Ansteckungs Gefahr?

Diskutiere Ansteckungs Gefahr? im Parasiten-äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ich hab da ne frage die mir einfach keine Ruhe lässt. Und zwar habe ich hier eine Taubenplage. Es sind echt viele und die Biester sind auch...
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
235
Gefällt mir
120
Hallo
Ich hab da ne frage die mir einfach keine Ruhe lässt.
Und zwar habe ich hier eine Taubenplage.
Es sind echt viele und die Biester sind auch noch dreißt.
Zwar kommen die fliegenden Teufel, dem Netz sei dank, nicht auf meinen Balkon, sitzen aber direkt daneben und auch in den Regenrinnen, die hier unter den meisten Fenstern sind.
Jetzt
habe ich schon mehrfach beobachten können das in den Regenrinnen (wo teilweise auch Nester drin sind) krabbelt.
Definitiv Taubenparasiten, konnte ich sehr gut erkennen als ich tatsächlich mal ein Nest (ohne Jungtiere) mit dem Besen ranziehen und entsorgen konnte.
War echt ekelhaft wie viel Bewegung da drinne war.
Letztes Jahr habe ich meine Katzen bis zum Winter vorsorglich gegen Flöhe usw behandelt, dieses Jahr noch nicht, da das ja auch nicht so toll ist.

Bis jetzt ist es auch gut gegangen.
Keine sich kratzenden Katzen.
Aber ich bin in ständiger Sorge.
Ich habe Angst vor Flöhen und Milben und auch davor das die Tauben uns Krankheiten anschleppen.

Wie seht ihr das?
Sollte ich wieder Flohschutz verwenden?
Machen extraimpfungen Sinn (meine Katzen haben halt Standard Impfung für Wohnungskatzen und ich entwurme regelmäßig).
Ich mach mir echt Sorgen das die Viecher mir was einschleppen.

Die kommen auch sehr nahe an die Katzen ran:
52275

Und ich spreche nicht von ner Hand voll Tauben, sondern von einer Plage.
Es sind wirklich verdammt viele.

Ach so, die Hinterlassenschaften landen zum Teil auch in Katzen reichweite.

LG
Nula
 
07.08.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.450
Gefällt mir
73
Also ich würde meinen Katzen immer etwas gegen Flöhe geben, ich z.B. gebe Program. Wie schnell bringst du eien Floh mit in die Wohnung. Das müssen gar nicht die Tauben sein. Die tun mir echt immer leid. Kein Mensch kümmert sich um die Vögel. Bei uns gibt es jetzt ein Prokekt. Es wurde ein Taubenhaus zum Brüten aufgestellt. Die Eier werden in den Nestern gegen Atrappen getauscht. Natürlich löst das nicht dein Problem und ich würde mich nicht scheuen den Vermieter zu kontaktieren. Das ist schlimm.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
235
Gefällt mir
120
Hmm
Um so mehr ich darüber nachdenke um so mehr wundert es mich das wir noch nix haben.
(Wobei ja sowohl Taubenfloh wie auch Vogelmilbe Vögel bevorzugen).
Ich werde wohl wirklich wieder vorsorglich behandeln.
Allerdings hilft das ja auch nur bei dem Ungeziefer, nicht aber bei dem anderen Mist den die Viecher anschleppen.

Ich hatte auch mal Mitleid mit Tauben.
Aber seit dem ich sie Tag und Nacht höre und sie bei offenen Fenstern ganz schnell auch IN der Wohnung sind (inklusive Taubenkaka) ist es mir vergangen.
Der Vermieter hat meinen Balkon vernetzt, seit dem meint er er hat alles in seiner Macht liegende getan.
Werde da wohl in Mietverein gehen müssen damit der mir zuhört.
Ich spreche hier aber auch nicht von 10 Tieren, sondern von mindestens 30-40.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.311
Gefällt mir
69
Was soll dein Vermieter auch sonst noch tun? Vergiften, abschießen o. ä. 😲 Geht gar nicht (und ist verboten!!)

Mein Vorschlag ist sich ans Veterinäramt zu wenden Zum einen haben die Berechtigung gegen Plagen was in die Wege zu leiten, zum anderen könnten sie testen ob von diesen Tauben gesundheitliche Gefahren ausgehen
Bei denen kannst du vermutlich auch erfahren welche "Hilfsmittel" es gibt die Tauben fern zu halten. Die Dachrinnen könnten vllt mit einer Art Nagelbrettern ungemütlich gemacht werden

