Am Freitag ist es soweit und ich hab noch dringend Fragen

Diskutiere Am Freitag ist es soweit und ich hab noch dringend Fragen im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hey Leute! Ja, am Freitag ist es soweit...ich muss Lucie umk 9Uhr zum TA bringen und sie wird kastriert! Oh weia. Ich komme mir jetzt schon vor...

Anna

Gast
Hey Leute!

Ja, am Freitag ist es soweit...ich muss Lucie umk 9Uhr zum TA bringen und sie wird kastriert! Oh weia. Ich komme mir jetzt schon vor wie eine Verräterin. :?

Aber ich habe nichts desto trotz noch Fragen zu der Sache....

Also, ich habe gehört,

:?: dass es mehrere Methoden
gibt eine Katze zu kastrieren. Bei der einen hängen die Fell- bzw. Bauchlappen danach runter und bei der anderen wird es auf eine spezielle, aufwendigeren Weise so zusammengenäht, dass es nicht passiert und ganz glatt ist. Stimmt das?

:?: Dann, kann ich sie in der Zeit danach alleine lassen oder nicht und wenn wie lange? Oder muss die ganze Zeit jemand da sein? Müsste nämlich eigentlich am Samstag nachmittag arbeiten (von 14:00 - 20:30) und meine Mutter ist auch weg (ca. 3-4 Std.).

:?: Ach ja und ist sie als kastrierte Katze dann eine ganz andere, so vom Spielverhalten und so? In den ersten Tagen ists klar, dass sie ruhiger ist, aber gibt sich das dann wieder?

:?: Und auf was muss ich danach generell achten? Futter? ....

Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr schnell zurück schreiben könntet. Bin nämlich jetzt schon shr besorgt. :cry:

VlG Anna
 
23.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Am Freitag ist es soweit und ich hab noch dringend Fragen . Dort wird jeder fündig!

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Hi Anna!

Zur OP-Technik kann ich dir leider nichts sagen, aber zum Rest:

1. Alleine lassen ist keine gute Idee. Zwar passiert eigentlich nichts, aber die Katze ist anfangs wahrscheinlich (hängt von der Narkose ab...) noch ziemlich bedusselt und zu nichts fähig. Alleine lassen würde ich sie in den ersten Stunden auf keinen Fall! Aber vielleicht kann deine Fellnase ja erst mal beim TA bleiben?

2. Ich habe keinerlei Veränderung bei Spooky festgestellt. Freigänger werden wohl manchmal etwas "häuslicher", aber das ist auch nicht unbedingt der Fall...

3. Je nach Narkose erst mal kein Futter, weil die Gefahr des Verschluckens zu groß ist solange sie noch bedusselt ist. Später dann kann sie normal fressen wie immer. Im Grunde ist die Sache am nächsten Tag schon wieder völlig in Ordnung und du mußt gar nichts mehr beachten... Ich hab anfangs noch ein paar Blicke auf die Narbe geworfen, d.h. nachgeschaut, ob sie sauber ist, sich etwas entzündet oder ob Spooky versucht hat, daran rumzubeißen, aber war alles in Butter.

Wird schon werden!

LG
Alex
 

Aristo

Gast
Wenn Freitag früh die OP ist und Du erst am Samstag Nachmittag sie allein lassen musst, sollte das keine Probleme geben. Mein Paulchen war schon nach wenigen Stunden wieder recht fit. Ob er sich verändert hat, kann ich schlecht sagen, da ich ihn erst 2 Wochen hatte, als die Kastration gemacht wurde.

Zu den anderen Fragen kann ich leider nichts sagen, das mit dem Fressen nach der Narkose kann Dir der TA am besten sagen, wenn alles vorrüber ist, gehts wie gewohnt weiter.

Wir drücken Pfoten und Daumen!
 

Aristo

Gast
Wollte eigentlich noch mehr schreiben, wurde aber gestört und kam aber nicht dazu .... nun aber.

In den ersten Stunden musst Du auf alle Fälle bei Deiner Katze bleiben. Lege sie in ein bequemes "Bettchen", wo sie möglichst beim Rauskrabbeln nicht runterfallen kann. Vielleicht ist es auch sinnvoll, das Katzenklo in die Nähe zu stellen, mein Paulchen musste damals auch unbedingt "aufn Topf" und wankte mit seinen puddingweichen Beinchen durch die Wohnung :? . Nach ein paar Stunden wollte er auch unbedingt losziehen, also immer schön gucken, dass die Katze nirgends runterfallen kann oder so. Futter gabs m.E. am OP-Tag nicht mehr (wie gesagt, TA fragen!). In den Tagen danach gabs wieder wie gewohnt Fresschen.

Am nächsten Tag war eigentlich alles wieder beim Alten :-)
 

Heike0609

Gast
Hallo,

ich habe die Kastration bei meiner Lilli erst etwa 10 Tage hinter mir, also ich hab mir letztendlich viel zu viele Sorgen gemacht, ich habe sie Freitagsabends abgeholt und Samstag morgens mußte ich auch weg, das war kein Problem, Fressen durfte ich erst ab Samstag Mittag wieder geben, und das Katzenklo hat sie das erste mal erst am Samstag angesteuert. Bzgl. der Narbe kann ich nichts sagen sieht halt aus wie ne normale narbe so 2,5cm lang und in 10 Tagen sehr gut abgeheilt lt. TA. Gestern war Fädenziehen angesagt und nun haben wir es schon hinter uns.
Die ersten paar Tage war noch ein Pflaster über der Narbe. Ich denke das spielverhalten ändert sich nicht, Lilli fegt den ganzen Tag wie eine Wilde durch die Bude mit ihrem Papierknüddelchen das hat sie vorher auch gemacht.


Wünsche Dir und deiner Fellnase Lucie viel Glück am Freitag
 

Anna

Gast
Und wie ist das mit der Gefahr, dass sie sich in meiner Abwesenheit die Narbe aufbeißt?

Also am Freitag werde ich oder meine Mutter auf jeden Fall da sein.

Und am Samstag ja eigentlich auch, weiß aber nicht ob ich meinen Dienst so ändern kann, dass ich die Schicht von 6:30-13:00 bekomme und meine Mutter dann um 14:00 gehen kann und nicht die von 14:00-20:30 behalten muss.

Was wäre DENN, wenn es nicht gehen würde und sie dann 3 Std. oder so alleine wär?

Es ist zurzeit sowieso alles ein wenig gequetscht von den Terminen her, weil ich in der Woche immer Mittwochs und Donnerstags bei einem Minigolfplatz arbeiten muss, dieses und das Übernächste Wochenende in einem Altenheim, am Mittwoch in meine eigene Wohnung ziehe und kurze Zeit später mir noch eine 2. Katze anschaffen will, BEVOR Lucie das neue Recih zu ihrem erkoren hat.
Ist das sinnvoll oder sollte ich einfach noch warten und sie vielleicht in 3 Wochen Kastrieren lassen und dann erst später eine 2. Katze dazu holen?

Was meint ihr?

VlG Anna
 

Heike0609

Gast
Hallo Anna,

bei mir hat Lilli einen Trichter um den Kopf gekriegt (Halskrause) das ist eigentlich nicht verkehrt auch wenn da die meinungen hier im Forum auseinander gehen, klar jedes Tier reagiert anders, aber meine Lilli ist den ersten Tag etwas merkwürdig damit rumgelaufen aber so ab dem dritten Tag tat sie so als wenn der Trichter gar nicht da wäre sie hat gespielt, gefressen, geschlafen ... usw. als wenn es nicht da wäre. Einmal mußte ich ihn auch abmachen und sie hat ihn sich ganz brav wieder umlegen lassen. Aber wie gesagt es kommt aufs Tier an. Ich hab auch nur gedacht oh scheiße ein Trichter damit kommt sie doch nie zurecht aber ich habe mich glücklicherweise getäuscht und seit heute Morgen ist der Trichter ab nach 11 Tagen , klar wird es für Lilli angenehmer sein aber ich hatte nicht den Eindruck sie quält sich damit. Und das positive daran war die Narbe ist 1A verheilt lt. dem TA.

Lass sie Freitag kastrieren und dann wirst du spätestens Sonntag merken das man sich als Mensch viel zu viele Gedanken macht, so war es bei mir jedenfalls, das hat sich alles wie von selbst geregelt.

Liebe Grüße
Heike
 

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Hi Anna!

Mach dir keine Gedanken, es passiert selten, daß Katzen ihre Narbe aufbeissen. Und die ersten Stunden bist du ja bei ihr, d.h. du würdest sehen, ob sie Anstalten macht, die Narbe aufzuknabbern.
Ehrlich gesagt hätte ich mehr Angst, eine Katze mit "Kragen" alleine zu lassen als eine ohne...

LG
Alex
 

Anna

Gast
Erstmal DANKE! Bin schon beruhigter!

ABER jetzt mal eine Frage an die, deren Katzen schon etwas länger kastriert sind:

Wie sieht es denn nach der Kastration aus? Bleibt nur eine Narbe und alles wird wieder glatt oder kommen wirklich diese besagten Hautfalten bzw. lappen, die runterhängen?
Und kennt sich jeder TA soweit aus, dass er soetwas verhindern kann?

Wär toll, wenn jemand was darüber weiss. Denn ein wenig Optik spielt ja auch mit bei.

VlG Anna.
 

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Spooky wurde mit sieben Monaten kastriert, ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und von der OP-Narbe ist nichts zu sehen. Hautlappen nach Kastration? Habe ich persönlich noch nie gehört....
 

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Hallo Anna!

Wie sieht es denn nach der Kastration aus? Bleibt nur eine Narbe und alles wird wieder glatt oder kommen wirklich diese besagten Hautfalten bzw. lappen, die runterhängen?
Von herunterhängenden Hautfalten habe ich auch noch nichts gehört.

Es gibt grundsätzlich zwei Methoden der Kastration bei weiblichen Katzen. Die eine besteht in einem seitlichen Eingriff, die andere wird direkt am Bauch durchgeführt. Wir haben bei unseren Katzen beide Methoden durch, und sie sind rank und schlank ... naja, die ältere nicht mehr so ganz schlank, aber das hat andere Gründe. :D

Viele Grüße und sei nicht zu aufgeregt, das überträgt sich auf die Katze,
Klaus
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, Anna!
Von dem Trichter halte ich persönlich auch nicht so viel. Bei Whoopi wurde die OP-Narbe (Bauchschnitt) mit einem einfachen Pflaster abgedeckt. So leckte sie nur am Pflaster, nicht an der Narbe. Zusätzlich hatte ich ihr aus einer Stulpe einen Anzug gebastelt, der dann aber nicht nötig wurde.
Eine meiner Katzen hat einen kleinen Hängebauch nach der Kastration bekommen... lag aber auch daran, daß sie unter akuter Gebärmutterentzündung litt und eine Narbe von ca. 12 cm hatte.
Also keine Panik! Selbst die Bauchschnitte sind heute so klein (ca. 2,5 cm bei Whoopi) das durch die OP nichts passiert! Für das Füttern bist du ja verantwortlich :wink: !
 

Anna

Gast
ALSO:

Kurzer Rückblick zum Freitag:

Es war wirklich Stress pur. Morgens um 9:00 wegbringen, dann lange Zeit bangen und nachmittags um 17:00 abholen.


Lucie war gar nicht wie erwartet totmüde sondern hatte von vornherein schon wieder soviel Kraft rumzulaufen, springen, was weiß ich und auch an der frischen Wunde zu lecken.

Das wäre ja alles noch nicht einmal so das Problem gewesen, es sah aber am Anfang verdammt danach aus, als ob sie an der Wunde beiße, sich bzw. die Fäden ziehen wollte.

Ich hab also schnell wieder den TA angerufen und hab ihm erzählt, dass sie sich die Wunde aufbeißen will.


Der war ziemlich baff, von wegen von 100 Katzen machen das jediglich 2, und hat mir gesagt, ich solle SOFORD wiederkommen. Mit Lucie, weil sie abgelenkt sein sollte.

Beim Arzt hab ich dann so eine schicke Haube bekommen und so ein Bitterspray. :?

Da sie aber selbst noch so klein ist konnte sie sich die störende Haube die ganze Zeit vom Kopf streichen und bei dem Spray hat sie geschrien wie sonst was.


Ich hab mich also im Badezimmer mit ihr verbarikadiert um sie genaustens zu überwachen.

Sie ist natürlich wieder an die frischen Fäden gegangen. Bei genauerem Hinschauen hat sie jedoch meistens nur geleckt und nicht gebissen und ich hab es dann dabei belassen ihr nichts mehr aufzuzwingen.

Naja, einen Tag später hat sie schon wieder angefangen hinter allem was sich bewegt herzusprinten und jetzt ist eigentlich alles wieder beim Alten. Man muss halt nur wegen der Narbe beim Heben aufpassen.

Ich freu mich darüber voll, weil der 2. Katze in der neuen Wohnung in die ich die Woche jetzt einziehe nichts mehr im Wege steht.


Also, danke für Eure Anteilnahme.

VlG Anna.
 

cyber_cat202

Gast
Hi Anna,
es freu mich, dass deine Kleine alles so gut überstanden hat!
::
Habt ihr denn schon eine Mieze im Sinn, oder sucht ihr noch eine?
Viel Spaß!
 
Thema:

Am Freitag ist es soweit und ich hab noch dringend Fragen

Am Freitag ist es soweit und ich hab noch dringend Fragen - Ähnliche Themen

  • am Freitag ists endlich soweit oder schon?!

    am Freitag ists endlich soweit oder schon?!: Hallo, für kommenden Freitag möchte ich schonmal zum kollektiven Daumendrücken aufrufen, unsere Jungs werden im Doppelpack entbommelt -...
  • Freitag ist es soweit

    Freitag ist es soweit: Tag auch::w Drückt mir jetzt schon mal all eure Daumen und Pfoten:p für Freitag. Denn dann werden meine zwei Kleinen kastriert. Denk auch das...
  • nächste Woche Freitag ist es soweit

    nächste Woche Freitag ist es soweit: Oh je. Ich habe gerade beim TA angerufen und für meine beiden Fellnasen nächste Woche Freitag ein Kastrationstermin vereinbart. Hoffentlich wird...
  • Heute, Freitag ist es soweit !!! - geschafft !!!

    Heute, Freitag ist es soweit !!! - geschafft !!!: Hallochen Joey und Lexy haben auch einen Antrag in den Kastrationsclub gestellt :P Morgen ist es soweit; um 18.00 h liegen meine beiden Süßen...
  • Nächste Woche Freitag ist es soweit....

    Nächste Woche Freitag ist es soweit....: Hallo liebe Foris, nächste Woche Freitag wird unser kleiner Gino entbommelt :wink: Wir haben um 9 Uhr morgens einen Termin und können ihn...
  • Ähnliche Themen
  • am Freitag ists endlich soweit oder schon?!

    am Freitag ists endlich soweit oder schon?!: Hallo, für kommenden Freitag möchte ich schonmal zum kollektiven Daumendrücken aufrufen, unsere Jungs werden im Doppelpack entbommelt -...
  • Freitag ist es soweit

    Freitag ist es soweit: Tag auch::w Drückt mir jetzt schon mal all eure Daumen und Pfoten:p für Freitag. Denn dann werden meine zwei Kleinen kastriert. Denk auch das...
  • nächste Woche Freitag ist es soweit

    nächste Woche Freitag ist es soweit: Oh je. Ich habe gerade beim TA angerufen und für meine beiden Fellnasen nächste Woche Freitag ein Kastrationstermin vereinbart. Hoffentlich wird...
  • Heute, Freitag ist es soweit !!! - geschafft !!!

    Heute, Freitag ist es soweit !!! - geschafft !!!: Hallochen Joey und Lexy haben auch einen Antrag in den Kastrationsclub gestellt :P Morgen ist es soweit; um 18.00 h liegen meine beiden Süßen...
  • Nächste Woche Freitag ist es soweit....

    Nächste Woche Freitag ist es soweit....: Hallo liebe Foris, nächste Woche Freitag wird unser kleiner Gino entbommelt :wink: Wir haben um 9 Uhr morgens einen Termin und können ihn...
  • Top Unten