Alten Kater vergesellschaften?

Diskutiere Alten Kater vergesellschaften? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Avy, es kann alles passieren (positiv wie negativ) und es kann auch garnichts geschehen (die Katzen ignorieren/tolerieren sich). Bei...

Momenta

Gast
Hallo Avy,

Verstehe ich dich richtig, das bei unserer Situation man nicht wirklich davon ausgehen kann, das Punky und eine zweite Katze miteinander kuscheln und sich lieb haben?
Das es viel warscheinlicher ist, das die beiden sich entweder tolerieren oder im worst case sich einfach nicht leiden können?
es kann alles passieren (positiv wie negativ) und es kann auch garnichts geschehen (die Katzen ignorieren/tolerieren sich).

Bei einem 13jährigen Kater, der immer alleine gelebt hat, ist die Einschätzung sehr schwierig.

Ich finde es keineswegs nachteilig, wenn die beiden Katzen nebeneinander herleben würden.
So haben anfangs mein Kater und unsere Kätzin (sie kam mit 8 Jahren zu uns, als neue Partnerkatze nach dem Tod unserer
Kätzin) gelebt. Sie liebten sich nie, haben sich aber, nach einer nicht ganz einfachen Eingewöhnungszeit, toleriert und akzeptiert. Sie spielten nicht miteinander, aber unser Kater hörte auf zu trauern und war nicht mehr alleine und die Plautzen-Elli fand mit 8 Jahren ein endgültiges Zuhause.
Sie schauten gemeinsam aus dem Fenster, waren gemeinsam auf dem Balkon und schauten einander zu, wenn der andere gespielt hat.
So haben wir beiden Tieren helfen können.

Man bekommt generell NIE eine Garantie, ob sich die Tiere mögen, es bleibt immer nur die Möglichkeit des Versuches mit der Option auf Erfolg oder eben auch nicht Erfolg.

Mittlerweile haben wir zusätzlich zwei spanische Kätzinnen. Mein Kater mag die Cari, ist sich aber noch nicht sicher, ob er die Ivy nun mögen oder doch nur tolerieren soll ;-)

Die Plautzen-Elli mag keine der Black Beautys, bemüht sich aber sehr sie zu tolerieren *g*

Sie können alle getrennt liegen, aber Cari zieht es vor beim Kater zu kuscheln, während Plautzen-Elli und Ivy lieber einzeln liegen.

Ich habe nicht den Anspruch (der auch kaum realisierbar ist bei älteren Katzen), daß die Tiere kuscheln müssen. Wenn man älteren Tieren ein Zuhause gibt, dann ist die gegenseitige Toleranz und evt. sogar Akzeptanz ein absolut toller Erfolg.

LG
Momenta
 

MrsT

Gesperrt
Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
einen tollen Kater hast du :D

zum Thema:

wenn es eine Zweitkatze sein soll, dann würde ich auch eine im etwa gleichen Alter dazunehmen.
ein Jungspund würde ihn wahrscheinlich überfordern. :?

vielleicht hat ja euer Tierheim eine passende Fellnase?
 

Avy

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
480
Gefällt mir
0
hallo ihr, ich bins mal wieder ::w

was lange währt und so ..... :wink:

wir haben uns zwischenzeitlich weiter mit dem thema beschäftigt und sind mal in die eine und mal in die andere richtung tendiert. immer mehr aber schaut es nach einem versuch aus.
derzeit sind wir noch etwas sehr mit arbeit eingespannt, aber das sollte sich in 2-3 monaten verbessern. also genügend zeit, sich genauer/konkreter mit dem gedanken zu befassen.
bei mir bildet sich gerade eine art "anforderungsliste" hört sich doof an, aber punky ist nun mal kein kleines kitten und somit will die ganze veranstaltung ja schon bissi überlegt werden. oder?

aaalso. was mir bisher eingefallen ist - das zweite tier ...
... sollte auf jeden fall mindestens 10 jahre alt sein
... darf kein freigänger sein
... darf nicht dominat sein
... sollte ein kater sein (wenn alles andere passt, ist aber auch katze ok)
... es muss eine chance auf probe geben. heisst, wenn die beiden sich nach 3 wochen immer noch nur anfauchen und bekämpfen, also wirklich 0 beserung in sicht ist, muss das neue tier leider wieder zurück.
das heisst nicht, das ich erwarte, das die beiden nach 3 wochen nur schmusen und alles. darum gehts nicht. ich meine wirklich wenn zu sehen ist, das es einfach gar nicht klappt. (hoffentlich kommt das jetzt nicht falsch rüber :oops:)



irgendwie fällt mir dabei auf, das mir gar nicht so recht klar ist, wie das neue tier so genau sein sollte ::?
vielleicht beschreibe ich punky noch mal kurz:
- kampfschmuser
- unglaublich gemütlicher dauerschläfer
- in seinen 5 minuten jagd er immer mal quer durch die bude, aber das wars auch schon
- er sitzt gern am fenster und beobachtet
- liegt abends immer auf dem sofa zwischen uns
- er spielt gar nicht
- er lässt alle möbel artigst in ruhe und nutzt nur seine beiden kratzbäume
- er nimmt keine notiz von unseren grünpflanzen. ausser seinem bambus lässt er alles in ruhe
- er is ne kleine quaknase. er erzählt uns also immer ganz brav, was er so gemacht hat tagsüber, das er grad aufm kaklo war etc :roll:::bg
- häppchenfresser (napf steht immer gefüllt rum und er nimmt sich, wenn er mag)
- es gibt ausschliesslich nafu
- leckerlis/trockenfutter als leckerli gibts inzwischen via katzenfummelbrett und das scheint er richtig klasse zu finden ::bg
- er lebt seit 12 jahren alleine
- in seinem ersten lebensjahr lebte er mit anderen tieren zusammen. diese haben ihn aber nur gejagt. aus diesem grunde hat ihn mein freund dann bei sich aufgenommen
- punky mag keine kinder/-stimmen. da hat er irgendwie angst vor
- kalklos haben wir derzeit eines mit haube. das wird von ihm anstandslos benutzt
alles in allem ist der kleine absolut unkompliziert. er lässt die möbel in ruhe, er findet sich mit jedem streu ab. futter...naja bissi mäkeln tut er, aber welche katzen tun das nicht ::?


noch ein paar worte zu uns und der wohnung:
wir leben in einer 3 zimmerwohnung auf etwa 100 m². punky darf überall hin, ausser ins schlafzimmer.
wir sind beide berufstätig und verlassen die wohnung gegen 8/8:30 und kommen normal zwischen 17 und 19 uhr nach hause. er ist halt leider schon recht viel allein, was er unseres wissens meist schlafend verbringt. es sind NIE blumentöpfe umgeworfen, schubladen geöffnet oder irgendwas.

sodele. ich hoffe, ich konnte euch halbwegs einen einblick geben. falls ihr noch etwas wissen wollt, fragt nur.

habt ihr jetzt noch irgendwelche tipps für uns, wie das neue tier so sein sollte, damit die beiden fellknäule möglichst gut zusammen passen?

lieben dank schon mal ::l

avy

edit: oops ist das lang geworden *rot werd* danke fürs lesen und helfen :)
 
Thema:

Alten Kater vergesellschaften?

Alten Kater vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Zusammenführung 2er Kitten mit älteren Kater

    Zusammenführung 2er Kitten mit älteren Kater: Hallo Zusammen, ich habe die letzten Tage schon sehr viel im Forum herum gelesen und gestöbert und es waren auch sehr hilfreiche Tipps dabei aber...
  • Katzenwelpe zu älterem Kater

    Katzenwelpe zu älterem Kater: Liebe Katzenfreunde, jetzt bitte, mich nicht für völlig verrückt halten, es kommt mir selbst nicht geheuer vor! Im letzten September habe ich...
  • Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt)

    Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt): Guten Tag, Wir suchen aktuell nach einem Freund für unseren 7 Monate alten kastrierten Wohnungs-Kater. Die Suche nach einem Kater im genau...
  • Alter Kater ignoriert neuen Kater

    Alter Kater ignoriert neuen Kater: Hallo, vielleicht könnt ihr mich ja ein bisschen beruhigen🙏🏼. Also im März musste unser Kater findus, einen Tag vor seinem ersten Geburtstag...
  • Ähnliche Themen
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Zusammenführung 2er Kitten mit älteren Kater

    Zusammenführung 2er Kitten mit älteren Kater: Hallo Zusammen, ich habe die letzten Tage schon sehr viel im Forum herum gelesen und gestöbert und es waren auch sehr hilfreiche Tipps dabei aber...
  • Katzenwelpe zu älterem Kater

    Katzenwelpe zu älterem Kater: Liebe Katzenfreunde, jetzt bitte, mich nicht für völlig verrückt halten, es kommt mir selbst nicht geheuer vor! Im letzten September habe ich...
  • Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt)

    Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt): Guten Tag, Wir suchen aktuell nach einem Freund für unseren 7 Monate alten kastrierten Wohnungs-Kater. Die Suche nach einem Kater im genau...
  • Alter Kater ignoriert neuen Kater

    Alter Kater ignoriert neuen Kater: Hallo, vielleicht könnt ihr mich ja ein bisschen beruhigen🙏🏼. Also im März musste unser Kater findus, einen Tag vor seinem ersten Geburtstag...
  • Top Unten