Dauerhafter durchfall und die Kotproben sind in Ordnung

  • Ersteller des Themas Sabrina2680
  • Erstellungsdatum

Sabrina2680

Guest
Ich brauche Eure Hilfe!
Meine zwei Kätzchen (12 Wochen alt) plagen seit drei Wochen ein Durchfall. Das merkwürdige ist, das zu einem die Kotproben völlig in Ordnung sind, die kleinen Fit sind und sich ganz normal verhalten, sie
fressen (Kattovit -Gastro) und trinken genung, der Durchfall immer verschiedene Formen hat (ein Tag ist es wie Wasser mit Brocken, dann wird es zu einer flüssigen braunen "Suppe", am nächsten Tag ist es dann schon Breiig und als nächstes kommt dann mal eine Form in den Kot). Was noch Komisch ist, ist das wenn der eine wieder festen Kot hat, fängt der andere an... als wenn sie sich gegenseitig immer wieder anstecken.
Kennt einer von Euch die Symptome? Ich bin so langsam ratlos und mir tut es im Herzen weh, das die kleinen nur im Flur und Badezimmer sein können, da die alles mit Kot volltropfen!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
 

sussel

Guest
Hallo Sabrina
Hast du die Kotprobe über mehrere Tage gesammelt?

Ansonsten würde ich nur noch auf eine Allergie bzw. Futterallergie tippen.
 

Sabrina2680

Guest
Ja, ich hab von beiden Kot über drei Tage gesammelt und die Laboruntersuchung war vollkommen in Ordnung...

Kann man eine Futterunverträglichkeit festellen? Oder muss man da ausprobieren?
 

Grizzly

Guest
sind die Kotproben über mehrere Tage gesammelt worden ? Denn gerade die Würmerbiester zeigen sich nicht jeden Tag.

Wenn nichts mehr hilft, dann würde ich deine zwei mal auf die gängigen Katzenkrankheiten wie FIV / Leukose und FIP (bzw. Corona-Viren-Titer) hin untersuchen lassen.
FIV und Leukose kann in einem Schnelltest gemacht werden, tut auch nicht weh. Wobei ich auch etwas einschränken muss, in diesem Alter ist alles möglich.

Aufpassen musst du, das deine Beiden nicht dehydrieren, denn gerade in diesem Alter kann Durchfall zu gefährlichem Flüssigkeitsverlust führen. Sie müssen ausreichend trinken, oder aber eine Infusion vom TA erhalten. Der richtige Wasserhaushalt ist lebenswichtig !
 
Zuletzt bearbeitet:

Grizzly

Guest
noch eine Idee, fütterst du Produkte, die zB Lactose enthalten ?

Ansonsten hat bei meinem Söckchen Olewo-Möhrenextrakt geholfen. Das sind Möhrenpellets die du beim Hundezubehör bekommst und die warm aufgeweicht werden und dem Futter beigemsicht werden.
 

sussel

Guest
Fressen sie wirklich nur Kattovit Gastro?

Ich will dich nicht beunruhigen, aber was Grizzly geschrieben hat klingt auch sehr vernünftig.
 

Sabrina2680

Guest
Ja, die Fressen nur Kattovit Gastro... ich werd jetzt nochmal eine Probe einschicken (Sammelprobe) und auf Viren untersuchen... und falls das nichts bringt lass ich mal eine Blutuntersuchung machen... obwohl ich nicht an Fib glaube, da meine vorherige Katze Fib hatte und die kleinen keine Sympthome wie die alte aufweisen.

Vor allem beunruhigt mich aber das der TA nichts gegen den Akuten Durchfall machen will!!! Ist das normal?
 

stanzi

Guest
Dass der TA nichts machen will, finde ich sehr merkwürdig, denn hier ist ja auch schon auf die Gefahr der Dehydrierung hingewiesen worden.
Um die akute Gefahr abzuwenden, könntest du etwas gekochte Lebr oder Hühnchen verfüttern, das stopft etwas. Ansonsten würde ich auch zu einem Blutbild raten. Ggfs. auch zu einem TA Wechsel.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

VIP+
Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Hast Du Pflanzen im Haus?

Meine Ashanti hatte "unerklärlichen" Durchfall... es dauerte eine Weile bis ich darauf kam, dass sie am Drachenbaum (an den Blättern) knabberte.
Kaum waren die Pflanzen weg hörte der Durchfall auf.
 

ElShalom

Guest
Durchfall

Schönen guten Tag auch, sind die Kinder auf Giardien getestet worden. Das was du beschreibst deutet darauf hin. Liebe Grüße ElShalom
 

Sabrina2680

Guest
Hallo zusammen... also. Ich war gestern mit meinen Süßen beim Doc. Die TÄ hat uns auch sehr weiter geholfen:
In der ersten Kot Untersuchung hat das Labor Parasiten (Einzeller) in dem Kot entdeckt die mit einer Normalen Wurmkur nicht abgetötet werden. Darauf hin hatte der TA eine "Einmalkur" verabreicht. So wie sich gestern herrausgestellt hat sind die Parasiten mit dieser Kur nicht abgetötet wurden, worraus sich eine Darmentzündung entwickelte. Der TA hat gestern dann etwas Darmberuhigendes gespritzt und Tablette für daheim (8Tage) mitgegeben. Ihr könnt mir glauben, dass ich als ich heute morgen in den Flur kam keine Durchfalltropfen zu finden waren und Jacky sogar einen Haufen gemacht!

Ich hoffe jetzt habe ich endgültig Ruhe vor dem Durchafll und kann meine kleinen wieder soviel Schmusen wie ich will und die Süßen wieder in der ganzen Wohnung laufen lassen (nachdem ich alles Desinfiziert hab)!
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten