Batterien für Katzenklappe bei Frost

Diskutiere Batterien für Katzenklappe bei Frost im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo, ich weiß nicht, ob das Thema hierher gehört, denn meine Pucki ist Freigängerin. Da jedoch die Beiträge über Katzenklappen alle hier sind...

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Hallo, ich weiß nicht, ob das Thema hierher gehört, denn meine Pucki ist Freigängerin. Da jedoch die Beiträge über Katzenklappen alle hier sind, schließe ich meine Frage an.

Unsere Chip-gesteuerte Katzenklappe ist in die Haustüre eingebaut, d. h. sie ist mit einer
Seite im ungeheizten Treppenhaus, mit der anderen im Freien. Wir haben sie erst im vergangenen Sommer installiert, sie funktionierte zunächst einwandfrei. Doch sobald die Temperaturen gegen null Grad gingen, blinkte das Warnlicht. Ließ ich die Wohnungstür eine Weile offen, so dass etwas Wärme aus der Wohnung ins Treppenhaus gelangen konnte, hörte es auf.

Wir haben das nun eine Weile beobachtet und vermuten, dass die Batterien in der Kälte nicht richtig funktionieren. Kennt jemand dieses Problem? Gibt es spezielle Batterien, die Kälte (besser) aushalten? Ich möchte ja nicht, dass Pucki eines Tages stundenlang in der Kälte ausharren muss, weil die Klappe nicht funktioniert. Andererseits habe ich auch keine Lust, durch Offenhalten der Wohnungstüre das Treppenhaus mitzuheizen.

Danke schon im Voraus für Tipps!

LG Gabriele
 
18.01.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
wofritz

wofritz

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
588
Gefällt mir
27
Für meine Wildkamera werden Lithium-Batterien empfohlen, z. B. die Energizer Ultimate Lithium. Diese vertragen Kälte besser, sind aber erheblich teurer als Standardbatterien. Ausprobieren kann man sie ja mal.

Es kann aber auch sein, dass die Elektronik der Katzenklappe selber kälteempfindlich ist.

Tritt das Problem auch bei ganz neuen Batterien auf?
 

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Inzwischen habe ich neue (etwas teurere) Batterien eingelegt, das Warnlicht blinkt nicht. Und wie ich schon schrieb, schienen sich die Batterien zu erholen, wenn ich die Wohnungstür öffnete und Wärme ins Treppenhaus gelangte.

Danke für den Tipp mit den Lithium-Batterien; die werde ich besorgen für Zeiten, wo wir länger weg sind. So lange ich nur zum Einkaufen fahre, würde Katz es ja bei Temperaturen um Null eine Weile draußen aushalten.

Wenn es an der Elektronik der (nicht ganz billigen) Klappe läge, wäre ich ehrlich gesagt ziemlich sauer, denn sie ist ja wohl hauptsächlich für den Weg ins Freie gedacht und sollte somit Kälte vertragen - zumindest so lange diese nicht arktisch wird.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.060
Gefällt mir
39
Ich habe nur Akkus.Und bei meinem Stallkater Kurti funktionieren die jetzt schon seit Wochen.
Dort wird auch nicht geheizt
 

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Was sind das für Akkus? Meinst du aufladbare Batterien?

In unsere Klappe sollen vier AA-Batterien.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.060
Gefällt mir
39
Genau,wiederaufladbare Batterien.
Da gibt es auch Verschiedene in der Leistung.
Ich kaufe immer welche,die mindestens 2300 mAh haben...achte mal drauf
 

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Danke dir, werde ich probieren. Ladegerät habe ich ohnehin, so hat man immer Nachschub daheim - hätte ich auch selbst draufkommen können. :roll: Und für den arktischen Winter Lithium in der Hinterhand.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.666
Gefällt mir
671
Hallo, ich habe zwar keine Katzenklappe, sondern nur die chipgesteuerten Futterautomaten von SureFlap. Falls ihr aber die Katzenklappe von SureFlap habt, hier mal ein Video zum Thema Batterien ……. Batterie-Schwach Anzeige bei Ihrer SureFlap Mikrochip Katzenklappe .
Dann noch ein Link, wo es auch um ein ähnliches Thema geht ……. SureFlap und die Batterien .

Zu den empfohlenen wiederaufladbaren Akkus möchte ich noch folgenden Hinweis geben.
Guckt bitte vorsichtshalber nochmal in der Gebrauchsanleitung für die Katzenklappe nach, ob ihr wirklich aufladbare Batterien verwenden dürft.
Bei den chipgesteuerten Futterautomaten von SureFlap steht bzgl. der Batterien ausdrücklich folgender Hinweis :

"Verwenden sie immer 4 neue und hochwertige 1,5 V.-Alkaline-Batterien vom Typ C. So bleibt die Funktionsfähigkeit ihres Futterautomaten optimal gewährleistet.
DIESES PRODUKT IST NICHT FÜR DIE VERWENDUNG MIT WIEDERAUFLADBAREN AKKUS BESTIMMT:
Die LED an der Automatenrückseite blinkt in Intervallen von mehreren Sekunden rot, wenn die Batterieleistung nachlässt."

Dieser Hinweis steht zwar auf der Beschreibung für den Futterautomaten, ich könnte mir aber gut vorstellen, das dieser Hinweis auch auf der Beschreibung der chipgesteuerten Katzenklappe so steht und würde es daher nochmal nachlesen.

LG Waltraud
 

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Vielen Dank für deinen Beitrag und die Links. Tatsächlich steht in der Gebrauchsanleitung, man rate dringend von wieder aufladbaren Batterien ab, da diese aufgrund meist zu geringer Leistung das Blinken der "Batterie-schwach-Anzeige" vorzeitig auslösen würden.

Leider wird bei dem Thread aus dem anderen Forum nicht mehr berichtet, ob die Batterien in der neuen Klappe länger hielten. Jedenfalls werde ich nun auch einmal notieren, wann ich neue eingelegt habe.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.060
Gefällt mir
39
Ich habe seit 2012 die Sure Flap Chipklappe und benutze von Anfang an wiederaufladbare Batterien.
Ich habe noch nie Probleme gehabt.
Allerdings habe ich im Haus 6 Katzen und wenn diese Tag ein Tag aus immer wieder rein und raus gehen,dann halten auch normale Batterien nicht ewig.
Dort werde ich demnächst eine Klappe einbauen,die über Strom läuft.
Die Klappe zum Stall,wo nur der Kurt reinkommt,ist für 1 Katze und da sind Akkus drin.Vor Weihnachten eingelegt..
 

Gabriele

Registriert seit
23.05.2005
Beiträge
2.577
Gefällt mir
0
Nachdem in der Gebrauchsanweisung nur steht, man rät ab, weil die Leistung nicht ausreichen könnte, werde ich trotzdem für den Normalgebrauch aufladbare B. anschaffen. Ich habe eben geschaut, die von meiner Kamera haben wohl zu wenig Leistung, muss ich mich mal im Fachhandel beraten lassen. Ladegerät habe ich jedenfalls schon. Für unsere Urlaubstage im Winter geben mir die Lithium-B. mehr Sicherheit.

Danke euch allen für die guten Tipps!
 
Thema:

Batterien für Katzenklappe bei Frost

Batterien für Katzenklappe bei Frost - Ähnliche Themen

  • Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?

    Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?: Hallo. ich habe ein pelziges Problem. Dachgeschosswohnung, Altbau. Fange seit einer Woche jede Nacht eine Maus in meinem Spülenschrank!!!! Haben...
  • Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?

    Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?: Hallo Leute, da meine Familie einen neuen Mitbewohner hat, müssen wir über ein Katzenschutznetz nachdenken. Die mit Drahtverstärkung sollen...
  • Welches Katzennetz für Cooni?

    Welches Katzennetz für Cooni?: Hei da draußen, ich habe einen ca 3,5jährigen Cooni-Kater und möchte ihm gerne den Balkon vernetzen. Welche Art von Netz wäre da am besten...
  • Tunnel für Katzen durch Mauer einbauen

    Tunnel für Katzen durch Mauer einbauen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir eine Eigentumswohnung gekauft. Da meine 3 Maine Coons auf dem Balkon leben, ich aber nicht jedes...
  • Treppe mit "halben" Stufen für Kitten sichern?

    Treppe mit "halben" Stufen für Kitten sichern?: Hallo, da bald bei uns zwei kleine Kitten einziehen werden haben wir uns schon Gedanken gemacht, was wohl mit unserer seltsamen Treppe wird. Das...
  • Treppe mit "halben" Stufen für Kitten sichern? - Ähnliche Themen

  • Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?

    Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?: Hallo. ich habe ein pelziges Problem. Dachgeschosswohnung, Altbau. Fange seit einer Woche jede Nacht eine Maus in meinem Spülenschrank!!!! Haben...
  • Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?

    Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?: Hallo Leute, da meine Familie einen neuen Mitbewohner hat, müssen wir über ein Katzenschutznetz nachdenken. Die mit Drahtverstärkung sollen...
  • Welches Katzennetz für Cooni?

    Welches Katzennetz für Cooni?: Hei da draußen, ich habe einen ca 3,5jährigen Cooni-Kater und möchte ihm gerne den Balkon vernetzen. Welche Art von Netz wäre da am besten...
  • Tunnel für Katzen durch Mauer einbauen

    Tunnel für Katzen durch Mauer einbauen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir eine Eigentumswohnung gekauft. Da meine 3 Maine Coons auf dem Balkon leben, ich aber nicht jedes...
  • Treppe mit "halben" Stufen für Kitten sichern?

    Treppe mit "halben" Stufen für Kitten sichern?: Hallo, da bald bei uns zwei kleine Kitten einziehen werden haben wir uns schon Gedanken gemacht, was wohl mit unserer seltsamen Treppe wird. Das...
  • Top Unten