ängstlich Katzen

Diskutiere ängstlich Katzen im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich habe vor 3 Wochen 2 katzen aus dem Tierheim bei mir aufgenommen (Devil & Strolchi) Das Problem ist sie sind firstüberaus ängstlich und...

silvia_

Gast
Hallo,

ich habe vor 3 Wochen 2 katzen aus dem Tierheim bei mir aufgenommen (Devil & Strolchi)
Das Problem ist sie sind
überaus ängstlich und kommen so lange ich zu Hause bin nicht aus ihren verstecken.

Könnt ihr mir weiter helfen?
Was kann ich tun das sie ihre Angst verlieren?
Ich hab schon ein schlechts Gewissen das ich vielleicht eine Schlechtte Katzenmami bin und sie sich bei mir nicht wohl fühlen!

Oder denkt ihr das dass noch normal ist nach 3 Wochen


Vielen Dank im Voraus :wink:
 
12.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ängstlich Katzen . Dort wird jeder fündig!

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Hallo!
die beiden sind ja erst kurz bei dir und haben unter umständen schlechte erfahrungen mit menschen gemacht.
sei also geduldig!
du kannst ja mit einem spielzeug etwas locken vieleicht siegt dann die neugierde über die angst
wichtig ist das ihr lärm vermeidet also keine laute musik die türen nich zuschlagen u.s.w.
auf jeden fall wirst du gedult brauchen!
 

silvia_

Gast
Hallo,
danke für deinen Tipp!
Ja ich muss dazu sagen das die beiden aus einer Wohnungsräumung mit 60 Katzen sind... ich bezweil das sie da jemals in irgendeiner Form zuwendung bekommen haben...
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
ja...das stimmt
also bei sowas musst du dir echt keine sorgen machen wenn die beiden schwer vertrauen fassen
sie kannten dann ja nur ihre artgenossen und der mensch war selten oder garnet für die da...
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

da ich eine sehr scheue Katze habe, konnte ich vieles ausprobieren und auch die guten Tips, die von vielen Forumsmitgliedern kamen. Wenn Du es lesen möchtest: https://www.katzen-links.de/katzenforum/viewtopic.php?t=5490

Vorlesen und zureden/erzählen ist bei uns nach wie vor ein wichtiger Punkt, nach bald 3 Monaten. Also plappern, plappern, plappern.

Viel Erfolg und Spass dabei,
Alberta
 

silvia_

Gast
Hallo Alberta,

hab gestern Abend gleich mal angefangen zu plappern :lol: hab mich einfach auf de Boden gelegt und schon geschaft das Devil an mir vorbei geht ohne zu Fauchen! das nenn´ich schon riesen erfolg!
Mein Strolchi dagegen rüht sich nicht und hockt nach wie vor hinterm Sofa!
Ich frag mich ob das plappern auch was bringt wenn Strolchi mich nicht sieht?Hat jemand damit Erfahrung?

Ach und heute morgen is Devil schon so nahe an meine Finger gekommen (in der ich eine Maus hielt )das ich ihren atem spüren konnte! :D

Vielen Dank
 

JULE

Gast
hallo silvia,

da ich ja einige erfahrung mit wilden und scheuen katzen habe, werde ich mal versuchen dir zu helfen...auch wenn einige jetzt empört aufschreien werden und es heiße diskussionen geben wird.........

ich kann nur die erfahrung weitergeben die ich selber gemacht habe,
und da ich ja in meinem früheren leben selber katze war,*ggg* empfinde ich es einfach so

also ich würde folgendes tun .........................

sehe den kitten direkt in die augen und schließe ganz langsam die lieder...
das heißt für sie, daß sie sich nicht fürchten müssen, das keine gefahr droht , das klappt auch bei nicht scheuen katzen, sie kommen zu euch ihr könnt es ausprobieren...........

dann würde ich mir ein gehege besorgen wie (bernsteincat es gemacht hat, laufstall z.b. oder ein gr. kanichenkäfig)
und würde die kitten dort hinein tun............. dann haben sie nicht unendlich möglichkeiten dir auszuweichen und sie lernen schneller das du ihnen nichts böses willst, solange sie viele fluchtmöglichkeiten haben werden sie diese auch nutzen.........in dem gehege sollte natürlich eine höhle oder karton sein,(kaklo+futter) damit sie sich zurückziehen können, irgendwann haben sie dann etwas sicherheit in dieser umgebung und trauen sich dann auch mal raus und merken das ihnen nichts passiert, die größe deiner wohnung ist wahrscheinlich schon zuviel für die kleinen, schöner wäre natürlich ein extra zimmer wo nicht viel drinn steht............

und viel beschäftigen mit bänder usw. aber das haben dir ja die anderen schon geschrieben

ich freue mich das der erste schon etwas aufgetaut ist.
ich wünsche dir viel erfolg und berichte mal ob es mit den augen funktioniert hat(mehrmals hintereinander ca. 2 min.)dann pause und später wieder, immer und immer wieder,
alles gute

lg
jek
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

mit Devil ist ja schon ein rasanter Fortschritt!
Ich frag mich ob das plappern auch was bringt wenn Strolchi mich nicht sieht?Hat jemand damit Erfahrung?
Strolchi wird Dein Geplapper etwas bringen, auch wenn er Dich nicht sieht. Er gewöhnt sich an Deine Stimme. Bald sieht er auch, zu wem die Stimme gehört, riechen tut er's ja schon. Mariechen hatte sich auch anfänglich regelrecht unsichtbar verkrochen.

Was JULE beschreibt ist sicher eine andere Variante, die dann aber sofort bei Einzug angewand werden sollte. Deine Ausgangssituation wird da sicher etwas zeitaufwendig sein, aber es klappt. Zudem haben Deine Katzen die Möglichkeit, sich jederzeit mit ihrem neuen Revier vertraut zu machen.
Was JULE mit anschauen und Lider langsam schliessen erwähnt, wurde in den Beiträgen mit zwinkern beschrieben. Das ist bei Mariechen und mir (und meinem Caballito) allgemeiner Umgangston, wir zwinkern uns gegenseitig viel zu. Irgendwo schrieb ich mal, wären die Beiden Menschen, dann würde hier viel gelächelt. :D

Spielzeug ist auch immer ein gutes Mittel. Bei uns sind diese Spielangeln mit Lederbändern und Federn sehr beliebt. Und Leckerlis lassen einen auch schnell symphatischer erscheinen.

Wie alt sind die Beiden denn?

Viele Grüsse,
Alberta
 

silvia_

Gast
Hallöchen,

die idee von von Jule find ich persönlich nicht so toll aber wenn es bei ihr geholfen hat ist es gut. Das muss jeder für sich wissen.

Also Devil ist 4 Jahre alt und Strolchi 7 Jahr alt!

heute Nacht habich ein paar Brekkis neben michins Bett gelegt und devil hat sie sich shon geschnappt.. ich bin dabei Wach geworden weil ihr Fell an meinem Bein gekitzelt hat.. da hab ich mich ganz toll gefreut :D
 

JULE

Gast
@ alberta
Irgendwo schrieb ich mal, wären die Beiden Menschen
glaube eher du warst auch mal katze *ggg*

@silvia

das die beiden schon so "alt " sind wußte ich nicht,

oh da brauchst du seeeehr viel geduld.........................
der devil hat wohl nicht ein so großes problem und hoffendlich sieht strolch sich das ab..................

ich kriege einen hals wie ein elefant wenn ich lese wie manche menschen mit den tieren umgehen.............und der arme strolch hat soviel angst obwohl du ihm nur gutes tun möchtest........
hoffendlich legt sich das bald, ich würde mich so freuen für ihn, denn bei dir wird er es gut haben, er weiß es nur noch nicht.....................

was ist mit den anderen tieren geworden und dem alten besitzer, schreibe mal ein bischen, hatte ja auch mal eine katzenstation und einen ähnlichen fall.............

lg
jek
 

silvia_

Gast
Huhu

Die anderen Mietzen wurden in verschiedene Tierheime aufgeteilt und in dem wo ich die beiden geholt haben sind jetzt noch so 10 Katzen.

Was mit dem verantwortlichen geschehn ist weiß ich nicht auf jeden fall gehört er lebenslang hinter Gittern!!!
aber von so sachen hat man ja schon öffter gehört.

Bei deiner Katzenstation wiel lief es da mit den Erfolgen?
Berichte mal ein bischen!
Wie kam es dazu?

Viele grüsse :)
 

JULE

Gast
hallo silvia,


schön das wenigstens die beiden schon mal ein schönes zuhause bekommen haben, mußte immerzu an strolch denken armer kerl, aber das wird, du mußt nur geduld haben,
ja zu der katzenstation kam ich wie die jungfrau zum kinde, war mit meinem hund beim ta (neu eröffnete praxis in meiner nähe) mit röntgen und so, und da saßen im warteraum in einem kanichenkäfig 3 kleine 4 wochen alte miezekatzen (ohne mutter)zur vermittlung............
da habe ich mich nach erkundigt was und wie......???????????????
naja da sie noch viel zu klein waren um sie zu trennen habe ich mich bereit erklärt die kleinen erst mal mit zu mir zu nehmen und sie etwas aufzupäppeln, naja und das war dann der anfang von meiner katzenstation, ich habe ihr auf meiner hp eine eigen seite gewidmet und du kannst ja mal schauen gehen und wenn du fertig bist können wir stundenlang darüber schreiben................

lg
jek
 

silvia_

Gast
Hallo Jule,

hab deine HP gerade nur mal so kurz überflogen, wede sie mir aber demnächst genauer anschauen und lesen!

ich war heute mal am Nachmittag mit freunden unterwegs und hab nach kurzer zeit gleich ein schlechtes gewissen gehabt das ich meine beiden Stubentiger alleine gelassen habe.. hab aber auch gehofft das sie dan mal ein wenig mehr in der Wohnung rum tigern...
Hmm ich bräucht ne Kammer um das zu beobachten.
Als ich gerade heim gekommen bin waren beide noch an der gleichen stelle gehockt und haben nicht mal eine halbe Dose gefuttert :(

Naja jetzt werd ich mal wieder einwenig plappern!!!

Bis bald
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

Mariechen habe ich in der Anfangszeit nicht oft gesehen. Nur konnte ich an dem Spielzeug sehen, ob sich etwas tat. Ich hatte viel unterschiedliches "Zeugs" gekauft und überall in der Wohnung verstreut. Zudem hatte ich eine Art Gedächtnislageplan, woraus schnell hervorging, ob das Spielzeug von Geisterhand oder Katzenpfote bewegt wurde. :wink:
Ehrlich gesagt sieht es bei uns sehr unordentlich aus, überall liegt Spielzeug rum und alles wird bewegt. Die zaubern manchmal ganz schön rum und ich höre es nicht!

Gib ihnen die Zeit, die sie brauchen. Strolchi länger, Devil wahrscheinlich nicht soviel. Erzähl, was das Zeug hält! Alles, sei es die quartalsweise Abrechnung von irgendwas.

Ach das wird. Devil ist halt jünger und Strolchi hat 'nen Orientierungspunkt.

Viele Grüsse,
Alberta
 

silvia_

Gast
Hallo,

@Alberta
Ich hab auch in der ganzen Wohnung spielsachen liegen, die fast jeden Tag an einem andern Ort liegt als vorher. :)

Devil ist in letzten zwei Tagen Nachts ziehmlich aktiv in dem sie durch die Wohnung schleicht oder in meinen Teppich krallt.
Aber sie schleicht auch jeden Abend durch die Wohnung und Maunzt jämmerlich! Ich finde zumindest das es nach jammern klingt.. als ober er Strolchi mit seinem Mauzen raus locken wolle.
Das raubt mir schon ziehmlich den Schlaf! :(
Bessert sich das? :lol:

viele grüsse
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

das gemaunze in der Nacht, das kenne ich von Mariechen als sie noch alleine hier war. Zu der Zeit habe ich eben geantwortet, das klappte fast im Halbschlaf. Aufgehört hat es mit dem Einzug von Caballito.

Vielleicht ist Devil auch gewissermassen einsam, weil Strolchi seinen Bewegungsradius noch nicht ausgeweitet hat? Sitzt er denn nur in seinem Versteck, oder kommt er wohl auch nachts mal raus?

Ich denke, dass sich die nächtliche Ruferei geben wird. Sie sind ja auch noch nicht so lange bei Dir und müssen offensichtlich noch viel verarbeiten.

Hatten wir schon über Bachblüten gesprochen?

Viele Grüsse,
Alberta
 

Trillian

Registriert seit
12.05.2003
Beiträge
349
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

das Jammern kenne ich auch - jedes Mal, wenn ich mit Whisper beim Tierarzt war, geht es von neuem los... und gibt sich dann nach ca. 1 Woche. Bei meiner Kleinen ist es mit ziemlicher Sicherheit Sehnsucht nach kätzischer Gesellschaft (kommt aber im August!), Anfangs war es wohl dazu noch die fremde Umgebung.
Nachts musste ich dann die Tür zum Arbeitszimmer schließen, da daneben das Schlafzimmer meiner Nachbarin liegt - und ich wollte keine Beschwerden provozieren...
Ich denke, das Jammern wird sich mit der Zeit legen - bis dahin braucht man halt extrem starke Nerven und eventuell ein paar Ohropax... :wink:

Kopf hoch und liebe Grüße

Christina
 

Trillian

Registriert seit
12.05.2003
Beiträge
349
Gefällt mir
0
Ui - da war Alberta etwas schneller als ich... :D
Aber wie Du siehst, haben wir beide das auch ausgestanden - also: das gibt sich ganz ganz bestimmt!!!

LG

Christina
 

silvia_

Gast
Huhu

@Alberta
Also ich hab´Strolchi schon zwei mal ertappt nachts das er rumgelaufen ist weil ich zufällig aufgewacht bin.
Ich werd dann heute einfach mal zurück maunzen :lol:


Ich hab schon mal von Bachblüten gehört aber nicht im zusammenhang mit Katzen!
Erzählt doch mal!
Was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht?


@Trillian
Ohropax is ne gute Idee :D

Mit dem gemaunze könnt ich ja fast leben, ich mach mir nur gedanken das der Devil vielleicht in irgend einer andern hinsicht was fehlt, das ihr vielleicht was weh tut oder ähnliches... das kan ich ja kaum feststellen da ich sie ja nicht von der nähe betrachten kann.

... ich glaub ich mach mir viel zu viel Gedanken.... typisch ICH.....
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

hier im Forum gibt es eine Kathegorie "Bachblüten" https://www.netzkatzen.de/forums/20/ da kannst Du Dich schon etwas einlesen. Meine Erfahrung ist, dass Mariechen nach Gabe der BB rasante Fortschritte machte, sie wurde weniger ängstlich und auch selbstsicherer. Ich kann Dir nicht definitiv sagen, dass es durch die BB kam, aber ich gehe davon aus.
Die Einen sagen " Glaube ich nicht dran!" und die Anderen "Da schwöre ich drauf!". Ich selber wollte nichts unversucht lassen.

Für die kommenden Nächte wünsche ich Euch ein schönes Maunzen. Ich hatte mir bestimmte Laute angewöhnt, eigentlich nur zwei für die Nacht, die Antwortmaunzer. Hat jedenfalls gut geklappt.

Viel Spass und viel Schlaf!
LG, Alberta
 
Thema:

ängstlich Katzen

ängstlich Katzen - Ähnliche Themen

  • katze sehr ängstlich

    katze sehr ängstlich: Hallo ihr, wir haben jetzt seit 1 Woche 2 eineinhalb jahre alte katzen bekommen, weil der bekannte von uns keine zeit merh fürseine katzen hatte...
  • Katzen im Flugzeug mitnehmen

    Katzen im Flugzeug mitnehmen: Hallo ihr Lieben, ich werde knapp 6 Monate über den Winter auf Gran Canaria sein. Ich und Jimmy halten den Winter in D nicht mehr aus...Die...
  • Mein Freund hat sich Katzen zugelegt

    Mein Freund hat sich Katzen zugelegt: Liebe Mitglieder hier im Forum, Ich bin eigentlich sozusagen von der "anderen Seite" und mag Katzen nicht und das auf Grund von diversen Themen...
  • Verletzungen

    Verletzungen: Hallo, ich hätte mal ein paar Fragen… meine Katze ist 3 Jahre alt und seit neustem kratzt sie an Türen- obwohl niemand in dem Raum ist und bleibt...
  • Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze

    Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze: Hallo jetzt werde ich mich und meine 2 Mietzen Mal vorstellen. Ich heiße Uschi bin 53 und hab mich unsterblich verliebt deshalb habe ich seit...
  • Ähnliche Themen
  • katze sehr ängstlich

    katze sehr ängstlich: Hallo ihr, wir haben jetzt seit 1 Woche 2 eineinhalb jahre alte katzen bekommen, weil der bekannte von uns keine zeit merh fürseine katzen hatte...
  • Katzen im Flugzeug mitnehmen

    Katzen im Flugzeug mitnehmen: Hallo ihr Lieben, ich werde knapp 6 Monate über den Winter auf Gran Canaria sein. Ich und Jimmy halten den Winter in D nicht mehr aus...Die...
  • Mein Freund hat sich Katzen zugelegt

    Mein Freund hat sich Katzen zugelegt: Liebe Mitglieder hier im Forum, Ich bin eigentlich sozusagen von der "anderen Seite" und mag Katzen nicht und das auf Grund von diversen Themen...
  • Verletzungen

    Verletzungen: Hallo, ich hätte mal ein paar Fragen… meine Katze ist 3 Jahre alt und seit neustem kratzt sie an Türen- obwohl niemand in dem Raum ist und bleibt...
  • Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze

    Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze: Hallo jetzt werde ich mich und meine 2 Mietzen Mal vorstellen. Ich heiße Uschi bin 53 und hab mich unsterblich verliebt deshalb habe ich seit...
  • Top Unten