Auf der Flucht

Diskutiere Auf der Flucht im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ich hoffe es passt hier in den Thread. Jetzt nun zu meinem Problem, ich habe zwei Wohnungskatzen 15 Wochen alt die immer wenn die...

Engelchen03

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
124
Gefällt mir
0
Hallo

ich hoffe es passt hier in den Thread.

Jetzt nun zu meinem Problem, ich habe zwei Wohnungskatzen 15 Wochen alt die immer wenn die Haustüre aufgeht rausstürmen wie von einer Terantel gestochen. Und wenn sie dann im Hausflur sind
dann stürmen sie Richtung Ausgang. Zumindest tut es so unser Napo, Josie ist da etwas schüchterner und guckt sich erstmal um. Aber Napo will unbedingt raus, wenn wir dann mit ihnen schimpfen und sie wieder in die Wohnung setzten geht Napo immer an die Türe und kratzt dran und jammert kläglichst. Auch an den Fenstern kratzt er. Josie ist nicht so extrem wie er.
Ich weiss einfach nicht weiter er tut mir ja wirklich leid aber raus können sie nunmal nicht. Sie sind jetzt erst vier Wochen bei uns.

Gewöhnen sie sich noch daran das sie nicht rausdürfen oder bleibt der Drang nach Freiheit?

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich ihnen das abgewöhnen kann?

Vielen Dank!

Liebe Grüsse

Aline
 
10.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Auf der Flucht . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Da bleibt Dir nichts weiter übrig als mächtig auf der Hut zu sein. Irgendwann wird er es begriffen haben. Sollen sie auch weiterhin Wohnungskatzen bleiben? Wohin können sie flüchten wenn sie aus der Wohnung laufen? Direkt nach draußen oder in einen Flur/Treppenhaus?
 

Engelchen03

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
124
Gefällt mir
0
Ich hoff das sie es mal begreifen, bei Josie denk ich das sie es so langsam verstanden hat. Es sollten Wohnungskatzen bleiben.
Ich habe mir auch schon überlegt mit ihnen spazieren zu gehen, aber mein Freund ist der meinung das es keine Hunde sind und das sie ruhig drin bleiben sollen. Sie kommen zum Glück erstes in den Flur!
Meine Mutter hat gemeint das sie einfach nur den Flur erkunden wollen, aber ich kann es mir nicht so recht vorstellen, weil Napo gezielt die Treppe runter rennt (zur haustüre). schlimm vorallem find ich aber das er an der Türe und an den Fenstern kratzt, es kommt mir so vor als findet er es so schlimm bei uns, das er unbedingt raus will.

Liebe Grüsse
Aline
 

Ulrich

Gast
Ich hoff das sie es mal begreifen, bei Josie denk ich das sie es so langsam verstanden hat. Es sollten Wohnungskatzen bleiben.
Ich habe mir auch schon überlegt mit ihnen spazieren zu gehen, aber mein Freund ist der meinung das es keine Hunde sind und das sie ruhig drin bleiben sollen. Sie kommen zum Glück erstes in den Flur!
Meine Mutter hat gemeint das sie einfach nur den Flur erkunden wollen, aber ich kann es mir nicht so recht vorstellen, weil Napo gezielt die Treppe runter rennt (zur haustüre). schlimm vorallem find ich aber das er an der Türe und an den Fenstern kratzt, es kommt mir so vor als findet er es so schlimm bei uns, das er unbedingt raus will.

Liebe Grüsse
Aline

Der wird neugierig sein, ist auch richtig so. Hier gibt es sehr viele die mit Geschirr und Leine regelrecht Gassi mit ihren Katzen gehen. Ich finde da nichts Schlimmes bei.

