Katze wurde innerhalb 9 Wochen sechsmal rollig obwohl Kater sie deckt

  • Ersteller des Themas Ruwi
  • Erstellungsdatum

Ruwi

Guest
Wir haben letztes Jahr ein Pärchen wunderschöner sealpoint Katzen gekauft (Birma und Neva), damit wir Junge züchten können.
Nachdem unsere Kätzin endlich rollig wurde und der Kater sie sehr oft gedeckt hatte, haben wir uns gefreut, dass es jetzt endlich
Junge gibt.
Dem war aber leider nicht so, denn kurze Zeit nach der ersten Rolligkeit wurde die Katze wieder rollig und dies hat sich fünfmal wiederholt. Zu Beginn der 6.Rolligkeit ging ich dann zum Tierarzt, welcher ihr Sedometril während sechs Tagen verordnet hat. Unsere Amy hat sich damit beruhigt und der Kater interessiert sich nicht mehr für sie.
Was noch zu sagen ist, am Kater liegt es nicht, dass unsere Amy nicht trächtig wird. Amys Schwester hat gestern von ihm Junge bekommen.
Kann mir jemand sagen ob Hoffnung besteht, dass Amy doch mal Junge bekommt? Hat jemand das gleiche Problem gehabt mit einer Katze?
Wir wären sehr traurig, wenn Amy unfruchtbar bleibt und man sie womöglich noch sterilisieren muss.
 

Teufeline

Registriert seit
17.06.2003
Beiträge
3.692
Gefällt mir
0
Ort
Lengede, direkt neben dem "Wunder"
Grosse Entschuldigung,


ich war gerade sauer.
Ich wollte schwimmen gehen und jemand hat Findelbabies hier abgegeben. Die 4 5- Wochen alten Scheisserchen sind leider so krank, dass ich sie nicht mit reinehmen konnte. Sie waren bis heute Mittag in der Waschküche.
Jetzt sind sie bei unserem TA! Der Grund ist wirklich sehr Ernst:cry: und sie werden die Nacht wohl nicht überleben:cry:

Ich wollte nicht ausrasten, ist eigentlich nicht mein Ding, meine Gefühle an anderen auszulassen.


Sorry, Kordula
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaya

Registriert seit
25.02.2003
Beiträge
711
Gefällt mir
0
Dumm, Dümmer, am Dümmsten und ganz weit hinterher kommt Kordula

kaya
 

7aufeinenStreich

Guest
Das mag wohl was für Insider sein:roll: ::?


Aber sag mal Kordula, in einem anderen Thread findest du es schade, das ich jemand verkraul und deine Reaktion hier::? ::? ::? :roll:

Und zu dir Kurt bzw. Aussage fällt einem nichts mehr ein:roll:
 

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.166
Gefällt mir
1
Muss ich die voran gegangenen Posts verstehen ??

(ops - Annette war schneller, sie meine ich damit natürlich nicht)
 

Kaya

Registriert seit
25.02.2003
Beiträge
711
Gefällt mir
0
hallo ruwi

für die kätzin ist es nicht gut, wenn sie zu oft eine ungedeckte rolligkeit durchmachen muss.
folgendes würde ich in deinem falle machen:
lass der kätzin bei der nächsten rolligkeit eine receptal spritze geben, ca 0,2ml. dann sollte eigentlich die nächste rolligkeit in ca. 8 wochen sein, diese lass durchgehen und bei der übernächsten dann nochmals decken lassen, von vorteil mal bei einem anderen kater. wenn sie dann nicht aufnimmt würde ich sie kastrieren lassen.
auch eine möglichkeit ist, wenn du der katze ca. 2-3 wochen nach der zweiten rolligkeit wöchentlich 2x5 globuli viburnum opulis d30 gibst.

es ist nicht zwingend dass jede kätzin junge haben kann, resp. dass eine garantie da ist dass eine befruchtung stattfindet oder stattfinden kann.

gruss kaya
 

Teufeline

Registriert seit
17.06.2003
Beiträge
3.692
Gefällt mir
0
Ort
Lengede, direkt neben dem "Wunder"
Hallo Ruwi,


ich muss mich noch Mal persönlich bei dir entschuldigen. Ich hoffe du nimmst das an!
Für dein Katzenpärchen: wie alt ist denn das Mädchen. War sie vorher schon öfter rollig oder sogar dauerrollig? Es kann dann sein, dass sie bereits Zysten an den Eierstöcken hat und deswegen nicht aufnimmt.
Versucht es nach der ersten Rolligkeit nach dem Sedometril ruhig noch ein Mal. Wenn dann kein Erfolg da ist, würde ich die Katze lieber kastrieren lassen.
Offensichtlich hat die Katze Probleme mit dem Eisprung, denn auch eine steril befruchtete Katze (Deckung durch kastrierten Kater) macht eine längere Rolligkeitspause, wenn es durch die Deckung einen Eisprung gab.


VG, Kordula

P.S.: Ich war wirklich mit den Nerven am Boden...
 

7aufeinenStreich

Guest
Zitat von Teufeline:
Grosse Entschuldigung,


ich war gerade sauer.
Ich wollte schwimmen gehen und jemand hat Findelbabies hier abgegeben. Die 4 5- Wochen alten Scheisserchen sind leider so krank, dass ich sie nicht mit reinehmen konnte. Sie waren bis heute Mittag in der Waschküche.
Jetzt sind sie bei unserem TA! Der Grund ist wirklich sehr Ernst:cry: und sie werden die Nacht wohl nicht überleben:cry:

Ich wollte nicht ausrasten, ist eigentlich nicht mein Ding, meine Gefühle an anderen auszulassen.


Sorry, Kordula
Die armen Kleinen...es ist immer so traurig. Haben sie den wirklich keine Chance?:cry:
 

Teufeline

Registriert seit
17.06.2003
Beiträge
3.692
Gefällt mir
0
Ort
Lengede, direkt neben dem "Wunder"
Hi Anette,


nein, haben sie nicht. Eins ist eben gestorben, beim TA. Wenn es eine Aussicht auf Besserung gegeben hätte, dann wären sie bei mir geblieben.
Aber ich muss auch an meine eigenen Tiere denken. Mein Schäfchen bekommt nächsten Monat Babies.Ich habe die Verantwartung für mein Schäfchen, die ungeborenen Babies und die anderen. Ich muss da vernünftig bleiben. Leider gehts den anderen Babies auch sehr schlecht:(



Ich fahre nachher noch mal rüber, Kordula
 

SusanneK

Registriert seit
22.04.2003
Beiträge
1.050
Gefällt mir
0
Ort
Niederrhein
Hallo,

Birma und Neva sind zwei verschiedene Rassen, die zusammen keinen Wurf bekommen sollten. Rassekreuzungen ohne einen Grund sollten sollten unterbleiben. Ehrlich gesagt fällt mir kein sinnvoller Grund ein, wieso man Bimra und Nevas kreuzen sollte.

Wenn Du züchten willst, ist das okay. Aber bitte mit Katzen, die der gleichen Rasse angehören.

Gruss, Susanne
 

russian

Guest
Hi,

ich weiß nicht was Kordula als erstes gepostet hat, aber ich bin der gleichen Meinung wie Susanne, welchen Sinn hat es Birmchen und Neva zu kreuzen?
Für mich klingt es so als Ruwi noch einiges zu lernen.

