Alter als Laie feststellen?

Diskutiere Alter als Laie feststellen? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Man sagt ja dass man das Alter von firstTieren u. a. an den Zähnen, Augen usw. schätzen kann (bei Fundtieren). Aber gibt's da genaue Merkmale bzw...
Fabi1981

Fabi1981

Registriert seit
14.03.2015
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Man sagt ja dass man das Alter von
Tieren u. a. an den Zähnen, Augen usw. schätzen kann (bei Fundtieren). Aber gibt's da genaue Merkmale bzw. worauf man achten sollte, bei Zähnen zb??
 
04.08.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alter als Laie feststellen? . Dort wird jeder fündig!
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Hallo Fabi,

die Schätzung ist schwierig.

Wie ist die Katze im früheren Leben ernährt worden? Danach richtet sich, sofern keine Krankheit vorliegt, der Zustand der Zähne.

Wie entwickelt sich das Fell, nachdem die Katze nur noch gutes Futter bekommt?

Wie wächst es nach, wenn es geschoren bzw entfilzt wurde?

Wie rund ist ein Katzenkopf? Denn Katzenköpfe verändern sich vom Baby- zum Erwachsenengesicht.

Wie ist das Gesamtverhalten? Wird viel gespielt? Oder ist die Katze in sich ruhender?


Mai Tai (in der Signatur) schätze ich auf 2 1/2 bis 3 Jahre. Er spielt gerne und ist sehr lernbegierig. Sein Gesicht und sein Körperbau sind noch jugendlich. Aber nicht so jung wie bei meinen 16monatigen Rabauken.

Auch TÄ schätzen nur grob das Alter. Manche sind darin gut, manche liegen voll daneben.
 
Zuletzt bearbeitet:
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
190
Ich bin auch mal gespannt, wie mein TA meine Lotta einschätzen wird. Sie war noch nicht bei ihm.

Bei ihren Kindern ist es leicht, da haben Menschen schon die Geburt mitbekommen und dokumentiert. Lotta, die Mama war schon erwachsen. Einstweilen ist Lotta von einem TA in Spanien und einem in München auf 6 Jahre geschätzt worden. Keine Ahnung, warum. Ich glaube, man meinte "nicht älter als 6", weil sie noch sehr verspielt und aktiv ist.
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.445
Gefällt mir
6
Oh - das ist ein interessanter Thread.

Meine Mina wurde, als sie uns zugelaufen war, auf knapp ein Jahr geschätzt. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte sie fehlende Schneidezähne. Da sie trächtig - und völlig unterernährt, verwurmt war, sah sie zu diesem Zeitpunkt selbst noch kindlich aus:



Ihr Gesichtchen veränderte sich allmählich...



...und erst nach der Kastration wurde sie richtig "erwachsen"...

So sieht sie heute aus. Da sie damals auf ein Jahr geschätzt wurde, müsste sie heute 6 Jahre alt sein. Sie hat beginnende Arthrose, was mich, seit ich es weiß, irgendwie stutzig macht. Gleichzeitig gibt es aber viele Katzen, bei denen man das in diesem Alter noch gar nicht untersucht. Insgeheim hoffe ich, dass das Geburtsjahr 2009 stimmt...

 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Mimi wurde mit ihrem Kitten im September 2009 an meiner Grundstücksgrenze ausgesetzt. Carmi wird ihr erster Wurf gewesen sein. Deshalb ist sie wahrscheinlich Ende 2007 geboren.

Tag 2 - 30.09.08



2 Jahre später war sie sehr plüschig geworden.



Im Juni 2014 hat sie schon lange ein Rundköpfchen.

 
Zuletzt bearbeitet:
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.390
Gefällt mir
27
Betagte Katzen lassen sich aufgrund der Verschleißerscheinungen des Alters ganz gut erkennen:

- Der Rücken hängt oft etwas durch
- Das Fell ist, auch wenn insgesamt in gutem Zustand, manchmal (nicht immer) etwas struppiger
- die Krallen sind oft länger und sind gut zu sehen, die Katze kann sie nicht mehr so gut einziehen und abwetzen wie als Jungtier
- bei manchen Tieren sind die Vorderbeine etwas nach außen gebogen.
- bei manchen Tieren sind die Zehen nicht mehr gerade
- die Zähne sind abgenutzt oder fehlen (wobei das einer der unsichersten Faktoren zur Alterseinschätzung bei Tieren +- 5 Jahre ist)
- weil viele Katzen im Alter ungelenkiger sind, gibt es bei manchen Filzinseln im Fell, vor allem am Rücken

In Summe ist es aber ähnlich wie bei uns Menschen: Manche sehen mit 50 aus wie 35, andere wie 65 :D
 
Fabi1981

Fabi1981

Registriert seit
14.03.2015
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Wow da sind doch viele Dinge die ich so auch noch nicht wusste, das mit der Form des Kopfes zum Beispiel! Sammy wurde vom TH auf 5-6 Jahre geschätzt, er ist aber noch sehr verspielt und liebt Action. anfangs war er relativ moppelig als wir ihn im März aufnahmen, aber das kam natürlich von der mangelnden Bewegung, im TH war er in einem relativ kleinen Raum zusammen mit 3 oder 4 anderen Katzen und er lag quasi nur rum ein 3/4 Jahr. heute ist er wieder rank und schlank und dadurch wirkt er natürlich auch viel jünger ;) Bin gespannt ob es noch mehr Erkenntnisse gibt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
DesKatersDiener

DesKatersDiener

Registriert seit
03.05.2015
Beiträge
392
Gefällt mir
16
Moin,
es ist zwar nicht für Laien und ich hoffe sehr, dass es Deinem Sammy erspart bleibt. Wenn es einmal dazu kommen sollte, dass ihm ein Zahn gezogen werden muss, dann gibt es eine relativ sichere Methode, das Alter des Tieres zu schätzen:
Unter dem Mikroskop werden in einem Querschnitt der Zahnwurzel die jährlichen Zuwachslinien des Zahnzements sichtbar. Quasi wie die Ringe in einem Baumstamm. Je älter das Tier ist, umso schwieriger sind die späten Zuwachslinien erkennbar, da braucht es Erfahrung. Bei mittelalten Tieren/Menschen liegt die Trefferquote um die 90%.
Bei jungen Katzen (bis etwa 1 Jahr) sind die Zähne, besonders die Eckzähne (nur die sieht man problemlos) an der Spitze fast durchsichtig/glasig und i.d.R. so spitz, dass schon ein leichter Zwicker durch die menschliche Haut geht;-) Im Laufe der Zeit wird der Zahnschmelz 'blind' und tendiert farblich ins gelbliche (elfenbeinfarbig). Die Eckzahnspitzen verrunden relativ schnell, da verliert das Zwicken seinen Schrecken. Die übrigen Zähne verbrauchen sich nahrungsabhängig. Lebenslänglich messerscharf bleiben nur die Reißzähne (das sind nicht die Eckzähne, obwohl viele diese so nennen), die sich bei Benutzung gegenseitig schärfen. Im Oberkiefer ist das der letzte Prämolar, im Unterkiefer der erste Backenzahn. Diese sind bei Katzen ganz auf das Fleischschneiden spezialisiert.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Ich denke auch, dass das sehr schwierig ist und von vielen Umständen abhängt, die man bei einer Fundkatze i.d.R. nicht weiß.

Als unser Kater vor 3,5 Jahren gefunden wurde, war er krank und unterernährt, wog keine 2 kg mehr. Nach Ansicht der TÄ ein "armer alter Kater", dem man noch "ein paar schöne letzte Monate" machen sollte.
Wenn man ihn jetzt so sieht und erlebt, denkt kein Mensch mehr, dass er alt ist.

Obwohl er damals beim Fund nicht kastriert war, hat er auch keinen "Katerkopf". Er ist mittelgroß und eher schmal vom Körperbau her, auch wenn er jetzt so 4,5 kg wiegt, sieht er meistens schlank aus. Im Vergleich zu den Nachbarskatzen und -Katern ist er ein halbes Hemd.

