Auge tränt stark

Diskutiere Auge tränt stark im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hey, ich bin neu hier und habe mir extra diesen Account erstellt, um etwas zu fragen. Ich habe meinen Kater seit 1 Monat, er ist 4 Monate alt und...
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
Hey,
ich bin neu hier und habe mir extra diesen Account erstellt, um etwas zu fragen. Ich habe meinen Kater seit 1 Monat, er ist 4 Monate alt und heute habe ich zweimal,
während des essen, bemerkt, dass sein Auge sehr stark tränt. Das habe ich sonst zuvor noch nicht bei ihm gesehen. Sonst zeigt er keine Beschwerden, er spielt, frisst und schläft ganz normal. Ich werde natürlich zum TA gehen, aber das lässt mir gerade keine Ruhe und möchte mal eure Meinungen dazu hören, ob es etwas schlimmes ist oder durch Zugluft, Heizungsluft etc. ausgelöst wurde. Die Flüssigkeit sieht auch nicht so klebrig oder eitrig aus, sonder eher klar und wässrig. Ich habe extra Bilder hochgeladen, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt. Dankeschön schonmal für eure Antworten :)
 

Anhänge

27.12.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Auge tränt stark . Dort wird jeder fündig!
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
1.200
Gefällt mir
1.215
Salü bro,Ich glaube ich hatte noch nie einen Mini,wo das Auge mal nicht getränt hat.Er wird sich was eingeputzt haben und durch das Tränen,versucht das Auge ,dieses wieder auszuspülen.Kennen wir von uns Menschen auch.Keine Angst,das ist sehr unwahrscheinlich etwas Ernstes.Viell.ist es gar morge schon von dannen.Du kannst ja den TA schauen lassen.Ich bin mal zum TA deswegen gefahren und mein Mann hat ihm im Vorfeld Augentropfen reingemacht(wusste ich nicht)kam dort an ,es war weg .Hatte Termin aber nun mal ausgemacht.TA gab mir Weleda Augentropfen und 250 Franken waren fort(Sonntag)
Aber es sagt viel über Dich als. Mensch aus,wo Du Dir bereits Sorgen machst,ab welchen Punkt.Das Du Rat suchst und auch zum TA sofort gehen willst.
Lieber kleiner Kater,Du hast einen tollen Menschen mit grossem Verantwortungsbewusstsein🤗
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.781
Gefällt mir
4.006
hallo und willkommen 2020bro

das auge tränt ja wirklich sehr, aber wenn er sicb wie immer verhält fenke ich jetzt erstmal an nix schlimmes.
da kann alles mögliche hinter stecken.
wenn du morgen zum tierarzt gehst, dann machst du schon alles richtig.
hier jetzt groß zu überlegen was es sein könnte, das sind nur spekulationen.
diese können beruhigen, aber auch verrückt machen.
ich drücke ihm für morgen beim ta die daumen.

magst du uns noch ein wenig mehr über den katermann erzählen?
und vielleicht noch ein bild zeigen auf dem nicht nur das auge, sondern der ganze kater sichtbar ist?
 
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
Salü bro,Ich glaube ich hatte noch nie einen Mini,wo das Auge mal nicht getränt hat.Er wird sich was eingeputzt haben und durch das Tränen,versucht das Auge ,dieses wieder auszuspülen.Kennen wir von uns Menschen auch.Keine Angst,das ist sehr unwahrscheinlich etwas Ernstes.Viell.ist es gar morge schon von dannen.Du kannst ja den TA schauen lassen.Ich bin mal zum TA deswegen gefahren und mein Mann hat ihm im Vorfeld Augentropfen reingemacht(wusste ich nicht)kam dort an ,es war weg .Hatte Termin aber nun mal ausgemacht.TA gab mir Weleda Augentropfen und 250 Franken waren fort(Sonntag)
Aber es sagt viel über Dich als. Mensch aus,wo Du Dir bereits Sorgen machst,ab welchen Punkt.Das Du Rat suchst und auch zum TA sofort gehen willst.
Lieber kleiner Kater,Du hast einen tollen Menschen mit grossem Verantwortungsbewusstsein🤗
Dankeschön erstmal für deine Antwort. Deine Antwort hat mich etwas beruhigt, ich werde den kleinen mal etwas beobachten und schauen wie es sich entwickelt. Und dankeschön für die schönen Worte, sehr lieb von dir :* Ich trage nunmal Verantwortung für ein Lebewesen und da es meine erste Katze ist, möchte ich lieber einmal mehr zum tierarzt gehen als einmal zu wenig :)
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
1.200
Gefällt mir
1.215
Das ist gut so👍Ja und bleib auch,wenn das Auge wieder gut ist und erzähl uns von dem Herzili und mach gern Fotos
 
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
hallo und willkommen 2020bro

das auge tränt ja wirklich sehr, aber wenn er sicb wie immer verhält fenke ich jetzt erstmal an nix schlimmes.
da kann alles mögliche hinter stecken.
wenn du morgen zum tierarzt gehst, dann machst du schon alles richtig.
hier jetzt groß zu überlegen was es sein könnte, das sind nur spekulationen.
diese können beruhigen, aber auch verrückt machen.
ich drücke ihm für morgen beim ta die daumen.

magst du uns noch ein wenig mehr über den katermann erzählen?
und vielleicht noch ein bild zeigen auf dem nicht nur das auge, sondern der ganze kater sichtbar ist?
dankeschön erstmal für deine antwort :) mir ist natürlich bewusst, dass es nur spekulationen sind, aber ich wollte dennoch einmal um rat fragen. Wie gesagt habe ich den kleinen erst 1 Monat, er ist sehr neugierig aber gleichzeitig auch sehr ängstlich. Er ist sehr verspielt aber gleichzeitig auch sehr verschmust. Er wurde noch nicht kastriert, ich war schonmal beim TA, da er durchfall hatte. Kam wohl durch stress durch den Umzug oder Futterumstellung. Habe 3 Lutschtabletten(?) bekommen (Nahrungsergänzungsmittel) und dann war der Durchfall weg. Sonst alles gut. Gebe ihm Premiere Nassfutter und auch Trockenfutter (was er sehr selten isst).
Hier ein paar weitere Bilder :) A65123FD-5178-45F3-97FD-E73F4C97EB6F.jpeg82AA3C1F-221F-4A93-B60C-EBFF1BED1ECB.jpeg
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
1.200
Gefällt mir
1.215
So ein Babysweety❤❤❤
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Hallo herzlich Willkommen,

das ist ja ein süßer Katermann ::l
hast du mal geschaut, ob die Bindehaut gerötet ist zusätzlich? Wenn ja, könnte es eine Bindehautentzündung sein.
Solange die Tränenflüssigkeit klar ist, ist es wohl eher nichts Gravierendes.
Dennoch solltet du den Tierarzt mal schauen lassen.

Ich habe da noch eine ganz große Bitte an dich, bitte hole dem Lütten noch einen 2. Kater dazu in etwa selben Alter.
Er braucht einen Spiel-Raufgefährten, dass kann ein Mensch nicht ersetzen...Ein Tierschutzkaterchen würde sich sicher sehr freuen, zu so einem verantwortungsbewussten Menschen zu ziehen.

LG Jo
 
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
Dankeschön für deine Antwort erstmal :) Ich schaue mal nach der Bindehaut und ein zweiter Spielkamerad ist schon in planung, keine sorge. Nur muss ich den richtigen erstmal finden :)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Und wie sieht es aus, oder schläft er gerade der Süße?
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::w

Da hast du ja ein ganz süßes Katerchen bekommen …. woher hast du ihn?? aus dem Tierheim / Tierschutz, oder durch eine Anzeige?

Wir haben vor einiger Zeit ein Katzenmädchen (unsere Lotte) in einem in etwa gleichen Alter wie es jetzt dein Katerchen ist, vom Tierheim übernommen, als wir eine Spielgefährtin für unsere gleichaltrige zugelaufene kleine Emma suchten.

Zu Anfang war bei ihr auch alles mit den Augen in Ordnung, als dann plötzlich erst ein Auge, dann bald beide Augen ähnlich aussahen wie bei dir die von deinem Katerchen auf dem Foto.
Es war immer nur klare Flüssigkeit und nicht milchig oder eitrig.
Wir sind dann auch gleich zu unserem Tierarzt und der stellte dann einen für so kleine Kitten typischen anfänglichen Ausbruch von Katzenschnupfen fest.

Wir mussten dann eine Antibiotika-Augensalbe täglich 2 x ins Auge geben und zusätzlich noch ein Antibiotika, dadurch heilte es dann recht schnell aus und wurde nicht noch schlimmer. ……. einen direkten Ausbruch von heftigen Katzenschnupfen hatte Lotte dann nie bekommen, sondern immer nur leichte Anzeichen von Immunschwäche.

Wir haben danach angefangen ihr so 2 - 3 x im Jahr je 4 Wochen lang kurartig zur Immunstärkung "L-Lysin" zu geben …. das kann man einfach über das Futter streuen.
Diese tränenden Augen sind bei Lotte immer wieder mal angefangen und waren dann ein Signal, das wir dann sofort wieder mit L-Lysin ihr Immunsystem gestärkt haben, dadurch verlief es immer wieder harmlos und war schnell weg.

Wegen Lotte habe ich seit dem immer die Augentropfen "Euphrasia" von WALA (die sind nicht verschreibungspflichtig und man bekommt sie frei in jeder Apotheke) im Haus, die bekommt sie dann gleich zu Anfang mit dem L-Lysin und es wird nicht schlimmer.

Viele Katzenbabys werden schon mit Katzenschnupfen infiziert von der Katzenmama geboren ….. daher ja dann auch zum Schutz die Impfung der Katzenkinder, damit verhindert man schlimme Ausbrüche.

Ist dein Katerchen schon gegen Katzenschnupfen geimpft?

Wie heißt er eigentlich?

Ich würde dir also raten, zur Vorsicht und damit es nicht erst schlimmer wird, den Tierarzt drauf gucken lassen, denn oft sind die dagegen benötigten Augen-Medikamente verschreibungspflichtig...…. aber im Moment ist es nur ein leichter Verlauf, da brauchst du dich noch nicht gleich verrückt vor Sorge machen, das kann man sicher ganz schnell wieder in den Griff bekommen.

LG Waltraud
 
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::w

Da hast du ja ein ganz süßes Katerchen bekommen …. woher hast du ihn?? aus dem Tierheim / Tierschutz, oder durch eine Anzeige?

ich habe sie aus einer anzeige (ich weiß aus dem TH wäre besser gewesen)

Wir haben vor einiger Zeit ein Katzenmädchen (unsere Lotte) in einem in etwa gleichen Alter wie es jetzt dein Katerchen ist, vom Tierheim übernommen, als wir eine Spielgefährtin für unsere gleichaltrige zugelaufene kleine Emma suchten.

Zu Anfang war bei ihr auch alles mit den Augen in Ordnung, als dann plötzlich erst ein Auge, dann bald beide Augen ähnlich aussahen wie bei dir die von deinem Katerchen auf dem Foto.
Es war immer nur klare Flüssigkeit und nicht milchig oder eitrig.
Wir sind dann auch gleich zu unserem Tierarzt und der stellte dann einen für so kleine Kitten typischen anfänglichen Ausbruch von Katzenschnupfen fest.

Wir mussten dann eine Antibiotika-Augensalbe täglich 2 x ins Auge geben und zusätzlich noch ein Antibiotika, dadurch heilte es dann recht schnell aus und wurde nicht noch schlimmer. ……. einen direkten Ausbruch von heftigen Katzenschnupfen hatte Lotte dann nie bekommen, sondern immer nur leichte Anzeichen von Immunschwäche.

Wir haben danach angefangen ihr so 2 - 3 x im Jahr je 4 Wochen lang kurartig zur Immunstärkung "L-Lysin" zu geben …. das kann man einfach über das Futter streuen.
Diese tränenden Augen sind bei Lotte immer wieder mal angefangen und waren dann ein Signal, das wir dann sofort wieder mit L-Lysin ihr Immunsystem gestärkt haben, dadurch verlief es immer wieder harmlos und war schnell weg.

kann man das ohne absprache mit dem TA machen? Habe angst etwas falsch zu machen :(
meinst du das hier auf dem bild?

L-Lysin Albrecht | günstig bei Tiershop.de online kaufen
(Bild von Moderator entfernt wg Copyright)

Wegen Lotte habe ich seit dem immer die Augentropfen "Euphrasia" von WALA (die sind nicht verschreibungspflichtig und man bekommt sie frei in jeder Apotheke) im Haus, die bekommt sie dann gleich zu Anfang mit dem L-Lysin und es wird nicht schlimmer.

habe nur euphrasia für den mensch gefunden, ist es egal? darunter wäre auch euphravet für tiere

WALA Arzneimittel - Wir erschließen Ihnen die Heilkräfte der Natur

EuphraVet Augentropfen | günstig bei Tiershop.de online kaufen
(Bild von Moderator entfernt wg Copyright)


Viele Katzenbabys werden schon mit Katzenschnupfen infiziert von der Katzenmama geboren ….. daher ja dann auch zum Schutz die Impfung der Katzenkinder, damit verhindert man schlimme Ausbrüche.

Ist dein Katerchen schon gegen Katzenschnupfen geimpft?

noch nicht, da er vor kurzem durchfall hatte und die TA meinte, dass wir erst danach impfen :)

Wie heißt er eigentlich?

hab ihn „bro“ genannt 😂 eigentlich wollte ich ihn anders nennen, aber ich habe selber gemerkt, dass ich immer „bro“ gesagt habe :) man kann sagen „bro“ ist sein spitzname

Ich würde dir also raten, zur Vorsicht und damit es nicht erst schlimmer wird, den Tierarzt drauf gucken lassen, denn oft sind die dagegen benötigten Augen-Medikamente verschreibungspflichtig...…. aber im Moment ist es nur ein leichter Verlauf, da brauchst du dich noch nicht gleich verrückt vor Sorge machen, das kann man sicher ganz schnell wieder in den Griff bekommen.

LG Waltraud
Hallo dankeschön erstmal für deine ausführliche Antwort :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Ja, genau das nehmen wir auch bevorzugt, also das L-Lysin von Albrecht …… das bevorzugt auch unser Tierarzt und wir holen es meist zum gleichen Preis (wenn man das Porto sonst dazu rechnet) wie im Internet …. muss man einfach mal preislich vergleichen.

Wir hatten auch schon L-Lysin als große Tabletten (die sind für Menschen und viel preiswerter) und die dann gemörsert, aber die sind so hart, das es total mühsam ist, sie fein zu mörsern, außerdem muss man dann erst die nötige Menge umrechnen, damit man eine ausreichende Dosierung hat..... für uns hat das dann eine Apothekerin gemacht, die es auf die Inhaltsstoffe des Pulvers von Albrecht umgerechnet hat.

Dieses L-Lysin wird von fast allen Tierärzten empfohlen und man muss dann später nicht mehr unbedingt es mit einem Tierarzt absprechen, es ist ja kein eigentliches Medikament, sondern ein Immun - Stärkungsmittel ….. und meist hilft es gut. Da findest du sicher hier im Forum oben in der Spalte "Suche" viele Beiträge dazu.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
……. hallo Bro …. ich musste diesen von dir gezeigten und von mir hier unter "Antwort" kopierten Link leider auf Hinweis des Moderatorenteams wieder entfernen, kann aber leider den Link hier nicht einsetzen, da ich nicht weiß, wo du ihn her hattest ….. aber du weißt ja sicher inzwischen bereits Bescheid, welches Lysin ich meinte , halt das von Albrecht …..

L-Lysin Albrecht | günstig bei Tiershop.de online kaufen
(Link eingefügt vom Mod Team)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



"

" habe nur euphrasia für den mensch gefunden, ist es egal? darunter wäre auch euphravet für Tiere" ….