Und was Kurts Posting betrifft, hast Du evtl. das Forum verwechselt?, hier ist nicht Cattery. Und welcher Kater schwebt Dir denn für die nächste Deckung vor, vielleicht wäre ein Bengal recht:roll:


Viele Grüße
Eva
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaas

Guest
Zitat von Ruwi:
Wir haben letztes Jahr ein Pärchen wunderschöner sealpoint Katzen gekauft (Birma und Neva), damit wir Junge züchten können.
Nachdem unsere Kätzin endlich rollig wurde und der Kater sie sehr oft gedeckt hatte, haben wir uns gefreut, dass es jetzt endlich Junge gibt.
Dem war aber leider nicht so, denn kurze Zeit nach der ersten Rolligkeit wurde die Katze wieder rollig und dies hat sich fünfmal wiederholt. Zu Beginn der 6.Rolligkeit ging ich dann zum Tierarzt, welcher ihr Sedometril während sechs Tagen verordnet hat. Unsere Amy hat sich damit beruhigt und der Kater interessiert sich nicht mehr für sie.
Was noch zu sagen ist, am Kater liegt es nicht, dass unsere Amy nicht trächtig wird. Amys Schwester hat gestern von ihm Junge bekommen.
Kann mir jemand sagen ob Hoffnung besteht, dass Amy doch mal Junge bekommt? Hat jemand das gleiche Problem gehabt mit einer Katze?
Wir wären sehr traurig, wenn Amy unfruchtbar bleibt und man sie womöglich noch sterilisieren muss.
Da würde ich mich an die Züchterin des Mädchens wenden - oder darf die nicht wissen, daß ihr mit der Kätzin eine Schwarzzucht betreiben wollt und sie mit einem rassefremden Kater verpaaren wollt? Schau dir zunächst mal deine Kaufverträge an - bei meinen würdest du dich strafbar machen. Und der Kater hat die Schwester deiner Katze auch schon gedeckt? Weiß die Züchterin des Katers, daß er als Deckkater für rassefremde Kätzinnen eingesetzt wird?
 

Ruwi

Guest
Bin überrascht, wieviele Antworten zu meinem Beitrag geschrieben werden, die gar nicht zum Thema passen.
Mein Weibchen ist übrigens eine Neva/Balinese Mischung (sal point) und ich kenne einige Leute, die versch. Colorpoint-Katzen miteinander paaren.
Bei mir ist die Färbung und der Charakter wichtig und nicht, ob es eine reinrassige Birma oder Neva Katze ist.
Der Kater hat übrigens keine Papiere, weil mir diese nämlich unwichtig sind.
 

JenBen

Registriert seit
23.08.2004
Beiträge
1.405
Gefällt mir
0
Alter
38
Ort
Solingen
Super!
Dann viel Spaß beim Kitten in die Welt setzen, es gibt auch viel zu wenige davon ::w
Bei Mischlingskatzen, bzw. "Rassekatzen" ohne Papiere ist's ja auch net so schlimm, wenn bei der Geburt was passiert (weil man sich ja offenbar soo toll mit Zucht auskennt!) ... sind ja mit viel weniger finanziellem Aufand zu ersetzen ::bg
Du kennst also einige leute, die so Katzen züchten?? Schön, dann ist daran natürlich NICHTS auszusetzen! Ich kenne auch Leute, die Kinder schlagen, und Leute, die kleine Katzenbabys vor die Wand werfen .... :roll:

Ach, Herr!!! Hast immer noch kein Hirn vom Himmel geworfen. Was ganz schweres tät's aber zur Not auch!! :evil:
 
Zuletzt bearbeitet:

7aufeinenStreich

Guest
Zitat von JenBen:
Super!
Dann viel Spaß beim Kitten in die Welt setzen, es gibt auch viel zu wenige davon ::w
Bei Mischlingskatzen, bzw. "Rassekatzen" ohne Papiere ist's ja auch net so schlimm, wenn bei der Geburt was passiert (weil man sich ja offenbar soo toll mit Zucht auskennt!) ... sind ja mit viel weniger finanziellem Aufand zu ersetzen ::bg

Ach, Herr!!! Hast immer noch kein Hirn vom Himmel geworfen. Was ganz schweres tät's aber zur Not auch!! :evil:
Mensch Jenny,

verstehst du das denn jetzt nicht? Es kommt doch nur auf Färbung und Charakter an:roll: ...da lässt es sich besser Geld mit verdienen.
Gesunde Katzen sind nebensächlich:cry: ::?
 

