Abszess (fast) zu spät erkannt.

Diskutiere Abszess (fast) zu spät erkannt. im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Das klingt aber nach einer allmählichen Besserung! Bei firsteinem so umfangreichen Abszess geht das nicht spurlos über Nacht weg, das Gewebe ist...
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.344
Gefällt mir
547
Das klingt aber nach einer allmählichen Besserung!
Bei
einem so umfangreichen Abszess geht das nicht spurlos über Nacht weg, das Gewebe ist ja entzündet und muss sich erst beruhigen.
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Sie schläft jetzt und schnarcht. Fressen wie gesagt nur minimal.
Bisher war sie nach den TA Besuchen nicht so down. Eher aufgekratzt und hatte ordentlich Hunger.

Habe das Gefühl. daß diesmal die subkutane Infusion + Schmerzmittel+ Tierarztstress ihr mehr zugesetzt haben.

Mal sehen, ob sie spät am abend noch etwas in Gang kommt.

Im Moment ist es eher ein Einbruch. Mit Body war sie eigentlich ganz gut drauf und deutlich lebhafter als in den letzten 3 Tagen. Ich hatte es eigentlich genau umgedreht erwartet.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
550
Gefällt mir
124
Bei Simba war es ja nicht halb so schlimm wie bei Maja und er ist jetzt so bei 75% vom Normalzustand.

Ich drücke euch die Daumen!
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
976
Gefällt mir
1.408
Ist sie dehydriert? Kneife am Nacken etwas Haut zusammen und zieh sie nach oben. Bleibt sie stehen, ist sie dehydriert. Dehydration braucht oft lange um wegzugehen und subcutane Infusionen sind da leider nicht gerade effizient.
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Moin.
Nein sie ist nicht dehydriert. Und war es gestern auch noch nicht wirklich. Wenn wir aber zu lange warten, bekommt sie einen Zugang und an den Tropf. Das haßt sie mittlerweile wie die Pest und nach diversen Einstichen in den Pfoten wird es auch nicht leichter eine Stelle zu finden. Den Zugang für das evtl. nächste Mal drin zu lassen und mit ordentlich Tape verkleben ist auch keine gute Lösung. Damit kommt sie sehr schlecht zurecht. Alles schon da gewesen......

Heute Nacht ist sie um 02.00 Uhr vom Schrank ( Schlafplatz ) runter und hat meine selbstgekochte Hühnerbrust komplett leergefressen. Schätze mal die Menge einer 80 g Miamor Feine Filet Dose mit viel Saft. Bin dann mit runter gegangen und habe ihr noch mal ca. 50 g mit Brühe hingestellt. Auch die Portion hat sie komplett mit Auslecken leergemacht. Danach kam sie zu uns ins Bett. Um 4.40 klingelt mein Wecker. Da ist sie zwar mit aufgestanden, kurz an der offenen Terassentür geschaut, hat sich dann aber erstmal ins Wohnzimmer auf den nächsten Schlafplatz mit Fußbodenheizung gelegt. Ist aber nichts Ungewöhnliches. Maja ist im Winter sowieso ein Morgenmuffel. Fressen wollte sie entsprechend noch nicht.

Trotzdem: Sie wirkt nach dem TA Besuch gestern um 15.30 Uhr ganz schön down. Vorher war sie nach Aussage meiner Frau deutlich lebhafter, wenn auch nicht hungrig.

Sie hat gestern sogar 3 Spritzen erhalten. Schmerzmittel, Gegen Übelkeit, Stärkung des Immunsystems und noch die Infusion unter die Haut. Das ist natürlich nicht ohne. So langsam muß damit auch mal Schluß sein.

Gruß Stefan
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.094
Gefällt mir
1.547
Wie schön das sie deine Hühnersuppe gefressen hat.
Ich drücke die Daumen das ihr es ganz bald geschafft habt.
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
976
Gefällt mir
1.408
Gekochtes Huhn ist halt auch nicht soo vitaminreich, aber besser das als garnichts.

Meine Katzen hatten nach schwerer Krankheit teilweise auch komische Futter-Vorlieben. Ilvy wollte zb die ersten Wochen nach Parvo ausschließlich Gelee-Futter, obwohl sie vor ihrer Krankheit und auch jetzt wieder jedes normale NaFu gefressen hat.

