Anfänger braucht Rat

Diskutiere Anfänger braucht Rat im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr alle! Ich bin absoluter Katzen-Neuling und bräuchte mal euren Rat. Vielleicht kurz die Vorgeschichte zum Verständnis. Seit dem...

Kokik

Registriert seit
13.02.2008
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo ihr alle!

Ich bin absoluter Katzen-Neuling und bräuchte mal euren Rat.
Vielleicht kurz die Vorgeschichte zum Verständnis.
Seit dem Wochenende hab ich eine acht Jahre alte Katze. Im Tierheim war ein Aushang von jemandem, der seine Katze
wegen Unverträglichkeit mit der Zweitkatze abgeben mußte. Diese war dort schon so verstört, dass sie nur noch auf dem Küchenschrank war und sich nicht mehr runtergetraut hat.
Maja war von den Erzählungen des Besitzers genau die Katze, die wir uns immer gewünscht haben. Also haben wir sie zu uns genommen.
Alles läuft auch wirklich problemlos. Maja wird immer zutraulicher, benutzt das Katzenklo, schaut sich alles an...
Nur ein Problem haben wir, Maja frisst nicht aus dem Napf. Sie frisst uns nur aus der Hand. Die Näpfe stehen, wie beim Vorbesitzer in der Küche.
Was mach ich denn jetzt mit ihr?::?

Über Tricks und Tips würde ich mich echt freuen

LG
Kokik
 
13.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Anfänger braucht Rat . Dort wird jeder fündig!

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich Willkommen :-)

Persönlich hab ich die Erfahrung noch nicht gemacht, dass eine Katze nur aus der Hand frisst....

Aber ich glaub ich würde es mal austesten, wer die besseren Nerven hat. Wie lange hält sie denn durch - bzw. wie lange hältst du durch?

Meinst du nicht, das der Hunger sie früher oder später dazu bringen wird aus dem Napf zu fressen?

Vielleicht kannst du auch mal verschiedene Napfformen probieren. Den Napf mal etwas erhöht stellen, so dass sie sich nicht runterbeugen muss. Oder einfach nur einen Teller nehmen - vielleicht mag sie den Rand am Napf nicht. Oder ein anderes Material...

Ich würd mal alles ausprobieren und das füttern mit der Hand lassen. So schwer es fällt.
 

silver11111

Registriert seit
26.02.2006
Beiträge
1.878
Gefällt mir
0
Mag sie ihren Napf vielleicht nicht? Hast Du mal verschiedene Näpfe angeboten bzw. aus unterschiedlichem Material? Frage doch sonst mal die Vorbesitzerin, welchen Freßnapf die Katze vorher hatte.

Grüße Barbara
 

tiha

Gast
Nachdem sie beim Vorbesitzer nur noch auf dem Küchenschrank saß, würde ich sie überhaupt nicht in der Küche füttern, sondern an einem neutralen Ort, wo sie aber auch die Übersicht hat und der trotzdem ruhig ist. Ggf. auch auf einem höheren Schränkchen. Ich gehe davon aus, dass sie in ihrem letzten Zuhause auf dem Boden und auch gerade beim Fressen immer angegriffen wurde und jetzt einfach richtige Angst hat.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
bei uns, schön das Du Dich für eine ausgewachsene Katze entschieden hast!

Es ist jetzt die frage was Du werden willst, Besitzer oder Sklave!?

Wenn Du ein Besitzer werden willst dann höre einfach auf sie aus der Hand zu füttern! Sie wird bestimmt nicht verhungern.

Willst Du Sklave werden dann füttere sie weiter aus der Hand!

Übrigens, wir sind hier größtenteils Sklaven, aber sag das nicht weiter!::bg:oops:
 

pluto

Registriert seit
27.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Vielleicht kannst du auch mal verschiedene Napfformen probieren. Den Napf mal etwas erhöht stellen, so dass sie sich nicht runterbeugen muss. Oder einfach nur einen Teller nehmen - vielleicht mag sie den Rand am Napf nicht. Oder ein anderes Material...
das kann ich nur bestätigen. Blacky mag keine Plastiknäpfe und kein Metall.
Ausserdem mag die flachen Näpfe nicht.

Probiere verschiedene Formen. Ich bevorzuge Keramiknäpfe, da die eher neutral riechen. Wir haben einen Plastiknapf, der riecht irgendwie komisch, obwohl er schon in der Geschirrspülmaschine war.

LG Pluto
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Versuch´s mal mit einem einfachen Porzellanteller.:wink:
 

Vanessni

Registriert seit
12.02.2008
Beiträge
18
Gefällt mir
0
::w Kokik - Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienoberhaupt ... :lol:
Wie schon vorher beschrieben - lass dich von Maja nicht ins Bockshorn jagen und hör auf Madame mit der Hand zu füttern... Das kriegt ihr schon so hin... Ich wünsch dir viel Erfolg und starke Nerven!

