.

Aber zur Zeit stellt es sich in meinen Augen so dar, als ob der Kater nicht genug untersucht wurde!

Ich habe gerade heute meine Erfahrung dazu in einem anderen Thread beschrieben: Leberwerte schlecht, Dauerdurchfall, Titer von 1:400. Der TA wollte einschläfern. So ein Quatsch. Eine richtige Blutuntersuchung über eine Tierklinik ergab, dass der Kater sehr wohl noch am Leben bleiben kann und das Virus wohl nicht mutiert ist. Simba lebt noch heute gut.

Im anderen Posting schreibst Du, dass der AST schlecht war. Meines Erachtens weisst nur der ALT auf eine eventuelle Erkrankung hin und auch dies alleine sagt nichts aus.

Solltest Du Dir wieder eine Katze holen, würde ich Dir wirklich dringend empfehlen, den TA zu wechseln!

Und zum Thema: Wann neue Katze? Naja, wir haben also trotz positivem Coronavirentiter (FIP) zwei Jungkätzchen dazugenommen.

Willst Du 100% sicher gehen, solltest Du 6 Monate warten, aber bei der Population des Virus: Bist Du sicher, die nächste Katze hatte damit noch keinen Kontakt? Dann solltest Du vorher auf einem Test bestehen, sonst kann Dir keiner Sicherheit geben. Danach dürftest Du die Katze auch nie mehr rauslassen. Und auch dann hast du niemals eine 100%-ige Sicherheit.

So. Und zum Schluss noch die Links. Aufgrund von Simbas damaligem Befund habe ich mich intensiv mit dem Thema befasst und alle Links und Infos gesammelt:

www.catgirly.de/katzenkrankheiten.htm

Sei mir nicht böse wegen meiner Meinung, aber in dem Fall kann ich nicht anders...
 

Mauserl1962

Gast
Liebe Monella!

Ich bedanke mich recht herzlich, für Deine Anteilnahme.
Es tut gut, wenn ich weiß, daß es doch liebe Leute gibt,
die meinen Schmerz verstehen und auch mit mir teilen.
Auch bedanke ich mich bei Dir, für die Internetadresse.
Sie ist sehr Aufschlußreich.
Ich werde mich auch weiter informieren.

Es kann doch nicht sein, daß ich in 6 Monaten 2 Katzen wegen FIP einschläfern mußte.
Ich bin am Ende, aber ich gib nicht auf.
Ich weiß, daß es Katzen gibt, die glücklich sind, wenn sie ein schönes
Zuhause bekommen.
Ich werde mir wieder eine Katze nehmen,
nur wird die Zeitspanne länger sein, bis ich wieder eine habe.

Ich drücke Dich
und bedanke mich nochmals
BRITTA
 

Anonymous

Gast
Hallo Britta,

ich muss noch was loswerden und noch was sagen. Ich hatte mir vor ein paar Tagen den Kater auf Deiner HP angeschaut und bin wirklich tieftraurig, dass er nun zur Regenbogenbrücke musste. Gerade weil ich denke, dass es vielleicht nicht nötig gewesen wäre.

Ich hatte im November einen Kater der war todkrank. Aufgrund eines Punktion und aufgrund des Verhaltens sagten die Ärzte er muss eingeschläfert werden, das ist FIP. Er ist gestorben, allerdings an FIV. Das zeigt mal wieder, wie leichtfertig mit der Diagnose FIP umgegangen wird. Hätte ich bei Simba und Mogli auf die erstbesten Ärzte gehört, hätte ich auch gesagt: ich hatte zwei Kater die an FIP gestorben sind.

Wurde bei Deinem Kater eigentlich eine Punktion gemacht?
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Liebe Britta,

es tut mir sehr leid was Du heute erleben mußtest und weine mit Dir.

Ein Tier zu verlieren, aus welchen Gründen auch immer, ist etwas ganz Furchtbares.

