ältere katze verkriecht sich nach zusammenführung

Diskutiere ältere katze verkriecht sich nach zusammenführung im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo ihr lieben ::w ich bin neu hier und habe gleich ein problem :cry: seit gestern ist eine zweite katze im haus. meine erste ist mia und ein...

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo ihr lieben ::w
ich bin neu hier und habe gleich ein problem :cry:

seit gestern ist eine zweite katze im haus. meine erste ist mia und ein gutes jahr alt. mia
ist kleinwüchsig und eher schwierig, langweilt sich schnell und frisst nie gut. sie ist aber kerngesund. seit gestern ist merlin nun bei uns, er ist 12 wochen alt und total umgänglich. sehr mutig auch. er hat noch nicht einmal gefaucht. mia hingegen schon. sie verkriecht sich total und lässt sich von dem kleinen aus jeder ecke vertreiben. über nacht habe ich die beiden deshalb getrennt. bin ziemlich ratlos, mia hat total angst vor ihm ::?
habt ihr ein paar tipps für mich? wie lange soll ich es versuchen. falls sie weiterhin nicht rauskommt?

liebe grüße,
miriam
 
03.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ältere katze verkriecht sich nach zusammenführung . Dort wird jeder fündig!

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Gib den Beiden Zeit. Einige Wochen ist normal.

Du kannst Mia Rescue-Tröpfchen geben (in jeder Apotheke erhältlich), einige Tropfen auf der Stirn verreiben oder hinters Ohr tropfen.

Klar, daß sie Angst hat. Kommt da ein forsches Baby und nimmt ihr Revier in Beschlag.

Stell Dir vor, in Dein Zimmer würde jemand Fremdes plötzlich einziehen, einfach da stehen mit dem Koffer in der Hand und sagen: mach mal Platz in Bett und Schrank - und auch in der Küche....

Gib jedem die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Viele Schmuseeinheiten. Jedem seinen eigenen Napf. Und eigenen Wassernapf. Auch braucht jeder ein eigenes Plätzchen (Höhle, Kuschelbett, was auch immer).

Gib Mia die Sicherheit, daß Du sie nach wie vor genauso liebst. Viel streicheln, beruhigend reden.

Wenn sie sich zanken: gehen lassen. Das machen sie unter sich aus. So lange keine Blut fließt, ist alles ok. Fauchen und Hauen gehört dazu.

Viel Erfolg und alles Gute für die Beiden ::bg ::bg ::bg (und Dir starke Nerven *ggg*)
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo katie!

vielen dank für deine schnelle antwort. momentan sind sie beide in ihren "eigenen" zimmer. mia hat sich gerade zum ersten mal aufs kaklo getraut und im schrank hat sie auch ein bisschen gefressen. merlin fühlt sich sauwohl.
er spielt drüben in seiner laubkiste, pennt und frisst was das zeug hält.
ich habe angst, dass mia sich noch mehr zurückzieht. sie faucht mich nur an.
ich habe die zweite katze auch geholt, weil ich gehofft habe, dass sie nach und nach etzwas mehr aus ich raus geht. sie tut mir gerade total leid. sie ist auch freigängerin, ich habe nur angst sie gerage rauszulassen weil sie durch die küche an merlin vorbei müsste und sie vielleicht nicht wiederkommt?

meinst du ich solte das fenster trotzdem öffnen?

vilelen dank nochmal :-)
lavendel
 

Nadine76

Gast
Hallo Miriam,

gib` den Beiden Zeit, sich aneinander zu gewöhnen. Da können durchaus schon Wochen vergehen, bis wieder Ruhe bei Euch einkehrt.

Bei mir hat´s jedes Mal 4-5 Wochen gedauert, bis meine Chef-Mieze die neuen Baby-Kater so halbwegs akzeptiert hat.
Heute liegen sie zusammen im Bett und lecken sich gegenseitig die Schnute...aber die Älteste ist und bleibt die Chefin - wenn es ihr zu blöd wird, bekommen die beiden Kater (die fast das doppelte wiegen) heute noch richtig Kloppe ;-)

LG
Nadine
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Sehs wie die anderen - gib den beiden Zeit. Sowas kann wirklich lange dauern...

Kümmere dich viel um Mia, spiel mit ihr, versuch ihr Vertrauen wieder zu gewinnen.
Wenn sie sich irgendwo verkriecht, rede einfach nur mit ihr - biete ihr ihre Lieblingsleckerlis an usw. ...

Ob du das Fenster öffnen sollst - hmm kann ich nicht beurteilen, haben zwei Wohnungskatzen. :wink:
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo nadine!

ich habe schon damit gerechnet, dass es lange dauern wird bis die beiden sich vollends akzeptieren. ich habe nur ein problem mit mias reaktion.
ich bin davon ausgegangen, dass sie ihr revier verteidigt und dem kleinen zeigt wo es langgeht :wink: und nicht umgekehrt.

ich melde mich sobald sich etwas neues ergibt!
danke dir,
miriam
 

Erdbeerchen

Registriert seit
04.01.2006
Beiträge
250
Gefällt mir
0
Hi::w
Wenn sie Freigängerin ist, solltest du ihr das auch weiterhin ermöglichen, sonst ist zusätzlich noch negativ für sie, dass sie ihren geliebten freigang nicht hat. Wenn du Angst hast dass ihr die Rückkehr ins Haus versperrt wird, dann mach es so, dass die kleine Katze nicht in das Zimmer kann, in das sie zurückkehrt (also z.B. Küchentür schliessen).
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo!

die lage hat sich noch nicht entspannt. der kleine ist jetzt mit ihr in einem raum und mia nach wie vor im schrank. habe ihr gerade die rescue tropfen gegeben. mal schauen was passiert. merlin spielt mit ihren lieblingssachen und sie ist ganz traurig da oben :cry:
der kleine sucht die ganze zeit meine nähe und will kuscheln, doch ich habe ein bisschen angst, dass sein schnurren mia nur noch mehr isoliert ::? spielen will mia auch nicht, weil ich sie ja nicht aus dem schrank bekomme :|
und kraulen kann ich sie auch nicht wirklich :(
hoff, dass sie keinen schaden davon trägt. eigentlich wollte ich ih ja wa gutes tun.
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo ::w
Geduld,Geduld,Geduld,Rescue,viel leises Reden mit deiner Mia.Sie soll spüren,daß alles in Ordnung ist.
Auf den Boden setzten,vielleicht mal mit Leckerlies beide becircen :wink:
Ansonsten selber versuchen,Ruhe auszustrahlen.
Ist doch noch nicht lange Zeit vergangen,das braucht ein Weilchen ::w
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo::w

ja, ich weiß. das brauchst seine zeit. es tut mir nur so leid für mia. der kleene tobt überall rum, ist total happy und sie sitzt noch immer im schrank und will nicht raus. meint ihr ich sollte sie mal "rausholen" ? also mit spielzeug oder futter klappt das nicht, ich müsste sie schon unter den arm klemmen :wink:

es tut auf jeden fall sehr gut hier ein wenig beruhigt zu werden.
meine nerven 8O ...
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
hallo::w

ja, ich weiß. das brauchst seine zeit. es tut mir nur so leid für mia. der kleene tobt überall rum, ist total happy und sie sitzt noch immer im schrank und will nicht raus. meint ihr ich sollte sie mal "rausholen" ? also mit spielzeug oder futter klappt das nicht, ich müsste sie schon unter den arm klemmen :wink:

es tut auf jeden fall sehr gut hier ein wenig beruhigt zu werden.
meine nerven 8O ...
Wie reagiert sie denn sonst,wenn du sie auf den Arm nimmst?
Dann laß den Kleenen mal draußen und versuch es.
Rede ganz viel und leise mit ihr.Umgarne sie regelrecht :wink:
aber zwing sie zu nichts.
Mag deine Süße nicht irgendwelche Leckerlies,auf die sie total abfährt?
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo anja,

eigentlich mag sie es nicht, wenn man sie auf den arm nimmt.
am liebsten mag sie putenbrust, die möchte sie aber nur IM schrank essen. mittlerweile hat sie sich etwas vorgewagt und schaut raus. sie beobachtet merlin ganz kritisch faucht aber momentan nicht. wenn ich jetzt aber zu ihr gehe kratzt sie mich (ich sehe schon aus wie ein selbstmord gefährdeter teenager).

ich hoffe wir überstehen diese nacht besser als die letzte. sie war auch seit heute morgen nicht mehr auf dem kaklo. habe schon überlegt ob ich den kater rausschicke, damit sie gehen kann. aber vielleicht ist das auch so ein gutes "druckmittel" damit sie überhaupt rauskommt?

liebste grüße,
miriam
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Wenn sie es nicht mag,auf den Arm genommen zu werden :wink: ,dann laß es lieber.
Schmus mit ihr im Schrank,geb ihr auch die Leckerlies dort und leg mal paar Stückchen vor den Schrank.
Und es wäre gut,wenn du das Katerle mal bisl von ihr weg hälst(vielleicht mal ne Zeitlang in einen Extra-Raum),damit sie ihr Clo benutzen und auch mal wieder durch die Wohnung streifen kann::w
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
puuh!

sie ist endlich mal draussen! jetzt ist das gefauche und geknurre zwar wieder groß, der knubbel zeigt sich aber unbeeindruckt. habe ihn jetzt mal rüber zum fressen in die küche gebracht, damit mia sich ihr reich zurückerobern kann. die wohnung ist leider nicht optimal aufgeteilt. es gibt nur zwei dafür aber riesige räume und in einem ist die küche integriert. mia beschnüffelt jetzt alles :-) bin total froh, dass sie von alleine raus gekommen ist ::bg
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Sehr schön :wink:
Es geht bergauf.Aber auch wenn es mal Rückschläge gibt...nicht aufgeben.
Tschakaaaa....ihr schafft das ::bg
Und immer schön weiter berichten ::w
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Und gibts Neuigkeiten?
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo.

es gibt leider nur rückschläge. mia kommt noch immer nicht raus.:cry: sie lässt sich aber kraulen und schnurrt. ab und zu schlägt sich noch nach mir. ich überlege den kater heute nacht zu meinen freund zu bringen, damit sie mal eine nacht ruhe hat. was meint ihr?
 