Wenn er beim Fund also vielleicht keine 10, sondern vielleicht so 4 Jahre alt war (er hat ein sehr verblaßtes Tattoo im Ohr, kann also nicht ganz jung gewesen sein), ist er jetzt ja trotzdem schon fast 8 und macht nen fitten Eindruck. Er hatte manchmal Probleme mit seinen Ellenbogengelenken (Arthrose) (ich klopf mal auf Holz, schon lange nicht mehr gehumpelt), aber die können ja auch Folge des schlechten Allgemeinzustandes gewesen sein, in dem er sich damals befand. Auch dass die Zähne fast alle raus mußten, kann daran liegen.

Also ich würde mich auf keinerlei Wetten einlassen, wie alt der Süße wirklich ist.

Sehe ich etwa alt aus?
 

Anhänge

Lio

Lio

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
3.870
Gefällt mir
1
Ha, das ist der richtige Thread für mich::bg!

Wie ich an andere Stelle schon mal geschrieben habe, ist meine Anregung, auf die Ohrmuscheln zu achten. Ich hab nämlich bei drei Katzen beobachtet, dass die mit zunemendem Alter immer steifer wurden.

Wie schon gesagt wurde, altern die Tiere je nach Konstitution und Lebensgeschichte vermutlich auch unterschiedlich und ich kann mir gut vorstellen, dass bei einer Katze sehr schwer zu sehen ist, ob sie jetzt zwei oder sechs Jahre alt ist (das mit den "Jahresringen" an den Zähnen wusste ich nicht und finde ich sehr interessant!)

Aber vielleicht gibt es so genetisch festgelegte Sachen, wie bei bei den Menschen die Alterssichtigkeit, die ab einem bestimmten Alter auftreten. Und warum nicht die Versteifung der Ohrmuscheln? Der Körper verliert ja insgesamt an Elastizität.

Was die Zähne angeht, hat mein TA gesagt, dass ein untrügliches Zeichen für eine alte Katze sei, dass die Zahnwurzeln sich mit den Kiefern "verbacken" würden, und das das bei einer jungen Katze einfach nicht der Fall ist.

Ich denke, er muss es wissen, denn er tut seit 20 Jahren nichts anderes als Zähne sanieren...

Ich glaube das Alter einer Katze eingrenzen kann man besser, wenn sie ins Seniorenalter kommt. Da verändert sich auf jeden Fall der Gang. Auch wenn die Katze keine Arthrose hat. Die Katze tritt mehr durch und "hatscht" mehr, ist nicht so geschmeidig.

Einen durchhängende Rücken hatte ich hier noch bei keinem Oldie, und meine Beobachtung, dass alte Katzen irgendwann nicht mehr so gerne traben und beim Laufen zwecks besserem Gleichgewicht den Schwanz hinten wegstrecken, scheint nicht verallgemeinerbar.

Aber je mehr Beobachtugnen wir austauschen, um so interessanter und der Katze an die Ohren fassen, kann man ja wirklich immer...::bg

Bea
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Auf die Ohren habe ich noch nie geachtet. Mein uraltes Perser-Bärchi hat nie eine andere Ohrenstellung gehabt.

Bei meinem weißen Gizzy wurde eine Ohrmuschel wegen Hautkrebs im Alter von ca. 10 Jahren amputiert. Aber das andere Ohr "verhielt" sich nicht anders, war beweglich wie eh dem.

In meiner Katzen-WG leben eine 13jährige Katze und ein ca. gleichaltriger Kater. Bei ihm fällt mir auf, dass er seine Kinnhaare nicht mehr so sauber putzt wie noch vor einem Jahr.
 
Lio

Lio

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
3.870
Gefällt mir
1
Auf die Ohren habe ich noch nie geachtet. Mein uraltes Perser-Bärchi hat nie eine andere Ohrenstellung gehabt.

Bei meinem weißen Gizzy wurde eine Ohrmuschel wegen Hautkrebs im Alter von ca. 10 Jahren amputiert. Aber das andere Ohr "verhielt" sich nicht anders, war beweglich wie eh dem.
Da hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte nicht, dass die Ohren unbeweglicher werden, das hätte ich jetzt auch noch nicht beobachtet, sondern dass die Ohrmuschel selbst dicker, fleischiger wird. Ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll. Das Ohr fühlt sich dadurch steifer an, nicht mehr so biegsam, auf die Beweglichkeit hat das keinen Einfluss, die Ohren werden genauso gedreht wie früher.

Bea
 
Thema:

Alter als Laie feststellen?

Alter als Laie feststellen? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung Katze und Kitten

    Vergesellschaftung Katze und Kitten: Hallo zusammen, es gibt ähnliche Beiträge, aber da alle Katzen unterschiedliche Persönlichkeiten haben, würde ich doch gerne nochmal etwas zu dem...
  • 5 Monate alte Kitten vom Saugen bei Mama abhalten ?

    5 Monate alte Kitten vom Saugen bei Mama abhalten ?: Meine Streunerkatze Motzi hat Anfang April Junge bekommen, die wir natürlich alle behalten haben. Die 3 Kleinen sind jetzt fast 20 Wochen alt...
  • Straßenkatze im Alter? oder doch nicht?

    Straßenkatze im Alter? oder doch nicht?: Guten morgen meine Lieben :wink: Gestern mittag sind Anton und Lotta bei uns eingezogen. Anton ist ein stattlicher Kater von 12 Jahren, in ihn...
  • 7 Monate alter Jungspund zu 4+ alten Kater ?

    7 Monate alter Jungspund zu 4+ alten Kater ?: Wir waren grad im Katzenheim. Nur mal gucken, auch ob es evtl. etwas neues von unserem verschwundenen Vince gibt. Die haben eine Kittenschwemme...
  • Alter Hund zu älteren Katzen

    Alter Hund zu älteren Katzen: Hallo ihr miteinander::: Meine Hündin Gina musste ich vor vier Jahren schweren Herzens einschläfern lassen.Nun bin ich wieder soweit und möchte...
  • Ähnliche Themen
  • Vergesellschaftung Katze und Kitten

    Vergesellschaftung Katze und Kitten: Hallo zusammen, es gibt ähnliche Beiträge, aber da alle Katzen unterschiedliche Persönlichkeiten haben, würde ich doch gerne nochmal etwas zu dem...
  • 5 Monate alte Kitten vom Saugen bei Mama abhalten ?

    5 Monate alte Kitten vom Saugen bei Mama abhalten ?: Meine Streunerkatze Motzi hat Anfang April Junge bekommen, die wir natürlich alle behalten haben. Die 3 Kleinen sind jetzt fast 20 Wochen alt...
  • Straßenkatze im Alter? oder doch nicht?

    Straßenkatze im Alter? oder doch nicht?: Guten morgen meine Lieben :wink: Gestern mittag sind Anton und Lotta bei uns eingezogen. Anton ist ein stattlicher Kater von 12 Jahren, in ihn...
  • 7 Monate alter Jungspund zu 4+ alten Kater ?

    7 Monate alter Jungspund zu 4+ alten Kater ?: Wir waren grad im Katzenheim. Nur mal gucken, auch ob es evtl. etwas neues von unserem verschwundenen Vince gibt. Die haben eine Kittenschwemme...
  • Alter Hund zu älteren Katzen

    Alter Hund zu älteren Katzen: Hallo ihr miteinander::: Meine Hündin Gina musste ich vor vier Jahren schweren Herzens einschläfern lassen.Nun bin ich wieder soweit und möchte...
  • Schlagworte

    ,

    alter der katze schätzen

    ,

    katzenalter erkennen

    ,
    katze auge bestimmen alter
    , alter katze feststellen, wie kann ich erkennen wie alt eine Katze ist, katzenalter bestimmen, katze alter bestimmen, wie erkenne ich das alter meiner katze, alter katzr feststellen, das alter einer katze feststellen, alter einer katze erkennen, woran erkennt man das alter einer katze, alter einer katze feststellen, petbalance zerstäuber
    Top Unten