Wenn es Dir ein bißchen besser geht, dann kämpfe Dich zum Thema FIP mal durchs Internet, wenn Du FIP als Suchbegriff bei google eingibst findest Du sehr viele Informationen.

Aber jetzt komm erst einmal etwas zur Ruhe,
ich drücke Dich,
Marion
 

Mauserl1962

Gast
Hallo Simone!

Auf Deine Frage, ob bei meinen Kater eine Punktion gemacht wurde,
kann ich nur antworten. NEIN
Aber der TA hat ein Röntgen gemacht, wo man sah,
das sich der Bauchbereich schon mit Flüßigkeit gefüllt hat.
Und ich habe auch das Röntgenbild von meinem ersten Kater gesehen,
und das sah auch so aus, wie das jetzige.
Nur bei meinem ersten Kater war der Bauchraum schon ganz mit
Flüßigkeit voll und aufgeblät.

Ich danke Dir für Dein Schreiben
Liebe Grüße
BRITTA
 

Mauserl1962

Gast
Hallöchen Marion!

Ich bedanke mich recht herzlich bei Dir, für Deine Anteilnahme.

Es ist nur sehr schwer für mich, da es innerhalb von 6 Monaten passiert ist
und ich 2 Katzen wegen der selben Krankheit einschläfern mußte.

Aber ich werde es schon schaffen, mit Eurer Hilfe!

Ich drücke Dich ganz fest
BRITTA
 

Rubi

Gast
Liebe Britta.Auch mir sind die Tränen gekommen, als ich dein Posting gelesen habe.
Es tut mir sehr, sehr leid.
Ich weiß, wie man sich fühlt, wenn man ein so gelientes Tier verliert.
Auf jeden Fall laß dich nicht davon abhalten, dich auszuweinen.
Mir hat es sehr geholfen, auch wenn ich heute manchmal noch weine. :x
Du kannst ganz gewiß sein, wir fühlen mit dir.Zumal du jetzt auch noch eine Zeit lang ohne Fellnase auskommen mußt.
Für mich war die größte Hilfe nach ein paar Tagen, als ich das leere Katzenklo und die Näpfchen nicht mehr sehen konnte- meine Tinka.
Es tut mir sehr leid für dich, aber vielleicht war es besser.Denk immer an deine Fellnase und häng ein Bild auf, das hab ich auch getan.
Ich kann dich gut verstehen.Ich würde dir jetzt so gerne helfen, aber du weißt, ich kann dir nur schreiben.Aber vielleicht hilft es ein ganz klein wenig, dann war es nicht ganz umsonst.
Liebe Grüße Renate
 

Anonymous

Gast
Hallo Britta,

auch für die Flüssigkeit im Bauchraum gibts wieder Möglichkeiten.... Auch hier kenne ich Fälle, in denen es nur eine Bauchfellentzündung war....aber was solls.

Ich kann Dir und allen anderen wirklich nur empfehlen an die Diagnose FIP nur dann zu glauben, wenn ein FIP-Screening im Labor gemacht wurde und eine Punktion der Flüssigkeit erfolgte. Weiterhin würde ich ein Tier wegen FIP erst einschläfern, wenn es wirklich nur noch apathisch rumliegt, hohes Fieber hat, nicht mehr frisst und nicht mehr trinkt und der Bauch schon wirklich dick ist. Und auch dann, würde ich je nach meinem Gefühl immer noch einen zweiten TA befragen. Erst dann, und nur dann, würde ich evtl. an FIP glauben.

Und sollte es sich um eine trockene FIP handeln würde ich, um Bestätigung zu haben, eine Obduktion vornehmen lassen.

Simone
vielleicht etwas unsensibel, aber nur in bester Absicht
 

Rubi

Gast
Liebe Britta.
Denke an dich.Mir hat das hier sehr geholfen und tut es noch.
Ich hoffe, das ist erlaubt.
http://www.katzentalk.de/MaunzisSei...rgendwie sehe ich sie dort nicht. Gruß Renate
 

Mauserl1962

Gast
Hallo Renate!

