Argumente für Katze(n)

Diskutiere Argumente für Katze(n) im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Mein Freund hat vor einigen Wochen schluss gemacht. Er hat 3 supersüße Kater und die drei fehlen mir mindestens genauso doll wie Er. Kurz...

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Hallo
Mein Freund hat vor einigen Wochen schluss gemacht. Er hat 3 supersüße Kater und die drei fehlen mir mindestens genauso doll wie Er. Kurz: Ich möchte gern ne Katze haben.

Was da an "Arbeit" auf mich zukommt, Katzeklo putzen, füttern, kuscheln, davon abhalten das Sofa zu zerlegen... ist mir klar. (Hab in den Ferien fast schon bei meinem Ex gewohnt).
Von den Kosten lässt sich das auch regeln.
Platz für Katzen
haben wir. Großes Haus + Garten. Wobei ich den Tieren wahrscheinlich keinen Freigang geben würde, da ich in den nächsten Jahren ausziehen werden und vermutlich dann keine Wohnung mehr hab wo die rauskönnen. Ein Tier das einmal rausdurfte wieder einzuspeeren find ich grausam. Deshalb würden es vermutlich auch 2 Katzen werden. Dann ist immer wer zum toben da.
Alergieker haben wir nicht in der Familie.

So, jetzt mein Problem: meine Mama. Sie sagt: Katze gern - Aber nur im Garten! und das ist ja genau was ich nicht will. Ihr Argument ist das Katzen ja superviel Dreck machen, überall Haare verteilen und alle Kabel anknabbbern.
Leider hat sie noch nie mit einem Tier zusammen gewohnt und weiß nicht wie schön das ist wenn sich Abends vorm Fernseher wer zu dir legt zum kuscheln oder wie lustig es aussehen kann wenn ein Kratzbaum gestürmt wird.

Fallen Euch vielleicht noch ein paar Argumente ein mit der ich meine Ma überzeugen könnte (vielleicht auch optische - sprich Fotos, die zum knuddeln sind)? Ich bin leider kein großer Redner.

Einfach meine Ma vor vollendete Tatsachen stellen, ne Katze besorgen und dann sagen "So, die wohnt jetzt hier" will ich auf keinen Fall. Das würd nur für Stress sorgen und keinem weiterhelfen

lg
Janna
 
05.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Argumente für Katze(n) . Dort wird jeder fündig!

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Hallo Janna...

...hm schwierige Situation, es geht hier natürlich um das Haus Deiner Eltern und letztendlich haben sie den längeren Arm...
Nun kann man ja auch sagen, das es von Dir eine etwas überstürzte Handlung aus Liebeskummer ist. Fakt ist das eine Katze Deinen Ex nicht ersetzen wird.

Deine Mama ist Dir ja schon etwas entgegen gekommen, was ich super toll finde. Vielleicht redet ihr einfach nochmal miteinander und entschließt Euch wirklich erstmal für ein Katze mit Freilauf, die dann bei Deinen Eltern bleiben kann, wenn Du mal ausziehst. Erstmal kannst Du dann die Erfahrung machen, was so ein Tier wirklich kostet und wieviel Zeit es braucht...und es wäre im Urlaub versorgt...

Wenn Du wirklich in den nächsten Jahren ausziehen willst, warte einfach, so schwer es auch fällt, aber ein Umzug kann für eine Katze mega Stress bedeuten.
 

Lisbeth

Gast
Hallo,

ich verstehe gut, dass dir die Kater deines Freundes fehlen. Wie wäre es, wenn du ein älteres Tier aus dem Tierheim nimmst, das Freilauf haben möchte, dann hättest du eine Katze, du hättest ein gutes Werk getan und deine Mama hat eine Katze im Garten, die dann auch bei ihr bleibt, wenn du mal ausziehst, deshalb würde ich sie auf jeden Fall mit aussuchen lassen.
:lol:
Klar ist es schöner, wenn du eine für dich im Haus hättest, aber da das das Haus deiner Eltern ist, musst du ihnen entgegenkommen, ich finde es super von deiner Mutter, dass sie dir eine Katze erlaubt, daher würde ich ihr *Angebot* annehmen und eine schöne Katze aus dem Tierheim holen. Wenn du dann eine eigene Wohnung hast, kannst du die katzengerecht einrichten und dir zwei kleine Kitten holen, die dann deine EIGENEN sind!

Ich finde, das ist ein guter Kompromiss, was meinst du?!
::?
 

Lisbeth

Gast
Oder entscheide dich für eine ruhige Rasse, zum Beispiel BKH, die machen nicht viel kaputt und sind super für die Wohnungshaltung geeignet.
Haare sind aber wirklich überall, vorhin hatte ich eins in der Kaffeetasse!
:roll:
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Nen Kompromiss währe ne Katze die im Garten lebt. Da habt ihr schon Recht. Das Problem ist nur das meine Ma die garnicht im Haus lassen will und ich kaum glaub das ich, im Winter wenn es schneit oder scheiß Wetter ist, ruhig schlafen kann wenn das Tier drausen ist und friert....

Was Haare angeht währe das in meinem Zimmer wohl das größter Problem, weil ich Teppichboden hab und da bleiben die ja gut hängen... Im Flur (wo die ja auch hin könnten) sind Fliesen. Da müssten die also so zusammen fegbar sein.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
also wenn sie die katze gar nicht ins haus lassen will würde ich wirklich mit der anschaffung warten.

was machst du mit der katze, wenn du irgendwann ausziehst? du kannst sie dann nur sehr schwer bis gar nicht plötzlich an wohnungshaltung gewöhnen.
so schwer es fällt aber viell. wäre es wirklich besser, du hast noch ein wenig geduld. ich weiß, das ist schwer gesagt aber ich musste auch warten bis ich ausgezogen bin, weil mein papa keine katze daheim haben wollte :)
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Also ich wäre auch dafür eine ältere Katze aus dem TH zu holen.
Mach das auf jeden Fall mit deiner Ma - geh mit ihr ins TH und sucht euch eine Katze aus, oder laßt euch aussuchen. :wink:

Oh da hab ich doch glatt überlesen, dass deine Ma die Miez nur im Garten halten würde...dann würde ich wohl auch warten, bis du deine eigene Wohnung hast und erst dann an zwei Fellnasen denken.
Hatte so einen ähnlichen Fall bei meinem Ex - wenn wir seine Eltern besucht haben, haben wir Lila meist mitgenommen (Kasper hatten wir da noch nicht) und die beiden wollten die Miez auch nicht im Haus haben (obwohl sein Zimmer nur mit einem extra Aufgang zu erreichen war, also theoretisch haben sie nie was von der Katze mitgekriegt).
Sie haben es sich zwar teilweise gefallen lassen, aber im Großen und Ganzen waren sie dagegen - ich hab zwar meinem damaligen Freund angeboten mit ihnen darüber zu reden, aber er meinte nur so: "Nee, die haben ihre Meinung, bringt eh nichts!". Dabei hat man nach unserer Abreise NIE gesehen, dass auch eine Miez da war.
Demnach...wer weiß ob Reden da wirklich was bringt.::?
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Also nur für den Garten werd ich mir keine Katze anschaffen, weil der Kontakt fehlt und weil die Gefahr besteht das die verwildert.

Als ich meine Ma auf das Thema Katze angesprochen hab war sie von der Idee eine im Garten zu haben total begeistert. Deshalb glaub ich nicht das 100% dagegen ist sondern mehr das ihr nen entsprechendes Pro-Argument fehlt oder sie sich nicht vorstellen kann das die Tiere wirklich Stubenrein werden und ein zusammenleben möglich ist. (Verflucht, sie hat auch keine Bekannten die ne Katze haben wo sie sich das mal ansehen könnte. Alles Hundehalter)

Wenn sie heute nach der Arbeit gute Laune hab werd ich nochmal mit ihr sprechen und wenn das nichts hilft werd ich ehr verzichten als das hier noch ne Katze durch die Gegend strolcht. Davon haben wir hier genug. Dann kann ich auch für die Fütterstation spielen....
 

fienchen27

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
330
Gefällt mir
0
Aber vom Haarproblem und Dreck her würde ich Hunde (also in erster Linie große Hunde) aber schlimmer einstufen??? ::? ::? ::?
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Das ist doch schonmal nen Argument 8) Nen Hund wollt meine Ma haben aber als wir darüber nachgedachten haben sind wir zu dem Schluss gekommen das wir nicht genug Zeit für spaziergänge haben. Mein Bruder und Ich gehen zu Schule, mein Ma arbeiten.
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Wenn sie schon so fast, ganz nah dran ist (sie war total begeistert), dann geh mit ihr ins Tierheim.. da wird schon eine Schmusemietz auf Mama zu gehen... und dann ist ihr Herz gebrochen...:twisted:

Sag ihr das ihr sie erstmal eine Woche ausschließlich drinne halten müßt, damit sie sich an Euch gewöhnt danach verschwindet sie ganz raus :wink: , glaub mir Mama ist die erste die heimlich die Tür aufmacht um die Katz rein zu lassen... ::bg

Argument Sauberkeit: wenn die Katze raus darf gibt es sehr, sehr selten Probleme mit Unsauberkeit im Haus (eher gar nicht), außerdem machen sie sich bemerkbar, wenn es dringend wird...

Ja Katzenhaare, mir kleben bestimmt mind. 5 an den Händen, aber Du kannst ja Mama sagen (mußt Du dann aber auch machen) das Du ab jetzt hauptsächlich das Staubsaugen übernimmst????????
 

silkebu

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
764
Gefällt mir
0
Die Kabel-Anknabberer sind Kaninchen- keine Katzen:wink: (wenigstens normalerweise).
Und wegen der Haare: kurzhaarige Katzen haaren zwar nicht unbedingt weniger als langhaarige, aber die kurzen Haare fallen viel weniger auf. Ich habe den Vergleich, weil meine Eltern eine Birma haben. Jeden Tag bürsten verhindert auch einen Großteil des Haarproblems. Logisch: alle Haare die man rausbürstet fliegen nicht in der Gegend rum.
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Tierheim ist ne Gute Idee :) das ich da nicht selbst drauf gekommen bin *wunder* das könnte echt eine Überzeugungshilfe sein.

Die ersten Wochen müssen die ja so oder so ins Haus damit sie wissen das sie da wohnen (und was danach ist können wir ja immernoch sehn ;) )

Staubsaugen übernehmen ist kein Problem. Das würd ich auf jeden Fall tun.

So mal gucken was meine Ma sagt :P

lg
Janna
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
*freu* Hab gerade nochmal mit meiner Ma gesprochen. Einer von ihren Arbeitskollegen hat wohl Katzen und die hat sie überzeugt das das total harmlose Tiere sind.
Fahren am Wochenende zum Tierheim. Mal gucken
Ich freu mich so!
::w
 

Beluvie

Registriert seit
05.08.2007
Beiträge
235
Gefällt mir
0
Ganz doll viel Glück!
 

Malupia

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
196
Gefällt mir
0
Danke :)
Ich schreib auf jeden Fall wenn Ich wenn finden sollte ::bg
 
Thema:

Argumente für Katze(n)

Argumente für Katze(n) - Ähnliche Themen

  • Argumente pro Zweitkatze / Fragen zu Kitten

    Argumente pro Zweitkatze / Fragen zu Kitten: Hallo zusammen! Auch wenn das jetzt sicher aus einigen Ecken Kritik hagelt, aber ich möchte gerne euren Rat/Ideen/Vorschläge hören: Ich habe vor...
  • Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!

    Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!: Hey ihr Lieben, ein Freund von uns will sich eine Katze holen - allerdings schon mit 9 Wochen :cry: Ich hab ihm gesagt dass das viel zu früh ist...
  • Tipps für scheue Kitten

    Tipps für scheue Kitten: Hallo ihr Lieben,ich bin seit 2 Wochen Katzenmama von Lizzy&Lilly. Sie wohnen im Moment in der Wohnstube und trauen sich nur Nachts raus. Lizzy...
  • Hi, suche Leute mit dem "Blick" für den Kater

    Hi, suche Leute mit dem "Blick" für den Kater: Hi, das ist Killua, er ist ein kleiner Umzugsunfall, der Katze meiner Mitbewohnerin. (Nich toll ich weiß, das Gespräch über kastra nach Abstillen...
  • CBD für Katzen?

    CBD für Katzen?: Halli hallo, habt Ihr schon Erfahrungen mit (Link entfernt vom Moderatorenteam) bei Euren Katzen gemacht? Ich höre ständig davon und eine...
  • Ähnliche Themen
  • Argumente pro Zweitkatze / Fragen zu Kitten

    Argumente pro Zweitkatze / Fragen zu Kitten: Hallo zusammen! Auch wenn das jetzt sicher aus einigen Ecken Kritik hagelt, aber ich möchte gerne euren Rat/Ideen/Vorschläge hören: Ich habe vor...
  • Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!

    Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!: Hey ihr Lieben, ein Freund von uns will sich eine Katze holen - allerdings schon mit 9 Wochen :cry: Ich hab ihm gesagt dass das viel zu früh ist...
  • Tipps für scheue Kitten

    Tipps für scheue Kitten: Hallo ihr Lieben,ich bin seit 2 Wochen Katzenmama von Lizzy&Lilly. Sie wohnen im Moment in der Wohnstube und trauen sich nur Nachts raus. Lizzy...
  • Hi, suche Leute mit dem "Blick" für den Kater

    Hi, suche Leute mit dem "Blick" für den Kater: Hi, das ist Killua, er ist ein kleiner Umzugsunfall, der Katze meiner Mitbewohnerin. (Nich toll ich weiß, das Gespräch über kastra nach Abstillen...
  • CBD für Katzen?

    CBD für Katzen?: Halli hallo, habt Ihr schon Erfahrungen mit (Link entfernt vom Moderatorenteam) bei Euren Katzen gemacht? Ich höre ständig davon und eine...
  • Schlagworte

    die besten argumente für eine katze

    ,

    argumente für katzen

    ,

    argumente für eine katze

    ,
    argumente dafür sich eine katze zu holen
    Top Unten