Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht

Diskutiere Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Vor sechs Wochen kam unser Fiete neu bei uns an und brachte die Großfamilie Giardia mit. Panik, Tränen und Weltuntergangsstimmung bei den...

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Vor sechs Wochen kam unser Fiete neu bei uns an und brachte die Großfamilie Giardia mit. Panik, Tränen und Weltuntergangsstimmung bei den Zweibeinern. Ich möchte für andere in der Situation berichten, wie wir es geschafft haben,
die Sippe nach vier Wochen zum Auszug zu bewegen. Erstmal großes Kotprofil mit einer Woche Wartezeit. Dann der Anruf vom Tierarzt am Freitag Abend... TATA, Wochenende vorbei. Es sind Giardien. Behandlung Fünf Tage mit Metrovit, wie eingeben? Tier ließ sich noch nicht anfassen. Es gibt eine Vitaminpaste bei Amazon (Akzeptanz Booster). Tabletten damit umhüllen und dann unters Futter. Klappt gut. 3 Tage nach dem ersten Durchgang nochmal fünf Tage Metrovit und Panacur. Alle Teppiche eingemottet, mit Halamid gewischt und Klo's mit Halamid ausgedampft. Das Übliche halt. Flächen haben wir jeden Tag mit70% Alkohol desinfiziert. Es leben noch zwei weitere Katzen im Haushalt, die nicht vorsorglich mitbehandelt wurden.
 
04.11.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::wgelb

Dann hast du ja das "übliche" Programm ablaufen lassen müssen ..... leider passt es immer häufiger, das beim Einzug von neuen Katzen dann auch die Giardien mit dabei sind, hatten wir auch so erlebt. Dabei ist es meist egal, woher sie kommen, ob aus dem Tierheim, Tierschutz, Bauernhof, oder so manch einem Züchter.

Es leben noch zwei weitere Katzen im Haushalt, die nicht vorsorglich mitbehandelt wurden.
Dann drücke ich euch die Daumen und hoffe für euch, das ihr durch das "nicht mit behandeln" nun nicht wie es auch oft passiert, nun den Kreislauf der Giardien neu erleben werdet ..... wir sollten und haben gleichzeitig alle Katzen damit behandelt und hatten danach Ruhe.

Magst du uns denn mal deine Katzen (und vielleicht auch dich ?) hier vorstellen und etwas mehr erzählen?

Fotos deineer Gruppe werden hier ganz sicher auch immer gerne geguckt :nicken:

Wie hat denn inzwischen die Zusammenführung von Fiete mit den anderen Katzen geklappt?

Liebe Grüße Waltraud
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Ich kann mich gerne vorstellen, Fotos folgen am Wochenende. Die Fotos vom Handy sind scheinbar zu groß. Werden nicht übernommen. Wir sind seit über 20 Jahren in der gleichen Tierarzt Praxis. Wir mussten auch einige Tiere im Laufe der Zeit einschläfern lassen. Ich bin Krankenschwester und kenne mich auch ein wenig mit Katzen aus. Habe immer selbst spritzen können wenn nötig. Mein ältester Kater ist sechzehn und hat Pkd. Von daher eine Mitbehandlung mit dem Antibiotikum erstmal nicht angebracht. Bobby ist fast sieben und im Februar aus Bulgarien gekommen. Fiete ist am 19.09. gekommen auch aus Bulgarien. Ein Strassenkater. Nur noch ein halbes Auge. Das andere ist entfernt. Wir haben es vielleicht gut hinbekommen weil sie alle ein eigenes Klo benutzen. Wir sind selbst nachts aufgestanden und haben die Flitzekacke entfernt. Haben jetzt auch großen Schlafbedarf.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Achso, vergessen, Zusammenführung erstmal gar nicht. Trenntür mit Kaninchendraht selbst gemacht. Eine Woche später aufgemacht. Unser Carlos mit Pkd war total raus. Hat sich nicht drum gekümmert. Bobby hat gefaucht und geknurrt. Fiete war aber immer defensiv. Hat sich total richtig verhalten. Jetzt ist es das große Spielpack. Kuscheln ist noch nicht. Weg ist aber gut. Seit zwei Tagen wird Fiete auch ruhiger und frisst nicht mehr 800g Futter am Tag. Er schläft viel und es geht ihm deutlich besser.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Danke Pat für Deine Begrüssung. Bin etwas unsortiert weil ich noch arbeiten musste. Ich weiß, ich bekomme vielleicht Gegenwind weil ich Katzen aus Bulgarien geholt habe. Ist mir aber egal was da kommt. Ich wollte nur meine eigenen Erfahrungen weitergeben in der Hoffnung irgendwie jemanden zu helfen. Ich war echt fertig als ich das Ergebnis hatte. Habe kaum geschlafen, weil ich nur mit dem Kopf beim Klo war. Damit niemand anderes daran riecht. Und morgens musste ich wieder arbeiten. Mein Mann hat sich Urlaub genommen um die Haufen raus zunehmen.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Hallo nochmal, habe neulich etwas konfus geschrieben. Sorry. Bilder meiner Jungs habe ich reingestellt. Bobby und Carlos wurden auch negativ getestet. Habe gestern Abend das Ergebnis bekommen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Hallo nochmal, habe neulich etwas konfus geschrieben. Sorry. Bilder meiner Jungs habe ich reingestellt. Bobby und Carlos wurden auch negativ getestet. Habe gestern Abend das Ergebnis bekommen.
Wir konnten aber alles gut lesen und auch verstehen, alsö alles gut, mach dir da keine Gedanken.
(Ich kann nur im Moment auch nicht immer gleich antworten, weil ich durch enen Unfall noch immer oft recht angeschlagen bin. und nicht lange am PC sitzen darf)

Dann habt ihr ja jetzt alles überstanden und es kann jetzt nur noch aufwärts gehen.

Wenn Fiete doch mit Sicherheit vorher ohne zZuhause und ein Streuner war, dann ist es absolut verständlich und immer wieder so zu beobachten, das solche Katzen erstmal unendlich viel Nachholbedarf haben und unendelich fressen ...... ich kenne das, denn wir haben fast immer nur Streuner aufgenommen, das wird sich aber dann einpendeln, wenn sie erleben, das sie immer genug Futter haben um satt zu werden.

Übrigens haben hier im Forum sehr viele User Katzen aus allen möglichen Ländern aus dem Tierschutz aufgenommen, es ist also für uns hier völlig normal, das du deine z.B. aus Bulgarien aufgenommen hast, solche Tiere brauchen viel Hilfe..... alles ist so ok.

Wenn du Fragen wegen der Zusammenführung hast, dann frage hier einfach, vielleicht können wir bei manchem hilfreiche Tipps geben.

Es wäre schön, wenn du weiter berichest.

LG Waltraud
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Liebe Waltraud danke für Deine Antwort, und erstmal alles Gute für Dich. Fiete ist noch sehr verotzt. Der Stress vom Transport hat sein Immunsystem wohl endgültig in die Knie gebracht. Die Giardien waren natürlich schon vorher da. Aber hier ist alles ausgebrochen. Wir stärken jetzt sein Immunsystem und hoffen den Kleinen Mann stabil zu kriegen. Da ich im Schichtsystem arbeite, habe ich anfangs überlegt ihn an die Tierschutz Organisation zurück zu geben. Habe mich im Nachhinein dafür geschämt. Nein, so etwas geht nicht. Ich berichte natürlich weiter, wenn es interessiert. Gerne sogar. Ich bin ja ganz stolz auf meine Jungs.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Nein, so etwas geht nicht. Ich berichte natürlich weiter, wenn es interessiert. Gerne sogar. Ich bin ja ganz stolz auf meine Jungs.
Darüber darfst du mit recht stolz sein und ich würde mich mit all den anderen Usern hier sehr freuen, wenn du weiter berichtest.

Übrigens ist Fiete nirgendwo besser, mit all dem was er so im Gepäck mitgebracht hat, aufgehoben wie bei dir ..... eine ganz private Versorgung und endlich ein gemütliches Zuhause mit satt Futter , das ist das beste was ihm passieren konnte ..... macht einfach weiter so.

Als wir vor 7 Jahren unser Paulchen aus dem Tierschutz übernommen war, da war er auch so doll verschnupft, das war im Tierheim nach den Grundimpfungen noch viel heftiger geworden, das er schon wochenlang dort in Quarantäne saß ...... die zuständige Tierärztin sagte damals zu uns, sofern wir ihn vor unseren anderen Katzen isolieren könnten, sollten wir ihn sofort mitnehmen, denn nur so könne er wirklich gesund werden ..... so kam es dann auch.
Unser Paulchen hat damals rund 8 Wochen Antibiotika bekommen, denn damit hatte unsere TÄ beste Erfahrungen bei Katzenschnupfen gemacht, danach hatte er nie wieder so richtigen Schnupfen bekommen.
Lediglich bei großen Zahn-OP kamen kurzfristig die Symthome wieder durch ...... wir geben ihm 3 x im Jahr für je 4 Wochen so kurmäßig L-Lysin um sein Immunsystem zu stärken.

..... und Danke für deine guten Wünsche.

LG Waltraud
 
Zuletzt bearbeitet:

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Unser Tierarzt kann ihn ja noch nicht einmal untersuchen, aber wir haben ihm alles geschildert mit der Rotzerei. Es ist kein Katzenschnupfen. Er ist einfach verschnoddert. Er bekommt Lysimun vom Tierarzt, ansonsten gebe ich im Recoactiv Immun und reines Lachsöl. Ausserdem bekommt er vonAnfang an kohlehydratfreies Futter. Er rotzt gerade scheinbar auch alles raus. Die Brocken fliegen wenn er niest. Aber die Atmung wird leichter. Er schläft auch seit zwei Tagen sehr viel. Der Durchfall wird weniger. Es ist mehr festes dabei. Aber die Darmschleimhaut muss sich ja auch erstmal erholen. Der arme kleine Kater ist echt gebeutelt.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
7.623
Gefällt mir
877
Unser Morle und Joschi (Geschwister) haben auch so geniest und geschnoddert,
bei ihnen war es Katzenschnupfen.
Joschi hat durch falsche Behandlung des TA ein Auge verloren.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Es ist kein Katzenschnupfen. Er ist einfach verschnoddert.
Wie wurde das denn festgestellt ...... wurde ein Abstrich aus der Nase gemacht?

Und hat er dagegen Antibiotika bekommen, wenn ja, wie lange?
Er rotzt gerade scheinbar auch alles raus. Die Brocken fliegen wenn er niest.
Genau so läuft es bei dem typischen Katzenschnupfen ab ...... wie also wurde festgestellt, das es kein Katzenschnupfen ist?
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Da er sich noch nicht anfassen lässt, kann man ihn natürlich nicht untersuchen. Der TA hat uns nach allem Möglichen abgefragt. Er ist auch gegen Katzenschnupfen geimpft. Ist zwar kein 100% Schutz, aber er hat auch sonst keine Symptome. Von daher meint der TA es ausschliessen zu können. Wir beobachten alles sehr aufmerksam. Sollte sich auch nur eine Kleinigkeit verschlechtern, müssen wir ihn wohl fangen. Das möchte ich aber im Moment noch vermeiden, wir sehen ja was Stress bei einem Schwächen Immunsystem anrichten kann.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Ein Nachtrag noch zu den Giardien. Wir haben sofort nach der Diagnose Giardien nicht mehr dass von der Tierschutz Organisation empfohlene Trockenfutter gegeben. Wir haben auf hochverdauliches kohlenhydratfreies Futter umgestellt. Trotzt auskochen von Näpfen, Handtüchern auf Liegeplätzen, gehört bestimmt auch etwas Glück dazu die Giardien loszuwerden. Man kommt sicher nicht in jede Ecke der Wohnung wo die Katzis rumkriechen. Ich jedenfalls nicht. Und mit dem Metrovit habe ich einige Anläufe gebraucht bis ich auf die o.e. Paste gekommen bin. War kurz vorm Verzweifeln. Also wenn es euch trifft, durchatmen und ausprobieren.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Nochmal an die, die Katzenschnupfen vermutet haben. Fiete bekommt seit vier Tagen vorsorglich ein Antibiotikum dagegen, da es unserem TA zu lange gedauert hat. Es geht ihm gut, er niest nicht mehr und schnauft auch nicht mehr so sehr. Aber ich bin mit diesem Thema hier in der falschen Abteilung. Schreibe es nur noch hier, weil ich hier darauf hingewiesen wurde.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Nochmal an die, die Katzenschnupfen vermutet haben. Fiete bekommt seit vier Tagen vorsorglich ein Antibiotikum dagegen, da es unserem TA zu lange gedauert hat. Es geht ihm gut, er niest nicht mehr und schnauft auch nicht mehr so sehr

Wie lange sollst du es ihm jetzt geben?

