9 Wochen alte Katze - was tun???

Diskutiere 9 Wochen alte Katze - was tun??? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Wir haben gestern eine 9 Wochen alte Katze bekommen. Sie ist sehr firstscheu, versteckt sich in den kleinsten Ecken und läßt sich einfach nicht...

Mituban

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Wir haben gestern eine 9 Wochen alte Katze bekommen. Sie ist sehr
scheu, versteckt sich in den kleinsten Ecken und läßt sich einfach nicht blicken. Wie erlangt man das Vertrauen eines so kleinen Tieres? Heißt das Rezept warten? Sie müsste so langsam auch etwas essen und trinken... ::?
 
24.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo ::w ,
wo habt ihr eure Fellnase her und wie heißt sie?
Geduld,viel und leise mit ihr reden,immer wieder Futter 'hinter ihr her tragen' und anbieten.
Ist noch eine Katze mit im Haushalt?Falls nicht,darüber nachdenken,einen Spielgefährten dazu zu holen
Liebe Grüße
Anja
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Hallo , und herzlich Willkommen im Forum.

Neun Wochen ist sehr jung. Darf ich fragen , warum ihr die Maus so früh bekommen habt??
Kitten sollten , wenn es geht , bis zur 12. Lebenswoche bei ihrer Mama sein , um dort das wichtige Sozialverhalten zu erlernen.

Was ihr jetzt braucht , ist Geduld,Geduld, Geduld.
Es ist alles neu für sie , ohne Mama und Geschwister.

Was auch sehr wichtig wäre , ist ein Spielgefährte.
Kleine Kitten sollte man nie alleine halten.
Schön wäre es , ihr ein etwas älteres Kumpelchen zur Seite zu stellen.
 

herzl

Registriert seit
28.08.2007
Beiträge
258
Gefällt mir
0
Wasser und Futter da hinstellen wo sie sich versteckt. Bei manchen Katzen dauert es Tage sogar Wochen bis sie sich anfassen lassen Vertrauen haben. Und immer ruhig mit dem Tier reden. Es nicht bedrängen, und sie ist ja erst ein paar Stunden bei Dir. Unsere Lisa liess sich 3 Monate nicht wirklich anfassen.
 

Ulrich

Guest
Hallo Mituban,

da hast Du ja ein sehr junges Tier bekommen. Besteht die Möglichkeit das Kitten noch 3 Wochen bei der Mutter zu lassen? Wenn nicht solltest Du im Fachhandel Aufzuchtmilch und Juniorfutter besorgen.

Wenn es sehr ängstlich ist und sich versteckt, würde ich es erst einmal in einem separaten Raum alleine lassen, mit Futter, KaKlo und Kuschelkiste. Dann kann es sich an die neuen fremden Gerüche in überschaubarer Räumlichkeit gewöhnen. Dann immer mehr den Kontakt suchen, vorsichtig und ruhig.

Hier im Forum sind gute Ansprechpartner für die Kittenaufzucht Russian und Raupenmama.

Ich wünsch Dir viel Glück mit dem Kitten und drücke die Daumen das alles gut wird.
 

Lisbeth

Guest
Hallo,
ich fände es auch wichtig, dass dein Katzenkind Gesellschaft hat!
Ansonsten Futter und Wasser hinstellen und etwas Geduld haben, es wird schon zutraulicher werden!
 

Mituban

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Sie heißt Fine und wir haben sie von Bekannten von Freunden, die dringendst ihren Katzennachwuchs loswerden wollten... 2 Katzen sind einfach zu viel für uns - auch finanziell. Das mit dem Futter nachtragen werde ich versuchen. Ruhe ist leider nicht wirklich drin für sie - wir haben zwei Kinder. Die kleine ist erst drei, und sie sehr aufgeregt, wenn sie die Katze sieht...
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Sie heißt Fine und wir haben sie von Bekannten von Freunden, die dringendst ihren Katzennachwuchs loswerden wollten... 2 Katzen sind einfach zu viel für uns - auch finanziell. Das mit dem Futter nachtragen werde ich versuchen. Ruhe ist leider nicht wirklich drin für sie - wir haben zwei Kinder. Die kleine ist erst drei, und sie sehr aufgeregt, wenn sie die Katze sieht...
Das bedeutet dann wirklich Stress für Fine.
Musst halt aufpassen,daß die kleine Fellnase nicht zusehr von deiner Kleinen 'bedrängt' wird am Anfang :?
 

Mituban

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
...und darf man sie sich aus einer Ecke greifen und auf den Arm nehmen? Meine Freundin hat dies schon getan und sie dann auch mal mir übergeben. Auf dem Arm war sie eigentlich sehr ruhig und auch als man sie runtergelassen hat ist sie auch nicht panikartig verschwunden - nur eben wieder in ihre Ecke geklettert.
 

