Anspringen, Einkrallen, Raufklettern

Diskutiere Anspringen, Einkrallen, Raufklettern im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, unsere 2 kleinen (12 Wo.) haben Sie in den letzten Tage angewöhnt uns immer anzuspringen firstoder sich an der Hose entlang am Körper...

Roland

Registriert seit
22.05.2002
Beiträge
55
Gefällt mir
0
Hallo, unsere 2 kleinen (12 Wo.) haben Sie in den letzten Tage angewöhnt uns immer anzuspringen
oder sich an der Hose entlang am Körper "hochzukrallen". Auch beim Spielen setzen Sie ihre Krallen schon massiv ein. Wie gewöhnen wir Ihnen das am besten wieder ab? Oder meint Ihr das gibt sich mit zunehmenden Alter wieder?

Auch schon solche Probleme gehabt ?

Grüße von Roland & Sabine
 
14.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Anspringen, Einkrallen, Raufklettern . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Lieber Roland,
das hat unsere Inka auch gemacht als wir sie mit 12 Wochen bekamen. Allerdings haben wir es auch provoziert, in dem wir mit einem Mäuschen das Hosenbein hoch sind und Inka es natürlich erjagen wollte :lol:
Der einzige Nachteil war, daß mein Mann eine Jeans anhatte und ihre Krallen nicht so merkte und ich den Gag mit einer Leggings durchführen wollte :roll:
Na ja, Pflaster hat man ja in der Regel zu Hause und die tröstenden Worte meines Mannes waren auch mal ganz nett :lol:
Aber, Inka hat das nach ein paar Wochen/Monaten von ganz alleine aufgehört (zum Dank unserer beine, irgendwann gingen die Krallen nämlich auch durch die Jeans :( )

Wünsche Dir noch viel Spaß mit den Rackern und vielleicht zeigst Du ihnen einfach andere Spiele und setzt Dich beim Spielen hin.
Alles Liebe,
Marion
 

Melodie

Gast
Hallo Roland,
zuerst muss ich mal sagen wie süüüüüüsssssssss deine beiden sind :) !
Also Geronimo und Soki habend das als sie klein waren auch gemacht. Ich habe sie dann immer sofort weggenommen vom Bein und NEIN gesagt. Immer wieder und nicht gerade freundlich. Ich musste dann nur noch laut Nein sagen, wenn sie zum Sprung ansetzten und sie haben es sich nochmals überlegt. Wäre ja noch schöner wenn später mal eine 6 Kg Katze am Bein hängen würde :P Wenn mir eine Katze so weh tut dann bin ich auch mal etwas grob (nicht brutal natürlich, um Gottes willen). Sie soll einfach merken dass so eine Beinkletteraktion eine grobe Gegenreaktion bewirkt. Meine Katzen kratzen heute übrigens überhaupt nicht. Ich finde es im allgemeinen nicht lustig wenn man eine Kratzbürste zu Hause hat. Womöglich noch eine die irgend wo lauert und einem dann die Krallen reinhaut. Kenne auch solche Katzen...
Liebe Grüsse Sabrina
 

tigercats

Gast
bei unserem Tiger hilft es, ihn kurz anzuzischen, so ähnlich wie Katzen fauchen. Dann wird er immer ganz verlegen und zieht seine Krallen ein. Ob es bei euren auch funktioniert, kann ich natürlich nicht garantieren, aber es wäre einen Versuch wert. Katzen untereinander weisen sich ja so auch in die Schranken.
Eine andere Möglichkeit wäre, das Spiel sofort abzubrechen, wenn sie das machen. Aber damit strafst du dich ja fast selber mehr - die beiden sind ja so knuddelig!

Gruß, Caro
 

Anonymous

Gast
Hallo Roland,

da hast du ja zwei süße Racker!

Bei meinen Welpen habe ich immer beim Spielen die Pfoten mit der Hand umschlossen, immer und immer wieder. Das hat den Effekt, dass bei den so zugehaltenen Pfoten die Krallen nicht ausgefahren werden können, und sie gewöhnen sich so daran, beim Spielen die Krallen drin zu lassen. Also bei mir hats immer super geklappt.

Und wenn ein Katzenwelpe oder auch größere Katze an meinem Hosenbein hochspringt, warum soll ich mich genieren? Wenns weh tut schreie ich auf oder sag laut AUA! und zieh mein Bein weg. Erstmal erschrickt sich die Katze vielleicht, aber ich muss ihr ja auch klar machen, dass das weh tut, und meistens lassen die Katzen das dann auch, weil sie ja Frauchen/Herrchen nicht wehtun wollen. Die kriegen das schon mit, mit der Zeit, sind ja intellidente Tierchen :wink:
 

Jessi

Gast
Hallo Roland,
Tommy kam zu uns, als er noch ziemlich jung war und noch nicht zahm.
Die ersten Annäherungsversuche hat er mit meinem "Dicken Onkel=großen Zeh" gemacht: angefallen, umklammert, reingebissen. 8O
Erstens bin ich sehr kitzelig und somit empfindlich an den Füßen und oft tat es natürlich auch einfach weh.
Ich habe ihm von Anfang an gezeigt, das ich das nicht will. Bei meinen Katzen gibt es das auch nicht: mit den Fingern wackeln und dann wollen sie die Hand anfallen. Sie haben es zu Beginn mal versucht, dann habe ich geschimpft und sie sind beleidigt davon. Da ich in der Sache sehr konsequent bin, reagieren sie überhaupt nicht mehr auf Füße, Hände oder so. Das find ich auch sehr gut, denn ich habe keine Lust darauf immer von meinen Katzen "angefallen" zu werden.
Manche Katzen, die halt immer mit Wackeln der Finger oder so zum spielen aufgefordert werden, gewöhnen sich das natürlich an. Aber natürlich weiß ich nicht, ob ihr das so gemacht habt, aber manche aus meinem Bekanntenkreis haben das getan und wundern sich nun, warum die Katzen ihnen am Arm hängt wenn sie nur mal nach ner Zeitung greifen :evil: . Da muß man sich nicht wundern...
Aber deine kleiner Racker sind ja noch sehr jung- sie lernen.
Zeig ihnen, das du das nicht möchtest und sie dir weh tun. Fauch sie an, schimpf kurz mit einem "NEIN". Es gibt da viele Möglichkeiten: du mußt halt ausprobieren, wie deine Kleinen es am schnellsten begreifen.
Liebe Grüße,
Jessi
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Roland !

Das kenne ich noch gut als unsere beiden damals zu uns kamen. Ähnlich wie bei Marion haben wir es aber auch ein wenig "provoziert" indem wir auch die kleinen Spiel-Mäuse an den Beinen entlang hochgezogen haben und die beiden Racker sind natürlich hinterher.

Die beiden haben das aber auch ohne die Spiel-Mäuse gemacht. (zum Glück nur bei uns und nicht bei unserem Besuch :wink: ) Besonders witzig fand ich das immer wenn Mathias in der Küche am Spülen war und einer links und der andere rechts an seinen Beinen hoch kletterte und da auch hängen blieb. Das sah zu witzig aus ! :lol:

Aber nachdem ich mir eine schöne neue Stoff(!) Hose gekauft hatte und die beiden da auch hoch wollten und dabei sämtlich Quermaschen gezogen hatten ist mir das Lachen vergangen. Die nagelneue Hose wurde zur "Indoor-Kuschelhose" und es wurde ein großer Decken-Kratzbaum angeschafft.(wir hatten bis dahin nur einen kleinen Kratzbaum)

Und dann funktionierte das ähnlich wie bei Melodie: bei jedem weiteren Versuch wurde laut NEIN gesagt und die beiden an den Kratzbaum gesetzt. Nach kurzer Zeit hatte sich das "Problem" gelöst und seit dem kann ich mir auch wieder neue Stoff-Hosen kaufen. :lol:

Liebe Grüße
Biggi

P.S. Eure beiden sind wirklich super süß !!
 

Anonymous

Gast
kurz anzischen is gut, und nein sagen!
 
Thema:

Anspringen, Einkrallen, Raufklettern

Schlagworte

katze klettert am bein hoch

,

meine katze klettert an mir hoch

,

warum katze bein hoch

,
was wenn katzen einkrallen
, katze klettert bein hoch, , anspringen katze, wenn katzen einen anspringen, , katze anspringen, katze klettert an mir hoch, wenn katzen anspringen, katze klettert am hosenbein hoch was kann man tun??, was ist wenn katzen menschen anspringen, katzen mit krallen an beine
Top Unten