Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

Diskutiere Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter? im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Der Schnelltest "Snap Giardia" war negativ, allerdings hatte ich ja nur diese Probe von einem Tag. Im Moment sammle ich noch, sodass ich noch...
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Ja, ich kenne das, die Kot-probe ist die einzige Lösung. Was sagt das Labor?
Der Schnelltest "Snap Giardia" war negativ, allerdings hatte ich ja nur diese Probe von einem Tag. Im Moment sammle ich noch, sodass ich noch Montag/Dienstag vor Weihnachten eine größere Probe abgeben kann. Ich bin mir unsicher, ob ich auch auf Würmer
testen lassen soll - also das volle Programm - da Bella ja Fieber hatte. Würmer verursachen doch kein Fieber, oder? Dia Tab hat übrigens 1 1/2 Tage sehr gut geholfen. Als ich es gestern abend wegließ, hatte Bella prompt nachts wieder mehrfach furchtbaren Durchfall. Da meine andere Katze aber mittlerweile stabil zu sein scheint, vermute ich, dass es vielleicht doch ein Infekt ist. Der nur Bella besonders schwer erwischt hat.

Die Tierärztin vermutete auch, dass es der Coronavirus sein könnte. Google sagt mir, dass ich dann sowieso nix machen kann, außer hoffen, dass es kein FIP wird. Und natürlich Stress und Aufregung bei den Katzen vermeiden, was ich sowieso mache. Ich glaube, diesen Coronatest kann ich mir ersparen. Will ich gar nicht wissen. :roll:
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Ich habe gerade für mich selbst eine PDF erstellt, um den Überblick zu behalten. Ich überlege gerade, ob ich mich vielleicht auch wegen einer harmlosen Magen-Darm-Geschichte zu bekloppt mache, da die Durchfälle ja nicht mehr so heftig wie am Anfang sind (da ging es im 15-Minuten-Takt auf die Toilette, außerdem gab es Erbrechen) und dieses Dia Tab offenbar hilft. Es gibt zwischendurch ja immer diese "grünen Tage" (die Durchfalltage habe ich rot markiert). Ich weiß nicht, ob das typisch für Giardien ist?
 

Anhänge

PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
Die Tierärztin vermutete auch, dass es der Coronavirus sein könnte. Google sagt mir, dass ich dann sowieso nix machen kann, außer hoffen, dass es kein FIP wird. Und natürlich Stress und Aufregung bei den Katzen vermeiden, was ich sowieso mache. Ich glaube, diesen Coronatest kann ich mir ersparen. Will ich gar nicht wissen. :roll:
Was für ein Durcheinander. Wo soll sich die Katze angesteckt haben? War sie bei der Querdenker Demo unterwegs?
Das glaube ich nicht.
Lass dich nicht durch Google erschrecken.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Lass dich nicht erschrecken, ist klar es gibt solche Erkrankungen, muss aber nicht zutreffen.
Mein Kater, der seit einem Jahr an Durchfall leidet, bekommt 2,5 mg Prednisolon ( Cortison) . Wie ist es bei Euch?
Es gab bisher nur Nahrungsergänzungsmittel und etwas für das Immunsystem.

09.12.20 - 11.12.20:
Spritze mit Hepar compositum, Ubichinon compositum u. Coenzyme compositum der Firma Heel zur Unterstützung des Immunsystems
Morgens bzw. abends ins Futter: 1 Kapsel Synbiotic, Feline vet immufer plus sowie ein Pulver mit Elektrolyte (Name vergessen)

17.12.20 - 20.12.20:
2 x täglich Paste Pro-Kolin Advanced von Protexin veterinary, 2 x täglich 1/4 Tablette Dia Tab von alfavet
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
2 x täglich 1/4 Tablette Dia Tab von alfavet
Dia Tab haben dem Claudius nur kurz geholfen. Zur Zeit bekommt mein schwarzer Kater Sanofor von Grau. Das ist bisher das beste Ergebnis, von allen bisher angewendeten Versuche.
Claudius hat Durchfall, Teil 3., Pankreatitis, es geht ihm sichtlich besser. (netzkatzen.de)

Und bei Erbrechen, Trockenfutter immer mit Wasser gemischt geben. Meine Miezen erbrechen auch ganz gerne, wenn sie morgens Trockenfutter pur bekommen, oder zu viel Nassfutter auf einmal zu sich nehmen.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
Für das Nassfutter und Trockenfutter, was bei Durchfall hilft, bitte mit dem Tierarzt besprechen, das dürfen sie nur nach Absprache mit dem Tierarzt bekommen.

"Hill´s Prescription Diet i/d Digestive Care"
 
Zuletzt bearbeitet:
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Für das Nassfutter und Trockenfutter, was bei Durchfall hilft, bitte mit dem Tierarzt besprechen, das dürfen sie nur nach Absprache mit dem Tierarzt bekommen.

"Hill´s Prescription Diet i/d Digestive Care"
Vielen Dank für die Tipps! Ich hoffe, dass ich morgen mit der Tierärztin sprechen kann... Als ich das letzte Mal Dia Tab besorgt habe, lief das nur über die Sprechstundenhilfe, die die Tabletten nicht kannte. Hatte Dein Tierarzt Dir gesagt, wie lange Du Dia Tab maximal geben darfst? Mache mir gerade Gedanken, weil da auch Traubenzucker drin ist. Falls ich die Tierärztin vor Weihnachten nicht mehr persönlich spreche, könnte ich mir zumindest noch einen größeren Vorrat Dia Tab organisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
Vielen Dank für die Tipps! Ich hoffe, dass ich morgen mit der Tierärztin sprechen kann... As ich das letzte Mal Dia Tab besorgt habe, lief das nur über die Sprechstundenhilfe, die die Tabletten nicht kannte. Hatte Dein Tierarzt Dir gesagt, wie lange Du Dia Tab maximal geben darfst? Mache mir gerade Gedanken, weil da auch Traubenzucker drin ist. Falls ich die Tierärztin vor Weihnachten nicht mehr persönlich spreche, könnte ich mir zumindest noch einen größeren Vorrat Dia Tab organisieren.
Ich meinte das Spezialfutter gegen Durchfall: "Hill´s Prescription Diet i/d Digestive Care"
Das darf nur nach Absprache mit dem Tierarzt gegeben werden. Das werden sie dir auch in der Tierarztpraxis verkaufen können.
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Ich weiß. ;-) Mir ging es um Dia Tab... dieses Zeug hilft anscheinend wirklich. Bei Google habe ich jetzt gefunden: Man darf es so 1 - 2 Wochen geben.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.564
Gefällt mir
2.101
Das ist prima,

dann wünsche ich euch, dass es dauerhaft so bleibt.


.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.066
Gefällt mir
1.270
Ich weiß. ;-) Mir ging es um Dia Tab... dieses Zeug hilft anscheinend wirklich. Bei Google habe ich jetzt gefunden: Man darf es so 1 - 2 Wochen geben.
Die Diatabs hab ich auch mal versucht. Die wirken gut gegen Durchfall. Für drei Tabletten, drei Tage, musste ich 17 Euro zahlen. Mehr konnte ich mir nicht leisten. Für zwei Wochen währen das fast 80 Euro.
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Die Diatabs hab ich auch mal versucht. Die wirken gut gegen Durchfall. Für drei Tabletten, drei Tage, musste ich 17 Euro zahlen. Mehr konnte ich mir nicht leisten. Für zwei Wochen währen das fast 80 Euro.
Das gibt es bei Amazon aber wesentlich günstiger! Ich habe jetzt gerade bei meiner Tierärztin (weil ich mich auf die Amazon-Lieferung vor Weihnachten nicht verlassen kann), für 10 Stück inkl. MwSt. 12,24 Euro bezahlt. Dennoch ist das Ganze ein teurer Spaß. Hat mich bisher insgesamt 191,44 Euro gekostet (Diätfutter nicht mitgerechnet) und das große Kotprofil, was mal so richtig teuer werden könnte, wurde noch gar nicht erstellt. :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.564
Gefällt mir
2.101
Die gibt es im Internet bei weitem günstiger,
da kostet umgerechnet 1 Tbl 1,14 €,

stolzer Preis, den du da gezahlt hast.

Dia Tab


.
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Tagelang war alles okay, gestern in der Silvesternacht dann wieder bei der einen Katze 1 x breiiger Kot. Sie wirkte kurz vorher und danach auch sichtlich mitgenommen, ist jetzt aber wieder guter Dinge und hat auch Appetit (nach wie vor: Kattovit Gastro und Dia Tab). Das Theater habe ich ja nun schon seit einigen Wochen... wie gesagt: der eine Giardien-Schnelltest war negativ, aber nicht sehr aussagekräftig, da die Probe nur von einem Tag war. Meine Tierärztin meinte, wenn es nach den Feiertagen nicht besser wird, sollten wir ein großes Kotprofil erstellen lassen, was aber ziemlich teuer wäre. Da mich der ganze Zirkus bereits jetzt schon über 200,- Euro gekostet hat, gehe ich davon aus, dass es noch einige weitere hundert Euro kosten wird. Google sagt mir, dass Leute bereits ein halbes Vermögen für Untersuchungen ausgegeben haben, bei denen das Ergebnis dann war, dass der Katze nichts fehlt. Häufiger habe ich gelesen, dass sich irgendwann nach ein paar Wochen/Monaten - manchmal auch durch eine Ernährungsumstellung - das Problem von sich aus erledigt hat.

Ich habe außerdem durch nächtelange Sucherei im Internet herausgefunden, dass Tiere mit einem gesunden Immunsystem auch ohne großartige Medikamente mit Giardien, Corona und anderen Viren fertig werden. Meine Mutter hält mich mittlerweile für bekloppt, weil früher kein Mensch so einen Aufwand wie ich betrieben hätte, wenn eine Katze mal zwischendurch Durchfall hat.

Lange Rede, kurzer Sinn: Was soll ich jetzt machen? Weiter mein Geld für kostspielige Untersuchungen ausgeben oder einfach darauf setzen, dass meine Katzen (beide gerade mal 2 Jahre alt, fit und munter) damit schon alleine fertig werden und es vielleicht einfach noch ein paar Tage dauert, bis auch die eine Katze wieder zuverlässig über einen längeren Zeitraum ganz normalen Kot hat?
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
80
Gefällt mir
22
Falls es noch jemanden interessiert: Seit dieser Silvesternacht ist alles okay - bei beiden Katzen! Es hat einfach nur so lange gedauert (fast 4 Wochen), bis der Magen-Darm-Bereich wieder normal funktionierte. Rückblickend kann ich sagen, dass ich das nächste Mal sofort Dia Tab geben würde. Die ganzen anderen Mittelchen hatten einfach nichts gebracht. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass sich das von alleine wieder alles gelegt hat und uns weitere Untersuchungen erspart geblieben sind.
 
Thema:

Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter? - Ähnliche Themen

  • Kein schönes Thema für Silvester

    Kein schönes Thema für Silvester: Hallo, ihr Lieben! Es gibt leider mal wieder Durchfall bei meinem Tommy, seit gestern. Erst habe ich mir nicht viel dabei gedacht - das kommt...
  • HILFE - akuter Durchfall, Erbrechen, Unterthemperatur, Schmerzempfindlich....

    HILFE - akuter Durchfall, Erbrechen, Unterthemperatur, Schmerzempfindlich....: Hallo! Ich bin verzweifelt. Meine Katze Trixi (17 Jahre - aber bisher immer top fit!) hat seit heute morgen akuten Durchfall, macht mir...
  • Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, der Dünnpfiff hört nicht auf

    Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, der Dünnpfiff hört nicht auf: Bei unserer Katze (14J) hat es vor ca. sechs Monaten angefangen, dass sie deutlich abgenommen hat, Ernährung, Ausscheidungen und "Psyche" war...
  • akute Bauchspeicheldrüsenentzündung

    akute Bauchspeicheldrüsenentzündung: Hallo Leute, ich bin neu hier. ::w Meine Diva hat eine eitrige, akute Bauchspeicheldrüsenentzündung.:cry: Lt TA die schlimmste form die man haben...
  • Akute Verstopfung

    Akute Verstopfung: Hallo zusammen, mein Kater hat akute Verstopfung, hat sich nur noch erbrochen. Der Tierarzt hat Verstopfung diagnostiziert und ihm mehrere...
  • Ähnliche Themen
  • Kein schönes Thema für Silvester

    Kein schönes Thema für Silvester: Hallo, ihr Lieben! Es gibt leider mal wieder Durchfall bei meinem Tommy, seit gestern. Erst habe ich mir nicht viel dabei gedacht - das kommt...
  • HILFE - akuter Durchfall, Erbrechen, Unterthemperatur, Schmerzempfindlich....

    HILFE - akuter Durchfall, Erbrechen, Unterthemperatur, Schmerzempfindlich....: Hallo! Ich bin verzweifelt. Meine Katze Trixi (17 Jahre - aber bisher immer top fit!) hat seit heute morgen akuten Durchfall, macht mir...
  • Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, der Dünnpfiff hört nicht auf

    Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, der Dünnpfiff hört nicht auf: Bei unserer Katze (14J) hat es vor ca. sechs Monaten angefangen, dass sie deutlich abgenommen hat, Ernährung, Ausscheidungen und "Psyche" war...
  • akute Bauchspeicheldrüsenentzündung

    akute Bauchspeicheldrüsenentzündung: Hallo Leute, ich bin neu hier. ::w Meine Diva hat eine eitrige, akute Bauchspeicheldrüsenentzündung.:cry: Lt TA die schlimmste form die man haben...
  • Akute Verstopfung

    Akute Verstopfung: Hallo zusammen, mein Kater hat akute Verstopfung, hat sich nur noch erbrochen. Der Tierarzt hat Verstopfung diagnostiziert und ihm mehrere...
  • Top Unten