Barfanfänge

Diskutiere Barfanfänge im Barfen Forum im Bereich Katzenernährung; Huhu So, wir haben uns entschlossen (nach einigem Hin-und Her :roll: ) unsere Katze zu barfen. ich kenne ein paar Leute, die selbst barfen und hab...

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Huhu
So, wir haben uns entschlossen (nach einigem Hin-und Her :roll: ) unsere Katze zu barfen.
ich kenne ein paar Leute, die selbst barfen und hab mir da schon einige Tips geben lassen, aber so ganz blick ich noch nicht durch, und ich möchte erst anfangen, wenn ich wirklich sicher bin auf dem Gebiet.
Also unsere Katze ist 5 Jahre alt, Freigängerin und wiegt ca. 4kg.
Sie bringt fast jeden Tag 1-2 Mäuse oder Vögel heim, die sie auch ganz frisst (...und teilweise hinterher in die Whg kotzt :roll: ...).
Zusätzlich füttern wir momentan noch Nassfutter von almoNature und Carny und noch den Rest vom almoNature TroFu.

Wir möchten aber die Nassfutterration verringern, TroFu ganz weglassen und fast nur noch ausschließlich Rohfüttern (zusätzlich zu ihrer Beute)

Mein eigentliches Problem ist, dass ich noch nicht genau versteh wie und warum ich wann wieviel Zusätze füttern muss. Und wieviel Gemüse man pro Tag braucht.
Das muss ich ja nicht mit den Mäusen/Vögeln verrechnen, oder? Weil diese ja ausgewogen sind, oder?

Teilweise kann man die Zusatzstoffe ja auch durch gezieltes Füttern abdecken, wie bei Calzium z.B. Hühnerhälse füttern, oder?

Ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkle bringen :)
ich freu mich auf den Austausch und werd jetzt ganz fleißig Beiträge lesen gehn ;)

LG Fabi
 
04.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Barfanfänge . Dort wird jeder fündig!
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Hallo
schau mal hier rein,
da ist alles prima erklärt
LG
 

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Danke :)
den Link ahb ich auch schon bekommen, aber da steht (oder ich hab was übersehn...) nur eine Mengenangabe an Zusätzen, als Beispiel. Und nicht wie ich die selber berechne, oder?

Gibts da nicht so eine Rechnung: soviel Fleisch + soviel Katze = soundsoviel Zusatz an wasweißich ?

Oder bin ich blind :oops: ?
 

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Dankeschön! genau sowas hab ich gesucht!
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Und Katrin hat auch nen tollen Einsteigerteil auf ihrer HP: www.blaue-samtpfote.de ::w
 

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
huhu
Ich lese mich ja schon etwas länger ein, aber ich hab das Gefühl, je mehr ich davon lese umso komplexer wird das Ganze...ich versteh nur noch Bahnhof ::?

Hülfeeee

auch die Einsteigerseiten versteh ich nicht ganz, soviele Zusätze auf einmal, und immer nur so vage Angaben wie ca. 1-2TL...aber da ist ja ein unterschied ob ich da jetzt 1 oder 2 TL reinmache, oder?

ach mensch ist das alles kompliziert :( mir raucht der Kopf
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
huhu

auch die Einsteigerseiten versteh ich nicht ganz, soviele Zusätze auf einmal, und immer nur so vage Angaben wie ca. 1-2TL...aber da ist ja ein unterschied ob ich da jetzt 1 oder 2 TL reinmache, oder?
Probier es erst mal mit einer Sache,
und schau ob Deine Fellpopos das überhaupt fressen.
Hier wird alles verweigert, wenn was dran ist::?
 

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
ok, danke :)
ich hab nur Angst, dass ich das Verhältnis nicht richtig wähle und sie dann irgendwelche Gesundheitschäden davon bekommt :(

Bei welchem Zusatz kann man denn am wenigsten falsch machen?
 

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Ich lese mich ja schon etwas länger ein, aber ich hab das Gefühl, je mehr ich davon lese umso komplexer wird das Ganze...ich versteh nur noch Bahnhof ::?
Mir ergeht es da nicht anders. Ich habe das Gefühl, dass ich ein Fass ohne Boden aufgemacht habe.
Die Kalkulatoren sind schon eine feine Sache, nur steht da immer so wenig zur Auswahl an Fleischsorten - und das ist schon eine Sache für sich - und an Supplementen. Irgendwie muss man sich da durchwurschteln. Vielleicht klappt es irgendwann.
 

Fabi

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Dankeschön :) das probieren wir dann gleich mal!
 
Thema:

Barfanfänge

Barfanfänge - Ähnliche Themen

  • Barfanfänger hat Fragen

    Barfanfänger hat Fragen: Hallo zusammen, mein 15 Monate alter Kater hat gestern die Diagnose "eosinophiles Granulom" bekommen. Da das wohl auch von einer...
  • Ähnliche Themen
  • Barfanfänger hat Fragen

    Barfanfänger hat Fragen: Hallo zusammen, mein 15 Monate alter Kater hat gestern die Diagnose "eosinophiles Granulom" bekommen. Da das wohl auch von einer...
  • Top Unten