Ja, das sind die Augentropfen für Menschen, du könntest sie bei Bedarf also auch durchaus nehmen, wenn du mal eine Augenreizung hast.. Das sind dann auf Naturbasis anthroposophischen Augentropfen und in praktischen Einzel-Pipetten abgepackt.
Daher kannst du diese Einzel Pipetten dann auch so lange verwenden, wie du sie brauchst, bzw. die Pipetten dann leer sind …. dir unangebrochenen restlichen Pipetten bleiben dadurch bis zum Verfalldatum verwendbar, man kann sie daher gut dür eine nächste Situation aufbewahren.
Die meisten Augentropfen in Fläschchen sind dagegen nur nach Öffnung begrenzt verwendbar und man muss meist den Rest entsorgen.

Du brauchst also für beide Sachen nicht unbedingt einen Tierarzt, da du damit selbst keinen Schaden anrichten kannst.

Die andere Sache ist es aber, das du ohne Tierarzt etwas übersehen und zu spät erkennen kannst und es dadurch dann heftig chronisch ausarten kann.
Ich kann dir daher nur raten, stelle jetzt den kleinen Bro erstmal auf jeden Fall dem Tierarzt vor, zumal er ja nun tatsächlich noch nicht gegen Katzenschnupfen geimpft ist …. dadurch bist du auf der sicheren Seite und kannst einen sich entwickelnden Katzenschnupfen nicht erst heftiger werden lassen ..… das kann man nur verhindern, wenn es der Anfang ist und er dann sofort mit Antibiotika in Tablettenform, oder zumindest bei Augenproblemen mit einer Antibiotika-Salbe gleich behandelt wird.

Achte auf jeden Fall darauf, ob es morgen noch gleich oder schlimmer ist, dann solltest du auf jeden Fall zum Doc ….. sollte es weg sein, oder so gut wie weg, dann kannst du noch weiter beobachten und mit viel Glück ist es eine der sonst hier beschriebenen Möglichkeiten für das tränende des Auges.
Die Euphrasia Augentropfen sind meist bei einem tatsächlichen Anfang von Katzenschnupfen zu schwach …. wenn das dann richtig behandelt wurde, dann sind sie aber später wirklich gut geeignet, wenn es mal wieder anfängt zu tränen, oder sonstige leichte und schnell vergängliche Ursachen, wie z.B. Zug bekommen.... oder was z.B. sonst noch in der Beschreibung des Beipack-Zettel aufgeführt wird----, oder mal wieder etwas Immunschächer, eine schnelle und gute Hilfe.

Wenn du den kleinen Bro durch eine Anzeige hast und er dort noch nicht vor der Abgabe geimpft war, dann ist das Risiko groß, das dort bereits durch die Katzenmama der Katzenschnupfen übertragen wurde …… verantwortungsvolle Katzenhalter hätten ein Kitten nicht ungeimpft abgegeben, auch nicht in Einzelhaltung ….. daher also auch mein sich immer mehr verdichtender Verdacht, das es dieser Katzenschnupfen schon von der Geburt her sein könnte.

Ich drücke die Daumen, das es eindeutig schnell festgestellt werden kann , damit es ihm schnell besser geht …… bitte gehe also möglichst schnell zum Tierarzt mit Bro.

Ich wünsche euch eine ruhige und erholsame Nacht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.906
Gefällt mir
1.011
Hallo, so ein süßer Zwerg,
bei meiner Jody ist das chronisch, mal mehr mal weniger, sie hatte als Kitten schlimmen Katzenschnupfen
und ist leider anfälliger für Infekte.
Auf jeden Fall mal den TA draufschauen lassen, alles Gute für das Katerchen.:knuddel:
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
1.200
Gefällt mir
1.215
Guten Morge,schreib mal was TA sagt,wenn es im Fall nicht schon wieder weg ist.
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
1.200
Gefällt mir
1.215
Hee bro,was macht das Guckli?
 
2020bro

2020bro

Registriert seit
27.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
3
Ja, genau das nehmen wir auch bevorzugt, also das L-Lysin von Albrecht …… das bevorzugt auch unser Tierarzt und wir holen es meist zum gleichen Preis (wenn man das Porto sonst dazu rechnet) wie im Internet …. muss man einfach mal preislich vergleichen.