JenBen

Registriert seit
23.08.2004
Beiträge
1.405
Gefällt mir
0
Alter
38
Ort
Solingen
Hoffentlich werden sie alle grau-getigert!! Das sind nämlich die SCHÖNSTEN!!!! ::bg
 

Aristo

Guest
Ich bin für schwarz-weiß! Die sind viiiiiel niedlicher!

Da lässt sich doch bestimmt ein Gen beimengen? ::? Gibt ja schließlich auch grüngestreifte Tomaten :mrgreen:

Grummelgrüßle
 

Teufeline

Registriert seit
17.06.2003
Beiträge
3.692
Gefällt mir
0
Ort
Lengede, direkt neben dem "Wunder"
Hallochen,

Zitat von SusanneK:
Hallo,

Birma und Neva sind zwei verschiedene Rassen, die zusammen keinen Wurf bekommen sollten. Rassekreuzungen ohne einen Grund sollten sollten unterbleiben. Ehrlich gesagt fällt mir kein sinnvoller Grund ein, wieso man Bimra und Nevas kreuzen sollte.

Wenn Du züchten willst, ist das okay. Aber bitte mit Katzen, die der gleichen Rasse angehören.

Gruss, Susanne
Mir fallen 200-300, vielleicht auch 400 Gründe dafür ein:twisted:. Anderen Leuten in den gängigen Kleinanzeigern auch:evil:
Übrigens sind die Findelkätzchen von besagtem Tag alle tot:(.Eins habe ich zur Autopsie geschickt.
Aber wenn ich zwischen einem Mix, einer Rassekatze und so einem armen Knubbel wählen dürfte, dann nehme ich lieber den armen Knubbel. Davon habe ich zwar auch zwei, aber aber ein drittes passt bestimmt noch:wink: Und dann in so einer *Ironie* mega-ätzenden gewöhnlichen 0815-Hauskatzenfarbe wie schwarz-weiss oder getigert.


LG, Kordula
 

russian

Guest
Zitat von Ruwi:
Bin überrascht, wieviele Antworten zu meinem Beitrag geschrieben werden, die gar nicht zum Thema passen.
Ruwi,

was so gar nicht zum Thema paßt ist Deine erschreckende Unkenntnis. Hast Du jemals etwas von dem Begriff Genetik gehört?. Mixkatzen und Katzen ohne Papiere über deren Linien man nichts weiß sind genetische Wundertüten, und bei Mutter Natur bestellt man leider keine Farben nach Wunsch. Und da auch der Charakter vererbt wird könnte Deine Katzenmischung leicht ein Schuß nach hinten werden.
Aber vermutlich ist Dir auch das unwichtig, und dann evtl. auch die Kitten wenn sie nicht so aussehen, wie Du es Dir in völliger Ahnungslosigkeit vorstellst.
Und dazu gibt ein Züchter dann auch noch Ratschläge :roll:

Eva
 

Leila

Registriert seit
01.06.2004
Beiträge
253
Gefällt mir
0
Ort
Schottische Highlands
Ach hätte ich diesen Thread doch nie gelesen.

Zugegeben, ich bin ein absolutes "Greenhorn" was Katzenzucht betrifft, und erhlich gesagt interessiert es mich ::l lich wenig. Aber manchmal passiert es, das mir bei manchen Kommentaren die Hutschnur reißt:
"Wir wären sehr traurig, wenn Amy unfruchtbar bleibt und man sie wohlmöglich sterilisieren muss."
Für einen Züchter ist das sicher ein Problem. Aber was ist mit dem Tier? Werdet ihr euch deswegen davon trennen, nur weil es den Erfolg nicht verspricht?

Sorry, auch wenn ich ins Fettnäpfchen trete, aber mein Herz schlägt für die Minderheit, denn so ein armes Würstchen aus dem TH passt besser zu mir.
Es muss auch keine bestimmte Farbe oder Charakter haben, Hauptsache ich helfe ihm, und das auch ohne Stammbaum.
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten