Balkon nicht bis zur Decke vernetzen

Diskutiere Balkon nicht bis zur Decke vernetzen im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hat jemand damit Erfahrung? Den kleinen Balkon in meiner früheren Wohnung hatte ich damals von oben bis unten total eingenetzt, allerdings habe...

Waltraud

Registriert seit
04.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Hat jemand damit Erfahrung? Den kleinen Balkon in meiner früheren Wohnung hatte ich damals von oben bis unten total eingenetzt, allerdings habe ich mich dort wenig aufgehalten - war mir einfach zu ungemütlich, zu sehr käfighaft. Jetzt bin ich umgezogen und habe einen wunderschönen riesigen Balkon, der
geradezu einlädt, die Sommertage dort zu verbringen.

Nun möchte ich diesen allerdings nicht total vernetzen und dachte an einen Schutz ca. 50-60 cm über dem Balkongeländer ringsum. Ich wohne im 1. OG und unter dem Balkon ist die Rasenfläche meines Vermieters. Auf der Brüstung meines Balkones ist ein schräges Kupferblech angebracht hat, damit der Regen abfließen kann und das Holz nicht so schnell kaputt geht. Ich würde gerne das Netz so anbringen, damit die Katzen erst gar nicht aufs Geländer und somit aufs Blech springen und abrutschen können.

Bis jetzt haben sie noch nie irgendwelche Anstalten gemacht, auf ein Balkongeländer zu springen, weder bei mir noch bei der Vorbesitzerin - aber man weiß ja nie ....

Nun meine Frage, hat jemand seinen Balkon nur teilweise vernetzt - also nur ein Stück über dem Geländer? Hält es die Katzen ab, hochzuspringen?
 
15.02.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Balkon nicht bis zur Decke vernetzen . Dort wird jeder fündig!

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ich habe eine nach 2 Seiten offene Terrasse. Auf der einen Seite ist eine Holzvorrichtung mit Glas, die ist ab der Brüstung ca 160cm hoch. Von der Brüstung her springen beide aus dem Stand da hinauf (deswegen ist oben noch mal ein Netz angebracht) - und meines sind keine Bengalen oder sonst irgendwelche springfreudigen Rassen, sondern zwei ganz "normale", eher moppelige Hauskater *g*
Die andere Seite habe ich ca 180 cm hoch vernetzt, überspringen können sie diese Höhe nicht, und zum Draufspringen ist ein Netz natürlich zu instabil.

Aber 60 cm sind eindeutig zu wenig!
 

SusanneK

Registriert seit
22.04.2003
Beiträge
1.050
Gefällt mir
0
Hallo,

wir hatten unser Netz bestimmt bis 1 m über den Balkonkästen. Da sind die Katzen nicht drüber gesprungen oder geklettert. Es kamen aber Vögel rein, was ihnen nicht gut bekommen ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Katzen, die Netze kennen und akzeptieren, nicht mehr so ganz stark eingenetzt werden müssen. Wir haben jetzt z.B. einen 2 m hohen Gartenzaun. Über den müssten die Katzen problemlos klettern können. Sie versuchen es seit 9 Jahren nicht. Sehr selten haben wir mal "falsche" Katzen im Garten, die hinter Micki her durch die Katzenklappe kommen. Die gehen, wenn man sie scheucht, sofort über den Zaun.

Gruß, Susanne
 

Waltraud

Registriert seit
04.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Sieht schön aus, aber da hätte ich Angst, die Katzen würden oben spazierengehen. Ich dachte mir, dass ich nur ein Netz spanne, oben zur Verstärkung ein Schnur oder Draht durchfädle, so in etwa .... :? Auf jeden Fall sollten sie keine Sprungfläche haben. Das Netz wollte ich transparent halten. Habe noch das große Stück von meinem früheren Balkon, vielleicht lässt sich da was draus basteln.
 

Juga

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
3.258
Gefällt mir
7
::w Hallo Waltraud

Versuch doch mal das Netz mit Stangen die oben leicht nach innen gehen ,anzubringen. Das machen wir heuer auch.
Wenn Du die Stangen innen an der Brüstung anbringst ,können die Miezen dann nicht hochspringen . Denke ich mal.::?
 

tiha

Gast
Das hier ist das Pet fence-System. Vielleicht kann Dir das weiter helfen.



 

Waltraud

Registriert seit
04.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Danke für die Tipps. Das sieht schon mal gut aus :wink:.
 

Anika

Registriert seit
03.09.2006
Beiträge
471
Gefällt mir
0
Sieht schön aus, aber da hätte ich Angst, die Katzen würden oben spazierengehen. Ich dachte mir, dass ich nur ein Netz spanne, oben zur Verstärkung ein Schnur oder Draht durchfädle, so in etwa .... :? Auf jeden Fall sollten sie keine Sprungfläche haben. Das Netz wollte ich transparent halten. Habe noch das große Stück von meinem früheren Balkon, vielleicht lässt sich da was draus basteln.
Ja, sie kommen nur mit uns auf den Balkon. Drauf rum spaziert sind sie schon, aber da wird im Sommer noch etwas gebaut! Unser Tischler grübelt schon! Nur da ich primäre den Balkon für mich nutzen möchte und er nicht auch noch komplettes "Katzengebiet" werden sollte, ist diese Konstruktion für mich völlig ok!:-)

LG
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Hallo

Ich würde ja sagen, lass das Netz ganz weg. Aber wie du geschrieben hast, ist deine Brüstung schräg und da besteht schon die Gefahr das sie abrutschen.
Also ich habe in der ersten Etage kein Netz, Luna ist auch einmal runter gefallen weil sie meint man könnte an der Mauer entlang klettern um mal bei den Nachbarn zu schauen. Es ist nichts passiert und sie war so schnell wie sie unten war, auch wieder oben.
Mein Mann und ich haben dann Blumenkästen von innen und aussen gehangen und nur bestimmte stellen frei gelassen und ihnen einen Sitzplatz angeboten. Sie können zwar trotzdem auf der Brüstung laufen, aber wir haben mit viel Geduld es ihnen beigebracht auf Komando dort wieder runter zu gehen. Sie gehen jetzt freiwillig nicht mehr drauf und wenn doch, brauche ich nur sagen "runter".
Dieses Jahr müsste ich den Balkon trennen, es bauen sich gerade Meisen ein Nest bei mir auf dem Balkon und es stört sie absolut nicht, dass meine Katzen sie dabei beobachten :roll:
Aber da ich dieses Jahr noch umziehen werde, sind die Meisen ausser Gefahr :D

Anke
 

Waltraud

Registriert seit
04.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Ich würde ja sagen, lass das Netz ganz weg. Aber wie du geschrieben hast, ist deine Brüstung schräg und da besteht schon die Gefahr das sie abrutschen.
Als ich die Wohnung angeschaut habe, war noch kein Blech auf dem Geländer. Es ist ein schönes Holzgeländer mit einer breiten Brüstung. Die Katzen der Vormieter lagen zum Sonnen darauf, keine ist runtergesprungen. Das hätte ich mir bei meinen Katzen auch vorstellen können (wenn sie überhaupt hochgesprungen wären). Aber durch dieses blöde Kupferblech finde ich, ist der Balkon jetzt total verschandelt. Schade eigentlich. Ich hätte nun Angst, sie springen im Sommer hoch und verbrennen sich die Pfoten oder wenn es nass ist, rutschen sie runter. Also davor muss auf jeden Fall etwas, sonst habe ich keine ruhige Minute :|.
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Ich denke so 40-60cm höhe würde reichen. Andere werden dazu andere Meinung sein. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Anke
 

Yael

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
440
Gefällt mir
0
Ich habe hier auch ein Netz angebracht, das 60cm Höhe über der Brüstung hat. Bisher sind sie auch nicht drüber gesprungen, weil dahinter "nichts" ist, d.h. es geht 4 m abwärts. Und das Netz wirkt ihnen zu wackelig.