Wenn die Katze Huhn frisst und NaFu nicht, musst du vielleicht mal beim Fressnapf quer durch alles mögliche kaufen und schauen ob etwas dabei ist, das sie mag.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.198
Gefällt mir
695
Ich erinnere mich, dass wir einen solchen Fall schon einmal hatten und zwar Ginny. Ginny- Schilddrüsenüberfunktion
Auf Seite 4 hat Margot den Eiterherd entdeckt, falls Du da mal nachlesen möchtest.
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Gekochtes Huhn ist halt auch nicht soo vitaminreich, aber besser das als garnichts.

Meine Katzen hatten nach schwerer Krankheit teilweise auch komische Futter-Vorlieben. Ilvy wollte zb die ersten Wochen nach Parvo ausschließlich Gelee-Futter, obwohl sie vor ihrer Krankheit und auch jetzt wieder jedes normale NaFu gefressen hat.

Wenn die Katze Huhn frisst und NaFu nicht, musst du vielleicht mal beim Fressnapf quer durch alles mögliche kaufen und schauen ob etwas dabei ist, das sie mag.
Hallo,

als Maja vor 3 Jahren aus dem TH zu uns kam, war sie eine extrem schlechte Esserin und wenn nur Trofu. Und möglichst wenig dazu trinken, ist klar ....

Nach der Eingewöhnung habe ich versucht , teilweise auf Nafu umzustellen., Dazu habe ich ca. 50 verschiedene Sorten in der Zoohandlung und Onlineshop ausprobiert. Einziges Kriterium: ab Mittelklasse aufwärts
Wenn sie etwas nicht mag, frißt sie lieber Nichts. Das kann auch locker über 24 Std gehen. Logischerweise habe ich dann bei der Futterumstellung erstmal kleine Zugeständnisse machen müssen.

Rausgekommen sind nach etlichen Wochen hauptsächlich 3 Sorten: Integra Sensitive Pute und Kartoffeln, Cats Finefood Pouch Purr Huhn , Macs Cat Schale Huhn Pur oder Geflügel 100 g Schälchen oder Pouchebeutel
Größere Gebinde sind nicht so gefragt. Im Notfall geht noch Miamor Sensible Huhn. Da sie in den letzten 3 Jahren bei uns von 4,7 auf 5,8 "gewachsen " ist, kann es ja nicht soooo schlecht geschmeckt haben;-)

Mittlerweile habe ich sie seit 2 Jahren zu 100 % auf Nafu umgestellt. Getrunken wird zusätzlich seit den 2 Jahren NICHTS. Deshalb gibt es immer noch ein Schlückchen auf das Futter.
(2 Brunnen, 2 große Keramikschalen drinnen, draussen in der Saison auch 2 Schalen mit Wasser. )

Bis letzten Freitag hat sie ja trotz Krankheit ganz gut gefressen. Erst seit der Body aus ist, ist sie noch mäkeliger geworden. Ob Zufall oder nicht... wer weiss....

Selbstgekochtes Hühnchen mit etwas Karotten und reichlich Brühe mag sie zur Zeit sehr gerne. Da wir nicht wissen, ob der Magen-/Darmtrakt durch die ganze Medikamentenorgie nicht doch ein wenig durcheinander ist + sie es scheinbar auch gut verträgt, mache ich noch diese Woche weiter. Ab morgen fange ich dann an, minimal wieder Standard unterzumischen. Hoffe auch, daß in den nächsten Tagen das Melosus abgesetzt werden kann. Dann würde sie nach langer Zeit keine Medikamente mehr erhalten. Morgen ist der offiziell letzte Nachsorgetermin bei der TÄ ( bei normalem Heilungsverlauf :? )

Gruß Stefan


@Rosi
Den Thread habe ich gelesen. Echt heftig 8O:(
 
Zuletzt bearbeitet:
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
So gestern war der letzte TA Termin. Wenn die nächsten 2 Wochen der Heilungsverlauf so weiter geht, sollte es lt TÄ geschafft sein.
Ab morgen wird probeweise das Schmerzmittel abgesetzt. Dann wäre sie endlich wieder komplett medikamentenfrei.

Gekochtes Hühnchen ist nicht mehr ganz so stark angesagt. Dafür hat sie heute angefangen, ihr Integra Sensitive Schälchen zu fressen.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
550
Gefällt mir
124
Ich freue mich sehr für Euch!!!
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Danke Schön ! :)
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.198
Gefällt mir
695
Das sind doch mal schöne Nachrichten. Weiter so Maja. :good3:
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.787
Gefällt mir
326
Die Geschichte liest sich ja ganz furchtbar, da hat Maja wirklich sehr viel Geduld bewiesen.
Gute Besserung für Maja. :knuddel:
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Ja, für eine Katze war und ist sie relativ geduldig. Obwohl sie ab der 3. Woche bei den TA Besuchen und rumgefummel am Poschi schon etwas mehr genervt war. Aber das ist ja verständlich.
Wenn sie etwas absolut nicht möchte und die Warnsignale mit Ohren querlegen und Schwanzpeitschen ignoriert werden, schnappt sie irgendwann zu. Aber: Sie beißt nicht richtig sondern zwickt nur ein wenig. Fast wie am Finger nuckeln.

Dafür bin ich ihr sehr dankbar :love: und möchte auch nicht ausreizen, ab wann sie mal wirklich zubeissen würde.
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Ja , heute morgen hat sie ein 3/4 100 g Schälchen gefressen. Und hatte seit Monaten mal wieder ihr "5-Minuten". Das sind bei ihr zwar nur echte "2" . Aber in der Zeit kam sie von draussen reingerannt und sprang über und hinter die Couch und rannte dann die Treppe hoch. Soll sie eigentlich noch nicht unbedingt. Aber was soll man machen8O::bg

Das Fell wächst auch langsam über den rasierten Bereich. Auf dem Bild wirkt es dunkler und dichter, als es wirklich ist. Aber immerhin. Kein Vergleich zum 3 Wochen alten Bild mit Drainage in meinem ersten Beitrag.

Gruß Stefan20200131_182800.jpg
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.787
Gefällt mir
326
Wie schön, ich freu mich das Maja wieder ganz die Alte wird,
der Anfang ist ja schon mal gemacht. 💞
Wünsche euch ein schönes Wochenende.
 
dr.markus0815

dr.markus0815

Registriert seit
27.12.2005
Beiträge
346
Gefällt mir
11
Hallo,

Maja geht es gut. Das Fell ist fast schon komplett in der Länge nachgewachsen.

Eine Sache macht mich etwas nachdenklich, obwohl ich mich eigentlich freuen sollte...

Maja hatte in den ersten Wochen bei uns nur Trockenfutter gefressen und regelmäßig nach dem Fressen und zwischendurch getrunken.

Dann habe ich sie innerhalb von 2 Wochen auf Naßfutter umstellen können. Sie hat für ca. 2 Wochen weiter getrunken, allerdings deutlich weniger. Ist ja auch logisch bei Nafu.
Von einem Tag auf den Anderen war dann aber zu 100 % Schluß mit Trinken.

Seit knapp 3 Jahren habe ich zwar ständig 2 große Keramiknäpfe und einen Trinkbrunnen stehen. Aber wir haben sie nie mehr trinken sehen. Selbst wenn wir im Urlaub fast nur zu Hause sind.
OK. Bei 100 % Naßfutterfütterung mit einem extra Schluck aufs Futter hab ich mir keinen Kopf mehr gemacht.

Nach der Abszeß-OP vor ca. 11 Wochen habe ich sie am selben Abend das erste Mal wieder kurz trinken sehen. Hin und wieder auch noch einmal in den Wochen danach.

Seit 2 Wochen trinkt sie wieder regelmäßig. Meistens direkt nach dem Fressen und kurz danach noch einmal. Nicht viel. So ca. 10-15 Sekunden. Und das 2x morgens und 2x abends.

Jetzt sollte ich mich eigentlich freuen. Darauf habe ich schliesslich gewartet. Gleichzeitig wundere ich mich auch ein wenig. Ich kann ja jetzt nicht zum TA rennen und sagen: Hilfe, meine Katze trinkt wieder nach dem Fressen etwas.
Bitte großes Blutbild usw. Die weisen mich dann ins Irrenhaus. ( Maja hatte im Januar 3x Blutbild. 1 Woche vor der OP, direkt vor der OP und 2 Wochen danach. Immer alle Werte i.O. )

Frage:
Habt ihr auch schon gehabt, daß eure Katze nach langer Zeit ohne Erklärung ihr Trinkverhalten geändert hat ?