Danny67

Registriert seit
24.11.2004
Beiträge
7.577
Gefällt mir
1
Sie heißt Fine und wir haben sie von Bekannten von Freunden, die dringendst ihren Katzennachwuchs loswerden wollten... 2 Katzen sind einfach zu viel für uns - auch finanziell. Das mit dem Futter nachtragen werde ich versuchen. Ruhe ist leider nicht wirklich drin für sie - wir haben zwei Kinder. Die kleine ist erst drei, und sie sehr aufgeregt, wenn sie die Katze sieht...
Hmmmm, ganz ehrlich, mir sträuben sich gerade etwas die Nackenhaare beim lesen:?.

Kannst Du sie nicht erstmal in einen Raum setzen der ruhig ist und wo sie ein bisschen zu sich kommen kann - das ist ja Stress pur.
Deine Kinder müssen auch lernen, dass sie die Katze nicht immer und überall "stören" bzw. rumziehen dürfen. Du solltest ihr auf jeden Fall eine Rückzugsmöglichkeit bieten wo sie ihre Ruhe hat und wo Deine Kinder nicht hinkommen.

Zum Thema Spielgefährten:
Gerade soo kleine Katzen brauchen dringend einen Spielgefährten - wenn ich sehe WIE meine Pflegekatzen miteinander spielen, das ist wirklich unglaublich schön. Ich denke, dass sich ihre Scheu auch legen würde dadurch.

Zwei Katzen kosten Dich jetzt auch nicht wirklich mehr an Futter und Streu. Von den möglichen TA-Kosten jetzt mal abgesehen.

Vielleicht überlegst Du es Dir nochmal.

Und Deinen Bekannten/Freunden würde ich dringend raten die Katzen-Mutter schleunigst kastrieren lassen, sonst gehen sie nämlich im Frühjahr mit dem nächsten Wurf 9-Wochen alter Kitten im Bekanntenkreis "hausieren" :roll: :?
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
...und darf man sie sich aus einer Ecke greifen und auf den Arm nehmen? Meine Freundin hat dies schon getan und sie dann auch mal mir übergeben. Auf dem Arm war sie eigentlich sehr ruhig und auch als man sie runtergelassen hat ist sie auch nicht panikartig verschwunden - nur eben wieder in ihre Ecke geklettert.
Versuch es mal.Und immer mit ihr leise reden.Und wenn du merkst,sie möchte nicht,sofort wieder runter lassen.
Würde ihr aber noch bisl Zeit geben,sich einzugewöhnen,bevor du mit Zwangs-Schmusen anfängst :wink:
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
...und darf man sie sich aus einer Ecke greifen und auf den Arm nehmen? Meine Freundin hat dies schon getan und sie dann auch mal mir übergeben. Auf dem Arm war sie eigentlich sehr ruhig und auch als man sie runtergelassen hat ist sie auch nicht panikartig verschwunden - nur eben wieder in ihre Ecke geklettert.
Also , da sie sehr scheu ist , würde ich sie nicht so einfach aus der Ecke greifen. Lieber ruhig auf den Boden setzen , und warten bis sie kommt.
Evtl auch mit einem Spielzeug oder Leckerchen locken. Und das alles so ruhig wie möglich.
Versuch mal mit deiner Kleinen zu reden , das die Miez Angst hat , wenn es zu laut ist.
Ich denke mit drei Jahren geht das schon.

Und auch wenn ich jetzt aufdringlich erscheine , bitte doch nochmal über ein 2. Kätzchen nachdenken bitte.
So wirklich tut ihr der kleinen Maus keinen Gefallen , allein unter Menschen zu leben:wink:
 

Ulrich

Guest
Wenn Du keinen separaten Raum hast, kannst Du auch einen größeren Karton (Umzugskarton z.B.) nehmen, ein Loch hineinschneiden und mit einem alten Handtuch auslegen. Der Deckel muss zu sein. Dann hat die Katze einen Rückzugsraum in dem sie nicht gestört werden darf. Das ist eine einfache Regel, die auch ein dreijähriges Kind verstehen sollte.
 

Mituban

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
@Danny67: Ich glaube nicht, dass ich erwähnt hatte, dass ich die Katze in einem Dauer-Kindergeburtstagsraum halte. Selbstverständlich biete ich ihr Ruhe und halte meine Kinder von ihr fern. Willst Du mir jetzt Fern-Erziehungshilfe anbieten...? Ganz emotional verblödet bin ich dann doch nicht.
 

Nasti

Registriert seit
15.09.2007
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Trotz allem sollte es möglich sein das die Katze ne Rückzugsmöglichkeit vor den Kindern hat... Meine sind auch erst 3 und 5 Jahre alt und wenn ich ihnen sag sie sollen leiser sein und unsere Katzen in Ruhe lassen dann machen sie das auch...

Wenn da natürlich die ganze Zeit Hallo Galli ist, kein Wunder das sie sich dann verkriecht, ist ja noch alles neu für sie...

Soll sie denn ne reine Wohnungskatze bleiben oder wird sie mal Freigang haben ?
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
@Danny67: Ich glaube nicht, dass ich erwähnt hatte, dass ich die Katze in einem Dauer-Kindergeburtstagsraum halte. Selbstverständlich biete ich ihr Ruhe und halte meine Kinder von ihr fern. Willst Du mir jetzt Fern-Erziehungshilfe anbieten...? Ganz emotional verblödet bin ich dann doch nicht.

Hallo????
Es werden gut gemeinte Ratschläge gegeben.
Kein Grund sofort patzig zu reagieren !!!
 

Mituban

Registriert seit
24.10.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Ich wurde nicht als erster patzig...
Nur scheint hier niemand zu verstehen, dass wir ihr versuchen Ruhe zu ermöglichen und wir unsere Kinder im Zaum halten...
 

LyraHN

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
164
Gefällt mir
0
Hallo Mituban,

2 Katzen sind einfach zu viel für uns - auch finanziell
Vom finanziellen Standpunkt aus, merkt man nicht wirklich ob man für eine Katze sorgt oder für zwei!
Das einzige woran an erkennt, dass man zwei Katzen hat, ist das Rumgetobe!

EDIt: Ich habe auch Kinder und anfangs ist es schon schwer Kinder im Zaum zu halten, wenn ein kleines Katzenbaby da ist! Es sieht niedlich aus und fällt für Kinder ins Schema Knuddelteddy rein. ;)
 
Thema:

9 Wochen alte Katze - was tun???

9 Wochen alte Katze - was tun??? - Ähnliche Themen

  • 2 Katzen gefunden, ca. 10 Wochen alt...

    2 Katzen gefunden, ca. 10 Wochen alt...: Hallo, ich bin neu hier im Forum und meine Katze hat am 31.12.2011, 2 kleine Kätzchen (ca. 4-5 Wochen alt) im Karton gefunden bzw muss ich das...
  • Kopfwackeln bei 5 Wochen alter Katze

    Kopfwackeln bei 5 Wochen alter Katze: Hallo zusammen!! ::w Wir haben bei uns im Garten einen Wurf von 5 wöchigen Kätzchen bzw. wohl eine Katze und einen Kater. Der Kater ist ca. 3 mal...
  • HILFE - Suche dringend Pflegefamilie für eine Katze mit 3 Babies (1 Woche alt)!

    HILFE - Suche dringend Pflegefamilie für eine Katze mit 3 Babies (1 Woche alt)!: Hallo Katzenfreunde, vor einigen Wochen ist mir eine schwatze Katze zugelaufen und kurz vor der Vermitteln hat sie überraschenderweise 3 Babies...
  • Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!

    Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!: Hey ihr Lieben, ein Freund von uns will sich eine Katze holen - allerdings schon mit 9 Wochen :cry: Ich hab ihm gesagt dass das viel zu früh ist...
  • 6 Wochen alte Katze

    6 Wochen alte Katze: Hallo zusammen, Habe eine 6 Wochen alte Katze bekommen. Ich weiss dass sie viel zu früh von der Mutter weggenommen wurde allerdings wusste der...
  • 6 Wochen alte Katze - Ähnliche Themen

  • 2 Katzen gefunden, ca. 10 Wochen alt...

    2 Katzen gefunden, ca. 10 Wochen alt...: Hallo, ich bin neu hier im Forum und meine Katze hat am 31.12.2011, 2 kleine Kätzchen (ca. 4-5 Wochen alt) im Karton gefunden bzw muss ich das...
  • Kopfwackeln bei 5 Wochen alter Katze

    Kopfwackeln bei 5 Wochen alter Katze: Hallo zusammen!! ::w Wir haben bei uns im Garten einen Wurf von 5 wöchigen Kätzchen bzw. wohl eine Katze und einen Kater. Der Kater ist ca. 3 mal...
  • HILFE - Suche dringend Pflegefamilie für eine Katze mit 3 Babies (1 Woche alt)!

    HILFE - Suche dringend Pflegefamilie für eine Katze mit 3 Babies (1 Woche alt)!: Hallo Katzenfreunde, vor einigen Wochen ist mir eine schwatze Katze zugelaufen und kurz vor der Vermitteln hat sie überraschenderweise 3 Babies...
  • Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!

    Argumente gegen eine Anschaffung einer 9 Wochen alten Katze!: Hey ihr Lieben, ein Freund von uns will sich eine Katze holen - allerdings schon mit 9 Wochen :cry: Ich hab ihm gesagt dass das viel zu früh ist...
  • 6 Wochen alte Katze

    6 Wochen alte Katze: Hallo zusammen, Habe eine 6 Wochen alte Katze bekommen. Ich weiss dass sie viel zu früh von der Mutter weggenommen wurde allerdings wusste der...
  • Schlagworte

    9 wochen alte katze hört nicht

    ,

    ,

    was braucht man alles für eine 9 wochen alte katze?

    ,
    militante katzenbesitzer
    , 9 wochen altes kaetzchen geholt ist das zu frueh, 9 wochen alte katze, 9wochen alte katzen, katzen mit 10 wochen
    Top Unten