Meine Katzen sind 13, 3 und 1 Jahr alt. Weil die Kleinen jetzt größer sind, werde ich in diesem Frühjahr das Netz auf 1 m erhöhen. Ich hoffe das reicht.

Das einzige Risiko sind hier die Möwen. Die fliegen manchmal fies nah am Netz vorbei. Da weiß ich nicht, ob Miro nicht doch mal hinterherfliegen möchte. Aber ansonsten flüchten die Katzen ja eher vor so großen Vögeln.
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Ich habe hier auch ein Netz angebracht, das 60cm Höhe über der Brüstung hat. Bisher sind sie auch nicht drüber gesprungen, weil dahinter "nichts" ist, d.h. es geht 4 m abwärts. Und das Netz wirkt ihnen zu wackelig.

Meine Katzen sind 13, 3 und 1 Jahr alt. Weil die Kleinen jetzt größer sind, werde ich in diesem Frühjahr das Netz auf 1 m erhöhen. Ich hoffe das reicht.

Das einzige Risiko sind hier die Möwen. Die fliegen manchmal fies nah am Netz vorbei. Da weiß ich nicht, ob Miro nicht doch mal hinterherfliegen möchte. Aber ansonsten flüchten die Katzen ja eher vor so großen Vögeln.
Ich denke das muss du nicht tun. Ich glaube kaum das eine Katze freiwillig ins leere springt ohne zu wissen was sie unten erwartet.

Bei dir fliegen die Vögel vorbei, bei mir setzen sich die Vögel auf den Balkon.
Die wissen ganz genau wenn die Türe zu ist, kommt auch keine Katze.
Die starren sich Auge in Auge an und könnte schwören das die Vögel sagen "Ätsch du kriegst mich nicht" :D
Vor große Vögel hat Luna zumindest keine Angst.

Anke
 

Yael

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
440
Gefällt mir
0
Bei dir fliegen die Vögel vorbei, bei mir setzen sich die Vögel auf den Balkon.
Die wissen ganz genau wenn die Türe zu ist, kommt auch keine Katze.
Die starren sich Auge in Auge an und könnte schwören das die Vögel sagen "Ätsch du kriegst mich nicht" :D
Vor große Vögel hat Luna zumindest keine Angst.

Anke
@Anke, kluge Vögel habt ihr :wink:. Als wir noch in der Schweiz gewohnt haben, kam eine Amsel in den Blumenkasten, trotz offener Balkontür. Zum Glück hatte ich damals nur drei Senioren (11 / 12 Jahre). Die haben erstmal ihre Knochen sortiert, bevor sie gestartet sind. Die Amsel hat es noch rechtzeitig gemerkt.

Und meine Freundin hat dort einen Vogelmord durchs Netz erlebt: Ihr Balkon war voll vernetzt, draußen im Blumenkasten ist ein Vogel gelandet. Zwei Sekunden später war es aus. Klara hat ihn durchs lose gespannte Netz erwischt. Sie konnte ihn nur nicht reinholen und war ziemlich böse darüber. Die ganze Feder-Schlacht fiel auf den Balkon darunter....:roll:
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
ich würde Dir ja aber doch empfehlen- aber wohl doch eher ans Herz legen, Balkon mit den Katzies gemeinsam zu nutzen,
wir hatten mal einen schööönen großen Eckbalkon und haben viele, viele Schnupperpflanzen, Gräser, Buddelkiste, Katzenkräuter, Gemüse und Ranken- es kamen viele Flügler (Insekten) und die konnten gejagdt und beobachtet werden, wir hatten einen Tisch mit 2Stühlen, welche aber auch meist von Katzen oder Ninie besetzt wurden*g* und auf dem Tisch standen Gemüse und Katzengrassonnenplatz...

Trotzallem blieb noch Platz für eventuelle noch benötigte Stühle (5hatten noch Platz*g*)- einen kleinen Tisch für den E-Grill, Rascheltunnel und Unterschlüpfe für Ninies und Katzies.

Hört sich alles riesig an, aber es kam auf ca.6m²- es war urgemütlich(abgesehen vom Straßenlärm-immerhin wohnen wir in einer GRoßstadt) und Wir wie auch die Katzos waren glücklich.
Wir netzten ca.1,80m über der Brüstung hoch ein- auch wegen der Flugjäger-
alias Möwe, Krähe und Co... musste einfach soviel umherstehen-als Deckung::bg


Asö
2Wäschständer konnten da auch noch untergebracht werden:)

So in Balkon kann echt toll für zwei- wie 4Beiner werden.



:cry::cry:jetzt habe ich keinen Balkon mehr- dafür muss ich aber auch keine 5Etagen hoch laufen...
:cry::cry:
dennoch fehlt mein Balkon mir noch immer:cry:

Peppi sicher auch-
hier mussten wir uns mehr in der Wohnung einfallen lassen+ Höhe nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
@Anke, kluge Vögel habt ihr :wink:. Als wir noch in der Schweiz gewohnt haben, kam eine Amsel in den Blumenkasten, trotz offener Balkontür. Zum Glück hatte ich damals nur drei Senioren (11 / 12 Jahre). Die haben erstmal ihre Knochen sortiert, bevor sie gestartet sind. Die Amsel hat es noch rechtzeitig gemerkt.

Und meine Freundin hat dort einen Vogelmord durchs Netz erlebt: Ihr Balkon war voll vernetzt, draußen im Blumenkasten ist ein Vogel gelandet. Zwei Sekunden später war es aus. Klara hat ihn durchs lose gespannte Netz erwischt. Sie konnte ihn nur nicht reinholen und war ziemlich böse darüber. Die ganze Feder-Schlacht fiel auf den Balkon darunter....:roll:
Die Vögel sind wirklich nicht blöd, vor dem Balkon steht ein Baum und von dort aus starten sie zu mir auf den Balkon. Wenn sie sehen das die Balkontüre auf ist, kommen nur hin und wieder die Meisen und hängen sich oben an der Mauer oder fliegen oben in den Bambus.
Allerdings haben meine letztes Jahr auch eine neue Taktik, so bald die Balkontüre auf geht, huschen sie in den Bambus und lauern. Das kann ich natürlich nicht zulassen und verbiete es ihnen. Hat zwar viel mühe gekostet das sie aus dem Bambus bleiben, aber das klappt so einigermaßen.
Sie dürfen nur auf den Balkon, wenn ich hier im Wohnzimmer bin und bleibe.

Bis jetzt haben sie keinen erwischt.

Anke
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Hallo Waltraud!
Ich hab den Balkon hier auch nicht ganz bis unter die Decke vernetzt.
Wir haben auf halber Höhe eine Mauer und darüber das Netz ca. 80cm hoch gespannt. Die Brüstung ist auch breit und lädt zum Sonnen ein, ich zeig dir einfach mal wie wir das für die Katzis nutzbar gemacht haben.



Das Netz hatte eine Schnur dabei, die wie ein Rahmen funktioniert. Mit dieser Schnur wird das Netz auch an den Wänden befestigt bzw. mit Haken in der Wand. Wir haben das Netz quasi auf der äußere Seite der Mauer befestigt und den Rest nach Innen hängen lassen.


Damit die Katzen nicht auf der Außenseite der Mauer durchrutschen können haben wir das Netz einfach mit Blumenkästenhaltern befestigt. So kann ich Blumen pflanzen und die Mietzen ihre Plautzen auf der Brüstung in die Sonne hängen.
Wenn man keine Blumenkastennbefestiger hat, dann kann man auch sicher Mauerklemmen nehmen.

