Auch später noch spielpartner?

Diskutiere Auch später noch spielpartner? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Also im moment kann ich mir keine zweite katze leisten. wenn sich das ändert firstmöchte ich mäuschen aber gerne einen spielkameraden "schenken"...

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Also im moment kann ich mir keine zweite katze leisten. wenn sich das ändert
möchte ich mäuschen aber gerne einen spielkameraden "schenken". Besteht die gefahr das sie zur einzelgängerin wird und keine zweite Katze akzeptiert?
Sie hat ja auch zu ihrem geschwisterchen und mama nur eine woche kontakt gehabt seid dem ist sie bei mir

Karin und mäuschen
 
29.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Auch später noch spielpartner? . Dort wird jeder fündig!

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, Lusi!
Es kann dir natürlich passieren, daß deine Süße eine Einzelgängerin wird. Gerade bei solchen Winzlingen, die keine Erziehung durch ihre Mama und keine Kontakte zu Artgenossen hatten, kann es passieren. Am Besten wäre jetzt noch einen Spielkameraden dazuzunehmen. Aber wenn es nicht geht...
Wie sie sich diesbezüglich entwickeln wird? Keine Ahnung. Aber es ist einfach ein Problem, daß sie viele Spielregeln im Umgang mit anderen Katzen einfach nicht kennengelernt hat und dadurch viele Mißverständnisse auftauchen können. Da ich selbst allerdings noch kein so junges Kätzchen hatte, kann ich dir nichts aus eigener Erfahrung dazu sagen.
 

Anonymous

Gast
Hallo Karin,

habe dir gerade schon auf dein anderes Posting geantwortet, das ein Spielkamerad gerade jetzt optimal wäre, auch zum voneinander lernen. Kathy hat das schon sehr gut beschrieben, wenn dein Mäuschen erstmal älter ist, kann es tatsächlich schwierig werden, da sie ja nie (oder nur eine Woche, aber da sind die kitten ja noch zu klein) Kontakt mit Geschwisterchen hatte und so kein richtiges Sozialverhalten lernen konnte.
Schade das es jetzt mit einem zweiten nicht klappt, aber das nötige Geld muss ja nun auch da sein. Können deine Eltern (du wohnst doch noch bei ihnen, oder?) dir da nicht helfen?
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Meine eltern helfen mir so schon echt genug ich wohne kostenlos daheim und meine mum bezahlt immer die hälfte der tierarztkosten. Mäuschen ist halt sehr oft krank! Was ist wenn ich mäuschen ab und zu zu meiner Freundin mit nehme die hat auch eine katze meint ihr das könnte helfen das sie nicht zur einzelgängerin wird?
 

Anonymous

Gast
Hallo Karin,

Nee, sie mit zu der Freundin und deren Katze zu nehmen, halte ich für keine gute Idee. Katzen sind da ja anders als vielleicht Hunde. Sie sind absolut Revierbezogen, und wenn eine fremde Katze in ihrem Revier auftaucht, sehen sie das gar nicht als lieben Besuch an, sondern eher als fremden Eindringling und erst mal "Feind", den es zu bekämpfen und zu vertreiben gilt. Deshalb würde die Katze deiner Freundin bestimmt nicht mit deinem Mäuschen spielen, um ihr Sozialverhalten beizubringen, sondern wohl eher dein Mäuschen vertreiben wollen, und entweder angreifen oder sich selbst vor Angst verstecken. Und dein Mäuschen wird wohl auch total durcheinander sein, weil sie gegen ihren Willen in das Revier einer fremden Katze gebracht wird, und wohl auch aus der Not heraus angreifen oder sich verstecken. Wie auch immer, für beide Katzen wäre das enormer Stress.

Wenn zu Mäuschen nun eine Zweitkatze zu ihr ins Haus kommen würde, wäre das ja auch genauso, sie bräuchten beide ihre Zeit, bis sie sich aneinander gewöhnen und sich das Revier schlussendlich aufteilen. Es gibt zwar in freier Natur auch Katzen, die sich ein Revier teilen (Hinterhof) oder ein Revier einer anderen Katze mal "besuchen", aber dem gingen ganz sicher auch Kämpfe vorraus, bis sich die Katzen aus der Not heraus (z.B. Platzmangel oder Sexualverhalten) geeinigt haben.
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Hm so ein misst
am besten wäre echt ein spielgefährte aber finde mal eine Katze in mäuschens alter (3monate und zwei wochen) geimpft und kastriert für wenig bis gar kein geld.
Es ist echt sch... das alles immer vom geld abhängt
trotzdem danke
 

Frauchen

Gast
Wie waere es im TH? Frag doch da mal nach, es koennte sich lohnen.
 

Anonymous

Gast
Mit 3 Monaten (also 12 Wochen) werden kitten ja normalerweise von den Eltern getrennt, ist also das übliche Abgabealter. Da würdest du ganz bestimmt eine Katze finden.
Aber die finanziellen Mittel sollten wirklich schon vorhanden sein, das kleine müsste ja auch zum Arzt usw., und bei zwei Katzen haste auch gleich doppelte Kastrationskosten, das ist auch nicht ohne.
 

Anonymous

Gast
Hallo Karin,

habe gerade in einem anderen Beitrag von dir gelesen, dass dein Mäuschen soviel trinkt und du dir Sorgen um sie machst, aber auch darum weil du nicht soviel Geld hast (falls du erneut zum Tierarzt musst).