Es ist ganz lieb von Dir, daß Du an meinem Schmerz Anteil nimmst.
Es tut mir sehr gut, zu wissen, daß es Euch gibt.
Ja es wird sicher sehr schwer für mich, denn ich hatte immer Katzen,
seit ich mich zurück erinnern kann.
Aber ich werde es schon schaffen.

Ich bedanke mich ganz lieb bei Dir
und drücke Dich
BRITTA
 

siggi

Registriert seit
01.03.2003
Beiträge
751
Gefällt mir
0
hallo Britta,
ich habe eben erst die schlimme Nachricht gelesen. Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst. Jeder der so etwas schon mal erlebt hat weiß das. Leider kann ich Dich von hier aus nicht trösten, aber vielleicht hilft es ja, daß Du weißt, daß wir alle hier im Forum mit Dir leiden. Und nimm Dir ruhig Zeit zum Trauern.
Gruß Siggi
 
Thema:

BIN SEHR TRAURIG!

BIN SEHR TRAURIG! - Ähnliche Themen

  • Traurige Diagnosen: Wasserkopf, FIP, etc.

    Traurige Diagnosen: Wasserkopf, FIP, etc.: Guten Abend liebe Katzenfreunde, ich wende mich als Neuzugang mit einem traurigen Thema an euch. Ich hoffe hier ein paar Erfahrungen von anderen...
  • oh man :( ich bin so traurig

    oh man :( ich bin so traurig: hallo zusammen dieses mal melde ich mich mit einer nicht so guten nachricht zurück, vor einiger zeit hatte ich hier noch geschrieben, das es...
  • Trauriger Anlass

    Trauriger Anlass: Hallo Ihr Lieben, wir haben hier schon so viel in den vergangenen Jahren mitgelesen und jetzt erst melden wir uns einmal an. Warum bloß erst...
  • traurige Diagnose für Ernie...

    traurige Diagnose für Ernie...: hallihallo... wie einige vielleicht aus meinem früheren Beitrag wissen, musste ich mit meinem Kater Ernie ( 8 Monate alt) zum Herzultraschall bei...
  • bin traurig und weiß nicht was ich tun soll

    bin traurig und weiß nicht was ich tun soll: meine shiva liegt gerade beim ta in narkose. kann sie morgen früh wieder holen. sie hatte ein abszess und hatte eine woche einen schlauch im kopf...
  • Ähnliche Themen
  • Traurige Diagnosen: Wasserkopf, FIP, etc.

    Traurige Diagnosen: Wasserkopf, FIP, etc.: Guten Abend liebe Katzenfreunde, ich wende mich als Neuzugang mit einem traurigen Thema an euch. Ich hoffe hier ein paar Erfahrungen von anderen...
  • oh man :( ich bin so traurig

    oh man :( ich bin so traurig: hallo zusammen dieses mal melde ich mich mit einer nicht so guten nachricht zurück, vor einiger zeit hatte ich hier noch geschrieben, das es...
  • Trauriger Anlass

    Trauriger Anlass: Hallo Ihr Lieben, wir haben hier schon so viel in den vergangenen Jahren mitgelesen und jetzt erst melden wir uns einmal an. Warum bloß erst...
  • traurige Diagnose für Ernie...

    traurige Diagnose für Ernie...: hallihallo... wie einige vielleicht aus meinem früheren Beitrag wissen, musste ich mit meinem Kater Ernie ( 8 Monate alt) zum Herzultraschall bei...
  • bin traurig und weiß nicht was ich tun soll

    bin traurig und weiß nicht was ich tun soll: meine shiva liegt gerade beim ta in narkose. kann sie morgen früh wieder holen. sie hatte ein abszess und hatte eine woche einen schlauch im kopf...
  • Top Unten