Wir hatten auch schon L-Lysin als große Tabletten (die sind für Menschen und viel preiswerter) und die dann gemörsert, aber die sind so hart, das es total mühsam ist, sie fein zu mörsern, außerdem muss man dann erst die nötige Menge umrechnen, damit man eine ausreichende Dosierung hat..... für uns hat das dann eine Apothekerin gemacht, die es auf die Inhaltsstoffe des Pulvers von Albrecht umgerechnet hat.

Dieses L-Lysin wird von fast allen Tierärzten empfohlen und man muss dann später nicht mehr unbedingt es mit einem Tierarzt absprechen, es ist ja kein eigentliches Medikament, sondern ein Immun - Stärkungsmittel ….. und meist hilft es gut. Da findest du sicher hier im Forum oben in der Spalte "Suche" viele Beiträge dazu.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
……. hallo Bro …. ich musste diesen von dir gezeigten und von mir hier unter "Antwort" kopierten Link leider auf Hinweis des Moderatorenteams wieder entfernen, kann aber leider den Link hier nicht einsetzen, da ich nicht weiß, wo du ihn her hattest ….. aber du weißt ja sicher inzwischen bereits Bescheid, welches Lysin ich meinte , halt das von Albrecht …..

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



"

" habe nur euphrasia für den mensch gefunden, ist es egal? darunter wäre auch euphravet für Tiere" ….

Ja, das sind die Augentropfen für Menschen, du könntest sie bei Bedarf also auch durchaus nehmen, wenn du mal eine Augenreizung hast.. Das sind dann auf Naturbasis anthroposophischen Augentropfen und in praktischen Einzel-Pipetten abgepackt.
Daher kannst du diese Einzel Pipetten dann auch so lange verwenden, wie du sie brauchst, bzw. die Pipetten dann leer sind …. dir unangebrochenen restlichen Pipetten bleiben dadurch bis zum Verfalldatum verwendbar, man kann sie daher gut dür eine nächste Situation aufbewahren.
Die meisten Augentropfen in Fläschchen sind dagegen nur nach Öffnung begrenzt verwendbar und man muss meist den Rest entsorgen.

Du brauchst also für beide Sachen nicht unbedingt einen Tierarzt, da du damit selbst keinen Schaden anrichten kannst.

Die andere Sache ist es aber, das du ohne Tierarzt etwas übersehen und zu spät erkennen kannst und es dadurch dann heftig chronisch ausarten kann.
Ich kann dir daher nur raten, stelle jetzt den kleinen Bro erstmal auf jeden Fall dem Tierarzt vor, zumal er ja nun tatsächlich noch nicht gegen Katzenschnupfen geimpft ist …. dadurch bist du auf der sicheren Seite und kannst einen sich entwickelnden Katzenschnupfen nicht erst heftiger werden lassen ..… das kann man nur verhindern, wenn es der Anfang ist und er dann sofort mit Antibiotika in Tablettenform, oder zumindest bei Augenproblemen mit einer Antibiotika-Salbe gleich behandelt wird.

Achte auf jeden Fall darauf, ob es morgen noch gleich oder schlimmer ist, dann solltest du auf jeden Fall zum Doc ….. sollte es weg sein, oder so gut wie weg, dann kannst du noch weiter beobachten und mit viel Glück ist es eine der sonst hier beschriebenen Möglichkeiten für das tränende des Auges.
Die Euphrasia Augentropfen sind meist bei einem tatsächlichen Anfang von Katzenschnupfen zu schwach …. wenn das dann richtig behandelt wurde, dann sind sie aber später wirklich gut geeignet, wenn es mal wieder anfängt zu tränen, oder sonstige leichte und schnell vergängliche Ursachen, wie z.B. Zug bekommen.... oder was z.B. sonst noch in der Beschreibung des Beipack-Zettel aufgeführt wird----, oder mal wieder etwas Immunschächer, eine schnelle und gute Hilfe.