Blackfire

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
906
Gefällt mir
0
Mach Dir nicht zu viele Sorgen. Shari ist meine Erstkatze. Als Kieran dazukam, ist sie auch erst mal stocksauer und beleidigt unters Bett verzogen und hat sich stark zurückgezogen. Nach und nach ist sie aber rausgekommen und nach einiger Zeit hat sie Kieran ganz schön gezeigt, wo der Hammer hängt.

Seit Miros Einzug sind jetzt 3,5 Monate vergangen und es läuft zwischen Shari und ihm immer noch nicht völlig harmonisch. Auch hier brauchte es einige Zeit, bis sie ihre Stammplätze wieder aufgesucht hat.

Es braucht Zeit und Geduld und möglichst wenig Einmischerei, dann wird das schon. Auf keinen Fall solltest Du die Katzen ständig trennen. Lass sie einfach machen. Solange sie sich nicht prügeln ist doch alles gut.
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
hallo.

es gibt leider nur rückschläge. mia kommt noch immer nicht raus.:cry: sie lässt sich aber kraulen und schnurrt. ab und zu schlägt sich noch nach mir. ich überlege den kater heute nacht zu meinen freund zu bringen, damit sie mal eine nacht ruhe hat. was meint ihr?
Auf keinen Fall trennen,sonst gewöhnen sie sich nie aneinander.
Weiter Geduld haben,weiter beruhigend auf beide einreden.
Ihnen auch mal die Ruhe lassen und paar Stunden außer Haus gehen :wink:
 

lavendel

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
hallo zusammen::w

folgendes problem ist aufgetreten. mia (1 jahr alt) bekommt hormone, damit sie nicht rollig wird sie ist noch nicht kastriert, weil ich und der TA uns dafür entschieden haben zu warten bis sie ein bisschen zugenommen hat. ich hatte vor beide, den kater (12 Wochen) und mia, im januar operieren zu lassen. blöderweise ist sie jetzt rollig, ich weiß nicht wie das passieren konnte (da hormone) aber so ist es. ::?
der kater war heute tagsüber bei meinem freund, weil mia mal wieder richtig essen musste, sie ist ja sehr dünn und zierlich und hat in den letzten tagen fast nichts gefressen. sobald er weg war hat sie sich auf ihr futter gestürzt. seit ein paar stunden wälzt sie sich jetzt auf dem boden und maunzt. was mache ich denn jetzt? ist das jetzt noch schwieriger für die beiden? merlin kommt morgen früh zurück. :|
 
Thema:

ältere katze verkriecht sich nach zusammenführung

ältere katze verkriecht sich nach zusammenführung - Ähnliche Themen

  • Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst

    Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst: Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ausgangssituation: ich hatte zwei Sphynx Katzen, eine ist 10 Jahre alt, die andere 3...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen

    Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen: Im Juni wurde mir eine junge Katzenfamilie auf's Auge gedrückt, Papa, Mama, Baby Yoda. Bis sie komplett geimpft und kastriert waren, hatte ich sie...
  • Alte Katze terrorisiert neue katze

    Alte Katze terrorisiert neue katze: Hallo Katzenfreunde Erstmal paar Eckdaten Luna 4.5jahre kastriert Luke 4.5 Jahre kastriert Lilly 1.5 Jahre noch unkastriert.(Termin steht) Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst

    Alte Katze schleicht ängstlich durch die Wohnung neue Katze sehr selbstbewusst: Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ausgangssituation: ich hatte zwei Sphynx Katzen, eine ist 10 Jahre alt, die andere 3...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen

    Hilfe, Zank und Streit zwischen alten und neuen Katzen: Im Juni wurde mir eine junge Katzenfamilie auf's Auge gedrückt, Papa, Mama, Baby Yoda. Bis sie komplett geimpft und kastriert waren, hatte ich sie...
  • Alte Katze terrorisiert neue katze

    Alte Katze terrorisiert neue katze: Hallo Katzenfreunde Erstmal paar Eckdaten Luna 4.5jahre kastriert Luke 4.5 Jahre kastriert Lilly 1.5 Jahre noch unkastriert.(Termin steht) Ich...
  • Schlagworte

    katzen zusammenführen eine verkriecht

    ,

    katze frisst nicht mehr nach zusammenführung

    ,

    katze verkriecht sich nach zusammenführung

    ,
    , ältere katze verkriecht sich, rescue tropfen katzen zusammenführen
    Top Unten