Bauchweh, aufgekrümmter Rücken, Speicheln - kennt jemand die Symptome?

Diskutiere Bauchweh, aufgekrümmter Rücken, Speicheln - kennt jemand die Symptome? im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Mein kleiner Kater Zwacki ( 2 1/2 Jahre als) macht mir wieder Sorgen. Sobald ich seiner habhaft werde und ihn in die Box bekomme - hoffentlich...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Mein kleiner Kater Zwacki ( 2 1/2 Jahre als) macht mir wieder Sorgen. Sobald ich seiner habhaft werde und ihn in die Box bekomme - hoffentlich heute Abend - geht es auch auf jeden Fall zum TA.
Aber da ja hier die diagnostischen Möglichkeiten begrenzt sind, wollte ich vorher fragen, ob jemand
eine Idee für die Usache hat.

Gestern fiel mir auf, dass er ungewöhnlich stark gesabbert hat, sowohl beim Streicheln wie auch beim Fressen. Gestern Nacht lag er auch nicht wie sonst enspannt auf der Seite oder dem Rücken, sondern entweder auf dem Bauch oder zusammengekugelt. Heute vormittag sah ich, dass er sich immer mal wieder an der linken Bauchseite leckt und einen Buckel macht bzw. sich viel streckt und gähnt......er ist auch ungewöhnlich ruhig und schläfrig, ich tippe auf Schmerzen.
Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf mögliche Leberprobleme oder Vergiftungen gestoßen, die solche Symptome hervorrufen. Eventuell hat er draußen Gift erwischt? Wir haben seit Montag Unwetter mit Starkregen, das bedeutet, dass Spritzmittel,Schneckenkorn etc. aus dem Boden gewaschen werden und in großen Wasserlachen in den Gärten stehen.
Ansonsten könnte ich mir noch einen Abszess von seinen letzten Kämpfen vorstellen.
Fressen und Trinken tut er normal, Urin- und Kotabsatz kann ich draußen leider nicht kontrollieren.
 
23.10.2020
#1

Anzeige

Gast

chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
7.233
Gefällt mir
1.431
Mir viel als Erstes Vergiftung ein aber Bauchweh und Speicheln (Übelkeit) kann viele Ursachen haben,

Kohlekomprimetten binden Giftstoffe aber nur, solange sie im Magen Darmtrakt sind und noch nicht im Blut sind.

Ein Blutbild wäre nicht schlecht.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
3.918
Gefällt mir
5.580
Das könnte durchaus eine Reaktion auf eine Intoxikation/ Vergiftung sein, aber vielleicht auch nur ein Magen- Darm- Infekt. Da hilft nur Einpacken und ab zum TA! Gute Besserung dem kleinen Kater!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Arrrgh....Zwacki hasst die Box und TA. Hochnehmen ließ es sich noch, aber dann.....hatte ich plötzlich ein laut schreiendes, wild zappelndes Ungeheuer im Arm, das sich beim besten Willen nicht in die Box manövrieren ließ. Beim Versuch, ihn von oben in die Box zu setzen, hat er mit den Hinterbeinen sogar mehrmals das Gitter aus der Verankerung gerissen.
Also werde ich wohl morgen einen neuen Versuch mit Decke starten :x
Von seinem Geschrei ist Motzi jetzt ganz irritiert.