Wenn deine finanziellen Mittel so eingeschränkt sind, kann ich natürlich von einer zweiten Katze nur abraten, auch wenn es für deine Katze gut wäre. Aber am wichtigsten ist doch, das du dir eine zweite Katze vom Geld her überhaupt leisten kannst. Es kommen doppelte Futter- und Streukosten auf dich zu, und was ist, wenn das zweite Kätzchen auch krank wird, oder sogar öfter krank wird. Wenn man sich ein Tier ins Haus holt übernimmt man ja die volle Verantwortung über das Leben des Tieres, und dazu gehört auch, das man eben finanziell für das Tier aufkommen kann und Tierarztkosten mit einplant. Hat man selbst nicht soviel Geld übrig (wie ich zum Beispiel), dann muss wenigstens sichergestellt sein, das Eltern oder Verwandte eventuell Geldmäßig mit einspringen und helfen. Das sollte aber ganz sicher sein.
Wenn du jetzt bei deiner Katze schon überlegst, ob du zum TA gehst oder nicht, weil du evt. das Geld nicht aufbringen kannst, dann kannst du auf alle Fälle kein zweites Tier dazuholen.
Also warte lieber bis du mal mehr Geld verdienst und dann holst du eben später mal für dein Mäuschen einen Spielgefährten, oder aber du behälst sie eben als Einzelkatze, es geht dann eben halt nicht anders.
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
ja du hast recht ic´h würde es halt gerne für mäuschen tun aber es geht halt net. Auch wenn ich so seh das sie vor lauter langeweile immer die Einrichtung zum spielen benutzt. Meine mutter würde mir schon helfen aber auch bei ihr schwankt das sehr mit dem geld nein ihr habt schon recht. Wenn ich nur wüsste wie ich mäuschen möglichst gut den spielpartner ersetzt. Sie schläft glaub ich so viel aus langeweile.
naja vielen vielen dank noch mal
Karin und ihr geliebtes mäuschen
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo lusi,
entschulduge ich kann im augenblick die beiträge hier nur überfliegen. daher bin ich vieleicht nicht voll informiert was dich und deine situation betrifft. aber ein paar fragen, wenn du sie beantworten möchtest.
wie alt bist du denn? (nimms nicht persönlich aber für ratschläge finaziell gesehen doch wichtig),
uhhp, das war jetz eigentlich meine ausschlaggebende frage für weitere tipps! :oops:
wenn du uns das sagen möchtest? ist, weil du eben schreibst deine mom ist bereit die hälfte von anfalleneden kosten zu bezahlen und so.
auf jeden fall möchte ich dir sagen dass ich das toll finde wie du dich um dein kätzchen sorgst und versuchst das beste daraus zu amchen.
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
he musst doch net rot werden klar sag ich das ich bin jetzt 18 jahre alt. Ich hatte in meinem leben erst ein haustier und das war ein meerschweinchen. nach dem das vertorben ist haben meine eltern weiter haustier verboten. Ich hab mir ewig eine Katze gewünscht drum sorg ich mich jetzt so um sie und will auch das ihr es möglichst gut geht und sie sich bei uns wohl fühlt
Liebe grüße von
Karin und ihrem Mäuschen
 
Thema:

Auch später noch spielpartner?

Auch später noch spielpartner? - Ähnliche Themen

  • Drittkatze jetzt oder "Zweitkatze" später??

    Drittkatze jetzt oder "Zweitkatze" später??: heute teilte mir der TA mit, dass bei dickie dick (14j) nur noch eine halbe niere funktioniert. mit umstellung auf nierendiätfutter etwas...
  • Jetzt, später oder gar nicht dazu holen?

    Jetzt, später oder gar nicht dazu holen?: Hallo Ihr, eigentlich bin ich hier schon länger angemeldet, aber irgendwie war ich wohl so lange nicht mehr online, dass ich mich nicht mehr...
  • Zuwachs bei Umzug oder später....

    Zuwachs bei Umzug oder später....: Hallo, für Februar / März ist in etwa mein Umzug in eine eigene Wohnung angesetzt (hoffe es kommt nix dazwischen). Jetzt wollte ich fragen, was...
  • 36 Stunden später...

    36 Stunden später...: Hallo liebe Foris, Palli (fast 3 J) und Chacha (fast 14 Wochen) werden nun ein gemeinsames Katzenleben bei uns führen! Das alles so glatt...
  • Besser spät als nie...

    Besser spät als nie...: Hallo! nachdem wir im Januar soviel tolle Infos von euch bekommen haben, ist unser Kater Jamie seit Anfang Februar nicht mehr allein. Seit...
  • Ähnliche Themen
  • Drittkatze jetzt oder "Zweitkatze" später??

    Drittkatze jetzt oder "Zweitkatze" später??: heute teilte mir der TA mit, dass bei dickie dick (14j) nur noch eine halbe niere funktioniert. mit umstellung auf nierendiätfutter etwas...
  • Jetzt, später oder gar nicht dazu holen?

    Jetzt, später oder gar nicht dazu holen?: Hallo Ihr, eigentlich bin ich hier schon länger angemeldet, aber irgendwie war ich wohl so lange nicht mehr online, dass ich mich nicht mehr...
  • Zuwachs bei Umzug oder später....

    Zuwachs bei Umzug oder später....: Hallo, für Februar / März ist in etwa mein Umzug in eine eigene Wohnung angesetzt (hoffe es kommt nix dazwischen). Jetzt wollte ich fragen, was...
  • 36 Stunden später...

    36 Stunden später...: Hallo liebe Foris, Palli (fast 3 J) und Chacha (fast 14 Wochen) werden nun ein gemeinsames Katzenleben bei uns führen! Das alles so glatt...
  • Besser spät als nie...

    Besser spät als nie...: Hallo! nachdem wir im Januar soviel tolle Infos von euch bekommen haben, ist unser Kater Jamie seit Anfang Februar nicht mehr allein. Seit...
  • Top Unten