Gruß Stefan
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Ja, meine Motzi zeigte auch geändertes Trinkverhalten!
Bei der hatte ich mir große Sorgen gemacht, als sie plötzlich gar nicht mehr trank....aber das war in einer Phase, wo sie nur NF gefressen hat. Inzwischen bekommt sie nebenbei etwas TF und trinkt seitdem wieder! Und auch an Tagen, wo sie nur NF frisst, trinkt sie weiterhin.
Ich glaube, die Katze muss ihren Wasserbedarf erst neu schätzen, wenn sie von TF auf NF umgestellt wird. Daher wird am Anfang praktisch nichts getrunken und danach - jedenfalls bei Katzen die vorher TF frassen - dann auch wieder etwas Wasser genommen.
Meine anderen Katzen trinken auch oft direkt vor oder nach dem Fressen (NF).

Wenn Maja jetzt nicht plötzlich riesige Mengen trinkt, wüde ich mir da keine Sorgen machen. Eventuell habt ihr das die letzten Jahren nur nicht mitbekommen, weil eine geringe Menge bei Brunnen und großen Schalen nicht auffällt und sie z.B. nachts getrunken hat.
Bekommt sie denn noch irgendwas an Medikamenten? Meine trinken alle mehr, wenn sie Medikamente nehmen - sogar bei Wurmtabletten.
 
Thema:

Abszess (fast) zu spät erkannt.

Abszess (fast) zu spät erkannt. - Ähnliche Themen

  • Fieber senken bei Abszess

    Fieber senken bei Abszess: Bei meinem kleinen Kater Zwacki hatte ich vorgestern gesehen, dass die eine Wange etwas geschwollen ist. Gestern wurde es immer dicker und er...
  • Abszess unter dem Auge

    Abszess unter dem Auge: Hi Community, hat hier im Forum jemand Erfahrung mit der Gabe und Dosierung folgender Substanzen: Calcium Sulturicum D 6 und D 12 (Tabletten)...
  • abszess im ohr

    abszess im ohr: Hallo alle zusammen, ich habe heute einen bis jetzt noch kleinen Abszess am Ohr meines Katers Lilo entdeckt und bin mir unsicher ob ich beim...
  • Narbe von Abszess-Entfernung - Heilungsprozess

    Narbe von Abszess-Entfernung - Heilungsprozess: Hallo ihr Lieben, mein Kleiner hatte unter dem Ohr ein großes Abszess, das heute morgen beim Tierarzt unter Narkose aufgeschnitten wurde. Er ist...
  • Abszess am Hals

    Abszess am Hals: Leider hat mein Kater schon zu 3.mal in Folge einen Abszess am Hals. :cry: Bei der 1. Und 2. Behandlung beim Tierarzt hat sich der Abszess...
  • Abszess am Hals - Ähnliche Themen

  • Fieber senken bei Abszess

    Fieber senken bei Abszess: Bei meinem kleinen Kater Zwacki hatte ich vorgestern gesehen, dass die eine Wange etwas geschwollen ist. Gestern wurde es immer dicker und er...
  • Abszess unter dem Auge

    Abszess unter dem Auge: Hi Community, hat hier im Forum jemand Erfahrung mit der Gabe und Dosierung folgender Substanzen: Calcium Sulturicum D 6 und D 12 (Tabletten)...
  • abszess im ohr

    abszess im ohr: Hallo alle zusammen, ich habe heute einen bis jetzt noch kleinen Abszess am Ohr meines Katers Lilo entdeckt und bin mir unsicher ob ich beim...
  • Narbe von Abszess-Entfernung - Heilungsprozess

    Narbe von Abszess-Entfernung - Heilungsprozess: Hallo ihr Lieben, mein Kleiner hatte unter dem Ohr ein großes Abszess, das heute morgen beim Tierarzt unter Narkose aufgeschnitten wurde. Er ist...
  • Abszess am Hals

    Abszess am Hals: Leider hat mein Kater schon zu 3.mal in Folge einen Abszess am Hals. :cry: Bei der 1. Und 2. Behandlung beim Tierarzt hat sich der Abszess...
  • Top Unten