Deren Mitarbeiter werden zwar nicht gleich morgen auf der Matte stehen, aber mit Beharrlichkeit kannst du was erreichen Prima wäre sicher wenn sich mehrere Nachbarn zusammentun
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
235
Gefällt mir
120
Was soll dein Vermieter auch sonst noch tun? Vergiften, abschießen o. ä. 😲 Geht gar nicht (und ist verboten!!)
Die Tauben zu töten oder ihnen Leid zuzufügen liegt mir fern.
(mal abgesehen von den verbalen Verwünschungen)
Allerdings gibt es tatsächlich noch einige Möglichkeiten es ihnen ungemütlich zu machen, die allerdings vom Vermieter durchgeführt / in Auftrag gegeben werden müssen.
Mich ans Veterinäramt zu wenden finde ich gut, da werden sich sicher auch Nachbarn beteiligen.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
908
Gefällt mir
231
Hey Nula,
die Problematik ist - wie immer - vom Menschen hausgemacht, im Prinzip sind Tauben fliegende Hauskatzen. Vom Menschen nach seinen Wünschen gezüchtet (inklusive einer Nachkommenmaximierung), vom Menschen ausgesetzt und nun vom Menschen als Dreckszeug (Ratten der Lüfte) geschmäht, verteufelt.
Hier ein Beispiel für eine Anlaufstelle, wie es sie vergleichbar in jeder größeren Stadt gibt. Das Konzept ist ähnlich unseren Versuchen, die Straßentiger nicht nur menschenwürdig versorgt zu bekommen, als auch deren Vermehrung zu stoppen und so die Konflikte Mensch- Tier zu beenden: dort, wo viele Tauben ansässig sind, werden Schläge aufgestellt, die Tiere auch medizinisch versorgt und der Nachwuchs wieder unter Kontrolle gebracht. In Bielefeld gibt es eine vergleichbare Aktion mit kompetenten und sehr engagierten ehrenamtlichen Leuten. Sehr erfolgreich!
Guck doch mal, ob Du solch eine Gruppe in Deiner Stadt findest, da findest Du sicher ein offenes Ohr von Tierfreund zu Tierfreund .... oder sonst selber gründest, hehe.
 
Thema:

Ansteckungs Gefahr?

Ansteckungs Gefahr? - Ähnliche Themen

  • Wann sind Katzen nach Wurmkur (Stronghold) nicht mehr ansteckend?

    Wann sind Katzen nach Wurmkur (Stronghold) nicht mehr ansteckend?: Hallo, ich habe vor einer Woche drei Kitten zur Pflege bekommen - von einem Reiterhof, ca. 7-8 Wochen alt. Ihnen geht's blendend und gegen...
  • Warum soll der Fogger gefährlicher sein als das Spray?

    Warum soll der Fogger gefährlicher sein als das Spray?: Hallo, ich lese hier immer "Fogger, Chemiebombe", "Fogger, nur als letzten Ausweg im Notfall", "Fogger, das ist reines Gift". Was macht den...
  • Milben - auch Gefahr für Menschen?

    Milben - auch Gefahr für Menschen?: Hallo zusammen, mich beschlich in den letzen Tagen so ein bißchen das Gefühl, dass wir beim letzten Tierarztbesuch vor ein paar Tagen Untermieter...
  • Ohrmilben bei Katzen, ansteckend für Menschen?

    Ohrmilben bei Katzen, ansteckend für Menschen?: Hallo erstmal, ich habe in den letzten Tagen beobachtet, dass sich Kira häufig in den Ohren kratzt und auch häufiger den Kopf schüttelt. Da sie...
  • Ohrmilben. Wie weit reicht die Ansteckung?

    Ohrmilben. Wie weit reicht die Ansteckung?: Grüß euch! Habe letztes Wochenende von Freunden erfahren, dass ihre Fellnasen Ohrmilben haben. Kurz zuvor hatte ich mit den beiden Schnäuzelchens...
  • Ohrmilben. Wie weit reicht die Ansteckung? - Ähnliche Themen

  • Wann sind Katzen nach Wurmkur (Stronghold) nicht mehr ansteckend?

    Wann sind Katzen nach Wurmkur (Stronghold) nicht mehr ansteckend?: Hallo, ich habe vor einer Woche drei Kitten zur Pflege bekommen - von einem Reiterhof, ca. 7-8 Wochen alt. Ihnen geht's blendend und gegen...
  • Warum soll der Fogger gefährlicher sein als das Spray?

    Warum soll der Fogger gefährlicher sein als das Spray?: Hallo, ich lese hier immer "Fogger, Chemiebombe", "Fogger, nur als letzten Ausweg im Notfall", "Fogger, das ist reines Gift". Was macht den...
  • Milben - auch Gefahr für Menschen?

    Milben - auch Gefahr für Menschen?: Hallo zusammen, mich beschlich in den letzen Tagen so ein bißchen das Gefühl, dass wir beim letzten Tierarztbesuch vor ein paar Tagen Untermieter...
  • Ohrmilben bei Katzen, ansteckend für Menschen?

    Ohrmilben bei Katzen, ansteckend für Menschen?: Hallo erstmal, ich habe in den letzten Tagen beobachtet, dass sich Kira häufig in den Ohren kratzt und auch häufiger den Kopf schüttelt. Da sie...
  • Ohrmilben. Wie weit reicht die Ansteckung?

    Ohrmilben. Wie weit reicht die Ansteckung?: Grüß euch! Habe letztes Wochenende von Freunden erfahren, dass ihre Fellnasen Ohrmilben haben. Kurz zuvor hatte ich mit den beiden Schnäuzelchens...
  • Top Unten