Alternative zum medizinischen Entwurmen gesucht

Diskutiere Alternative zum medizinischen Entwurmen gesucht im Impfungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr lieben Foris ..... im Auftrag einer lieben Freundin, die selber ein firstwunderhübsches Samtpfötchen hat, sollte ich hier im Forum mal...

corifinchen

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben Foris .....

im Auftrag einer lieben Freundin, die selber ein
wunderhübsches Samtpfötchen hat, sollte ich hier im Forum mal anfragen, was und ob es überhaupt wirkungsvolle Alternativen zur Entwurmungspaste/-tabletten gibt?

Freue mich auf eure Antworten und sage euch jetzt schon herzlichen Dank dafür.

Ganz liebe Grüße

Sabine
 
05.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alternative zum medizinischen Entwurmen gesucht . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Mir ist leider nix bekannt, ich war mit diesem Problem noch nicht konfrontiert.

Im Buch 'Naturheilkunde für Katzen' von Dr. vet. Becvar gibts einige Alternativvorschläge zur Behandlung der verschiedenen Darmparasiten, doch - wie bereits erwähnt - hab ich keine Erfahrung damit.

Zugvogel
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Hallo Sabine,

da bin ich gern dabei...
also, um Alternativen kennen zu lernen, denn mir ist leider auch keine andere als bereits erwähnt bekannt.
Und da meine Bonnie Freigängerin ist, also fast "ständig" damit konfrontiert wird, wäre mir eine "Bio"-Methode weitaus lieber als... das Chemie-Zeugs... aber es hilft halt nun mal...

bin gespannt...

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
 

Nekolinchen

Gast
Hallo,
in dem Buch von Dr. Med.Vet. R. Deiser "Naturheilpraxis Katzen" steht in Auszügen folgendes dazu:
Bandwürmer:
Selbstmaßnahmen
Durch Naturheilmittel töten Sie nicht die Würmer, sondern Sie verändern
das Darm-Milieu, so daß die Parasiten von selbst abgehen.

Homöopathische Einzelmittel:
Cina D12 wird über 10 Tage verabreicht.
Außerdem sollten Sie nach jeder Wurmbehandlung zur Darmsanierung
2 Gaben von Calcium carbonicum C 30 im Abstand von 7 Tagen geben.
Bachblüten:
Zur inneren Reinigung dient Crab Apple.

Wann zum Therapeuten?
Wenn sich deutliche Krankheitszeichen einstellen und ein massiverer Wurmbefall zu befürchten ist,
sollte ein Therapeut zu Rate gezogen werden.

bei Spulwürmern
wird Abrotanum D12 über 10 Tage empfohlen und auch wieder das CC C30, 2 mal im Abstand von 1 Woche 5 Globuli zur Umstimmung des Darm-Milieus.

-------------------------------------

Ist denn überhaupt ein Wurmbefall festgestellt worden?
Es sollte 2 mal im Jahr eine Kotprobe zur Untersuchung gebracht werden und je nach Befall reagiert werden.
In jedem Fall sollte bei starker Verwurmung ein Breitband-Wurmmittel eingesetzt werden.
Ob die homöopathischen Mittel helfen kann ich Dir leider nicht sagen.
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Ich habe schon davon gehört, dass mit Propolis entwurmt werden kann. Ich hab es auch mit Gipsy einmal getestet, aber da er Freigänger ist und ich an keine Kotprobe rankomm :roll: , kann ich nichts über die Wirkung sagen. Aus dem Grund muss ich auch immer wieder auf die herkömmlichen Wurmmittel zurückgreifen :? .
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Das ist kein Präparat, sondern reines Propolis aus der Apotheke. Es wird glaube ich mit Wasser verdünnt und in einem dunklen Gefäß aufbewahrt. Dann gibts davon einige Tage lang mehrere TL täglich.
Ganz genau weiß ich es nicht mehr, müsste ich noch mal
nachschauen ;-).

Die Anregung dazu hatte ich damals hier aus dem Forum. Jemand hatte einen Link zu einer HP eingestellt, von einer Frau, die es wohl schon lange erfolgreich bei ihren Hunden anwendet. Aber wie und wo genau ...:confused: :lol: .
 

Ja9

Registriert seit
02.01.2008
Beiträge
52
Gefällt mir
0
Nicht wirklich Bio ist das, was ich nutze. Es gibt das Zeug in kleinen Tuben mit Fluessigkeit drinnen und das tut man unter das Nackenfell. Ist halt leider auch Chemie, aber wenigstens muss es das Felltier nicht futtern - das kann ich naemlich knicken. Es scheint sehr furchtbar zu riechen, aber hinten am Hals kommen die Knuffels nicht ran und beruhigen sich schnell. Das Fell sieht dort so einen Tag lang "fettig" aus und man sollte nicht mit der Nase durchwuseln...

Laut meinem TA gibt es das so ca. seit 2 Jahren erst weil es nicht so einfach war, saemtliche Wurmsorten "unterzubringen".
Kostet auch entsprechend - ca. 7,- pro Tube (=Katze) und die reicht halt bei Freigaengern so 4-6 Wochen.

Bio und lecker waere natuerlich optimal, aber auch zu schoen um wahr zu sein... :roll:

Ja9
 

Torge

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
127
Gefällt mir
0
Ich habe letztens beim googeln zufällig diesen Link hier gefunden.

www.verm-x.de

Das soll eine Wurmkur speziell auf Kräuterbasis sein.
 

zampinos

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Hallöchen,

es gibt noch ein homöopatischies Entwurmungsgranulat, welches sogar gegen Giardien wirkt (ich habe sie einmal damit besiegt, sie sind aber wieder gekommen).

Man kann das Granulat aber nur bei Yasmin direkt bestellen und sich bei ihr darüber informieren.

Viele Grüße

Anke
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Hallo zusammen,

wir haben hier auch das Granulat von dem Anke spricht. Ich halte viel von dem Granulat und wir verwenden es auch. Nicht ausschließlich, aber z.B. für Kitten. Vor der Impfung wird natürlich einmal richtig entwurmt, aber die ersten Mal e nur mit dem Granulat...Haben eigentlich nur gute Erfahrungen damit gemacht und auch ne ganze Menge befreundeter Züchter...
 

zampinos

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Hallo Katja,

ich verwende das Granulat nicht mehr. Ich bin skeptisch, obwohl es die Giardien "besiegt" hat, mag ich nicht glauben, dass homöopatische Medikamente wirklich wirken... Bin da wohl etwas altmodisch und greife auf die Schulmedizin zurück.

Wie mißt Du das Granulat ab? Ich habe das mit einem (unbenutzten ::bg) Löffelchen von einem Kotproberöhrchen gemacht und war mir nie sicher ob ich da richtig liege. Dann soll man das auch nicht anfassen und nicht in der Nähe von Metall lagern - ich bin skeptisch.

Das gehört jetzt nicht hier her, aber ich stelle mir im Moment immer wieder die Frage, warum ich meine erwachsenen Katzen nur bei Befall entwurme, also nicht regelmäßig, aber meine Kitten entwurme ich dennoch je eine Woche vor der Impfung - ist das sinnvoll? Nur weil alle die Kitten entwurmen soll ich sie auch vollpumpen? Was meinst Du?
Da wäre das Granulat von Yasmin wirklich eine Alternative, wenn ich die Kitten nicht unnötig belasten möchte.

Viele Grüße

Anke
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Hallo Katja,

ich verwende das Granulat nicht mehr. Ich bin skeptisch, obwohl es die Giardien "besiegt" hat, mag ich nicht glauben, dass homöopatische Medikamente wirklich wirken... Bin da wohl etwas altmodisch und greife auf die Schulmedizin zurück.
Naja, ich halte einiges von homöopathien Medikamenten. Aber eigentlich meisten zusätzlich zur Schulmedizin. Gut, dass unsere TÄ da auch nicht abgeneigt ist...
Mit einigen Sachen haben wir jetzt auch schon recht gute Erfahrungen gemacht...:wink:

Wie mißt Du das Granulat ab? Ich habe das mit einem (unbenutzten ::bg) Löffelchen von einem Kotproberöhrchen gemacht und war mir nie sicher ob ich da richtig liege. Dann soll man das auch nicht anfassen und nicht in der Nähe von Metall lagern - ich bin skeptisch.
Wir haben so nen Plastiklöffel mit dem wir das ganz gut abmessen können. Aber ob ich da jetzt immer 100% richtig liege, kann ich natürlich auch nicht sagen...Ich vertraue halt einfach darauf. Es wird gut vertragen und bisher hatten wir noch keine Last mit Würmern. Ob das jetzt an dem Granulat liegt oder nicht, ist mir da eigentlich wurscht...:wink:

Das gehört jetzt nicht hier her, aber ich stelle mir im Moment immer wieder die Frage, warum ich meine erwachsenen Katzen nur bei Befall entwurme, also nicht regelmäßig, aber meine Kitten entwurme ich dennoch je eine Woche vor der Impfung - ist das sinnvoll? Nur weil alle die Kitten entwurmen soll ich sie auch vollpumpen? Was meinst Du?
Da wäre das Granulat von Yasmin wirklich eine Alternative, wenn ich die Kitten nicht unnötig belasten möchte.
Tja, das ist ne gute Frage. Eine Woche vor der Impfung finde ich es eigentlich gut, richtig zu entwurmen, ansonsten eben mit dem Granulat...Wobei ich jetzt gerade zugeben muss, dass wir Dienstag mit Queeny und Apollo zum Tollwut impfen fahren und nicht entwurmt haben...
Ich bin auch gegen das unnötig vollpumpen, daher vertraue ich einfach mal auf das Granulat und entwurme so selten wie möglich mit Milbemax und co.
 

zampinos

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Meine TÄ sind da auch Gott sei Dank nicht abgeneigt.

Aber zum Granulat können Deine TÄ doch nicht viel sagen, weil niemand wirklich weiss, was da drin steckt? Und was es genau ist?
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Meine TÄ sind da auch Gott sei Dank nicht abgeneigt.

Aber zum Granulat können Deine TÄ doch nicht viel sagen, weil niemand wirklich weiss, was da drin steckt? Und was es genau ist?
Na, das stimmt wohl...Ich denke, da bleibt einem nur in das Granulat zu vertrauen oder eben nicht...:wink:

Aber wir entwurmen eh nicht wirklich häufig. Okay, wenn Kitten da sind. Dann aber auch nicht alle...Und bisher sind und waren wir wurmfrei...(*klopfaufholz*)
 

corifinchen

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris ...

ich sage euch erst mal vielen Dank und werde das gerne weiter an meine Freundin leiten.
Tut mir leid, dass ich mich erst heute hier wieder melde .... aber wir haben schon seit einiger Zeit mit unserem Tigermädchen viel um die Ohren.

Wünsche euch einen erholsamen Feierabend und sende euch viele liebe Grüße

Sabine
 
Thema:

Alternative zum medizinischen Entwurmen gesucht

Alternative zum medizinischen Entwurmen gesucht - Ähnliche Themen

  • alternatives impfen?

    alternatives impfen?: wo ich schon mal dabei bin, tausend fragen zu stellen kann ich ja hier weitermachen.. :roll: ...: habe soeben den artikel entdeckt...
  • Welche medizinischen Maßnahmen braucht eine Wohungskatze?

    Welche medizinischen Maßnahmen braucht eine Wohungskatze?: Hallo! Ich werde mir bald eine Katze holen, ob privat oder Tierheim weiß ich noch nicht, aber ich würde gerne wissen, welche medizinischen...
  • Ähnliche Themen
  • alternatives impfen?

    alternatives impfen?: wo ich schon mal dabei bin, tausend fragen zu stellen kann ich ja hier weitermachen.. :roll: ...: habe soeben den artikel entdeckt...
  • Welche medizinischen Maßnahmen braucht eine Wohungskatze?

    Welche medizinischen Maßnahmen braucht eine Wohungskatze?: Hallo! Ich werde mir bald eine Katze holen, ob privat oder Tierheim weiß ich noch nicht, aber ich würde gerne wissen, welche medizinischen...
  • Top Unten