Diese Lösung hat bis jetzt super gehalten. Mini lag einmal mit Katzengrastopf im Netz, ist aber nichts passiert.
Wetterbeständig ist das auch, obwohl es nur das günstige Trixie Katzenschutznetz ist. :wink: Seit 3 Jahren gab es nie Probleme und eingesperrt fühlt sich hier niemand.
 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
Bei uns schaut das auch so aus. Wir haben mir einem Spannseil gearbeitet und es ist nicht ganz straff. So dass evtl. Kletterkünstler ziemlich wackeln. Da ist Reserl schon letztes Jahr jeder Ausbruchsversuch vergangen. Dieses Jahr hat sie es garnicht erst mehr versucht.
 
Thema:

Balkon nicht bis zur Decke vernetzen

Balkon nicht bis zur Decke vernetzen - Ähnliche Themen

  • Ideen zur Absicherung für alten Balkon?

    Ideen zur Absicherung für alten Balkon?: Hallo ihr lieben, Wir sind auf der Suche nach einer Möglichkeit unseren Balkon einer Dachgeschosswohnung abzusichern. Dieser ist etwas speziell...
  • Tipps bei Katzenetz Verbot

    Tipps bei Katzenetz Verbot: Hallo liebe Leute, ich möchte nächsten Monat endlich ausziehen und nehme meine beiden Katzen mit, ich habe einen schönen Balkon und habe mich...
  • Balkonsicherung unauffällig

    Balkonsicherung unauffällig: Meine neue Wohnung hat einen "freistehenden" Balkon im 2. Stock also kein Dach oder anderen Balkon darüber oder daneben. Und ich habe einen sehr...
  • Katzennetz mit Drahtverstärkung - Absturz

    Katzennetz mit Drahtverstärkung - Absturz: Warnung!!! Hallo! Wir haben vor 2 1/4 Jahren unseren gesamten Balkon (rundherum und oben zu) mit dem drahtverstärktem, grünen Katzennetz von...
  • Ein weiterer Balkon soll vernetzt werden...

    Ein weiterer Balkon soll vernetzt werden...: ... und wieder steh ich da, in meinem Hemd :-/ Die Schwierigkeit: - Dieses Mal hat der Balkon eine geschwungene, verspielte Metallbrüstung bis...
  • Ähnliche Themen
  • Ideen zur Absicherung für alten Balkon?

    Ideen zur Absicherung für alten Balkon?: Hallo ihr lieben, Wir sind auf der Suche nach einer Möglichkeit unseren Balkon einer Dachgeschosswohnung abzusichern. Dieser ist etwas speziell...
  • Tipps bei Katzenetz Verbot

    Tipps bei Katzenetz Verbot: Hallo liebe Leute, ich möchte nächsten Monat endlich ausziehen und nehme meine beiden Katzen mit, ich habe einen schönen Balkon und habe mich...
  • Balkonsicherung unauffällig

    Balkonsicherung unauffällig: Meine neue Wohnung hat einen "freistehenden" Balkon im 2. Stock also kein Dach oder anderen Balkon darüber oder daneben. Und ich habe einen sehr...
  • Katzennetz mit Drahtverstärkung - Absturz

    Katzennetz mit Drahtverstärkung - Absturz: Warnung!!! Hallo! Wir haben vor 2 1/4 Jahren unseren gesamten Balkon (rundherum und oben zu) mit dem drahtverstärktem, grünen Katzennetz von...
  • Ein weiterer Balkon soll vernetzt werden...

    Ein weiterer Balkon soll vernetzt werden...: ... und wieder steh ich da, in meinem Hemd :-/ Die Schwierigkeit: - Dieses Mal hat der Balkon eine geschwungene, verspielte Metallbrüstung bis...
  • Schlagworte

    balkonkästen auf mauer befestigen

    ,

    balkon vernetzen

    ,

    decke vernetzen

    ,
    starre rascheltunnel
    , blumenkastenhalterung steinmauer balkongelände, petfence, , balkon katzensicher zelt
    Top Unten