Falls sie Dir die Fenster und Türen zerkratzen, kannst Du die Krallen mit einer feinen Nagelfeile vorsichig "entschärfen", aber sei ganz vorsichtig dabei. Wenn sie etwas größer sind, kannst du die Krallenspitzen mit einem Nagelclip stumpf schneiden, aber nur den letzten mm der Krallenspitze. Die Krallen sind im Gegensatz zu Fingernägeln durchblutet und haben Nerven, ähnlich wie Zähne.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Wie sind die beiden denn aufgewachsen?
Ich habe auch einen Halbstarken der immer raus wollte. Er ist jetzt Freigänger, aber das erste halbe Jahr war er drinnen bis zur Kastra.
Und ich muss sagen es wurde immer schlimmer!
Er wurde immer geschickter darin uns zu überlisten um nach Trausen zu gelangen! Er war ein Findling der im Freien gelebt hatte.
Kannst Du die beiden nicht raus lassen wegen einer Strasse?
Sonst würde ich es noch mal überdenken.
::w
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Habt ihr einen Balkon und könnt ihr diesen evtl. vernetzen? Dann können sie trotzdem raus und haben ganz viel zu gucken.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Wenn die Kätzchen in Freiheit geboren wurden, wirst Du größere Probleme haben, sie zu reinen Wohnungskatzen zu machen. Sie sind nun in dem Alter, in welchem sie die Welt erkunden möchten.

Gibt es bei Euch die Möglichkeit, die Katzen zu Freigängern zu machen, oder ist es zu gefährlich? (Stadt, Straße usw.)

Habt Ihr einen Garten? Nach vier Wochen sollten sie genügend an Dich gewöhnt sein, daß Du sie (vorerst mit Katzengeschirr und Laufleine bitte) den Garten erkunden lassen kannst.

Vielleicht genügt ihnen dies ja auch auf Dauer?

Und die Sache mit dem Spazierengehen finde ich klasse. Auch wenn es keine Hunde sind, ist doch egal. Gehste halt mit Deiner Katze spazieren. Sicherlich ist der Ablauf ein anderer, weil ja eher Du der Katze hinterher gehst als umgekehrt, und die Katze sicherlich nicht so bei Fuß gehen wird, wie ein gut erzogener Hund, aber das ist doch total zweitrangig.

Als ich in Reha war und mein Mann wochenlang den Kater in seinem Haus hatte, ging er auch mit Katzengeschirr und Ausziehleine mit ihm in den Garten. Erstens, damit der Jungkater, welcher dort nicht heimisch ist, nicht abhaut, sich nicht verletzt oder in Rangkämpfe mit ansässigen Katzen verwickelt wird sowie schlimmstenfalls unter'm Auto landet und zweitens, weil er als Freigänger (hier bei mir) nunmal seine frische Luft und die Anregung von draußen benötigt.

So war allen geholfen, alle waren glücklich, und die Welt für alle im weitest möglichen Rahmen in Ordnung.
 

Engelchen03

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
124
Gefällt mir
0
Also, sie sind eigentlich drinnen geboren worden, sind dann aber mit der Mama ab und zu raus.

Ich kann sie leider nicht rauslassen, in der Nähe ist eine ziemlich stark befahrene Strasse und auch in unserem Mietvertrag steht das wir sie nicht rauslassen dürfen, weil der Vermieter das irgenwie nicht will. Der Balkon ist aus Holz und er hat gemeint da sollten sie auch nicht hin weil welche die schon drinnen gewohnt haben den schon völlig verkratzt haben.

Ich werde dann mal mit Ihnen spazieren gehen und schauen ob es dadurch besser wird. Wenn nicht .. ::? hoff ich das sie sich dran gewöhnen.

Wobei Josie schon gemerkt hat das sie nicht raus sollte, ich hab ihr auch erzählt das es draussen so gefährlich und kalt ist.. und es da kein Fressen und Spielzeug gibt. Ich glaub sie hat es ein bisschen verstanden. ;-)

Wenn nicht lass ich sie mal den Flur erkunden, vielleicht ist es danach auch getan für die beiden.


Liebe Grüsse
Aline

danke Machamama für den Link! Ich hätte noch Angst das sie plötzlich weg sind!
 
Thema:

Auf der Flucht

Top Unten