Alte dominante Katze hat Probleme mit 2 Neuankömmlingen

Diskutiere Alte dominante Katze hat Probleme mit 2 Neuankömmlingen im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo liebe Zusammenführungs-Experten oder Zusammenführungs-Mitleidgenossen/innen, in unserem Haushalt gab es bis zum 21.12. drei Katzen, alles...

Maikatze_71

Registriert seit
27.07.2006
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Hallo liebe Zusammenführungs-Experten oder Zusammenführungs-Mitleidgenossen/innen,

in unserem Haushalt gab es bis zum 21.12. drei Katzen, alles Weiber und unsere Maine Coon Flecki kam vor 6 Jahren als letztes dazu. Die Zusammenführung damals klappte recht reibungslos, weil Flecki die beiden Alten einfach ignoriert hatte und unsere Wohnung damals als ihr neues Heim angesehen hat.

Da unsere Mini vor uns über die Regenbogenbrücke ging und es uns hier zu still wurde (Mini war trotz ihrer 18 Jahren die Aktivste hier), entschlossen wir uns, zwei sogenannten "Problemfällen" ein neues Heim zu geben. Die beiden sind Artgenossen gegenüber sehr sozial, haben sich im Tierheim kennen gelernt
und wir wollten Pitti und Feli nicht trennen. Die beiden sind auch anderen Katzen gegenüber im Tierheim sehr aufgeschlossen und nett gewesen. Nur handzahm sollten sie nicht sein - Betonung auf sollten, denn das hat sich hier schnell geändert.

Das Problem ist unsere Wuchtbrumme Flecki. Das sie nicht mit Begeisterung reagieren würde, war uns klar. Verscheucht sie doch sonst sämtliche Nachbarskater durch unseren Zaun, der unseren Garten einzäunt.

Die 4 haben hier genug Platz um sich aus dem WEge zu gehen, aber dennoch kreuzen diese sich manchmal und dann flippt Flecki fast immer aus. Manchmal geht sie auch einfach schnell ein Stockwerk höher (die beiden Neuen "wohnen" derzeit hauptsächlich im 1. Stock). Aber gerade heute wollte Pitti ihr wohl mal wieder zeigen, wie nett er ist und nun hat er einen blutigen Striemen überm Auge. Das tut mir so leid, denn die Beiden unterwerfen sich Flecki schon indem sie nicht kontern sondern flüchten oder einfach irgendwo oben ruhig sitzen bleiben. Aber sie ist echt so ein Krawallo.

Habt ihr Tipps, was wir anstellen können, um Flecki wenigstens dazu zu bekommen, es zu akzeptieren, das jetzt noch zwei hier leben. Mit Rusty und Mini ging es ja auch. Rusty ist übrigens ganz gelassen und faucht nur, wenn einer der Beiden Neuen ihr zu nahe kommt. Aber Flecki macht teilweise richtig Jagd und das möchten wir gerne irgendwie "abschalten".

Gibt es Hoffnung, dass es sich legt, sollten wir evtl. Feliway-Stecker im Haus instalieren? Wir geben den beiden Alten schon extra viiiiieeel mehr Anerkennung und auch Leckerlis und würden uns freuen, wenn ihr noch ein paar Ratschläge hättet oder berichten könntet, wie es bei euch gelaufen ist.

Vielen Dank und einen schönen Abend - jetzt ist hier auch so etwas wie Harmonie eingekehrt, da jede sich in einem anderen Stockwerk verkrümelt hat, außer Feli und Pitti, die kuscheln zusammen, Kädi
 
08.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alte dominante Katze hat Probleme mit 2 Neuankömmlingen . Dort wird jeder fündig!

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Drei Dinge stechen ins Auge:
1. Flecki scheint schon früher kein besonders an Gesellschaft interessiertes Tier gewesen zu sein. Die beiden "Alten" wurden akzeptiert bzw. ignoriert (richtig?).
2. Die neuen sind 4 Jahre bzw. 6 Monate? Da ist ein ziemlicher Altersunterschied.
3. Sie sind erst seit dem 28.12. bei euch.

Tipp:
Die übliche Prozedur, Feliway, ev. Bachblüten, ev. zeitweise räumliche Trennung, vor allem aber Geduld. Und keine negativen Gefühle gegenüber Flecki aufkommen lassen, was sie macht, ist nicht böse, sondern ziemlich normal. Und Katzen sind sehr sensibel.
 

Maikatze_71

Registriert seit
27.07.2006
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Hallo Gwion,

vielen Dank für deine Antwort. Allerdings ist unsere Feli-Maus doch "schon" 1 1/2 Jahre alt :wink: .

Aber du hast absolut recht, Flecki (und auch Rusty) leben eher nebeneinander her.

Diese Nacht war ruhig, Flecki blieb unten und die beiden "Kiddis" bei uns im Bett.
Ich habe jetzt Feliway als Zerstäuber und Spray bestellt, habe erst zwischen Felifriend und Feliway geschwankt, denke aber, dass Feliway die bessere Wahl ist.

Ansonsten haben wir jede Menge Geduld und geben den Alten noch mehr Aufmerksamkeit, Knuddler und Leckerlis und hoffen, dass sie die Beiden irgendwann akzeptieren. So lange gehen sie sich größtenteils aus dem Weg.

Also, danke für die Tipps und ich lese mit Begeisterung die ganzen Zusammenführungen hier!