Wir haben das Antibiotika gegen den Katrzenschnupfen ... wie ja schon oben geschrieben.... insgesamt ca. 8 Wochen in Tablettenform gegeben..... davon 3 Wochen bereits im Tierheim und noch 5 Wochen bei uns ....... dann war alles wirklich "ausgerottet".

Achte bitte darauf, das es wirklich lange genug gegeben wird, mindestens 4 Wochen, selbst dann, wenn er vorher bereits nicht mehr so wirklich schnieft...... die Gefahr ist sonst groß, das es schnell immer wieder ausbricht.


Wenn er noch schwierig im Tabletten nehmen ist, dann kannst du die Antibiotika-Tabletten auch ganz fein mörsern und dann das "Pulver" einfach unter die von euch bereits verwendete Vitaminpaste rühren, dann wird es meist problemlos aufgeschleckt.

Ich nehme für solche Sachen zum "unterjubeln" gerne den Lecksnack von Rossmann, oder auch diese Mini-Würstchen von Rossmann, in die Würstchen kann man gut in abgebrochene und mundgerechte Stückchen die Tablette einkneten, bzw, umhüllen..... die haben offensuchtlich einen sehr verführerischen Geruch, der alles mit fressen lässt.

Winston 2x4 Schleckerli mit Lachs & Inulin, mit Hähnchen & Biotin | rossmann.de

Winston Mini-Würstchen mit Käse, Schinken, Leberwurst & Salami online kaufen | rossmann.de

Beide Sorten gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Vielleicht magst du ja einen neuen Extra-Thread aufmachen, in dem du dich und deine Katzen vorstellen kannst und da dann auch immer wieder alles so über sie berichten und vielleicht ja auch mit vielen Fotos uns zeigen kannst.

Ich bin auch schon gespannt, wie sich die Gruppe demnächst versteht und zusammen zurecht kommt ...... vielleicht magst du ja auch darüber weiter berichten?
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Wo soll ich denn jetzt hingehen? Gebe gerne nochmal Infos.
 

FietenBobby

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
3
Bin jetzt bei Erkältungtungskrankheiten. Hoffe das ist okay.
 
Thema:

Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht

Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  • Giardien bekämpfen, aber wie?

    Giardien bekämpfen, aber wie?: Hallo, ich weiß seit heute das meine beiden Giardien haben. medis etc bekommen sie schon. Jetzt würd es mich interesieren ob Giardien nur duch...
  • Lottes wilde Theorien über die Vorgehensweise zur Bekämpfung von Giardien...

    Lottes wilde Theorien über die Vorgehensweise zur Bekämpfung von Giardien...: ...entstanden aus den vielen unterschiedlichen Berichten und Vorgehensweisen aus vielen Threads, dem regen Austausch mit anderen Giardiengeplagten...
  • Giarden

    Giarden: Hallo Zusammen, ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich...
  • Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?

    Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal kurz nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe seit Juli zwei superliebe Katerchen , beide im April geboren, wovon...
  • Giardien + Tabletten

    Giardien + Tabletten: Hallo zusammen, ich habe mich heute aus lauter Verzweiflung angemeldet. Ich darf mit 5 Katzen in einer Wohnung leben und jetzt haben sie...
  • Ähnliche Themen
  • Giardien bekämpfen, aber wie?

    Giardien bekämpfen, aber wie?: Hallo, ich weiß seit heute das meine beiden Giardien haben. medis etc bekommen sie schon. Jetzt würd es mich interesieren ob Giardien nur duch...
  • Lottes wilde Theorien über die Vorgehensweise zur Bekämpfung von Giardien...

    Lottes wilde Theorien über die Vorgehensweise zur Bekämpfung von Giardien...: ...entstanden aus den vielen unterschiedlichen Berichten und Vorgehensweisen aus vielen Threads, dem regen Austausch mit anderen Giardiengeplagten...
  • Giarden

    Giarden: Hallo Zusammen, ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich...
  • Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?

    Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal kurz nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe seit Juli zwei superliebe Katerchen , beide im April geboren, wovon...
  • Giardien + Tabletten

    Giardien + Tabletten: Hallo zusammen, ich habe mich heute aus lauter Verzweiflung angemeldet. Ich darf mit 5 Katzen in einer Wohnung leben und jetzt haben sie...
  • Top Unten