Katzen würden Zwieback kaufen??

  • Ersteller des Themas Alvin
  • Erstellungsdatum

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
Ein herzaftes Miau an alle Dosenöffner.

Mein Alvin und ich sind neu hier und hoffen auf dieser Seite einen guten Rat zu ergattern.
Wir haben hier auch schon in anderen Forenbeiträgen nachgeschaut, aber eindeutige Tipps haben wir leider noch nicht gefunden.

Mein ca. 15-wöchiger Higländer Alvin hat seit gut drei Wochen Durchfall. Zuerst hatte
ich ihn immer mit Kitekat gefüttert, bin dann auf Whiskas umgestiegn und dann auf Sheba. Hier habe ich nun schon erfahren, dass diese Futtermittel sowieso nicht gut sein sollen, was eine ziemliche Schande für die Hersteller ist. Jedenfalls hat er Babyflocken bekommen, die ich über das Nassfutter streuen sollte. Der Durchfall ging nicht weg.

Wir waren nun beim TA, welcher meinte, ich solle im normalen Reis mit Hühnchen geben, Haferflocken und Zwieback. Bis auf das Hühnerfleisch hat er NIX von dem gefressen, was auch verständlich ist, denn auf eingeweichten Zwieback mit haferflocken hätte ich auch nicht wirklich Appetit.

NUN MEINE FRAGE: Was würdet ihr meinem Delikatessen Feinschmecker geben, damit er nicht verhungert? Außerdem ist seit seiner Diät der Durchfall noch schlimmer geworden. Er ist jetzt hellbraun bis gelb und sehr sehr dünn und richt entsetzlich.

Aber ansonsten ist er auch quicklebendig und schmust immernoch sehr viel...ab morgens um 5!

Bitte Bitte gebt mir einen Rat.

Vielen Dank
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
Ort
Marl
hallo und willkommen!

du solltest auf jeden fall sicherstellen, dass er genugend trinkt!! es besteht die gefahr, dass er austrocknet. vielleicht benötigt er bereits eine infusion vom ta ::?

zu deiner futterwahl kann ich nicht viel sagen, meine bekommen als nafu ebenfalls (wieder) "billig-futter" - kitekat - und da hat keiner probleme.

hast du deinen alvin vom züchter? ich nehme das an. du solltest mit diesem kontakt aufnehmen und fragen, ob es den anderen kitten gut geht. ich nehme an, dass der kleine das bereits mitgebracht hat.

mein ta hatte mir als schonkost auch gekochtes huhn mit kartoffeln und möhrchen empfohlen (am besten alles unterrühren).

ich hoffe dem kleinen gehts bald wieder gut und du bekommst hier weitere tipps.
 

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
Ja er trinkt immer genügend, wir haben ihn von Privat. allerdings hat Alvins Mutter nur zwei Kätzchen bekommen und eines ist kurz nach der Geburt eingeschläfert worden, soviel ich weiß. Hat deine Mieze denn Möhrchen und so etwas gefressen?

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort :wink:
 

Babs

Guest
Ich kopiere Dir das, was ich in einem anderen Thread heute geschrieben habe, einfach mal hier hinein:

Es kann narürlich auch ganz banal der Fall sein, dass Dein Kater das neue Futter nicht vertragen. Hast Du die Umstellung ganz plötzlich gemacht oder langsam und teelöffelweise über 2 Wochen? Letzteres ist unbedingt zu empfehlen.

Was ich machen würde: KEINERLEI Futterexperimente mehr. Vor allem kein TroFu. Es gibt auch viele Katzen, die völlig allergisch mit schlimmstem Durchfall auf Reis reagieren. Lass den Reis unbedingt weg. Gib dem Katerchen mal eins/zwei Tage nur gekochtes Hühnchen. Hast Du vielleicht etwas Hühnchen in der Tiefkühltruhe oder einen Hähnchenimbiss in der Nähe? Das weiße, ungewürzte Brustfleisch klein schnippeln, etwas warmes Wasser drübergießen und in kleinen Portionen anbieten. Ansonsten besorge es gleich morgen.
Das würde ich dann die nächsten 2 Tage ausschließlich füttern.
Zum TA würde ich morgen auf alle Fälle gehen. Es muss etwas passieren. Trockenfutter bei solch starkem Durchfall ist das Schlimmste, weas Du Deinem Kater anbieten kannst. Er ist ohnehin schon dehydriert und das (schwer verdauliche!) TroFu entzieht dem Körper weitere Flüssigkeit.
Gehe, am besten mit einer Kotprobe, zum TA und lass Deine Katze nochmals durchchecken.
Frage ihn nach Kohletabletten in Pulverform, das unterstützt und bindet etwas. Allerdings ist es nicht ganz leicht zu verabreichen (s. unten).
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fkatzenforum2%2Fimages%2Fsmilies%2Ficon_wink.gif&hash=906edf47356320aa5633155ffb0b224e


Mein Dicker hatte nun eine Woche lang schlimmsten Durchfall. Völlig wässrig und die Darmschleimhaut kam schon mit.
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fkatzenforum2%2Fimages%2Fsmilies%2Ficon_confused.gif&hash=cb26d9f8bfe927d2a8d641fc236733bc
Keine Ahnung wieso weshalb warum.
Ich hatte dann allerdings auch eine Magen-Darm-Geschichte und ich tippe mal, er hat mich angesteckt. Klein-Sheila jedoch ist glücklicherweise verschont geblieben.

Er bekam vom Arzt zunächst eine Infusion, da er bereits, am 2. Durchfall-Tag (!) leicht dehydriert war. Ihm wurde zudem ein AB gespritzt. Heute, am 6. Tag, ist es endlich besser. Er bekommt seit Tagen ausschließlich Huhn mit ein bisschen Miamor Feine Filets (auch nur Huhn in Gelee)
Ich bekam außerdem vom TA Kohle in Pulverform (das gleiche wie Kohletabletten), die ich mit Wasser anrührte und dem Dicken mittels einer Spritze verabreichte. Das war ein Spaß für die ganze Familie, wir waren hinterher allesamt voll mit dieser schwarzen Pampe, aber ein bisschen landete sogar im Dicken drin.

Du siehst: es besteht Handlungsbedarf, gerade, wenn der Durchfall schon so lange anhält. Katzen dehydrieren wirklich schnell.

Lass die Haferflocken und den Zwieback weg, das ist nichts für einen gereizten Katzenmagen.

Gute Besserung.
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
Ort
Marl
wiederwillig, aber sie hatte keine andere chance :roll: alle drei mussten schonkost bekommen, wegen dem einen kranken :lol: allerdings war hier der grund ein empfinglicher magen und kein durchfall.

gibt doch einfach mal in der suchfunktion durchfall ein. ich denke du wirst einen haufen beiträge dazu finden! wenn sich nichts ändert, würde ich auf jeden fall bald wieder einen ta aufsuchen.
 

pupsie

Registriert seit
22.09.2005
Beiträge
128
Gefällt mir
0
Alter
44
Ort
Detmold
Auch von mir hallo und willkommen!

Ich würde beim Tierarzt eine Stuhlprobe abgeben und diese mal auf Parasiten untersuchen lassen. Diese Viehcher sind ziemlich lästig und gar nicht so selten. Selbst bei jungen Tieren treten diese häufig auf. Die Kleinen können Parasiten schon durch die Muttermilch aufnehmen. Die Farbe des Durchfalls und der Geruch könnten ebenfalls darauf hindeuten!
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fkatzenforum2%2Fimages%2Fsmilies%2Ficon_wink.gif&hash=906edf47356320aa5633155ffb0b224e

Ansonsten könntest Du versuchen, Schonkost zu füttern. Mein Anton, der ebenfalls gerade an Durchfall durch Parasiten leidet (sind duch diverse Behandlungen aber bereits abgetötet) bekommt Haferflocken untergemischt in Milupa Heilnahrung 25 aus der Apotheke und etwas Hühnchen. Soll helfen die Darmflora wieder zu normalisieren. . . kann aber noch nicht von eindeutigen Erfolgen berichten, da ich diese Zusammensetzung erst seit Freitag Abend füttere! Evtl. ein Tipp für Dich?!
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fkatzenforum2%2Fimages%2Fsmilies%2Fin_nixw.gif&hash=237e996f5f78a5bec340c385747a9e64


Liebe Grüße und viel Erfolg, Kira mit Pünktchen und Anton
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fkatzenforum2%2Fimages%2Fsmilies%2Ficon_razz.gif&hash=f2d99ce5147a094595a643c52c3751d6
 

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
Oh ja, das mit den Kohletabletten ist tatsache ein wahres Abenteuer. Ich hab soe on sein Lieblingsleckerli reingestopft..hat er ausgespuckt...hab es unter das Fressen gemischt...ausgespuckt. Zum Tierarzt werde ich morgen auf jeden Fall gehen. Das Trockenfutter ist schon weg. ich habe hier bevor ich den Beitrag verfasst habe bestimmt eine stunde lang Tipps und Beiträge zu durchfall gelesen, aber wiegesagt halt nicht viel nützliche tipps. Aber das mit den Kartoffeln, möhrchen und Hünchen werde ich auf jeden Fall probieren.
 

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
Noch eine Frage, woran merke ich, dass Alvin dehydriert? Ich mein, er trinkt ja sehr gut, aber ich mache mir schon große sorgen, um meinen Stubentiger :cry:
 

Alabama

Registriert seit
12.02.2004
Beiträge
1.374
Gefällt mir
1
Alter
39
Hallo,

Du hast ja geschrieben, dass Du schon mit Alvin beim TA warst. Hat der schon eine Kotprobe untersucht? Dein Kater könnte ja auch Parasiten haben - da würde eine Diät dann nicht helfen.

Wenn Du bei Alvin im Nacken eine Hautfalte hochziehst und sie beim Loslassen sofort wieder zurück geht, ist er wohl eher nicht dehydriert. Leider ist das kein besonders wissenschaftlicher Test und man sollte die Aussagekraft mit Vorsicht genießen.
 

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
nein, eine Kotprobe hat er nochn ihct. Auf jeden Fall werde ich morgen mit ihm zum TA mit Kot. Danke für deinen Rat
 

Alvin

Registriert seit
25.09.2005
Beiträge
574
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Wichtelgebirge
Naja der Durchfall ist weg,aber nun macht er bloß noch ein Haufen am Tag, und der ist rabenschwarz...liegt das jetz am Kohlepulver?
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
Ort
Marl
öhm, einen haufen am tag? das ist doch gut, meine machen auch nicht mehr. ich denke die farbe kommt von der kohle :roll:


was hat denn der ta gesagt?
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten