Beule am Bauch nach Kastration

Diskutiere Beule am Bauch nach Kastration im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hi! SuFu hat nichts hilfreiches ausgespuckt... meine Amelia (6 Monate) wurde Samstag kastriert, ihr Bruder auch. lief gut, die Stunden nach der...

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
Hi!
SuFu hat nichts hilfreiches ausgespuckt... meine Amelia (6 Monate) wurde Samstag kastriert, ihr Bruder auch. lief gut, die Stunden nach der Narkose waren etwas anstrengend aber gegen Abend waren beide wieder halbwegs fit und haben auch schon gefressen.
am Dienstag ist mir nun beim Schmusen aufgefallen, daß Amelia unter
der äußeren Naht eine längliche Beule hat, der Bauch sieht generell etwas verschwollen aus. Sie hat 5 Stiche und die TÄ hat etwas von 2 inneren Nähten gesagt, ich nehme also an daß sie etwas "suchen" mußte, die Katze ist halt noch klein ^^
ich frag mich nur, ob das jetzt normal ist, weil sich ja die Fäden innen selbst auflösen und Gewebe nach einer OP nun mal anschwillt, oder ob ich nochmal zum TA soll? sie ist voll fit und tobt schon seit Montag mit ihrem Bruder rum als wär nichts gewesen, frißt, geht normal aufs KaKlo, ist schmusig wie immer... demnach kann ihr nichts wehtun? sie ist Sonntag Vormittag noch etwas vorsichtig gewesen, da gab es auch nochmal ein bißchen Schmerzmedis, aber seit Montag ist sie ganz die Alte - bis auf die Schwellung eben :?

ich mach mir zu viele Sorgen, oder?
 
27.10.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beule am Bauch nach Kastration . Dort wird jeder fündig!

Juga

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
3.248
Gefällt mir
1
Hi!
SuFu hat nichts hilfreiches ausgespuckt... meine Amelia (6 Monate) wurde Samstag kastriert, ihr Bruder auch. lief gut, die Stunden nach der Narkose waren etwas anstrengend aber gegen Abend waren beide wieder halbwegs fit und haben auch schon gefressen.
am Dienstag ist mir nun beim Schmusen aufgefallen, daß Amelia unter der äußeren Naht eine längliche Beule hat, der Bauch sieht generell etwas verschwollen aus. Sie hat 5 Stiche und die TÄ hat etwas von 2 inneren Nähten gesagt, ich nehme also an daß sie etwas "suchen" mußte, die Katze ist halt noch klein ^^
ich frag mich nur, ob das jetzt normal ist, weil sich ja die Fäden innen selbst auflösen und Gewebe nach einer OP nun mal anschwillt, oder ob ich nochmal zum TA soll? sie ist voll fit und tobt schon seit Montag mit ihrem Bruder rum als wär nichts gewesen, frißt, geht normal aufs KaKlo, ist schmusig wie immer... demnach kann ihr nichts wehtun? sie ist Sonntag Vormittag noch etwas vorsichtig gewesen, da gab es auch nochmal ein bißchen Schmerzmedis, aber seit Montag ist sie ganz die Alte - bis auf die Schwellung eben :?

ich mach mir zu viele Sorgen, oder?
Hallo piccola

Mach dir bitte nicht zu viel Sorgen ,das mit der Beule ist ,glaub ich , nach der Kastra ziemlich normal ,müsste aber in einiger Zeit wieder vergehen ,bzw.kleiner werden .
Unsere Kleine hatte das auch ,ist alles wieder weg ,es dauert aber schon eine Weile .
Wenn es aber dicker oder sehr heiß werden sollte ,dann laß bitte den TA. nachsehen .
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
Danke für die schnelle Antwort!
Ja ich denk auch daß alles okay ist, sie spielt und tobt und auch ihr "stretching" :lol: macht sie wie immer. heiß ist es nicht, und die Naht sieht gut aus. näxhste Woche müssen wir zum Fäden ziehen, da kann ichs ja ansprechen (um mich zu beruhigen :roll:8))
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
also ich hab heute mal mit der TÄ telefoniert, und nach Schilderung der Beule und daß die Katze sonst voll fit ist hat sie auch gemeint, das käme von der Naht innen mit den selbstauflösenden Fäden. sie operiert ihre Katzen immer selbst, und hat da auch beobachtet, daß manche (grad die, die sofort wieder rumtoben) da einen ziemlichen Wulst kriegen können :?
das sieht krass aus, tut der Katze aber nicht weh und geht mit der Zeit von selber wieder weg, kann aber mehrere Wochen dauern, bis halt die Fäden ganz aufgelöst sind. daß es nicht wehtut kann ich bestätigen, sie streckt sich, bewegt sich normal und läßt mich uneingeschränkt herumkraulen :-)
Mittwoch gehts zum Fädenziehen... dann wächst hoffentlich ganz bald punkteflauschiges Fell über die Sache::k
 
MarleneK

MarleneK

Registriert seit
19.04.2011
Beiträge
151
Gefällt mir
0
also ich hab heute mal mit der TÄ telefoniert, und nach Schilderung der Beule und daß die Katze sonst voll fit ist hat sie auch gemeint, das käme von der Naht innen mit den selbstauflösenden Fäden. sie operiert ihre Katzen immer selbst, und hat da auch beobachtet, daß manche (grad die, die sofort wieder rumtoben) da einen ziemlichen Wulst kriegen können :?
das sieht krass aus, tut der Katze aber nicht weh und geht mit der Zeit von selber wieder weg, kann aber mehrere Wochen dauern, bis halt die Fäden ganz aufgelöst sind. daß es nicht wehtut kann ich bestätigen, sie streckt sich, bewegt sich normal und läßt mich uneingeschränkt herumkraulen :-)
Mittwoch gehts zum Fädenziehen... dann wächst hoffentlich ganz bald punkteflauschiges Fell über die Sache::k
Hallo Piccola,

genauso hat es mir meine TÄ auch erklärt, als Pamuk nach der Kastra eine Beule hatte. Sie meinte auch, dass es oft schon besser wird, wenn die äußeren Fäden gezogen werden, weil dann die Spannung der Haut nachlässt - und so war es dann auch. Nach dem Fäden ziehen ging die Beule schon sichtbar zurück und hat sich dann weiter zurückgebildet. Die TÄ meinte, das Selbstauflösen der Unternaht dauere ca. sechs Wochen. Pamuk wurde Anfang September kastriert und heute ist von der Beule nichts mehr zu sehen und zu fühlen.

Also noch ein wenig Geduld und natürlich immer wieder schauen, dass die Naht unauffällig ist. Bald ist`s geschafft ::w
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
ja man wüßts halt gern vorher schon, wie das eventuell aussehen kann... ich sorg mich halt wenn's komisch ist. bin aber auch keine übersensible Katzenmama - Loki hat am Tag nach der Kastra beschlossen, wenn schon die Nüsse ab sind dann bitte kein peinlicher Faden da der den Blick drauf lenkt, und hat sich beide Fäden selbst gezogen. hatte ihn kurz nicht im Blick, und zack weg waren sie :rolleyes: sah aber gut aus und ist ja beim Kater oberflächlich, von daher... bei der Maus hatte ich halt Sorge weil da doch tiefer reingegangen wurde ^^ scheint aber echt alles ok zu sein :-)
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
wollte mal updaten, falls es wen interessiert ^^
Fäden sind seit eben raus, die Kleine war auch ganz tapfer. lag ganz still, hat ein bißchen gezittert aber dann hat sie mir in die Augen geschaut (ich hab sie gehalten) und wurde ganz ruhig. ich hab dann noch mehr gezittert als sie :rolleyes: najaaaa ich leide eben mit ^^
die Beule ist etwas weniger inzwischen, ist eine etwas krassere Reaktion auf die Fäden, aber sowas kommt manchmal vor. klar daß meine Katze das kriegt...
im Moment ist sie noch etwas schmollig, aber wie ich sie kenne kommt sie bald wieder kuscheln ::bg
 

mahakala

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Hallo Piccola,
mich interessiert, ob Du beide zum gleichen Termin hast kastrieren lassen?
Ein Kater ist doch schneller wieder fit als eine Katze!
Hat Deine Katze sowas wie einen Trichter oder ähnliches tragen müssen?
Bei meinem Kater und meiner Katze steht das Ganze jetzt auch an!

Einen schönen Abend noch.

LG Daniela
 

Corleone + Nigra

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
795
Gefällt mir
0
Hallo Piccola,
mich interessiert, ob Du beide zum gleichen Termin hast kastrieren lassen?
Ein Kater ist doch schneller wieder fit als eine Katze!
Hat Deine Katze sowas wie einen Trichter oder ähnliches tragen müssen?
Bei meinem Kater und meiner Katze steht das Ganze jetzt auch an!

Einen schönen Abend noch.

LG Daniela
Hallo Daniela,

ich bin zwar nicht piccola, aber vielleicht kann ich Dir Deine Frage trotzdem beantworten:
meine beiden wurden letztes jahr im Oktober kastriert. Beide waren ganz schnell wieder fit und sind abends wieder rumgetobt. Nigra musste leider einen Trichter tragen, weil sie immer putzen wollte. Vielleicht mag Deine Katze ja einen Body? Nigra hat ihn sich leider immer wieder ausgezogen, daher war das keine Option.

Nigra hat sich aber nach den ersten Stunden ganz schnell dran gewöhnt und Corleone hatte auch keine probleme damit.

Liebe Grüße und viel Glück,

Lio
 

PePi

Registriert seit
27.09.2009
Beiträge
266
Gefällt mir
0
Hallo Daniela,

meine Beiden wurden auch zeitgleich kastriert und es war kein Problem. Abends waren sie schon wieder ziemlich fit und haben auch schon etwas gespielt. Pia hatte keinen Trichter, aber einen Body aus einem Shirt-Ärmel von mir. Einfach zwei Löcher für die Vorderbeine rein und fertig. Hat die OP-Wunde verdeckt und wurde gut akzeptiert.

Vor ein paar Wochen wurde dann unser Neuzugang (ein Mädel) kastriert. Ihr habe ich ein paar Stunden Ruhe in einem separaten Zimmer gegönnt und auch dann war alles wieder gut. Nach ein paar Tagen hat sie sich sogar selbst die Fäden gezogen, sodass wir uns das Fädenziehen beim TA sparen konnten :roll: :wink:
Also keine Sorge, eine Kastra stecken in der Regel sowohl Kater als auch Katze gut weg ::w

LG Mona
 

mahakala

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Danke für die Antwort, Lio.
Was das Thema betrifft, melde ich mich wieder.
Bis dann

LG Daniela
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
hey du!
Sorry ich kam wieder nicht ins Forum...

Ja meine wurden gleichzeitig kastriert, und das war garkein Problem! Sie waren gegen 12h dran und dann eigentlich den Rest des Tages noch ziemlich geschlaucht von der Narkose. Trichter hat Amelia zum Amoklaufen gebracht, ich hab sie dann einfach beobachtet und am Zupfen gehindert - allerdings hat sie eh sehr schnell kapiert, daß das höchstens weh tut und nichts bringt. Wir kamen also ganz ohne irgendetwas aus! Loki hatte auf jeder Seite einen resorbierenden Faden drin, was aber nicht wirklich nötig ist laut meiner TÄ, viele nähen das erst garnicht, und sie macht das nur bei jungen Katzen (und meine waren etwas über 5 Monate). Diese Fäden hat er sich am folgenden Tag (irgendwann als ichs nicht gesehen hab :roll:) selbst gezogen, was aber total egal war da die Wunde super aussah und er auch nicht übermäßig geleckt hat dran. Ich hehme an es hat ihn gejuckt, Amelia hat diese Fäden nämlich schlecht vertragen (siehe Threadtitel)
Ich werde garantiert niemals einem meiner Tiere jemals wieder so einen Trichter aufzwingen - sollte ein Schutz norwendig sein werde ich mit einem "Body" arbeiten. Aber eben nur wenns muß, es geht ja auch ohne, wie man gesehen hat ;)

Viel Glück deinen beiden - du wirst sehn, das ist alles garnicht so schlimm. Aber es gehört wohl dazu, sich ins Hemd zu machen ::?:lol:
 

Corleone + Nigra

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
795
Gefällt mir
0
Ich werde garantiert niemals einem meiner Tiere jemals wieder so einen Trichter aufzwingen - sollte ein Schutz norwendig sein werde ich mit einem "Body" arbeiten. Aber eben nur wenns muß, es geht ja auch ohne, wie man gesehen hat ;)
Ich finde das Wort aufzwingen immer sehr hart und ungerecht. 95 % aller Katzen kommen nämlich problemlos mit einem Trichter zurecht. Nigra hat sogar neue Sprünge eingeübt.
Natürlich gibt es immer ausnahmen - aber besser so, als eine hinterher eine sehr schwere Entzündung und dann mehrere Wochen Trichter, wie ich es hier auch schon mehrfach lesen konnte.
Body ist natürlich am tollsten - wenn die Katze ihn sich nicht auszieht wie Nigra. Denn das schafft eine Katze wesentlich eher.