@tiha - meinst du wirklich dass es an der Küche liegt? Es ist doch eine ganz neue Wohnung, ein völlig anderer Ort. Ich kann mir schwer vorstellen, dass sie sich allein an der Einrichtung eines Raumes orientiert und sich plötzlich generell in Küchen nicht mehr wohlfühlt...
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Anderer Napf, anderer Standort, langsam und geduldig den Napf ins Füttern miteinbeziehen.
 

Kokik

Registriert seit
13.02.2008
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Danke für eure nette Begrüßung!
Schön, zu wissen, hier nette und kompetente Hilfe bei all meinen Fragen zu bekommen.

Ich hab jetzt mal das Schälchen gewechselt. Das hab ich ihr gezeigt, sie hat sich dran gerieben. Ist das ein gutes Zeichen? Dann hab ich ihr die Bröckchen gezeigt und sie riechen lassen. Sie hat sich dann einige Teile herausgeangelt.
Soll ich es jetzt einfach in die Küche stellen und die Sache "aussitzen"? Sie weiß, glaub ich, schon wo das ist. Ich hab gesehen wie sie daran geschnuppert hat. Da sie das Futter ja auch aus der Hand nimmt, kann es am Futter ja nicht liegen, oder?

Dann hab ich noch was anderes:
Ich hab gehört, dass es ein Steu gibt, bei dem man immer nur das Benutzte herausnimmt und nicht mehr regelmäßig (wöchendlich) alles auswechselt. Kennt ihr das und was haltet ihr davon?

LG
Kokik
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi Kokik,

erst einmal HERZLICH WILLKOMMEN hier ::w ::w

Lach- da hast du irgendwie ein süßes Problem :lol: ..ich würde dir dazu raten es einfach mal mit einem flachen Teller zu versuchen- wenn dein Napf zu tief ist kann es sein das sie das nicht mag weil die Napfränder die Schnurrhaare berühren könnten. Versuchs am besten mit einem besonderem Leckerli- vilelleicht würde sie Hühnerherzen mögen? oder warmer Thunfisch?


Christine
 

Vanessni

Registriert seit
12.02.2008
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Nein, am Futter wird es nicht liegen.. Lass ihr einfach Zeit und Ruhe und vergiss nicht, dass sie in keinem Fall verhungern wird :wink: Früher oder später wird sie schon rangehen und ich glaube fast, es brauch nur ein bisschen Geduld und sie wird Fressen als wenn nie etwas gewesen wäre... Nicht dran verzweifeln :))

Es gibt hier glaube ich einen Katzenstreu-thread. Ich bin aber selbst neu hier und kenn mich noch nicht soo gut aus.. :oops:
Wir benutzen seit Jahren Cats Best Öko Plus (gibts u.a. bei Fressnapf). Wenn man den Preis sieht kippt man hinten über, aber ein Sack reicht bei uns bei zwei Katern (und 2 Klos) mindestens 3 Monate. Vielleicht auch ein bisschen länger. Wir sind damit vollauf zufrieden. Aber für mehr Meinungen schau mal nach diesem Katzenstreu-Thema!

Alles Liebe für Euch,
Vanessa
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Ich bin ja mal gespannt, ob es mit dem anderen Napf besser klappt. Aber auch überzeugt, dass das schon wird. Hab Geduld :-)

Zu dem Streu: Du meinst sicher Klumpstreu. Wir benutzen ein Betonitstreu. Es nennt sich Extreme Classic und man fischt einfach nur die Klumpen raus. Nach etwa 4 Wochen schütte ich dann mal alles aus und mache es neu. Könnte man aber eigentlich auch länger stehen lassen - ab und an mal nachkippen, denn durch das rausfischen wird es natürlich weniger. Es gibt viele verschiedene Sorten von Klumpstreu. Schau halt mal mit was du und deine Katze gut klarkommen. Unseres kann ich empfehlen.
 

tiha

Gast
::w Kokik - Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienoberhaupt ... :lol:
Wie schon vorher beschrieben - lass dich von Maja nicht ins Bockshorn jagen und hör auf Madame mit der Hand zu füttern... Das kriegt ihr schon so hin... Ich wünsch dir viel Erfolg und starke Nerven!

@tiha - meinst du wirklich dass es an der Küche liegt? Es ist doch eine ganz neue Wohnung, ein völlig anderer Ort. Ich kann mir schwer vorstellen, dass sie sich allein an der Einrichtung eines Raumes orientiert und sich plötzlich generell in Küchen nicht mehr wohlfühlt...
Ja, da hast Du auch wieder recht, hab ich überhaupt nicht bedacht :oops:. Hab gerade gelesen, dass sie ja schon ein paar Teilchen von alleine raus gefischt hat. Ggf. ist es tatsächlich nur Gewohnheit. Versuch's einfach, wie's die anderen geschrieben haben. Wenn das nicht klappt, würde ich aber zumindest das Fressen irgendwo drauf stellen, vielleicht ist's dann einfacher. Ich hab hier z. B. auch ein Mädel, die braucht einfach die Sicherheit (und Ruhe) etwas höher oben.

