Beide Katzen krank?Schock!

Diskutiere Beide Katzen krank?Schock! im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, bin geschockt ich habe ja mit meinem Kater so viele Probleme wegen seine Blutwerte,siehe...

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

bin geschockt ich habe ja mit meinem Kater so viele Probleme wegen seine Blutwerte,siehe http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=113549

Aber nun hat meine Luzie genau die gleichen schlechten
Blutwerte.Leukozyten bei 3,3 und Thrombozyten voll erniedrigt.Eisen zu wenig Kreatinin und Leber Grenzwertig erhöht.Ansonsten fast gleich wie Robbie.
Nun sind wir am rätseln was es sein könnte.Das heisst das es jetzt bei Robbie kein Krebs mehr sein kann.Sondern es muss wohl ein Virus sein(meine Meinung).Aber welcher????Luzie habe ich noch nicht auf Viren getestet aber Robbie hatte alles negativ(was aber laut Klinik nichts heissen muss).

Also ehrlich bin am verzweifeln......jetzt beide Katzen.

Wer weiss vielleicht was oder hat das gleiche Problem?

LG
Birgit
 
02.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beide Katzen krank?Schock! . Dort wird jeder fündig!

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
sorry für deine Miezen. Ich kann dir leider überhaupt nicht helfen, da kenn ich mich nicht aus.

schubs....
 

Grizzly

Gast
mhhh, das es jetzt beide Katzen betrifft, ist schon etwas seltsam.

Mein erster spontaner Gedanke würden in eine ganz andere Richtung (evtl. völlig abwegig?) gehen:

irgendetwas in der Wohnung, was die beiden nicht vertragen? Vielleicht eine Pflanze, die sie ankabbern.
Oder aber ein Putzmittel, ein Duftöl, Farbe, Öle, Lacke, etc.?
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Mit den Virentests hat die Klinik recht.
Gerade Herpes/Cliciviren lassen sich oft nur während eines Schubes nachweisen.
Du kannst 2x negativ testen und merkst anhand der immer wiederkehrenden Schübe und AB-Behandlungen,daß es wahrscheinlich doch ein Virus ist.
gerade die AB bekämpfen nur die Sekundärinfektionen und schaffen nur vorübergehende Besserung.
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
irgendetwas in der Wohnung, was die beiden nicht vertragen? Vielleicht eine Pflanze, die sie ankabbern.
Oder aber ein Putzmittel, ein Duftöl, Farbe, Öle, Lacke, etc.?
Eigentlich habe ich nichts in der Wohnung,keine Pflanzen(da Robbie alles anknabbert was Grün ist).
Ich habe nur Vanille-Duftkerzen (Teelichter)im Wohnzimmer abends an.Könnte es davon sein?Ist komisch habe eben meinen Mann auch gefragt seit wann wir die Kerzen haben und anzünden.Und dann kam deine Antwort Grizzly.Da musste ich an teleparthie denken....

Nur wofür macht man dann einen Test wenn die doch nicht aussagekräfig sind.Kann man ja gleich Fenster aufmachen und Geld raus werfen.Ok bei manchen wird der Test was bringen,aber ist doch doof,wenn er nie eindeutig ist.
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Kann es am Futter liegen?

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
Ich denke nicht.Denn das wechsel ich.

Ich zermater hier auch meinen Kopf und muss mich wohl oder übel(habe gerade viel darüber gelesen) mit dem Wort Leukose anfreunden,denn die ersten Symptome passen.Denn bei Leukose setzt sich der Virus übers Knochenmark ins Blut.Und vermindert die Leukozyten und die Thrombozyten.

Genau wie bei meinen beiden.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Sie gehen nicht da dran,reicht das einatmen???
Gerade das Einatmen sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Diese Düfte laufen unter dem Sammelbegriff 'Wohngifte' und man sollte sie so weit wie möglich vermeiden.

Ich krieg von allen synthetischen Duftstoffen ekelhafte Kopfschmerzen.

Zugvogel
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
Diese Düfte laufen unter dem Sammelbegriff 'Wohngifte' und man sollte sie so weit wie möglich vermeiden
Oh mist das wusste ich nicht.Das würde aber erklären warum Robbies Leukos sich im August gebessert hatten,denn da hatten wir weil Sommer keine Kerzen an.


Werde sie jetzt aus der Wohnung verbannen.Und hoffe das sich die Blutwerte wieder bessern,wenn ich in 2 Monaten die Werte kontrollieren lasse.

Könnte das echt evtl davon kommen?Greife nach jedem Strohhalm.


Achja Robbie´s Urin ist Kristallfrei.Haben nichts gefunden am Freitag,(immerhin was Positives).
 
Zuletzt bearbeitet:

naschi

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
hallo Bitta,

habe gerade dein thread gelesen, ich bin zwar auch kein fachmann aber ich habe in der letzten zeit viel gelesen über etwaige viruserkrankungen.

mich würde interessieren was dein TA für einen Verdacht hegt?!
bei Leukose, ein sehr heimtückischer Virus, kann die Leukozythen-zahl hoch steigen aber auch in den Keller gehen, je nachdem wie weit der virus schon ist, kann der die Organe angreifen und schlechte eiweiss, nieren, leberwerte etc.,verursachen. der test ist teilweise falsch negativ weil sich das virus nur eine bestimmte zeit im blut nachweisen lässt, dann kann man ihn evtl. in der niere per ultraschall nachweisen.
also ein ziemlicher akt wie bei allen viruserkrankungen!

ich habe auch grad so ein hin und her mit meiner Katze. Meine andere süsse ist vor 2 monaten, ebenso wirr an leukose verstorben, also bitte nerv deinen TA damit alles ausgeschlossen wird!

Lg naschi
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
Hallo Naschi,

der Verdacht geht in allen Richtungen!Zuerst Knochenmarkkrebs,aber da jetzt beide schlechte Werte haben kann man das ja eigentlich ausschliessen.
Die Tä aus der Klinik vermutet wohl (Nieren)Leukose,denn sie hat beim Ultraschall darauf geachtet aber nichts in der Hinsicht gefunden.Soweit ist bei ihm Organisch (Leber,Bauchspeicheldrüse,Darm)alles ohne Befund,Blutbild hatte vorher nichts ergeben denn auch diese Werte waren in Ordnung(Gott sei Dank)!

Auf alle Fälle muss jetzt das Immunsystem gestärkt werden.


Am Mittwoch wird die Luzie auf alle Virenerkrankungen getestet.Denn bei ihr wurde es noch nicht getan!

Und ich habe eine mordsangst vor diesem Ergebnis!Denn wenn das Ergebnis positiv ist muss auch Robbie Positiv sein.
Denn irgendwie kann ich nicht glauben das es an den Kerzen gelegen haben könnte.Das wäre zu einfach.

Aber was ist wenn sie auch negativ ist?????Dann bin ich doch genauso schlau wie vorher.Obwohl mir ein negatives Ergebnis ganz lieb wäre.

Ich bin echt völlig fertig,will keinen von den beiden verlieren.

LG
Birgit
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Du kannst aber mit den Duftkerzen rechnen. Denn das
Zeug setzt sich ja auch im Fell ab und die Katzen nehmen
es über die Fellpflege auf, wie Nikotin z.B.

@Was für Inhaltsstoffe stehen denn auf diesen Duftkerzen?

Katzen sind halt sehr empfindlich. Bei uns wurde mal der
Rasen gekalkt und beide Katzen litten plötzlich unter
Bewegungsstörungen, konnten z.B. nicht mehr auf den
Sessel springen. Hatte auch etwas gedauert den Zusammenhang
zu begreifen. Katzen reagieren z.B. auch sehr empfindlich auf
Lösungsmittelhaltige Farben, die bei Renovierungen oft zum
Einsatz kommen, kann die Leber nachhaltig schädigen.
Auch viele Reinigungsmittel und Düngemittel sind sehr schädlich,
deshalb sollte man auch da sehr vorsichtig sein.

Alles Gute.

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
@Was für Inhaltsstoffe stehen denn auf diesen Duftkerzen?
Da steht überhaupt nichts drauf!Keine Angabe von irgendetwas.Nur das sie halt Vanille-Duftkerzen sind.

Bis jetzt sind beide Katzen munter d.h.fressen,putzen sich,gehen aufs Klo und schmusen.Robbie spielt noch,wenn er auch mit 9jahren (hat übergewicht) träge dabei ist und schnell wieder aufgibt.Das Fell sieht auch glänzend aus und ist weich,wobei ich sagen muss aber etwas absteht.


Mein Herz rutscht mir jedesmal in die Hose wenn ich an Mittwoch denke.Nur da bekomme ich ja nicht sofort das Ergebnis,da das Blut ja eingeschickt wird.

LG
Birgit
 

Stups

Gast
Hallo Birgit::w

Ich kann mir das mit den Duft-Kerzen schon vorstellen. Ist ja wie bei Nikotin, es setzt sich im Fell ab und die Katze nimmt es über das putzen auf. Noch eine Frage, warum wird Luzie erst am Mittwoch getestet und nicht schon diese Woche?
 

Bitta

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
Noch eine Frage, warum wird Luzie erst am Mittwoch getestet und nicht schon diese Woche?
Weil kein Termin mehr frei war! Ich weiss jetzt werde ich gesteinigt.Aber ich habe einen 6 jährigen Sohn den ich nicht zum Ta mitnehmen kann.Kann also nur Vormittags dahin und ohne Termin wartet man ab 11 Uhr mindestens 3 std.Das kann ich Zeitmässig nicht aufbringen denn dann kommt er schon längst wieder nach Hause.Ist also alles nicht so einfach.

Die Ta nimmt sich halt für jedes Tier Zeit egal wie lange es dauert!Und für Fragen ist sie immer da,dort wird man nicht abgewimmelt.Sie nimmt sich sogar die Zeit und prüft Büchermässig welche Giftstoffe in einer Kerze sind.Hat nur bis jetzt noch nichts gefunden.

LG
Birgit
 
Zuletzt bearbeitet:

Stups

Gast
Weil kein Termin mehr frei war! Ich weiss jetzt werde ich gesteinigt.Aber ich habe einen 6 jährigen Sohn den ich nicht zum Ta mitnehmen kann.Kann also nur Vormittags dahin und ohne Termin wartet man ab 11 Uhr mindestens 3 std.Das kann ich Zeitmässig nicht aufbringen denn dann kommt er schon längst wieder nach Hause.Ist also alles nicht so einfach.

Die Ta nimmt sich halt für jedes Tier Zeit egal wie lange es dauert!Und für Fragen ist sie immer da,dort wird man nicht abgewimmelt.

LG
Birgit
ach so....ist verständlich. Wirst auch nicht gesteinigt::w Freut mich das Ihr so einen guten TA habt der sich für die Tiere auch Zeit nimmt.

Dann müssen wir halt abwarten was nächste Woche raus kommt. Halt uns auf dem Laufenden ok?:p
 

Schneefrau

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Huhu Birgit!

Kann Dir ja nur wieder zuwinken ::w!
Sind wirklich in der gleichen mißlichen Lage!!!
Bei mir haben doch auch beide Katzen niedrige Leukos (insbes. Segmentkernige) und Thrombos!
Und bei mir sind die TÄ auch ratlos!!!:x::?

Diego jammert im Moment häufig, wenn er vom Kaklo kommt, daher lasse ich gerade seinen Urin checken (auch, weil ich an Euch denken mußte).

Mit Noreia (die ja schon seit ca. 1,5 Jahren eine vergrößerte Milz, eine zu kleine Niere und diese veränderten Blutwerte hat) fahre ich am Donnerstag nach Duisburg zum CT. Habe jetzt schon Angst vor dem Ergebnis...:(!

Kann sie ja immer nur in Narkose richtig untersuchen lassen. Vor einem dreiviertel Jahr waren die Nierenwerte noch o.k. und die zweite Niere hat wohl die Arbeit für beide geleistet!
Werde jetzt wohl in Narkose auch gleich Blut testen lassen!

Ob denn alle vier Nierenleukose haben???
Du bist wirklich die Einzige, die an Ähnlichem zu knabbern scheint - kann gut mitfühlen, wie es Dir gehen muß!

Glg, Uta
 

Schneefrau

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Hey Birgit!

Muß mich nochmal melden, da ich gerade beim TA Futter abgeholt habe und ihn direkt auf Nierenleukose angesprochen habe.
Er hält (Nieren)leukose für extrem unwahrscheinlich, da meine 2 ja beide mehrere negative Leukosetests hinter sich haben.
Hat denn deine TÄ gesagt, dass es sich im Falle einer Nierenleukose nicht immer im Blut nachweisen läßt? Kann es sich dann auch (über so lange Zeit - bei meiner Dicken sind die Leukos ja schon seit 1,5 Jahren runter) im Knochenmark zurückziehen?

Melde Dich doch mal, wenn Du heute vom TA kommst. Drücke die Daumen!!!
LG, Uta
 
Thema:

Beide Katzen krank?Schock!

Beide Katzen krank?Schock! - Ähnliche Themen

  • FIP bei beiden Katzen

    FIP bei beiden Katzen: Hallo, ich bin neu hier und habe eine dringende Frage was FIP betrifft. Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar stark beim Kater Louis (13...
  • Kira hat wahrscheinlich FIP

    Kira hat wahrscheinlich FIP: Meine Kira ist jetzt ca. 12 bis 14 Jahre alt(habe sie aus dem Tierheim geholt vor 8 Jahren - Alter dort geschätzt). Vor 4 Jahren habe ich ein...
  • FIV positive Katze in eine bestehende negative Katzengruppe integrieren?

    FIV positive Katze in eine bestehende negative Katzengruppe integrieren?: vielleicht hat hier Jemand eine Idee: ich habe aus einem landwirtschaftlichen Hof einen Kater, der dort schon länger aber ohne Besitzer lebt, zum...
  • Geschwür im Mund, offene Stellen an Zunge und im Rachen

    Geschwür im Mund, offene Stellen an Zunge und im Rachen: Hallo, Ich habe mich erst neu hier angemeldet und hoffe dass ich meinen Beitrag unter dem richtigen Thema veröffentlicht habe:) Unser Kater...
  • Neue Katze leider umgeimpft: Katzen streicheln?

    Neue Katze leider umgeimpft: Katzen streicheln?: Hallo :) Ich habe vor ein paar Tagen eine Katze adoptiert. Es stellte sich heraus, dass die Kleine doch nicht gegen alles geimpft ist, sondern...
  • Ähnliche Themen
  • FIP bei beiden Katzen

    FIP bei beiden Katzen: Hallo, ich bin neu hier und habe eine dringende Frage was FIP betrifft. Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar stark beim Kater Louis (13...
  • Kira hat wahrscheinlich FIP

    Kira hat wahrscheinlich FIP: Meine Kira ist jetzt ca. 12 bis 14 Jahre alt(habe sie aus dem Tierheim geholt vor 8 Jahren - Alter dort geschätzt). Vor 4 Jahren habe ich ein...
  • FIV positive Katze in eine bestehende negative Katzengruppe integrieren?

    FIV positive Katze in eine bestehende negative Katzengruppe integrieren?: vielleicht hat hier Jemand eine Idee: ich habe aus einem landwirtschaftlichen Hof einen Kater, der dort schon länger aber ohne Besitzer lebt, zum...
  • Geschwür im Mund, offene Stellen an Zunge und im Rachen

    Geschwür im Mund, offene Stellen an Zunge und im Rachen: Hallo, Ich habe mich erst neu hier angemeldet und hoffe dass ich meinen Beitrag unter dem richtigen Thema veröffentlicht habe:) Unser Kater...
  • Neue Katze leider umgeimpft: Katzen streicheln?

    Neue Katze leider umgeimpft: Katzen streicheln?: Hallo :) Ich habe vor ein paar Tagen eine Katze adoptiert. Es stellte sich heraus, dass die Kleine doch nicht gegen alles geimpft ist, sondern...
  • Top Unten