Wenn du den kleinen Bro durch eine Anzeige hast und er dort noch nicht vor der Abgabe geimpft war, dann ist das Risiko groß, das dort bereits durch die Katzenmama der Katzenschnupfen übertragen wurde …… verantwortungsvolle Katzenhalter hätten ein Kitten nicht ungeimpft abgegeben, auch nicht in Einzelhaltung ….. daher also auch mein sich immer mehr verdichtender Verdacht, das es dieser Katzenschnupfen schon von der Geburt her sein könnte.

Ich drücke die Daumen, das es eindeutig schnell festgestellt werden kann , damit es ihm schnell besser geht …… bitte gehe also möglichst schnell zum Tierarzt mit Bro.

Ich wünsche euch eine ruhige und erholsame Nacht.
ich danke dir wirklich sehr , dass du dir die mühe machst und alles sehr ausführlich erklärst :) Habe durch dich sehr viel gelernt, da ich mich noch nicht sehr gut auskenne. ich werde auf jeden fall noch mit ihm zum TA gehen um ihn impfen zu lassen. Zum glück hat sein Auge, soweit ich es gesehen habe, nicht getränt aber lieber einmal mevr zum TA als zu wenig :)
 
Thema:

Auge tränt stark

Auge tränt stark - Ähnliche Themen

  • Was war das denn? Auge tränte plötzlich stark

    Was war das denn? Auge tränte plötzlich stark: Huhu, Snorre mal wieder :roll: Hat eben gefressen, und ist danach ins Wohnzimmer gegangen. Ich gucke hin - sitzt er ganz gekauert da, beide Augen...
  • Hilfe benötigt - Katzenanfänger!

    Hilfe benötigt - Katzenanfänger!: Hallo liebe Katzenfreunde, seit Juli haben wir zwei Katerchen zu uns genommen (4,5 Monate alt). Bislang gab es keinerlei Probleme und seit...
  • Auge tränt, TA erforderlich?

    Auge tränt, TA erforderlich?: Hallo, ich habe mich schon ein wenig durchs Forum gelesen, bin mir aber trotzdem noch etwas unsicher. Cuddy hat heute ein enorm tränendes rechtes...
  • Auge tränt beim Fressen

    Auge tränt beim Fressen: Hallo, meine kleine Maus Leonie hat Probleme mit dem Auge.jedes mal wenn sie frisst fängt das linke Auge an zu tränen. Jetzt wollte ich euch mal...
  • Auge tränt und ist Trüb

    Auge tränt und ist Trüb: Hallo Liebe Mitglieder, Ich hätte eine frage zu meiner katze, Das linke Auge meiner Katze ist Trüb und es tränt. Kann mir jemand sagen was ich...
  • Ähnliche Themen
  • Was war das denn? Auge tränte plötzlich stark

    Was war das denn? Auge tränte plötzlich stark: Huhu, Snorre mal wieder :roll: Hat eben gefressen, und ist danach ins Wohnzimmer gegangen. Ich gucke hin - sitzt er ganz gekauert da, beide Augen...
  • Hilfe benötigt - Katzenanfänger!

    Hilfe benötigt - Katzenanfänger!: Hallo liebe Katzenfreunde, seit Juli haben wir zwei Katerchen zu uns genommen (4,5 Monate alt). Bislang gab es keinerlei Probleme und seit...
  • Auge tränt, TA erforderlich?

    Auge tränt, TA erforderlich?: Hallo, ich habe mich schon ein wenig durchs Forum gelesen, bin mir aber trotzdem noch etwas unsicher. Cuddy hat heute ein enorm tränendes rechtes...
  • Auge tränt beim Fressen

    Auge tränt beim Fressen: Hallo, meine kleine Maus Leonie hat Probleme mit dem Auge.jedes mal wenn sie frisst fängt das linke Auge an zu tränen. Jetzt wollte ich euch mal...
  • Auge tränt und ist Trüb

    Auge tränt und ist Trüb: Hallo Liebe Mitglieder, Ich hätte eine frage zu meiner katze, Das linke Auge meiner Katze ist Trüb und es tränt. Kann mir jemand sagen was ich...
  • Top Unten