Viel Glück und sei zuversichtlich. Ich bin ganz sicher, dass das bald klappt!::w
 

Theo Graufell

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Ich würde ihr eine erhöhte Fläche zum Fressen anbieten, einen flachen Teller oder Schälchen und in das Schälchen dann häppchenweise das Futter reinpacken. Auffressen, nachlegen, auffressen, nachlegen. Wenigstens zum Eingewöhnen. Das klappt schon. Tja, und vielleicht mag sie wirklich keine Küchen.

Viel Erfolg!

Theo
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Erst mal Herzlich willkommen hier im Forum.

Habt du ihr mal ins Mäulchen geschaut? Wenn meine Piri schmerzen im Maul hatte, hat sie nur gefressen wenn ich sie mit der Hand gefüttert habe. Ist nur so ein Gedanke.

Hier ist ein Link für das Katzenstreu,
aber Vorsicht!!!!, nur reinsehen wenn du vieeeeeel Zeit hast ;-) . Ich hab einen ganzen Tag damit verbracht Erfahrungsberichte zu lesen und zu vergleichen.
https://www.katzen-links.de/katzenforum2/forumdisplay.php?f=65
 

Kokik

Registriert seit
13.02.2008
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Jetzt ist sie sauer

Hallo Ihr

Gestern war ich mit Maja beim Tierarzt. Ich wollte sie gern einmal durchchecken lassen, um sicher zu sein, dass ihr nichts fehlt. Außerdem wurde Maja in 2005 das letzte mal geimpft. Der andere Tierarzt hat den Besitzern wohl gesagt, dass das bei einer Wohnungskatze nicht so regelmäßig notwendig sei. Ich wollte mich da doch gern rückversichern.
Maja hat sich von ihrer "besten" Seite präsentiert. Also, das Maja so sauer werden kann, hätte ich nicht erwartet. Sie war superschnell und ist den Tierarzthelferinnen mehrmals dadurch gegangen und hat um sich geschlagen, obwohl noch nichts geschehen war. Sie ist, trotz ihres Gewichtes ( Maja ist fett!), wie ein Flummi durch den Behandlungsraum gefegt. Dann hat sie den Tierarzt noch herzhaft in den Finger gebissen, als sie ihn erwischen konnte. Ich muß sagen, ich war beeindruckt von ihrer Vorstellung. Letztendlich wurde sie doch noch untersucht, geimpft und entwurmt. Sie ist kerngesund, nur zu fett und bezüglich der Impfansicht sah er das etwas anders. Ein Schelm, wer bei der Aussage des anderen TA Majas Verhalten miteinbezieht.:lol:
Wieder im Korb hörte man Maja : Mau, Mau. Als ob sie kein Wässerchen trüben könnte.
Jetzt will sie von mir nichts mehr wissen, immerhin hab ich sie hingebracht.:lol:
Kann man mit ihr die TA-Situation üben, damit das für alle Beteiligten angenehmer wird?

Bezüglich des Fressens scheint es was mit dem Schälchen zu tun gehabt zu haben. Sie geht jetzt zumindest schon mal einzelne Teile aus dem Schälchen fischen.

Streu:
Ich benutze das Klump-Streu von Thomas. Es muß aber eins geben, das man nur immer aussiebt, aber nicht mehr komplett wechseln muss.::?

LG
Kokik
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hallo Ihr
Sie ist kerngesund, nur zu fett und bezüglich der Impfansicht sah er das etwas anders. Ein Schelm, wer bei der Aussage des anderen TA Majas Verhalten miteinbezieht.:lol:
LG
Kokik
Hi,

dein schelmischer Tierarzt hat aber recht wenn er dir nicht zu jährlichem Impfen rät ::bg ::bg

guggst du hier:

http://www.mopeichl.de/peichlHF.htm

http://www.haustierimpfungen.de/index2.htm

Lach- wobei ich auch verstehen kann, das er lieber alle 3 Jahre seine körperliche Unversehrtheit gefährdet (anstatt jährlich) ::w ::w

Christine
 

Little Mama

Registriert seit
21.09.2007
Beiträge
492
Gefällt mir
0
Hi und herzlich Willkommen frischer Katzensklave:wink: !

Also unsere Bella macht z.B. ein dummes Gesicht, wenn die Näpfe frisch aus der Spülmaschine kommen. Egal ob Plastik oder Keramik, dann will sie das Futter daraus nicht.
Also spül ich die Näpfe lediglich mit heißem Wasser aus und dann ist es o.k.

Zum Thema Streu: Wir benutzen Premiere Excellent vom Fressnapf. Ist ein Betonit Streu.
Da siebt man auch nur die Klumpen raus und gut ist. Irgendwann tausche ich aber auch das komlette Steu aus, denn irgendwann ist auch das beste Streu einfach durch und wird unhygienisch. Aber bei meinen Beiden reicht das auch gute 5 Wochen.
Was auch gut sein soll ist das Green Cat von Schlecker. Da kann man angeblich die Klumpen über die Toilette entsorgen und muß sie nicht in gesonderte Tüten verpacken. Find ich auch praktisch.
Aber ums ab und zu austauschen wirst du wohl nich drum herumkommen.

Übrigens viel Spaß mit deiner Süßmaus und wo bitte sind die Fotos?

LG Dany::w
 

Vanessni

Registriert seit
12.02.2008
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Hallo Ihr

Streu:
Ich benutze das Klump-Streu von Thomas. Es muß aber eins geben, das man nur immer aussiebt, aber nicht mehr komplett wechseln muss.::?

LG
Kokik
Ja, wie schon gesagt, wir haltens seit Jahren mit CatsBestÖkoPlus. Hierbei handelt es sich um Klumpstreu.. Die Böller und werden 2x täglich ausgesiebt (naja, und der Rest natürlich möglichst genau dann, wenn er anfällt). Zwischendurch werfen wir immer mal wieder eine Schüppe frisches Streu nach. Alle 2 Wochen leere ich das (vorher gesiebte) Klo einmal komplett, wasche es aus, und fülle dasselbe Streu einfach wieder ein. Da die Klumpeigenschaft extrem gut ist, bekommt man benutzes Streu wirklich komplett raus und durch gelegentliches Nachschütten ist das Klo jedesmal - na sagen wir rundereneuert :wink:
Sprich: es wird nur weggeworfen, was wirklich benutzt wurde.
Auserdem mag ich den Holzgeruch vom CBÖP wirklich gerne :roll:
Gruß,
Vanessa
 
Thema:

Anfänger braucht Rat

Anfänger braucht Rat - Ähnliche Themen

  • anfänger braucht rat

    anfänger braucht rat: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein paar fragen. Ich arbeite in einen zoofachgeschäft und in diesem haben wir freilaufende katzen...
  • Anfänger braucht Hilfe :)

    Anfänger braucht Hilfe :): Hallo liebe Vierbeinerliebhaber. Zuerst möchte ich hier erstmal jedem danken, der sich den Thread durchliest und mir evtl antwortet Ich bin 25...
  • Kratzbaum und andere Sachen die man als Anfänger Braucht

    Kratzbaum und andere Sachen die man als Anfänger Braucht: moin, moin, da ich noch ein frischer bin und nun bald meine Perser Katze bekomme , wollte ich mir schonmal einen Kratzbaum kaufen. Auf was...
  • British Short Hair oder Scottish Fold?

    British Short Hair oder Scottish Fold?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem ein Kitten reserviert und holen es in 2 Wochen (ist dann 13 Wochen alt) ab. Laut Verkäufer sind sowohl...
  • Katzen-Anfänger

    Katzen-Anfänger: Hey liebe Community, ich freue mich euch in diesem Forum vorstellen zu können. Ich heiße Dennis bin 25 Jahre und bin Bänker in der Nähe München...
  • Ähnliche Themen
  • anfänger braucht rat

    anfänger braucht rat: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein paar fragen. Ich arbeite in einen zoofachgeschäft und in diesem haben wir freilaufende katzen...
  • Anfänger braucht Hilfe :)

    Anfänger braucht Hilfe :): Hallo liebe Vierbeinerliebhaber. Zuerst möchte ich hier erstmal jedem danken, der sich den Thread durchliest und mir evtl antwortet Ich bin 25...
  • Kratzbaum und andere Sachen die man als Anfänger Braucht

    Kratzbaum und andere Sachen die man als Anfänger Braucht: moin, moin, da ich noch ein frischer bin und nun bald meine Perser Katze bekomme , wollte ich mir schonmal einen Kratzbaum kaufen. Auf was...
  • British Short Hair oder Scottish Fold?

    British Short Hair oder Scottish Fold?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem ein Kitten reserviert und holen es in 2 Wochen (ist dann 13 Wochen alt) ab. Laut Verkäufer sind sowohl...
  • Katzen-Anfänger

    Katzen-Anfänger: Hey liebe Community, ich freue mich euch in diesem Forum vorstellen zu können. Ich heiße Dennis bin 25 Jahre und bin Bänker in der Nähe München...
  • Top Unten