Angst Kater rauszulassen

Diskutiere Angst Kater rauszulassen im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Wir haben ja nur das Balkon ähnliche Freigehege, wie es ja auch auf dem Bild zu erkennen ist, also nicht so groß. Da haben wir als "Einzäunung"...
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.780
Gefällt mir
4.432
Wir haben ja nur das Balkon ähnliche Freigehege, wie es ja auch auf dem Bild zu erkennen ist, also nicht so groß.
Da haben wir als "Einzäunung" stabile Doppelstegmatten genommen .... und zwar in doppelter Höhe, also ca. 3,60 hoch.

Da unsere Emma noch jung ist
und besonders gut springen und klettern kann, haben wir gleich dazu geplant, das auch oben im Gehege alles dicht geschlossen und überdacht ist.
Wir haben bei der gut überschaubaren Größe eine richtige Dachkonstruktion mit normalen Dachpfannen gewählt ...... unsere Emma klettert inzwischen auch gerne an den Doppelstegmatten bis oben hin ...... durch das direkt angrenzende Dach ist ein ausbrechen aber unmöglich.
Man könnte beim Gehege auch stabile Katzen-Schutznetze oben drüber spannen, da gibt es im Internet viele Anregungen für.

Beim offenen Zaun ist es so, das der Zaun mindestens 1,80 mtr. hoch sein sollte und darüber dann noch diese handelsüblichen Schrägungen nach innen, so das die Katze dies Schrägung nicht überwinden kann.

Ich hoffe, das dir hier noch von anderen Usern solche Zäune gezeigt werden, gibt es aber auch im Internet viele gute Anleitungen.
 
Rose28

Rose28

Registriert seit
19.06.2019
Beiträge
263
Gefällt mir
114
@loloods wir haben auf dem 1,40m Doppelmaschendrahtzaun die Überkopfbügel angeschraubt. Dazu ein Netz gespannt. Insgesamt ist es dann 2,3m hoch.
Da kommt weder eine Katze von außen rein noch eine von innen raus.

Unten im Doppelmaschendrahtzaun haben wir eine stabile wetterfestes Kunststoff die es in verschiedenen Motiven und Farben gibt durchgefädelt.
Damit die Katzen vor Freigängern geschützt sind.


1F96AAB7-9262-4A73-880C-9FB988C69D17.jpeg3F974508-AE97-4D64-870F-60BEBC786AED.jpeg0173906D-0459-4E06-A1AF-F964719EECC8.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

loloods

Registriert seit
01.04.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Der Zaun sollt oben nach innen gebogen sein, ich weiß nur nicht genau in welchem Winkel. Vielleicht meldet sich noch jemand dazu.
Unsere beiden klettern so gut wie nicht. Unsere Absicherung ist auch leicht nach innen gebogen.
Wir haben aber nur ein Drahtverstärktes Netz gespannt, das reicht für unsere Dachterrasse.

-
Jeden Tag denke ich 24/7 drüber nach. Einmal denk ich mir ach gib ihm Freilauf, dann wieder sehe ich ihn schon in meinen Gedanken auf der Straße liegen... ich werde noch verrückt... ich glaube echt, dass der Verlust meines Kindheits- und Herzenskaters noch ordentlich aufs Gemüt schlägt ... habe euch nochmal einen Ausschnitt von unserer Gegend gescreenshotet... ich weiß, niemand kann einem Sicherheit geben.. ich habe einfach Angst, das falsche zu machen. 76722C89-ADF2-4248-A95E-C20D1508764F.pngMich für Freigang zu entscheiden, dann zu bereuen oder mich dagegen zu entscheiden und es zu bereuen... ich neige schnell dazu mir für alles die Schuld zu zu weisen. Ich könnte schon weinen wenn ich drüber nachdenke. Was ist wenn er wie meine Kollegin sagt schon zu „alt“ ist für Freigang und keine Gefahr erkennt? Ich denk mir hald immer, er ist ja nicht wie mein alter Kater, der sehr erfahren war und dem in 14 Jahren nie was passiert ist... oh Gott ihr müsst euch ja auch denken ist die paranoid... aber ich denke an nichts anderes...
PS: der Blaue Punkt sind wir, die grüne Linie die Bundesstraße ...
 
