alles mal wieder unklar....!?

Diskutiere alles mal wieder unklar....!? im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo liebe Katzenfreunde! Hatte mal ein ewig krankes Katzenmädchen,von der ich hier auch schon viel schrieb. Sie wurde noch nicht einmal 5Jahre...
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Hallo liebe Katzenfreunde!

Hatte mal ein ewig krankes Katzenmädchen,von der ich hier auch schon viel schrieb. Sie wurde noch nicht einmal 5Jahre alt.
Nun fängt es mit ihrer Mutter auch so an: Tierärzte sind mal wieder
ratlos...:roll:
Die Katze ist 8Jahre alt, aber sieht aus, als wär sie
15. Ist extrem mager,
leicht dehydriert, und frisst schlecht. Seit gestern fast gar nichts mehr!
Im Januar wurde sie deshalb schon untersucht. Da hatte sie leicht erhöhte Leukos, und Harnstoff leicht erhöht. Bekam AB,dann gabs eine leichte
Besserung, aber nun geht's wieder weiter, w.o.
Jetzt ist auch Krea "leicht" erhöht, was lt. Auskunft der TÄ auch noch v.d. Austrocknung (leicht) kommen könnte. Nur woher diese Austrocknung kommen soll, dazu fällt ihnen nichts ein. Für ihre Tochter habe ich weit
über 5000Euro,nur für TÄ, ausgegeben, und NIE eine klare Diagnose erhalten.
Heute will ich gleich wieder hin, und hoffe, dass denen jetzt mal was einfällt.
Bei beiden Katzen war auch irgendein Albuminwert erhöht (FIP?)
FIP wurde im jetzigen Fall bei "Laboklin" negativ getestet, ebenso FIV und Leukose. Ich werde mir nachher auch die Werte kopieren lassen.
So,erstmal genug, vllt. weiss ich später mehr...
VG, Heli
 
30.06.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.803
Gefällt mir
7
ein geriatrisches BB inkl. Bauchspeicheldrüse und Schilddrüse würde ich schon mal empfehlen, man sollte alle Werte haben, um sich ein Bild zu machen.
Und vl. mal den TA wechseln?

LG
Waldi
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.484
Gefällt mir
20
Tierarzt wechseln wäre bestimmt ratsam.
Und alle Blutwerte wie waldi geschrieben hat.
Auch die Leber.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Vielen Dank!

Layla,so heisst die Maus, hatte auch noch ,kurz bevor wir losfuhren,
blutig-schleimigen Durchfall abgesetzt. Haben wir gleich mitgenommen.
Die TA-Praxis war schon wieder überfüllt, so hab ich mir nur das Labor ausdrucken lassen, und bin zur nächsten. Dort konnte man uns einschieben.

Sie bekam ein AB, und Inf. unter die Jacke. Der Kot wird untersucht, ich muss aber jetzt erneut sammeln, bis Montag. 72Euro,schon mal....:wink:
Diese TÄin konnte sich nun so schnell auch nicht festlegen, will aber gucken,ob sie vllt. dann noch Pankreaswerte abnimmt. Ich weiß jetzt nicht,
ob da nicht schon was untersucht wurde, weil die Zettel nun bei ihr geblieben sind.
Ich habe eher Hoffnung,in einem Forum weiter zu kommen, die TÄ sind auch häufig schon überlastet, wie mir scheint.
Werde deshalb weiter berichten. Danke ,schon mal..:|
 

texycat

Guest
Hi,

wenn ich ehrlich bin, denke ich bei umfangreicheren Diagnosen ist ein "normaler" TA schnell überfordert.
Wenn es so schlimm steht wie bei Dir, würde ich mir die nächste Tier-Uniklinik bei Dir im Umfeld suchen und dort hin fahren.

Wegen dieser "Dummheiten" bei schlimmen Akutfällen nicht zur Tier-Uni (wo man hätte helfen können) zu fahren, sind mir schon einige Katzen gestorben.

8 Wochen mit TAs und Tierkliniken experementieren, hat einer Katze garantiert und 3 mutmaßlich, das Leben gekostet.
Letztendlich ist die Tier-Uni auch die günstigere Version, auch wenn es nicht ums Geld geht.

Gruß Texycat
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.803
Gefällt mir
7
Vielen Dank!

Sie bekam ein AB, und Inf. unter die Jacke. Der Kot wird untersucht, ich muss aber jetzt erneut sammeln, bis Montag. 72Euro,schon mal....:wink:
Diese TÄin konnte sich nun so schnell auch nicht festlegen, will aber gucken,ob sie vllt. dann noch Pankreaswerte abnimmt. Ich weiß jetzt nicht,
ob da nicht schon was untersucht wurde, weil die Zettel nun bei ihr geblieben sind.
Ich habe eher Hoffnung,in einem Forum weiter zu kommen, die TÄ sind auch häufig schon überlastet, wie mir scheint.
Werde deshalb weiter berichten. Danke ,schon mal..:|

ja so ein Kotprofil ist sauteuer und oft genug kommt noch nicht mal was dabei raus:roll:
Mein Rudi hatte auch ewig lange Durchfall, bei ihm lags am Futter. Das Futter von Vet-Concept verträgt er jetzt zum Glück. Ich empfehle es gerne.


LG
Waldi
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Hallo,und danke!
@texicat: magst Recht haben,andererseits möchten die Kliniken auch gerne ihre teuren Geräte im Einsatz haben, aber, ja, ich werde das vllt. doch noch versuchen.
AB, und wenn das nicht genügt, dann gerne Cortison,das fällt allen immer ein.:cry:

@waldi: auch dir muß ich irgendwie Recht geben: ob das nun Proben von meinen Hühnern oder auch Katzen waren, nur ein einziges Mal wurde was gefunden,und da fällt es mir schon fast schwer,das zu glauben.
Da waren es auch gleich Giardien!
Nur deshalb mach ich es dann hier nochmal.
Montag geht's dann weiter, hoffentlich hat sie bis dahin die Laborwerte genau beguckt.;-)
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Ist sie Freigängerin? Möglicherweise hat irgendwo jeman Gift/Dünger o.ä. gespritzt.
 

texycat

Guest
@ Heli55,

1) unser Kater Mauzel, hatte einen monatelang nicht erkannten Darmverschluß (von ich weiß nicht was, bis Nierenkrebs war alles dabei) Die Tier-Uniklinik München hat Nachts auf Notallanruf die Diagnose erstellt und den OP Termin für Sonntagmorgen 8 Uhr angesetzt. Über 8 Wochen und Massen an Tierärzte hat das Kerlchen überlebt, nur die letzten wichtigen 4 Stunden nicht mehr.
Ein (echter) Rennwagen stand für die ü. 500 Km bereits startbereit vor der Türe, als er auf dem Arm meines Mannes einschlief. Das kleine Herz war am Ende.
Die Kosten wären unter der Hälfte gewesen wie eine Ortsansässige TK, haben wir später erfahren und es hätte die Möglichkeit der Ratenzahlung bestanden. (Auch wenn das nicht die Frage war)

2) Einer unserer Kater hatte (mit 15 Jahren) Probleme mit dem Harnleiter
unsere Tierärzte (mehrere) wollten ihn einschläfern.
in Utrecht die Tier-Uniklinik, hat ihn zum Mädchen umoperiert und er hatte noch 6 schöne Jahre bei uns.
Das ganze kostete damals nur die Medikamentenkosten, die Behandlung und OP war kostenlos.

3) Puschel hatte eine Schilddrüsenüberfunktion und war auf Dauer nicht mehr einstellbar, wenn unser TA uns über die Radiojodtherapie informiert hätte,
wäre er nicht an einer hypertyreotischen Kriese gestorben
Die Radiojodtherapie in Gent hätte 600,-€ gekostet und hätte er weiter gelebt.
OK Giessen hätte das 3-fache gekostet.

Aber
Puschel ist beim TA in Behandlung gestorben, obwohl mein Mann ihm sagte, sehen sie das nicht, der Kater stirbt (am nächsten Tag ist er auch gestorben, mein Mann hatte ihn noch wieder belebt, aber beim 2. Anfall gehen lassen).

Stifty ist nach TA-Besuch gestorben, wo sie zur Darmspühlung war und ihr zum Urin abziehen in die Nieren gestochen wurde.

Füssy ist an einer Atropinvergiftung bei einer TA*in (Überdosierung und abgelaufenes Medi) gestorben, nachdem sie wegen Durchfall behandelt wurde und angebl. das Herz probleme machte.

Bärchen ist mit 21 an einer Überdosierung der Betäubungsspritze beim Kieferchirurg gestorben (eingeschlafen)

Mauzel siehe oben
2 Monate eine Fehldiagnose nach der anderen.

Ach so, es geht um nur um inges. 10 Katzen von denen 3 noch leben (bei der einen wurde bei der Kastration "Mist" gemacht).

Bei der Nachbarskatze fragte die TA*in glatt, was sie denn machen solle,
das Tier hatte Blutrotunterlaufene Augen (vermutl. Bluthochdruck).
Auf hilflosen Wunsch der 75 jährigen Nachbarin wurde eingeschläfert.
(Der Kater, nicht die Nachbarin oder die TA*in)

Mit dem Zusatnd wie Deine Katze ist, würde ich nicht
nach Hänschen fragen
sondern gleich zu Hans gehen .........

Gruß Texycat
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Danke Euch!
Ihr habt Recht, ich bin jetzt auch beunruhigt: sie frisst nichts mehr!
Letztes WE haben Nachbarn ihr Billigfleisch gegrillt,und den Katzen was davon hingeschmissen, da kam meine Layla gleich mit so einem Teil zurück.
Hab ich ihr weg genommen, und in deren Garten geschmissen, was blöd war, denn da saß sie bald wieder dran, und ich weiß nicht, ob sie was davon gefressen hat.
Aber,sie schwächelt seit dem Tod ihrer Tochter. Ich habe danach(dem Tod) mir ein neues Kätzchen geholt, und hier kann ich das ja so schreiben: es ist, als hätte Feechen sie mir geschickt, sie ist unbeschreiblich! Ich mußte nicht in dieses tiefe Tal. Nun ist die aber viel jünger als die beiden Hinterbliebenen, und wurde von dem Kater sehr gemobbt.
Daraufhin hab ich ihr, als ihren Freund, noch einen jungen Bengal-Mix-Kater geholt, den die kleine Rommy auch sehr liebt.
Der bekommt aber selten Ausgang, weil er einen fürchterlichen Jagdtrieb hat,er geht sogar auf Hühner los, und nicht nur ich, auch Nachbarn haben Hühner. Er ist sehr ungestüm, für mich wunderbar, aber für die alten Katzen oft anstrengend, den Kater mobbt er auch, ab und zu.
Vielleicht stresst dies mein armes Mädchen, obwohl ich die Bande meist trenne, wenn ich arbeiten bin.
Morgen hole ich mir MCP, weil ich glaub, der Layla ist übel. Nux vomica hilft leider nicht. Und Nutrical. Und dann bin ich gespannt,was die TÄin am M. für Ideen hat. Wenn da nicht viel kommt, fahr ich mit Layla i.d. TiHo
Sorry,ist lang geworden!
Danke, Heli
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.803
Gefällt mir
7
für die Übelkeit hilft meiner Erfahrung nach am besten Hühnerbrühe, muß nicht selbst gekocht sein, kann das Pulver aus dem Supermarkt sein. Nicht die Würfel, die sind zu intensiv. Einfach eine leichte Brühe und eine Spritze davon sanft ins Mäulchen, hat bei mir selber und auch schon mehr als einmal bei meinen Katzen Wunder gewirkt, die anderen Mittelchen dagegen sind nicht drinne geblieben.


LG
Waldi
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Hallo waldi,

ich koche jede Woche 2Bio-Hühnerklein mit Möhrchen, und von dieser
Mischung bekommen sie immer ins Aldi-Lux-Futter etwas rein gerührt,
um das auf zu peppen. Sie mögen es sehr, aber Layla will nichts. :|
Ich werde ihr gleich Ulmenrindensirup machen, das hat Feechen immer
geholfen,wenn ihr übel war.
Und wenn das nicht hilft, dann MCP.
Layla will unbedingt raus, aber mir graut vor dem Gegrillten der Nachbarn.
Die freuen sich, wenn das Billigzeug noch Verwertung findet:-(
Deshalb bleibt sie drin.
Vielleicht sollte ich sie röntgen lassen. Könnte man vllt. Tumore einer
trockenen FIP erkennen? Der Kater, von dem sie mal ihre Babys hatte,
wurde später mal positiv auf Corona getestet (Kot).
Und über Fee schwebte auch immer das FIP-Gespenst, wg. der Albumin-
Verschiebungen.
LG,Heli
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.803
Gefällt mir
7
naja klar will sie nichts wenn ihr übel ist. Du mußt es ihr ins Mäulchen geben mit einer Spritze. Es reicht eine Spritze erstmal, und dann abwarten ob es hilft. Bei Rudi war mal der Fall, es kam nochmals hoch, nach der 2. Spritze aber blieb es drinne. Also für mich ist das das Mittel der Wahl vor allem weil man da auch nichts falsch machen kann. Ich denke es sind die Salze die da wirken.


Ich weiß nur daß man im Röntgen z.B. Lungentumore sehen kann, was sonst noch....k.A.::?
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
Tja, die Ulmenrinde scheint hier nicht zu helfen,sie verweigert alles!
Jetzt meine Frage @Euch: Röntgen im Notdienst (kostet ungefähr das 3fache)?
Wie lange darf eine Katze fasten?
Ich will es ihr nicht reinstopfen, ich seh doch, dass sie auf keinen Fall
essen will...:cry:
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.803
Gefällt mir
7
also ich meine schon gelesen zu haben, länger als zwei Tage kann es zu einem irreparablen Leberschaden führen. Und die Dehydration ist dann sowieso da.

Kannst Du ihr denn nicht mit einer Spritze was ins Mäulchen einflössen, seitlich? Also was flüssiges, wenigstens Wasser? Aber wenn das funzt würde ich es dann doch lieber gleich mit Brühe machen, die könnte vl. wenigstens noch was bewirken bzgl. Übelkeit, das Wasser selbst wäre ja nur daß sie überhaupt Flüssigkeit im Magen hat.
Als ich den Norovirus hatte, ist noch nicht mal mehr das Wasser drinne geblieben. Ich bin überzeugt hätte ich damals schon das mit der Brühe gewußt, die wäre drinnen geblieben.
Natürlich hilft sie nur, wenn die Ursache reine Übelkeit ist, nicht wenn was anderes dahintersteckt.





Lg
Waldi
 
Zuletzt bearbeitet:
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
[email protected],
die Hühnersuppe wird sogar gerne genommen. Ist zwar fett, diesmal,
aber, ich bin ja froh, dass sie was isst:lol:
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
275
Gefällt mir
0
:wink:Die Überschrift heisst eigentlich:

Danke an waldi
aber vodafone hat seit Tagen dauernd Störungen,auch Internet...
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Trockene FIP kann man nicht im Röntgen erkennen. Das geht nur über das Ausschlussprinzip mit Blutbild etc.

Tumore, ab einer gewissen Größe, kann man im Röntgen erkennen.

War sie Kot absetzen? Nicht, dass das gegrillte Huhn mit Knochen war und sich da was quer gesetzt hat. Nur so eine Idee.
 
Thema:

alles mal wieder unklar....!?

alles mal wieder unklar....!? - Ähnliche Themen

  • mal wieder ein Futterproblem...

    mal wieder ein Futterproblem...: Hallo Ihr Lieben, einige von euch wissen ja daß mein Fox CNI hat. Nebenbei auch noch BSD, Herz und Krebs, der bereits gestreut hat. Alles in...
  • Brauche mal Hilfe!

    Brauche mal Hilfe!: Hallo liebe Fori´s, ich brauche mal dringend Eure Hilfe. Eben hat mich ein guter Bekannter angerufen, dessen Katze anscheinend Niereninsuffizienz...
  • CNI - Könnt ihr mal schauen?

    CNI - Könnt ihr mal schauen?: Hallo zusammen, meine Freundin war gestern mit ihrem Kater (10 Jahre) zur Blutabnahme, da er die Zähne saniert bekommen soll. Nun sind die...
  • BB Bagheera, bitte mal gucken

    BB Bagheera, bitte mal gucken: Messgrößen..........................Ist...............................Referenzwert a-Amylase......................1096 U/l...................<...
  • Nun sage ich auch hier mal Hallo..

    Nun sage ich auch hier mal Hallo..: wurde zu Euch verwiesen. Bin NEU!! Lese mich seit drei Tagen hier durch.. bin verwirrt und ein wenig genervt. Die Eckdaten: ich bin 'Mutter' von...
  • Ähnliche Themen

    • mal wieder ein Futterproblem...

      mal wieder ein Futterproblem...: Hallo Ihr Lieben, einige von euch wissen ja daß mein Fox CNI hat. Nebenbei auch noch BSD, Herz und Krebs, der bereits gestreut hat. Alles in...
    • Brauche mal Hilfe!

      Brauche mal Hilfe!: Hallo liebe Fori´s, ich brauche mal dringend Eure Hilfe. Eben hat mich ein guter Bekannter angerufen, dessen Katze anscheinend Niereninsuffizienz...
    • CNI - Könnt ihr mal schauen?

      CNI - Könnt ihr mal schauen?: Hallo zusammen, meine Freundin war gestern mit ihrem Kater (10 Jahre) zur Blutabnahme, da er die Zähne saniert bekommen soll. Nun sind die...
    • BB Bagheera, bitte mal gucken

      BB Bagheera, bitte mal gucken: Messgrößen..........................Ist...............................Referenzwert a-Amylase......................1096 U/l...................<...
    • Nun sage ich auch hier mal Hallo..

      Nun sage ich auch hier mal Hallo..: wurde zu Euch verwiesen. Bin NEU!! Lese mich seit drei Tagen hier durch.. bin verwirrt und ein wenig genervt. Die Eckdaten: ich bin 'Mutter' von...

    Schlagworte

    ,

    porus one

    ,

    boviserin

    ,
    kaktzenlinks
    , katzenlinks, kater umoperiert
    Top Unten