Mit gar keinem Schutz ist dass immer so eine Sache - wenn man viel zu HAuse ist und aufpassen kann, ist das natürlich die beste Lösung. Wenn man allerdings normal außer Haus arbeitet, wäre ich da vorsichtig - denn ich habe auch schon von Katzen gehört, die die ersten Tage ruhig waren, was das putzen betrifft und dann plötzlich die große Putzattacke bekamen - nicht so dolle, wenn Du mich fragst::?.


Bei Corleone wurde weder rasiert noch genäht - wenn nicht die Bömmel weg gewesen wären, hätte ich gar nicht gesehen, dass da was gemacht wurde::bg

Liebe Grüße,

Lio
 

mahakala

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Beule!

Hallo zusammen,

gestern sind meine auch kastriert worden.

Mit Kala soweit alles in Ordnung. Kein Nähen, Narkose gut vertragen: Bömmel sind ab.

Meine Maha hat ein paar Probleme:
1. Sie hat wohl ziehmlich gegen die Narkose angekämpft, sodass die TÄ mehr Mittel geben musste.
2. Leider war Maha schnell wieder bei sich, deswegen hat die TÄ nur einen Eierstock entfernen können.
Also nochmal unters Messers.
Arme Maus!
Narkose hat sie gut überstanden, lange geschlafen, alleine im Bad auch die Nacht über. Das hat ihr gut getan. So'ne Beule wie bei Piccola's Amelia hat sie auch. Leider muss sie nun 10 Tage einen Kragen tragen. Ohne geht es nicht, haben wir schon ausprobiert.

Eigentlich dachte ich er möchte als kleiner Bruder zu ihr."Pustekuchen".Sie möchte zu ihm. Er hat Angst vor dem Kragen und knurrt sie an!
Hätte sie dieses Ding nicht um, wäre sie fitter als er. Sie scheint härter im Nehmen zu sein als er.

Ich berichte weiter.

LG Daniela
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.396
Gefällt mir
1
Kannst du ihr nicht einen Body anziehen?

Meine kastrierten Katzen haben nie einen Kragen gehabt.

Vorhin wollte mir mein TA auch für Freya (Husky-DS-Mix) nach der heutigen Tumor-Op an der linken Hinterpfote einen Kragen geben. Ich habe dankend abgelehnt. Sie beißt den Verband nicht auf. ;)
 

piccola

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
1.261
Gefällt mir
0
Ja ich würde dir auch raten, es mit einem Body zu versuchen... so ein Kragen ist irgendwie brutal. Amelia ist Amok gelaufen damit und hat sich rausgewurstelt, dann hab ichs einfach gelassen - sie hat natürlich hin und wieder geleckt, aber nicht beunruhigend viel, und das Ziepen an den Fäden hat sie schnell sein lassen :lol:

Finde ich komisch daß nur ein Eierstock rauskam und nun noch eine OP ansteht... meine da hätte man doch was mit der Narkose machen können daß der zweite doch noch raus kann, wenn Mietz schonmal offen ist? Amelia hat auch eine höhere Dosis gebraucht als Loki, wurde einmal nachgespritzt während der OP - und trotzdem war sie schneller wieder fit 8O Kätzinnen sind da irgendwie wirklich zäher als Kater, scheint mir!
 

mahakala

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Hi,

Ja ich würde dir auch raten, es mit einem Body zu versuchen... so ein Kragen ist irgendwie brutal. Amelia ist Amok gelaufen damit und hat sich rausgewurstelt, dann hab ichs einfach gelassen - sie hat natürlich hin und wieder geleckt, aber nicht beunruhigend viel, und das Ziepen an den Fäden hat sie schnell sein lassen :lol:

"Das finden wir nicht!"

Den Kragen hat sie gut angenommen. Zum Fressen kam er ab und danach war putzen angesagt. Sobald sie zu oft an den Fäden gezogen hat, kam der Kragen auch wieder dran, dazu noch ein Leckerli. So war es zu ertragen.