@ Liz: Kohle hatte ich ihm vorsichtshalber schon etwas gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.397
Gefällt mir
765
Gute Besserung für Zwacki, hoffe er läßt sich morgen eintüten. Das du schon mal Kohle gegeben hast, finde ich gut.::w
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.208
Gefällt mir
4.104
Gestern fiel mir auf, dass er ungewöhnlich stark gesabbert hat, sowohl beim Streicheln wie auch beim Fressen
Kannst du mal versuchen dem Zwacki in´s Mäulchen zu gucken, ob das Zahnfleisch, Zunge und Innenseite der Mundhöhle vielleicht rot und entzündet sind?
Ähnlich hatte sich Flecki vor 3 Wochen verhalten, er guckte während er lief immer ruckartig zurück auf seine Bauchseite, sabberte …. und Flecki knurrte dann sogar noch dabei. Ich konnte mir keinen Reim draus machen und bin zum Tierarzt. …… der stellte eine feuerrote Entzündung der Schleimhäute in der Mundhöhle fest ……. die Ursache konnten wir nicht ermitteln, er ist ja reine Wohnungskatze, konnte sich also draußen nichts ein gebissen oder sonst was geholt haben …. und dazu ist er ja noch völlig zahnlos mit digital geröntgten Kiefer nach dem alle Zähne raus waren, also keine Wurzelreste als Möglichkeit.
Flecki bekam jetzt 3 Wochen lang 2 x täglich Antibiotika ( Amoxiclav), 1 x täglich Metacam (als Schmerzmittel und zur Entzündungs Behandlung) und 2 x täglich L-Lysin.

Erst stand der Verdacht auf Krebs im Raum ( hatte ja sein Wurfbruder Moritz auch) und es war eine Biopsie geplant (aber erst nach abklingen der Entzündung).
Nach 1 Woche war bei der Kontrolle noch immer alles wund, rot und blutig ……. nach 2 Wochen keine blutige Stellen mehr und nur noch leicht teilweise gerötet, eher kräftig rose aussehend, daher jetzt noch die 3. Woche weiter diese gleiche Behandlung bis zum kommenden Sonntag.

Inzwischen kann ich ihm schon selbst wieder öfter mal kurz ins Maul gucken ….. zu Anfang wurde er dabei bei mir zur "Bestie" und ging trotz im eingewickelten Handtuch senkrecht strampelnd in die Luft.. …. beim TA ließ er sich alles ohne Gegenwehr gefallen.

Vielleicht klappt es ja, das du das bei ihm schon mal selbst kontrollieren kannst …… auch wenn er noch jung ist, solltest du auch noch an Forl dabei denken, oder sonstige Zahnprobleme.

Ich drücke die Daumen, das ihr es schnell abklären könnt und für schnelle gute Besserung.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.274
Gefällt mir
2.852
Das klingt ja gar nicht gut :cry:. Ich hoffe, dass es Zwacki morgen viel besser geht. Oder, wenn nicht, dass er sich zum TA bringen lässt .

Aber schon mal gut, dass er fressen und trinken mag.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
5.225
Gefällt mir
4.274
Mein Gedanke ging auch gleich zur Vergiftung. Ihr habt doch die Ölmühle in eure direkten Nachbarschaft?
Lass deinen Mann die Box festhalten und bugsier Zwacki rückwärts hinein. Bevor er merkt, dass es in die Box geht, ist er schon drin. Er MUSS zum Arzt!
Prinz Peter schickt Zwacki liebe Grüße, er sagt "rückwärts bin ich immer in den Korb ... man muss beim Arzt ja nicht unbedingt wieder rauskommen ;-) "
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Waltraud, das Maul konnte ich gestern genauestens inspizieren, weil mich der junge Mann lange angegähnt hat - keinerlei rote Stellen zu sehen, keinerlei Maulgeruch.

Seit der missglückten Eintüt-Aktion bleibt er heute lieber draußen....aber immerhin im Garten. Silke, ich versuche immer, ihn rückwärts oder von oben in die Box zu bekommen.....da spreizt er seine Hinterbeine zum Spagat, keine Chance.Wenn geht es also nur mit Decke.
Die Ölmühle ist noch nicht in Betrieb, im Moment werden die Oliven erst noch fleißig gegen die Olivenfliege gespritzt. Und alle Obstbäume und und und....jeder hantiert mit den Giftflaschen.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.142
Gefällt mir
1.141
Oh nein was lese ich denn da von Zwacki :knuddel: hoffentlich bekommst du ihn morgen eingetütet. Bei uns geht es auch immer nur mit Duschtuch oder Decke. Ich drücke die Daumen 🍀🍀🍀🍀
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.567
Gefällt mir
2.158
Oh nein, ich lese das auch jetzt erst. Hoffentlich ist es keine Vergiftung - und Ihr schafft es, ihn in die Box zu bekommen.
Vielleicht werden die Fauchis nie richtige Schoßkatzen. Mein Kater mag zwar gestreichelt werden, aber hochheben oder gar auf den Schoß.....niemals!
Leider kenne ich das von Maya auch - und wir haben ebenfalls richtig zu tun, sie einzutüten.
Dann schließe ich mich den Daumendrückern an. Alles Gute für Zwacki. 🍀::l🍀
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.644
Gefällt mir
1.380
Bei euch gibt es aber auch keine ruhigen Zeiten. Alles Gute für Zwacki, ich hoffe mit, dass es keine Vergiftung ist.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Zwacki scheint es deutlich besser zu gehen heute. Er hat die Nacht draußen verbracht, lag die meiste Zeit gemütlich auf einem Kratzkarton geschützt in unserer Sitzecke.
Wir konnten ihn heute schon bei der Vogeljagd und beim Markieren seines Reviers beobachten.
Allerdings scheint der Kater die Sprechzeiten des TAs zu kennen - und kommt nicht ins Haus:teufel::wand: Und draußen eintüten ist absolut hoffnungslos. Im Moment liegt er bei Motzi auf der Terrasse, ließ sich auch gerade genüßlich von mir am Bauch und am Kinn kraulen. Ich habe ihn dabei überall abgetastet und leicht herumgedrückt.....da scheint nichts weh zu tun, er zuckte nicht mal. So ganz fit wirkt er noch nicht, aber deutlich wacher. Das Speicheln ist auch komplett verschwunden.

Giftstoffe müssen ja nicht zwingend aufgenommen werden, einatmen reicht völlig
Das habe ich gar nicht bedacht, könnte aber die Erklärung sein, wieso zur Zeit alle Katzen - nicht nur meine - herumhängen. In anderen Ländern wird Spinosad eingesetzt, hier leider hauptsächlich Pyrethroide - die Katzen schlecht abbauen können.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
11.449
Gefällt mir
1.560
Wenn er auch wieder normal futtert scheint er sich zu erholen
Wenn das so einfach wäre könntest du deine zur Zeit des Spritzens drin behalten Müßtet halt solange selbst ausziehen und hinterher alles wieder in Stand setzen 😱
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Wenn das so einfach wäre könntest du deine zur Zeit des Spritzens drin behalten Müßtet halt solange selbst ausziehen und hinterher alles wieder in Stand setzen 😱
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO: Ich schmeiß mich weg!!! Brauche dann nur noch einen Sponsor für die Renovierung.
Gespritzt wird von April bis Oktober, erst 4- dann 2-wöchig. Und dazwischen spritzen die "Gärtner" ihre Obstbäume etc.
Alle Ausländer, mit denen ich Kontakt habe, sagen übereinstimmend, dass sie noch nie soviel Spritz- und Düngemittel und deren Einsatz gesehen haben wie in Griechenland.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.142
Gefällt mir
1.141
Schön zu lesen dass es Zwacki heute besser geht. Hoffentlich verschwinden die Symptome einfach schnell wieder von selbst. Ich drücke die Daumen dafür 🍀🍀🍀
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.274
Gefällt mir
2.852
Geht es Zwacki wieder gut?

Ich hoffe es sehr.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.584
Gefällt mir
2.727
Tja, was soll ich sagen.....
das Bauchweh scheint weg zu sein, er frisst auch normal und hat gestern entspannt drinnen auf der Kuscheldecke gelegen- auch seitlich und auf dem Rücken.
Dabei habe ich dann aber eine neue Verletzung am Beinansatz hinten gefunden. Er humpelt heute auch wieder schlimm! Sieht für mich so aus, als ob er im Stacheldraht hängengeblieben ist.
Alle anderen Katzen wurden mit Spot-On oder Tablette gegen Flöhe versorgt, nur bei Zwacki hatte ich wegen der Bauchgeschichte gewartet. Aber heute musste ich ihm dann wenigstens Program gegeben...sonst werden wir die Flöhe ja nie los. Anscheinend reagiert er darauf, denn er ist heute wieder sehr müde:cry:

Du selbst hast ja mit Lucy auch gerade eine kranke Katze zuhause, Petra. Ich hoffe, der geht es auch wieder besser?
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.274
Gefällt mir
2.852
Och menno, der Zwacki::l ist auch ein richtiges Sorgenkind :cry:. Das tut mir leid.

Zu Sorgenkind Lucy habe ich gerade im Sorgenkind-Thread geschrieben...

Gute Besserung für Euren Herrn Zwack ::knuddel
 
Thema:

Bauchweh, aufgekrümmter Rücken, Speicheln - kennt jemand die Symptome?

Bauchweh, aufgekrümmter Rücken, Speicheln - kennt jemand die Symptome? - Ähnliche Themen

  • Bauchweh? Verstopfung?

    Bauchweh? Verstopfung?: Oh mann, ich brauch schon wieder euren Rat. Diesmal das Karlchen. Gestern morgen war er nicht auf meinem Bett, das war schon komisch. Kam aber an...
  • Katerchen leidet unter Bauchweh und frisst nicht bitte helfen!

    Katerchen leidet unter Bauchweh und frisst nicht bitte helfen!: Hallo wir haben 3 kater alle kastriert, alle leben immer im haus. Nun wurde unser kleinster 1 Jahr alt, krank. Er hat harrballen erbrochen und...
  • "Rücken"schmerzen bei Kotabsatz ?

    "Rücken"schmerzen bei Kotabsatz ?: Morgen Ihr Lieben, ich hab das Gefühl es nimmt und nimmt im Moment kein Ende :roll: Erst Emma, die auziehen musste, weil sie und Tom gar nicht...
  • Katze hat Knubbel am Rücken und "Knochenball" an der Hüfte!

    Katze hat Knubbel am Rücken und "Knochenball" an der Hüfte!: Guten Abend, mein Kater, Leon 10 Jahre alt, bereitet mir zurzeit großen Kummer. Er hat auf dem Rücken 2 "Knubbel", die sich hin- und herschieben...
  • Katze zuckt und leckt sich am Rücken...Entzündung?

    Katze zuckt und leckt sich am Rücken...Entzündung?: hallo liebe katzenfreunde, hoffe auf einen Rat von euch :-) Meine 3-Jahre alte Hl. Birma Katze zuckt seit ca. 1 1/2 Wochen täglich mit dem...
  • Ähnliche Themen
  • Bauchweh? Verstopfung?

    Bauchweh? Verstopfung?: Oh mann, ich brauch schon wieder euren Rat. Diesmal das Karlchen. Gestern morgen war er nicht auf meinem Bett, das war schon komisch. Kam aber an...
  • Katerchen leidet unter Bauchweh und frisst nicht bitte helfen!

    Katerchen leidet unter Bauchweh und frisst nicht bitte helfen!: Hallo wir haben 3 kater alle kastriert, alle leben immer im haus. Nun wurde unser kleinster 1 Jahr alt, krank. Er hat harrballen erbrochen und...
  • "Rücken"schmerzen bei Kotabsatz ?

    "Rücken"schmerzen bei Kotabsatz ?: Morgen Ihr Lieben, ich hab das Gefühl es nimmt und nimmt im Moment kein Ende :roll: Erst Emma, die auziehen musste, weil sie und Tom gar nicht...
  • Katze hat Knubbel am Rücken und "Knochenball" an der Hüfte!

    Katze hat Knubbel am Rücken und "Knochenball" an der Hüfte!: Guten Abend, mein Kater, Leon 10 Jahre alt, bereitet mir zurzeit großen Kummer. Er hat auf dem Rücken 2 "Knubbel", die sich hin- und herschieben...
  • Katze zuckt und leckt sich am Rücken...Entzündung?

    Katze zuckt und leckt sich am Rücken...Entzündung?: hallo liebe katzenfreunde, hoffe auf einen Rat von euch :-) Meine 3-Jahre alte Hl. Birma Katze zuckt seit ca. 1 1/2 Wochen täglich mit dem...
  • Top Unten