Lg, Kädi
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Als erstes würde ich die beiden Neuen wohl aus dem Bett schmeissen. Versetzt Euch einfach mal in Flecki. Sie ist älter, hat nun Konkurrenz bekommen, der auch noch bei den Dosis im Bett schläft.

Ich würde Flecki bevorzugt behandeln, sie mit vielen Leckerlies, die nur sie bekommt, verwöhnen. Ihr zeigen, dass sie ihre Stellung nicht verliert und ihr hinter ihr steht. Sobald sich die Situation wieder etwas entspannt hat, werden die beiden auch ohne Murren von Flecki in Eurem Bett schlafen können.
 

Maikatze_71

Registriert seit
27.07.2006
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Danke dir! Flecki schläft aber sonst auch nicht in unserem Bett und für die Beiden war es der erste Rückzugsort, an dem sie ihre Ruhe vor ihr hatten.
Leckerlis und Streicheleinheiten bekommt sie wirklich gaaaanz viele (wobei sie eigentlich Diät machen sollte, aber es ist ja vorübergehend). Und Streicheleinheiten fordern die beiden Neuen ja nicht ein, da sie noch nicht so zahm sind. Feli lässt sich gar nicht anfassen und Pitti schon ab und an.

Unsere beiden Oldies wird die Zuwendung schon manchmal zu viel, so dass sie sich verkrümeln.

War denn die Entscheidung für Feliway richtig?
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Danke dir! Flecki schläft aber sonst auch nicht in unserem Bett und für die Beiden war es der erste Rückzugsort, an dem sie ihre Ruhe vor ihr hatten.
Leckerlis und Streicheleinheiten bekommt sie wirklich gaaaanz viele (wobei sie eigentlich Diät machen sollte, aber es ist ja vorübergehend). Und Streicheleinheiten fordern die beiden Neuen ja nicht ein, da sie noch nicht so zahm sind. Feli lässt sich gar nicht anfassen und Pitti schon ab und an.

Unsere beiden Oldies wird die Zuwendung schon manchmal zu viel, so dass sie sich verkrümeln.

War denn die Entscheidung für Feliway richtig?
Es hat nichts damit zu tun, ob Flecki sonst im Bett schläft oder nicht - aber sie hat Augen im Kopf. Sie fühlt doch auch, dass Ihr Euch mit den Neuen beschäftigt. Sie sieht sich aussen vor.

Aber bestimmt bekommt Ihr noch weitere gute Tipps. Ich versuche mich immer in das betreffende Tier hinein zu versetzen. Zuzug von neuen Katzen ist für die "alten Katzen" ein existenzielles Problem, weil sie sich fürchten, Resourcen zu verlieren.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Wenn Feliway nichts nützt, schadet es zumindest nicht.
Vergiß nicht, es dauert etwas, bis es sich ausreichend verteilt und wenn viel gelüftet wird, verflüchtigt sich der Lockstoff natürlich schneller.
 

Maikatze_71

Registriert seit
27.07.2006
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Danke euch, ich habe es gestern bestellt als Stecker und zum Sprühen. Na klar, Wunder erwarte ich nicht ;-) .

Überhaupt habe ich das Gefühl, dass es laaaaaangsam besser wird. Habe auch (fast) alle eure Tipps beherzigt und noch mehr (geht ja fast gar nicht mehr) mit Flecki und Rusty gespielt, geschmust, gebürstet und erst als die Beiden so überhaupt keine Lust mehr zeigten und sich verkrümelten, bin ich hoch zu den anderen Beiden. Aber seit gestern kommen die - vor allem die eigentlich scheue Feli - runter und Flecki knurrte mal kurz, drehte sich dann aber um.

Ich danke euch und werde euch auf dem Laufenden halten. Werde den Stecker im Flur im oberen Stock platzieren und jedes Zimmer in jeder Ecke besprühen.

Schönes Wochenende und liebe Grüße, Kädi

P.S. Hier mal Fotos von unseren Rackern:

Flecki


Rusty


Pitti


Feli
 
Thema:

Alte dominante Katze hat Probleme mit 2 Neuankömmlingen

Alte dominante Katze hat Probleme mit 2 Neuankömmlingen - Ähnliche Themen

  • Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst

    Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst: Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ausgangssituation: ich hatte zwei Sphynx Katzen, eine ist 10 Jahre alt, die andere 3...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen

    Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen: Im Juni wurde mir eine junge Katzenfamilie auf's Auge gedrückt, Papa, Mama, Baby Yoda. Bis sie komplett geimpft und kastriert waren, hatte ich sie...
  • Alte Katze terrorisiert neue katze

    Alte Katze terrorisiert neue katze: Hallo Katzenfreunde Erstmal paar Eckdaten Luna 4.5jahre kastriert Luke 4.5 Jahre kastriert Lilly 1.5 Jahre noch unkastriert.(Termin steht) Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst

    Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst: Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ausgangssituation: ich hatte zwei Sphynx Katzen, eine ist 10 Jahre alt, die andere 3...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen

    Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen: Im Juni wurde mir eine junge Katzenfamilie auf's Auge gedrückt, Papa, Mama, Baby Yoda. Bis sie komplett geimpft und kastriert waren, hatte ich sie...
  • Alte Katze terrorisiert neue katze

    Alte Katze terrorisiert neue katze: Hallo Katzenfreunde Erstmal paar Eckdaten Luna 4.5jahre kastriert Luke 4.5 Jahre kastriert Lilly 1.5 Jahre noch unkastriert.(Termin steht) Ich...
  • Top Unten