Ich hatte Angst, dass unser Rabauke beim Spielen dran knabbert. Sie konnte sich ja nicht richtig wehren. Allerdings hat er gut was mit ihren Pfoten abgekriegt!!

Spielkunststücke hat sie auch neue erfunden.

LG Daniela
 

Juga

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
3.248
Gefällt mir
1
Bei unserer Gweny war es mit Trichter auch besser als mit Body,mit dem lief sie rückwärts.
Und angeknurrt wurde sie von unseren Katern anfangs ebenfallls ;-)
 

mahakala

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Wenn man es recht bedenkt!

Falls wir z.B. den Arm gebrochen haben, für eine bestimmte Zeit einen Gips tragen müssen, ist es nicht anders, oder?
Angenehm ist es nicht, aber irgendwie kommt man zurecht!

LG Daniela
 
Thema:

Beule am Bauch nach Kastration

Beule am Bauch nach Kastration - Ähnliche Themen

  • Bubbles ist endlich kastriert...hat jetzt Beule am Bauch...

    Bubbles ist endlich kastriert...hat jetzt Beule am Bauch...: ...meine Bubbles war ja Anfang Januar (ca 5 Monate) zum ersten mal rollig...das hatte ich kaum mitbekommen...naja seitdem wurde es dann doch...
  • Nach Kastration Beule im Bauch?!

    Nach Kastration Beule im Bauch?!: Hallo ihr Lieben, unsere Luna Maus wurde heute morgen kastriert. Hab sie um 15.00 abgeholt, da war sie schon ziemlich fit. Die...
  • Katze kastriert, 2 Fäden, nun Beule am Bauch!

    Katze kastriert, 2 Fäden, nun Beule am Bauch!: Hi meine Süsse wurde vor ca. 2 Wochen kastriert. Sah auch alles soweit ganz gut aus. Einer der beiden Fäden ist schon weg, denke sie hat sich den...
  • Kleine Beule nach Kastration bei Katze

    Kleine Beule nach Kastration bei Katze: Unsere Funny wurde letzte Woche Montag kastriert, sie ist fit, frisst und tollt rum.Heute beim bürsten habe ich eine kleine Schwellung an der...
  • Beule nach Kastration normal?

    Beule nach Kastration normal?: Hallo, Tiffy wurde vor einer Woche kastriert. Am Freitag waren wir zur Nachkontrolle. Das Pflaster hatte sie sich gleich nach wenigen Stunden...
  • Ähnliche Themen
  • Bubbles ist endlich kastriert...hat jetzt Beule am Bauch...

    Bubbles ist endlich kastriert...hat jetzt Beule am Bauch...: ...meine Bubbles war ja Anfang Januar (ca 5 Monate) zum ersten mal rollig...das hatte ich kaum mitbekommen...naja seitdem wurde es dann doch...
  • Nach Kastration Beule im Bauch?!

    Nach Kastration Beule im Bauch?!: Hallo ihr Lieben, unsere Luna Maus wurde heute morgen kastriert. Hab sie um 15.00 abgeholt, da war sie schon ziemlich fit. Die...
  • Katze kastriert, 2 Fäden, nun Beule am Bauch!

    Katze kastriert, 2 Fäden, nun Beule am Bauch!: Hi meine Süsse wurde vor ca. 2 Wochen kastriert. Sah auch alles soweit ganz gut aus. Einer der beiden Fäden ist schon weg, denke sie hat sich den...
  • Kleine Beule nach Kastration bei Katze

    Kleine Beule nach Kastration bei Katze: Unsere Funny wurde letzte Woche Montag kastriert, sie ist fit, frisst und tollt rum.Heute beim bürsten habe ich eine kleine Schwellung an der...
  • Beule nach Kastration normal?

    Beule nach Kastration normal?: Hallo, Tiffy wurde vor einer Woche kastriert. Am Freitag waren wir zur Nachkontrolle. Das Pflaster hatte sie sich gleich nach wenigen Stunden...
  • Schlagworte

    ,

    katze hat nach kastration beule am bauch

    ,

    katze nach kastration knubbel am bauch

    ,
    beule nach kastration katze
    , , katze nach sterilisation beule am bauch, katze kastration beule bauch, kastration katze beule am bauch, katze kastration beule, katze nach kastration beule am bauch, nach kastration beule am bauch, katze sterelisation beule bauch, beule am bauch nach kastration katze, katze kastriert beule, nach kastration knubbel am bauch
    Top Unten