Anuk ist verschwunden! Was nun?

Diskutiere Anuk ist verschwunden! Was nun? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; firstHi ihrs, die ersten unbeaufsichtigten Freiläufe liefen gut, die Katzis kamen wenn man sie rief (mit dem Futternapf klirrte..) und wir...

Acissej

Registriert seit
29.09.2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
[FONT=Tahoma, Helvetica, Verdana, Arial, sans-serif]Hi ihrs,

die ersten unbeaufsichtigten Freiläufe liefen gut, die Katzis kamen wenn man sie rief (mit dem Futternapf klirrte..) und wir hatten keinen Grund zur Sorge.

Nun lässt meine bessere Hälfte die Katzis immer vor der Arbeit raus (er arbeitet ja meist erst ab mittags) und heute kam Anuk nicht mehr zurück, als er die Beiden wieder reinholen wollte, um zur Arbeit gehen zu können. Er hat sie gesucht, vergebens.

Ich hab mir dann Ü-Std frei genommen und nun sitz ich hier und warte.
Natürlich hab ich selbst auch nochmal gesucht und gleich ein paar Nachbarn bescheid gesagt, die jetzt die Augen offen halten.

Vielleicht mach ich die ganze Welt umsonst verrückt.
Was sind schon die paar Stunden für eine Katze die ihre Heimat nun vermutlich großflächiger erkundet?

Die Sache ist einfach die, ..
Heute morgen traf zumindest Patu auf zwei andere Katzentiere aus der Nachbarschaft. Den schwarz-weißen rießigen Gruselkater, mit dem wir schon Bekanntschaft machten als er unsere Terassentür angriff und ein kleineres schwarzes Katzentier, konnte man so nicht beurteilen ob Männlein oder Weiblein.. Es gab dann wohl ein großes Geschrei, Patu flüchtete unters Sofa und mein Lebensgefährte vertrieb die Viecher, wenn ichs richtig verstanden habe. Anuk war zu diesem Zeitpunkt aber schon unauffindbar.

Die Frage ist, hat ihr Verschwinden was mit diesem Vorfall zu tun?

Ich wäre ja beruhigt, wüsste ich, dass sie einfach nur auf Entdeckertour ist..
..aber so muss ich ehrlich sagen, mache ich mir Sorgen und habe Angst um unser Kätzchen.

Was einem da für allerhand Gedanken durch den Kopf schießen..

Hat sie Angst vor den anderen Katzen?
Haben die Nachbarskinder was ausgefressen?
Wurde sie ausversehen irgendwo eingesperrt?
Ist sie verletzt?
Ein Unfall?!

Soll ich hier noch ausharren und warten? Soll ich suchen gehen?
Und was, wenn sie in der Zeit, wo ich weg bin auftaucht und sie kommt nicht herein?

In der Näheren Umgebung hab ich schon alles abgeklappert. :|

Aber man sagte mir, es sei normal?
Überreagiere ich?

[/FONT][FONT=Tahoma, Helvetica, Verdana, Arial, sans-serif]Patu ist übrigens auch komisch drauf.
Bei der Tanne hat er vorhin ständig rumgemauzt, ich hab schon geguckt ob sie da irgenwo oben hockt, aber ich hab nix gesehen. Er läuft hier rum, maunzt, wirkt unruhig, unzufrieden. Kann ich mir aber auch einbilden. Als wär es für ihn auch nicht in Ordnung, dass sie jetzt weg ist. Er ist jetzt übrigens die ganze Zeit mit drinnen, obwohl er ruhig raus könnte, die Tür ist offen. Da hat er gar kein Interesse dran, im Moment.. Aber wenn ich raus gehe, kommt er mit.

[/FONT][FONT=Tahoma, Helvetica, Verdana, Arial, sans-serif]Falls sie nicht auftaucht, wann sollten wir eine groß angelegte Suchaktion starten? Also, wie lange damit warten? [/FONT]
 
19.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Anuk ist verschwunden! Was nun? . Dort wird jeder fündig!

Ulla

Registriert seit
29.01.2004
Beiträge
599
Gefällt mir
0
Hallo,
erst mal: Keep cool, koch Dir einen Kaffee und lese Zeitung :wink: ::r
Ich kann Dich unglaublich gut verstehen, ich mache mir auch wegen jedem Pups Gedanken und Sorgen, aber es war bis jetzt immer so, daß die Katzis einfach irgendwas wichtiges zu erledigen hatten :roll: Das Wetter ist schön, das Revier ist groß, da hat Katz wichtigeres zu tun, als nach Hause zu kommen.
Ich würde ihr ruhig noch einige Stunden Zeit geben, sie wird rumstrolchen.Ein paar Stunden, sind, wie Du selber geschrieben hast, nichts für eine Katze, die ihre Heimat erkundet.
Sollte sie morgen noch nicht da sein, dann würde ich mir auch Sorgen machen bzw. etwas unternehmen.
Kastriert ist sie aber?

LG
Ulla
 

Ulrich

Gast
Also falls sie verunglückt oder verletzt ist, bzw. Schmerzen hat, wird sie sich irgendwo verkriechen. Die Suche unter Sträuchern, Hecken, Büschen könnt Ihr sofort beginnen.

Wenn heute die Nachbarn zu Hause sind kannst Du sie bitten in Garagen, Gartenhäuser, Schuppen nachzuschauen. Auch Keller sind als Versteck sehr beliebt.

Wenn sie bis morgen nicht aufgetaucht ist, würde ich Suchplakate und Wurfzettel fertigmachen und verteilen. Sprecht Kinder der Nachbarschaft an und bietet ihnen eine Kleinigkeit als Finderlohn (z.B. Tafel Schokolade), sie kennen die besten Verstecke und sind emsige Helfer. Für die Katze selbst keine Belohnung aussetzen.

Nachts mit einer starken Lampe suchen ist auch sehr effektiv, wegen der leuchtenden Katzenaugen. Immer wieder rufen, mit dem Napf klappern und hoffen.

Viel Erfolg, ich hoffe sie erkundet nur die Katzenwelt ein wenig.
 

Nadine76

Gast
Hallo ::w

Ich kann Deine innere Unruhe gut verstehen (bin nämlich auch so ein "nervöser" Typ :wink: ), aber trotzdem mußt Du erstmal versuchen, ruhig zu bleiben und Dir nicht den Kopf zu zerbrechen (ist leichter gesagt als getan, ich weiß...).

Wahrscheinlich strolcht Deine Miez neugierig durch Nachbar-Gärten und ist viel zu beschäftigt, um nach Hause zu kommen.
Seit ich Katzen habe, habe ich schon unmengen von Stunden mit SUCHEN und Sorgen machen verbracht....und dann stehen sie doch meistens plötzlich wieder vor der Tür und schauen einen an, als wäre nichts gewesen....

Warte noch ein bisschen und ich drücke Dir alle Daumen, daß Anuk bald wieder auftaucht.

Gib`Bescheid!

LG
Nadine
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Ich würde mir auch erst mal nicht allzu große Sorgen machen!
Ein paar Stunden sind nichts für einen Freigänger!

Als erste Maßnahme schlage ich Dir vor alle Nachbarn zu bitten in ihren Schuppen und Garagen nachzuschauen.
Da ist mein Findus immer wenn er nicht kommt!
Viel Glück!
 

Acissej

Registriert seit
29.09.2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
Danke für eure Antworten.

Ja, kastriert sind Beide.

Das Seltsame ist, Anuk war immer total auf Patu fixiert. Ist immer in seiner Nähe gewesen und bloß nicht von ihm weg. Allein ging gar nicht. Er gab ihr Sicherheit. Besonders in neuen Situationen.

Draußen traute sie sich zwar schon weiter von ihm weg, aber nie lange und sie hatte auch fast immer Sichtkontakt. Deshalb wundert es mich um so mehr..

..aber es heißt ja immer, dass Kazen draußen eh ganz anders wären, als Mensch sie kennt.

Es ist nicht mehr lange, bis die Sonne untergeht. Und sobalds dunkel wurde, waren Beide bisher immer drinnen. :?

Denkt ihr, es wäre möglich das sie vor den Nachbarskatzen so große Angst hat, dass sie sich nicht mehr heim traut?
Ich weiß ja nicht, was genau vorgefallen ist. Aber zumindest der schwarz-weiße Kater schien unseren nicht sehr wohlgesonnen!


Ich werde mich an eure Ratschläge halten..

Bitte drückt aber die Daumen!
 
TERA

TERA

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
152
Gefällt mir
0
Auch ich drücke Dir alle Daumen und kann Dich gut verstehen, denn auch ich kenne diese Situation zur Genüge - aaaaaaaaber bisher ist bei uns glücklicherweise immer alles gut gegangen.
Dein Kater ist bestimmt verunsichert, weil Du so nervös bist (und dann noch gefährliche andere Katzen in der Gegend), also, wie ja bereits gesagt wurde: Ruhig Blut, mach Dich nicht verrückt, aber ruf sie immer wieder (v.a. nach Einbruch der Dunkelheit, wenn es etwas ruhiger draußen wird).

Wir drücken Euch Daumen und Pfötchen
Astrid & Mäuse ::w
 

Nadine76

Gast
Geh´ sie nochmal suchen, bevor es richtig dunkel wird (aber bestimmt ist sie bis dahin schon lange daheim) und frag Dich bei Deinen Nachbarn durch.

...die Daumen sind ganz fest gedrückt !!!
 

Paulchensdosi

Registriert seit
08.02.2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Paulchen ist auch schon 2 mal verschwunden indem sie jemanden durch das Treppenhaus nach draussen gefogt ist.
Normalerweise kommt sie wenn ich nach ihr pfeife, als sie nicht kam wusste ich sofort das was nicht stimmt.

Gefunden habe ich sie dann immer in den frühen Morgenstunden.
Weil es dann sehr ruhig wird.

Daher ist es auch wenn es etwas unbequem ist am besten, man geht zwischen 2:00 und 5:00 Morgens durch das Revier und sucht nach der Katze.


Ich hoffe die kleine kommt bald nach Hause.
Katzen sind unglaublich neugierig wenn es irgendwas interessantes zu sehen oder jagen gibt, vergessen sie alles andere.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Kathikatze

Registriert seit
14.01.2008
Beiträge
358
Gefällt mir
0
Hallo,

ich kann deine Sorgen gut verstehen, aber meistens tauchen die Katzen ja doch wieder auf. Der Kater von meinen Eltern ist oft bis zu drei Tagen verschwunden vor allem wenn ihm was nicht gepasst hat.

Gibt es denn schon was neues?

LG Katharina
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
.

Denkt ihr, es wäre möglich das sie vor den Nachbarskatzen so große Angst hat, dass sie sich nicht mehr heim traut?
Ich weiß ja nicht, was genau vorgefallen ist. Aber zumindest der schwarz-weiße Kater schien unseren nicht sehr wohlgesonnen!
Es ist durchaus möglich, daß bei Revierstreitigkeiten und einem überlegenen, mächtigen Rivalen die unterlegene Katze erstmal das Weite sucht.
Vielleicht kannst Du mit den Besitzern des riesigen schwarz-weißen Katers sprechen? Vielleicht könnten sie ihn mal einen Tag drinnen lassen - damit Deine Anuk wieder heimkommen "darf"?

Ich werde mich an eure Ratschläge halten..

Bitte drückt aber die Daumen!
Ich habe vier Freigänger und werde auch schrecklich nervös, wenn sie bei Einbruch der Dunkelheit nicht gleich alle angerannt kommen (sie hören wie Hunde auf meinen Ruf ::bg gottseidank *klopfaufHolz*).
Wenn sie dann nicht innerhalb von wenigen Minuten daheim sind, drehe ich auch fast am Rad....:oops:

Ich weiß genau, wie Du Dich jetzt fühlst: als mein Paulchen die erste Nacht nicht heim kam, konnte ich überhaupt nicht schlafen - bin morgens ab sieben mit dem Auto alle Straßen und Wege abgefahren, um ihn zu suchen, habe jeden Menschen, den ich traf, auf ihn angesprochen - NICHTS.

Um kurz nach neun, fast halb zehn kam mein Paule ganz gemütlich und unversehrt anmarschiert. Schlug sich das Bauchi voll - und legte sich auf's Öhrchen...

GENAU DAS wünsche ich Dir heute für Dich und Anuk!!!!
 

Acissej

Registriert seit
29.09.2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
[FONT=Tahoma, Helvetica, Verdana, Arial, sans-serif]Mein Freund hat heute morgen rumtelefoniert.. Gemeinde, Tierheim..

Anuk wurde am Dienstag um 22:30 Uhr ins Tierheim gebracht.
Sie war offenbar schwer verletzt, blutete am Auge und an der Nase, es roch verwest.. Sie wurde eingeschläfert.

Dennis, mein Freund, will sie später im Tierheim abholen. Genaueres wissen wir noch nicht.
Aber ich muss sagen, dass ich sehr skeptisch bin und das alles sehr komisch finde. Ich vertraue dem Arzt nicht, der das gemacht hat. Und ich habe so meine Zweifel ob es wirklich nötig gewesen wäre, aber ich möchte, bevor ich mir ein Urteil bilde, die ganze Geschichte hören, .. (das könnte auch der Teil der Trauer sein, in der man die Schuldigen sucht.. insofern.. ist diese Aussage vielleicht völlig unbegründet..)

Außerdem hätten sie uns ja wohl vorher mal informieren können..
..und besonders feinfühlig war die am Telefon auch nicht, nach dem Motto:

"Die Katze ist bei uns, aber tot. Übrigens, Sie müssen die Rechnung vom Tierarzt noch bezahlen."

Ich hab das alles noch nicht wirklich realisiert.
Ich glaub, das kann ich auch nicht solange ich den physischen Beweis dafür nicht habe.
Wenn ich heute nach Hause komme, wirds bestimmt über mich kommen.. wenn ich Patu sehe.

Es ist alles so schrecklich.
[/FONT]
 

Ulrich

Gast
Das tut mir sehr leid um Anuk. Ich finde die Aussage des Tierheims schon ziemlich herzlos und muss mich wundern. Ich wünsche Euch viel Kraft, für Anuk wird heute Abend eine Kerze brennen.
 

Ulla

Registriert seit
29.01.2004
Beiträge
599
Gefällt mir
0
Oh wie schrecklich, das tut mir sehr leid. :(

Ich wünsche Euch viel Kraft und traure mit Euch.

Liebe Grüße,
Ulla
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Das ist eine ganz schreckliche Wendung....... ich habe Gänsehaut bekommen beim Lesen Deiner Worte - es ist so herzlos..... wie können die Leute nur so mit jemandem reden, der gerade sein geliebtes Tier verloren hat....
:cry: :cry: :cry:
Ich denke ganz fest an Euch und wünsche Euch viel Kraft für den schweren Weg dorthin und die kommende Zeit der Trauer.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Das tut mir sehr, sehr Leid für Euch!:cry::cry::cry:
 

hirondelle1

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
338
Gefällt mir
0
Als Dosi von 4 Freigängern hatte ich so sehr auf einen guten Ausgang gehofft. Es tut mir so furchtbar leid und ich denke ganz fest an Dich!

Traurige Grüsse,
Hirondelle
 

Krümel2000

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
382
Gefällt mir
0
Es tut mir so Leid für euch ,:cry:
ich hatte gehofft das Anuk wiederkommt und nun diese schreckliche Nachricht .
Ich weiß wie ihr euch jetzt fühlt und schicke euch viel Kraft um das Geschehen zu verarbeiten .
Ich trauere mit euch und eine Kerze brennt für Anuk

Traurige Grüße
 
Thema:

Anuk ist verschwunden! Was nun?

Anuk ist verschwunden! Was nun? - Ähnliche Themen

  • Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.

    Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.: Hallo liebe Netzkatzen-Mitglieder, Unser kleiner Rocky, 3 Jahre alt, ist am 16.06.2022 plötzlich verschwunden. Er war eigentlich immer viel...
  • Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

    Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt… ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1...
  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Freigänger kommt nicht nach Hause

    Freigänger kommt nicht nach Hause: Ihr Lieben, ich bin so verzweifelt... mein Kater Finn ist Sonntag Abend losgezogen, wie immer, und ist seitdem nicht wieder gekommen. Er ist zwar...
  • Ähnliche Themen
  • Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.

    Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.: Hallo liebe Netzkatzen-Mitglieder, Unser kleiner Rocky, 3 Jahre alt, ist am 16.06.2022 plötzlich verschwunden. Er war eigentlich immer viel...
  • Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

    Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt… ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1...
  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Freigänger kommt nicht nach Hause

    Freigänger kommt nicht nach Hause: Ihr Lieben, ich bin so verzweifelt... mein Kater Finn ist Sonntag Abend losgezogen, wie immer, und ist seitdem nicht wieder gekommen. Er ist zwar...
  • Schlagworte

    wohnungskatze unter schock weggerannt

    Top Unten