Rose28

Rose28

Registriert seit
19.06.2019
Beiträge
263
Gefällt mir
114
Die Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen. Du musst du ganz allein treffen.
Viele hilfreiche Tipps und Erfahrungen hast du bekommen. Wünsche dir viel Kraft die richtige Entscheidung für euch Beide zu treffen.
 

loloods

Registriert seit
01.04.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Die Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen. Du musst du ganz allein treffen.
Viele hilfreiche Tipps und Erfahrungen hast du bekommen. Wünsche dir viel Kraft die richtige Entscheidung für euch Beide zu treffen.
Ich weiß.. ich glaub innerlich hoffe ich, dass mir das jemand abnimmt ... weil ich selbst ratlos bin und hin und her schwanke
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.780
Gefällt mir
4.432
weil ich selbst ratlos bin und hin und her schwanke
Wie realistisch ist es denn, das ihr das Grundstück, oder zumindest einen Teil davon. katzensicher einzäunt?
Spielten da deine Eltern mit?

Ich denke, das wäre doch eine gute Lösung für dich und auch für dein Katerchen.

Was das Alter betrifft bzgl. Freigang, so habe ich eigentlich immer gelesen, das man möglichst nicht vor 1 Jahr die Katzen alleine raus lassen sollte, weil sie in dem Alter noch viel zu unbedarft und unvorsichtig sind, vergleichbar mit kleinen Kindern..... sie erkennen einfach viele Gefahren noch nicht.

Wenn er eine alte erfahrene Katze zur Seite als Kumpel hätte, dann könnte er vielleicht viel davon lernen .... jetzt kann er nur durch eigene Erfahrungen lernen .... und die sind leider niemals vorhersehbar und können auch böse ausgehen.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.749
Wenn die Möglichkeit bei Euch besteht... ich bin nach wie vor Riesenfan unseres katzensicheren Gartens :lol:. Die Katzen haben frische Luft und Auslauf, aber ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Unser Zaun ist 2,4 m hoch (weil davor schon immer eine Hecke steht...), also so hoch muss der Zaun nicht unbedingt sein. Und oben im rechten Winkel ist ein breites Katzennetz, das durch ein parallel laufendes Spannseil gespannt wird. Da kommt keiner raus:wink:

Trotzdem lasse ich meine Kleinen erst jetzt, wo sie fast ein Jahr alt sind, in den Garten. Somit sind sie eher "Hauskatzen mit Garten" als wirkliche Freigänger.

Auf diesem Foto sieht man das Nezt im Hintergrund.
20210327_113854.jpg

Ich kann bei Interesse auch noch eine Nahaufnahme vom Netz machen.
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
627
Gefällt mir
493
Also ,ich kenne Deine Angst zu gut und ich weiss,was sie mit Dir macht ,wenn Leo Freigänger ist.Ich weiss auch was sie mit Dir macht,wenn er 1-2 Tage nicht nach Hause kommt...
Wenn Du ernsthaft die Möglichkeit hast,das Grundstück zu umzäunen,so wie bei Tina zum Beispiel,da kann ich Dir gern die Entscheidung abnehmen.Damit bietest Du doch Deinem Leo gesicherten Freigang.Er kann toben,hat Bäume,Schmetterlinge,Vögel,Mäuse,Natur ,was gibt es da zu überlegen?Von so einer Lösung träume ich
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
627
Gefällt mir
493
Sorry bei Petra alias Tina
 

loloods

Registriert seit
01.04.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Wenn die Möglichkeit bei Euch besteht... ich bin nach wie vor Riesenfan unseres katzensicheren Gartens :lol:. Die Katzen haben frische Luft und Auslauf, aber ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Unser Zaun ist 2,4 m hoch (weil davor schon immer eine Hecke steht...), also so hoch muss der Zaun nicht unbedingt sein. Und oben im rechten Winkel ist ein breites Katzennetz, das durch ein parallel laufendes Spannseil gespannt wird. Da kommt keiner raus:wink:

Trotzdem lasse ich meine Kleinen erst jetzt, wo sie fast ein Jahr alt sind, in den Garten. Somit sind sie eher "Hauskatzen mit Garten" als wirkliche Freigänger.

Auf diesem Foto sieht man das Nezt im Hintergrund.
Den Anhang 72353 betrachten

Ich kann bei Interesse auch noch eine Nahaufnahme vom Netz machen.
ja Nahaufnahmen wären toll :-)
Habt ihr das selbst aufgestellt? Wie sieht das aus mir Nachbarn, hatten die ein Problem damit? Wie hoch belaufen sich dabei die Kosten?
lässt du die Katzen dann nur unter deine Aufsicht raus? Leo klettert gerne und ziemlich gut, springt auch aus dem Stand bis zu 1,8m ...
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.749
Sorry, ich hatte gleich Fotos gemacht, aber vergessen sie auch einzustellen.

Wir haben damals unsere direkten Nachbarn gefragt, ob sie was gegen eine hohen Zaun haben - hatten sie nicht :lol:. Dann haben wir (bzw. eher mein Mann und mein Bruder) den Zaun selbst aufgebaut. Das ist aber schon 20 Jahre her, die Kosten weiß ich nicht mehr, die sind aber bestimmt mit den heutigen auch nicht mehr vergleichbar. Oben das Netz (da gibt es ja ganz viele im internet) ist aus der 75-m-Rolle von ZP, das war das günstigste, das auch stabil genug ist (ca. 155,- € für die Rolle), dazu kommt dann noch das Spannseil...

Am Anfang habe ich die Katzen unter Aufsicht rausgelassen, aber da das Netz nicht extrem stramm und im rechten Winkel zum Zaun ist, kommt da niemand raus:lol:

Hier mal ein paar Fotos von verschiedenen Seiten/Ecken.
 

Anhänge

Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
508
Gefällt mir
106
Nabend,
auch von mir ein Hallo!
Ich habe auch einen "Leo", ein inzwischen 4jähr. Bengal-Mix.
Der darf nur abends, wenn es dunkel ist, und regnet, raus.
Und zwar, weil ich nicht will, dass er die Vögel tötet, denen geht es eh nicht mehr wirklich gut geht, heutzutage. Und unsere Lieblinge töten
weil es ihnen angeboren ist, aus Spiel & Spaß. Und gerade nun beginnt die Brut-und Setzzeit.
Mein Kater hat gelernt, damit zu leben, und er ist so toll, dass er, wenn die Tür mal offen ist, raus rennt, aber, wenn er mich brüllen hört, rast er schnell wieder rein! Ich liebe ihn sehr, und er bekommt auch sofort ein tolles Leckerli. Er tobt auch gerne i.d. Wohnung rum, oder schmust viel.
Ich denke, er fühlt sich durchaus wohl, und morgen, da soll es regnen, da darf er wieder los, aber ich weiß, nach ca 2Stunden hat er dann genug, und freut sich wieder rein zu können. Das ist mir anfangs sehr schwer gefallen, und, am Anfang habe ich ihm sogar "Zylkene" gegeben, um es erträglicher zu machen, aber nun wirkt er sehr entspannt, und ist auch so zufrieden. Ich weiß aber, das er es natürlich besser finden würde, wenn er täglich auf Jagd gehen dürfte, wir haben uns nun so arrangiert, und es funktioniert gut. Überfahren wurde mir auch schon eine Katze, da ist es abds auch besser, da kaum noch Autos hier unterwegs sind. Ich habe auch noch Halbwilde, die draußen leben, die haben zum Glück nicht diesen heftigen Jagdtrieb.
 

loloods

Registriert seit
01.04.2021
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Nabend,
auch von mir ein Hallo!
Ich habe auch einen "Leo", ein inzwischen 4jähr. Bengal-Mix.
Der darf nur abends, wenn es dunkel ist, und regnet, raus.
Und zwar, weil ich nicht will, dass er die Vögel tötet, denen geht es eh nicht mehr wirklich gut geht, heutzutage. Und unsere Lieblinge töten
weil es ihnen angeboren ist, aus Spiel & Spaß. Und gerade nun beginnt die Brut-und Setzzeit.
Mein Kater hat gelernt, damit zu leben, und er ist so toll, dass er, wenn die Tür mal offen ist, raus rennt, aber, wenn er mich brüllen hört, rast er schnell wieder rein! Ich liebe ihn sehr, und er bekommt auch sofort ein tolles Leckerli. Er tobt auch gerne i.d. Wohnung rum, oder schmust viel.
Ich denke, er fühlt sich durchaus wohl, und morgen, da soll es regnen, da darf er wieder los, aber ich weiß, nach ca 2Stunden hat er dann genug, und freut sich wieder rein zu können. Das ist mir anfangs sehr schwer gefallen, und, am Anfang habe ich ihm sogar "Zylkene" gegeben, um es erträglicher zu machen, aber nun wirkt er sehr entspannt, und ist auch so zufrieden. Ich weiß aber, das er es natürlich besser finden würde, wenn er täglich auf Jagd gehen dürfte, wir haben uns nun so arrangiert, und es funktioniert gut. Überfahren wurde mir auch schon eine Katze, da ist es abds auch besser, da kaum noch Autos hier unterwegs sind. Ich habe auch noch Halbwilde, die draußen leben, die haben zum Glück nicht diesen heftigen Jagdtrieb.
hallo,
wie weit wohnst du von der Straße weg?
lg
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
508
Gefällt mir
106
Vor dem Haus, und da soll 30 gefahren werden, aber das ist ja immer so schwer ein zu halten....
Meine Minka ist überfahren worden, als die Parallelstrasse bearbeitet wurde. Sie wußte nicht, das nun plötzlich so viel los war.
Sie zog als Fünfjährige hier ein, und fand es so gar nicht schön, dass sie uns mit anderen Katzen teilen mußte. Sie versuchte mich immer
zu begleiten, wenn ich allein unterwegs war, und schmiss sich vor die Füße. Ich, Idiot, ich sagte so oft zu ihr: Minka, bist noch jung, wir haben noch so viel Zeit....
 
Thema:

Angst Kater rauszulassen

Angst Kater rauszulassen - Ähnliche Themen

  • Kater Freigänger angst vor geschlossener Tür

    Kater Freigänger angst vor geschlossener Tür: Hey, ich habe mal eine frage. Wie kann ich meinem kater die panik vor einer geschlossenen tür nehmen? Er ist ca 6 monate alt hat sich...
  • unser Kater greift Nachbarskatze an - haben Angst um unseren Kater

    unser Kater greift Nachbarskatze an - haben Angst um unseren Kater: Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich bin echt verzweifelt. Wir sind Anfang des Jahres umgezogen. Wir haben über ein 3/4 Jahr nach einer Wohnung...
  • Furchtbare Angst um Kater..

    Furchtbare Angst um Kater..: Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich kann mich hier an Leute wenden, die ein bisschen meine Sorgen teilen und verstehen. Ich habe einen ca 1 Jahr...
  • kleine mietze hat angst vor kater

    kleine mietze hat angst vor kater: hallo, meine katze ist 4 monate und lernt gerade, dass sie nach draussen kann. das hat auch soweit alles wunderbar geklappt. bis dann der kater...
  • Wie bekommt man Angst um Freigänger in den Griff

    Wie bekommt man Angst um Freigänger in den Griff: Hallo liebe Netzkatzen, wir haben aktuell 3 Katzen. 2 davon sind jetzt 1 Jahr und dürfen so langsam raus, die 3. ist bereits seit 1 Jahr draußen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater Freigänger angst vor geschlossener Tür

    Kater Freigänger angst vor geschlossener Tür: Hey, ich habe mal eine frage. Wie kann ich meinem kater die panik vor einer geschlossenen tür nehmen? Er ist ca 6 monate alt hat sich...
  • unser Kater greift Nachbarskatze an - haben Angst um unseren Kater

    unser Kater greift Nachbarskatze an - haben Angst um unseren Kater: Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich bin echt verzweifelt. Wir sind Anfang des Jahres umgezogen. Wir haben über ein 3/4 Jahr nach einer Wohnung...
  • Furchtbare Angst um Kater..

    Furchtbare Angst um Kater..: Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich kann mich hier an Leute wenden, die ein bisschen meine Sorgen teilen und verstehen. Ich habe einen ca 1 Jahr...
  • kleine mietze hat angst vor kater

    kleine mietze hat angst vor kater: hallo, meine katze ist 4 monate und lernt gerade, dass sie nach draussen kann. das hat auch soweit alles wunderbar geklappt. bis dann der kater...
  • Wie bekommt man Angst um Freigänger in den Griff

    Wie bekommt man Angst um Freigänger in den Griff: Hallo liebe Netzkatzen, wir haben aktuell 3 Katzen. 2 davon sind jetzt 1 Jahr und dürfen so langsam raus, die 3. ist bereits seit 1 Jahr draußen...
  • Top Unten