Kater erbricht seit 3 Tagen Gras

  • Ersteller des Themas Drecksratte
  • Erstellungsdatum

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Ort
Wien
Hi zusammen!

Normalerweise haben meine Katzen immer Katzengras zur Verfügung. Da jetzt aber die Samen nicht aufgegangen sind, hatten sie ca. 14 Tage keines. Sushi frisst täglich Gras, wenn's da ist, hat er länger keines, erbricht er einige Stunden nachdem er wieder Gras gefressen
hat. Das ist bei ihm normal und hört auch nach 1 Tag wieder auf. Aber jetzt erbricht er schon seit drei Tagen, immer wieder nachdem er das Gras (diesmal aus dem Baumarkt gekauft, weil die Saat noch nicht aufgegangen ist) gefressen hat. Heute morgen hat er sogar so gemaunzt, als ob er Schmerzen hätte (ganz tief) :roll:. Das Gras ist "echtes" Katzengras, müsste also in Ordnung sein. Fressen tut er nur wenig, aber auch das ist normal bei ihm. Er erbricht das Gras und weißen Schaum in zwei, drei Etappen. Soll ich ihm das Gras wieder wegnehmen? Oder kann das vorkommen, dass die Gewöhnung an das Gras einfach mal länger dauert? ::? Langsam mach ich mir doch Sorgen... mein TA ist aber erst Montag wieder da...::? Wäre dankbar für Beruhigung!!:wink:
 

Frikka

Guest
Hallo Nicole,

ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, daß das als Katzengras deklarierte Gras gegen Schädlinge behandelt wurde.
Wenn Du das Gras kräftig abbraust, Wasser darf ruhig wärmer sein, bekommst Du das Pestizid weg. Du mußt das Gras nicht in den Müll tun! :wink:

Bei solchem Erbrechen gebe ich meinen Katzen Ipecacuanha C30, einmal. Hört das Erbrechen trotzdem nicht auf, ab zum Tierarzt.

Bei Erbrechen über mehrere Tage hilft nur MCP-Tropfen, 1 Tropfen pro Körpergewicht, also bei einem 4,5 kg Kater würde ich 4 Tropfen in wenig Wasser geben, nie unverdünnt geben, weil die Tropfen wirklich schlimm schmecken. Das auch nur einmal machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Flori-Cat

Flori-Cat

VIP+
Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Möglicherweise sitzt ein Grashalm in der Speiseröhre fest.

Frißt er denn sonst normal? Ich würde sicherheitshalber noch heute zum Tierarzt gehen.
 

Bernie

Registriert seit
30.11.2003
Beiträge
584
Gefällt mir
0
Alter
48
Ort
WM + DA
Billy hatte vor 3 Wochen genau das gleiche Problem! Ich hatte neues Gras von "Dehner" gekauft und er hat nur noch gebrochen! Obwohl er noch nie irgendwelche Probleme mit dieser Grassorte hatte! Ich hab dann auch vermutet, dass Pestizide gesprüht wurden und hab versucht das Gras abzuspühlen - hat leider nicht viel gebracht! Jetzt steht es draussen im Hausflur.... und danach hat sich Billy auch wieder beruhigt... Aber ich war auch kurz davor zum TA zu gehen... Wie kann man nur irgendwlches Zeug auf Gras sprühen und dann dieses als gesundes "Katzengras" verkaufen....:evil: ::?
 

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Ort
Wien
Hi!

Ich hatte auch schon den Verdacht, dass das Gras irgendwie besprüht wurde... So eine Sauerei! :evil: :evil: :evil: Mein TA ist übrigens nur Mo-Fr da, also ist heute die Ordination geschlossen. ::?
Sushi hat sich aber mittlerweile beruhigt, auch wieder normal gefressen... Ich werd mal gleich das Gras abspülen und dann mal sehen, ob's geholfen hat... Wenn nicht - kauft niemals Katzengras bei Obi :twisted: :twisted: :twisted: Danke auch für den Tipp mit den Tropfen! Werd mal gleich schauen, wo ich die auftreiben kann!
 

Mautzi

Registriert seit
05.09.2005
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Alter
38
Ort
unter'm Weihnachtsbaum
:)

Hoffe, alles hat sich wieder gelegt, hab grade ähnliche Probleme...
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten