2kilo in nur 8 Tagen???

Diskutiere 2kilo in nur 8 Tagen??? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; also ihr wisst ja über richy bescheid, als ich ihn vor genau 8 tagen bekam wog er 8,5kg. Heute hab ich ihn gewogen...da wiegt er nur noch 6,5kg...

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
also ihr wisst ja über richy bescheid, als ich ihn vor genau 8 tagen bekam wog er 8,5kg.
Heute hab ich ihn gewogen...da wiegt er nur noch 6,5kg.
kann das sein????....also meine waage funzt eigentlich...aber ich müsste bei zwei Kilo doch nen
Unterschied zu vor 8 tagen sehen...er bekommt 90gr Select Gold Light und morgens 30gr NaFu(Anweisung TK)er macht einen sehr zufriedenen eindruck...es steht futter hier, von Patches die braucht ja viel( die wiegt immer noch nicht ausreichend :? )...da geht er nicht ran, nachts steht shayas futter so das nur sie rankommt( hihi der dicke kommt net unter die lötwelle :lol: ) er frisst sein futter auch gut..er spielt er verkriecht sich nicht und maunzt auch nicht das man denken könnte er hat hunger...also scheint die menge auszureichen...nur nehmen katzen soooooo schnell ab?????? er hat ein wahnsinns dickes fell...dadurch sieht er noch um einges dicker aus...aber trotzdem müsste man es doch sehen wenn er zwei kilo abgenommen hätte oder???..
 
21.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2kilo in nur 8 Tagen??? . Dort wird jeder fündig!

stefanie33

Gast
Hallo, ich hoffe, dass sich das irgendwie noch aufklärt.
Unsere sollen abnehmen. Und dazu habe ich inzwischen gelesen, wie mühsam das ist.
Aber wenn es Richy sonst gut geht. Vielleicht habt Ihr Euch doch nur vertan.
War es in beiden Fällen dieselbe Waage ?
Viel Glück. Steffi
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
yep stefanie...in beiden fällen die selbe waage...ich will ihn ja keiner crashdiät unterziehen...abspecken muss er das ist klar...aber soviel so schnell???...langsam frage ich mich ob die mengenangaben stimmten die andrea gemacht hat was das futter angeht..angeblich bekamen beide zusammen nur 1 X400gr NaFu am tag....vom TroFu sprach sie garnicht.,...
das bekamen beide aber noch zusätzlich...und wenn ich mir die kiste ansehe die sie mit futter für 8 tage bestückt hat(20X400gr)...dann kann doch da was nicht stimmen...ich fürchte der arme kerl hat weitaus mehr futter bekommen als sie zugeben will...zusätzlich zu den leckerlies und all den sachen die vom tisch fielen :? :? :? :?
ich fürchte fasst nichts von dem was sie erzählt hat stimmt, und ich muss die wahrheit stück für stück alleine rausfinden.... :?
 

stefanie33

Gast
Dann fragen wir mal nach der Waage:
Ist es die brühmte Personenwaage, die nur 0,5 kg Differenz wiegt und wo du Dich mit drauf stellst ?
Unsere Personen-Waage macht es zwar theoretisch auf 100 g genau (haben wir extra wegen der Katzen angeschafft), aber die steht unter dem Schrank. Und weil ich sie jedesmal vorziehen muß zum Wiegen, da hat sie also jedesmal einen anderen Standort. Und zeigt bei mir (!) schon mal 2 kg Differenz an, wenn sie etwas anders steht.
Falls Deine aber wirklich nur auf 0,5kg genau macht, dann sind die doch gerundet. Mal ab, mal auf - und schon hast Du 1 kg Differenz.
Aber gleich 2 kg ?
Bei leuten würd ich ja sagen: Zuwenig getrunken u/o gerade auf dem Klo gewesen. Aber bei Kater ?

Wenn es Richy ansonsten gut geht: Beobachten. Am besten jeden Tag wiegen, evtl. mehrmals (wenn er das mitmacht) - dann solltest Du mit der Zeit eine passable Kurve bekommen.
Stell dir mal vor, Du machst Dich jetzt fertig, und es ist nur mal ein Wert nicht so ganz richtig gewesen.

Zu dem Urlaubsvorrat: Vielleicht hat sie es ja gut gemeint. es kommt doch immer mal vor, dass von einer größeren Portion die Hälfte übrig bleibt - oder sie mögen eine Dose gar nicht, obwohl sie die Sorte doch sonst fressen.
Und ob alle Mitglieder hier im Forum wissen, wieviel Trofu die Mietzen futtern ? Wo es doch ganz oft einfach "immer" da steht.

Alles Gute. Steffi

Und falls sich doch herausstellen sollte, dass Du das Patentrezept zum Abnehmen gefundes hast - immer her damit.
 

Anonymous

Gast
Hallo Stefanie,

Dann fragen wir mal nach der Waage:
Ist es die brühmte Personenwaage, die nur 0,5 kg Differenz wiegt und wo du Dich mit drauf stellst ?
Unsere Personen-Waage macht es zwar theoretisch auf 100 g genau (haben wir extra wegen der Katzen angeschafft), aber die steht unter dem Schrank. Und weil ich sie jedesmal vorziehen muß zum Wiegen, da hat sie also jedesmal einen anderen Standort. Und zeigt bei mir (!) schon mal 2 kg Differenz an, wenn sie etwas anders steht.
Das wußte ich gar nicht! Staun! :o

Was für eine Waage ist das mit den 100g genau? Smilla ist ja leider übergewichtig (ich auch, aber mir reicht die "normale" Waage zum gucken :wink: ), und ich würd sie gern genauer wiegen können. Andersrum muß ich bei Skrållan immer gucken, die darf nciht abnehmen.

@Cat,

ich hätte, ohne Erfahrung in der Richtung zu haben bei Katzen, auch darauf getippt: ziemlich guter Stuhlgang, dazu eine gewisse Gewichtsreduktion durch viel mehr Bewegung, dann die von Stefanie erwähnte Wiegegenauigkeit und dann ggf. mal vor und nach dem Füttern bzw. dem Stuhlgang gewogen.
Ich würde das Gewicht aber auch auf jeden Fall genau beobachten, und zwar durch möglichst täglcihes Wiegen und auch möglichst zur gleichen Zeit. Ich hab mit Smilla da inzwischen ein Schmuseritual draus gemacht, seither läßt sie sich ganz gut wiegen.

Liebe Grüße,

Neckarhex
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
also es ist eine digitalwaage auf 100gr genau...die steht immer an der gleichen stelle und wird nicht wegbewegt, ich stelle mich mit drauf da richy sonst nicht drauf bleibt( zuerst mit richy dann nochmal ohne richy differenz richy's gewicht)...also kanns daran nicht liegen...
Zum Futter:gut gemeint...würde ich eher nicht meinen denn ihr kommentar war: falls die beiden mehr fressen( kommt auch manchmal vor) dann bring ich noch welches nach...also ist sie gewohnt das die beiden solche mengen verdrücken......Shaya hat ebenfalls abgenommen und hat jetzt eine völlig normale figur...bei ihr waren es wohl 1-2 kilo die zuviel waren....sie frisst aber deutlich mehr als richy..und bekommt normales futter kein diätfutter...was dafür spricht das die menge die auch sie vorher bekam weitaus höher war als das was sie jetzt bekommt.
ich habe eine sehr genau kontrolle über die futtermenge...da ich vor dem füttern und nach dem füttern den napf wiege und somit genau sagen kann was die jeweilige katze gefressen hat.
Hier mal ne Übersicht:
Shaya am 20.07
morgens 60gr Nafu 10gr Trofu
mittags 30Nafu Trofu 10gr
Abends ( bzw in der nacht) 50 gr Nafu 30 gr Trofu
Richy:20.07 morgens 30gr nafu
mittags 40 gr Nafu
Abends (bzw in der nacht) 45gr Trofu
Jules 20.07
Morgens 80gr Nafu
mittags 100 gr Nafu
Abends 120gr Nafu
Patches 20.07.
morgens 40gr Nafu mit Aufzuchtmilch und Quark gesamtmenge* 60gr
mittags 5gr Trofu 30gr Nafu mit Aufzuchtmilch und Quark gesamtmenge*50gr
Nachts 50gr Nafu mit Aufzuchtmilch und Quark gesamtmenge*70gr
über den Tag verteilt Patches 18 gr Nutri-Calpaste


*bedeutet wieviel des gemischs gesamt im napf war.
wie du siehst hab ich sehr genau ein auge drauf wer hier was futtert...und ich kann mir das nicht erklären,warum richy so viel in so kurzer zeit abnimmt...das wäre höchstens möglich, wenn die vorherige füttermenge um ein vielfaches höher gewesen wäre, als sie es jetzt ist... :?
rein vom logischen her.
habe eben mit TK telefoniert, der meinte das wir das beobachten sollten, sollte aber im laufe der woche der gewichststurz so weitergehen soll ich auf normales futter wechseln statt diätfutter halt dann nur weniger als angegeben.
 

Anonymous

Gast
Hallo Cat,

das wäre höchstens möglich, wenn die vorherige füttermenge um ein vielfaches höher gewesen wäre, als sie es jetzt ist... :?
rein vom logischen her.
da würde ich Dir zustimmen. Wie gesagt, ohne jede Erfahrung in die Richtung, nur rein vom logischen her.
Hab ich das richtig verstanden, daß die beiden Neulinge auch viel aktiver sind bei Dir? Weil dann ist das ja sicher mit verantwortlich.

Ich bin ja mal gespannt wie das weitergeht.... wenn es nur bei Smilla so einfach wäre.... :( bei uns frißt sie nichtmal viel... im Moment bekommt sie RC light, wiegt 6kg (ist sehr viel, da sie eher klein ist). Empfohlene Menge zur Reduktion 75g, sie bekommt 50g und ein Feuchtbeutel Whiskas oder Kitekat, ohne die tritt sie in Hungerstreik.
Vorher hatte ich ihr seit dem Urlaub stellenweise sogar noch weniger Trofu gegeben, da ich keine Tüte mit Futterempfehlung mehr da hatte.
Jetzt läßt sie vom Trofu sogar manchmal ca. 10g übrig, hungrig ist sie also nicht. Aber wie ich schon mal woanders erzählt habe, habe ich den starken Verdacht, daß sie bei der Alkoholikerin ein paar Häuser weiter, die alle Katzen füttert, auch mitfrißt. Und Mäuse fängt sie sich ja auch..... :( Leckerli sind komplett gestrichen. Immerhin hat sie akzeptiert, daß es die nicht mehr gibt und statt dessen noch mehr Schmus als vorher. Ich bin eher ratlos. Denn mit der Frau reden hat überhaupt keinen Sinn. Und wenn es die nicht ist, dann frißt Smilla den armen Straßenkatzen die Futterplätze leer..... *seufz*

Jedenfalls hoffe ich, daß es Dir mit Richy in der Hinsicht besser ergeht!

Liebe Grüße,

Neckarhex
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
mhhhh.....was hälst du denn davon, das trofu um ´1/3 zu reduzieren, und statt whiskas oder ähnlichem mageres hühnchen oder seelachs zu füttern...das dürfte kalorienmässig weit drunter liegen und trotzdem könnte sie sich ordentlich"sattfuttern"
gekochten fisch und geflügel mögen die miezen im allgemeinen ganz gerne, und du kannst auch ein wenig kontrollieren ob smila draußen gefuttert hat...wiege sie morgens wenn sie raus geht, und abends wenn sie heim kommt...dann weißt du ob sie voll oder "nüchtern" ist...demenstprechend kannst du ja dann die futtermenge anpassen jeden tag...wenn sie deutlich mehr wiegt als morgens dann würde ich ihr abends nur geflügel oder fisch anbieten...meinste ob das für dich praktikabel ist???
 

Anonymous

Gast
Danke für die Tips, klingen vom Prinzip her super...

Trofu ist schon um 1/3 reduziert im Hinblick auf die emfpohlene Menge zur Gewichtsreduzierung. De facto frißt sie davon ja auch selten alles.
ABER ansonsten verweigert sie alles außer Feuchtbeuteln von Kitekat oder Whiskas. Ne Zeit lang hat sie noch Yarrah Schälchen gefressen, aber das ist momentan auch passé. Bzw. ne Zeitlang hatte sie jedes Futter verweigert, das war die Zeit als sie Katzenschupfen hatte (Herpes) und auch nicht raus durfte und die anderen zwei auch krank waren... da es damals wichtig war, daß sie ihre Medikamente bekam und nährstoffmäßig gut versorgt war, hab ich ihr auf Anraten des TAs trotz damals leichtem Ü-Gewicht Nutrical und Käsepaste gegeben, mehr nahm sie nicht. DAs war im April. Im Juni waren wir ja dann in Urlaub, Smilla war bei der Schwiegermutter, die ihr erstens mehr gegeben hat als sie sollte, trotz hochheiligem Versprechen und Verständnis für das Problem und genau abgezählter Futterdosen. Außerdem hat Smilla dort (sie durfte raus) der Nachbarkatze den Napf leergefressen. Angeblich hätte Smilla ihr Futter nur gefressen, wenn sie ihr ca. 2EL von diesen Felix Knusperdingern drübergestreut hätte. Außerdem hab ich im Weggehen noch den gelben Sack gesehen, der war nicht nur voller Feuchtbeuteltüten, sondern auch voller Sheba-Schälchen.... :evil:
Seither ist sie bei 6kg. Danach war sie auch erst mal extrem bewegungsfaul und ging kaum raus, aber mit abendlichen Spaziergängen, "Katzenjoggen", haben wir das wieder ganz gut behoben. Seitdem ist sie aktiver, geht aber auch länger weg und frißt u.U. unterwegs....

Mein Problem ist auch, daß ich ihr möglichst Streß ersparen will im Moment, denn seit September ist Ausnahmesituaton. Erst Arradon weg, sie hat extemst getrauert. Deshalb im Dezember Skrållan dazu, was leider nach hinten losging (sollte ich sowas jemals wieder haben, mach ich den Fehler nie wieder, zu früh ne neue Katze dazuzutun.... aber ich wollte ihr Bestes). Dann hatte ich also eine stinkbeleidigte Smilla, die gar nicht daran dachte, sich mit der Neuen anzufreunden oder auch nur in ihre Nähe zu gehen, und eine vor Einsamkeit jaulene und Unfug machende Skrållan. Dann kam das mit Lasse, mit dem wir krankheitstechnisch ja auch so reingefallen sind; der angeblich kerngesunde und durchgeimpfte Kerl brachte uns den Katzenschnupfen mit und steckte zuerst Smilla an. Danach kam die schlimme Quarantänezeit bis kurz vor dem Urlaub.
Im Moment lebt Smilla von den anderen getrennt mit Freigang, kommt zwar selten mal zu Besuch "nach oben", aber sie will von denen nix wissen und tritt lieber ihr Revier ab. In drei Wochen dürfen die aber raus, und dann muß das Revier neu ausgefochten werden, und für Smilla wird es bestimmt wieder stressig. Deshalb will ich sie nicht mit Futterumstellungen stressen, bis das geregelt ist.

Allerdings bilde ich mir ein, daß sie bereits etwas schmaler und beweglicher geworden ist, seit wir nun die "strenge" Diät machen, also seit Anfang Juli.
Das Dumme ist, unsere Waage wiegt noch nicht mal halbe Kilo... :? i
Ich werd aber möglichst noch diese Woche eine andere kaufen, die 100g-Weise wiegt, und dann vesuchen sie so oft wie möglich zu wiegen.
Dein Vorschlag ist prima, aber so genau krieg ich das nicht hin, weil sie kommen und gehen kann wie sie will und innerhalb von 24 Stunden mindestens drei Runden dreht, sprich dreimal kommt und geht.
Wie ist das eigentlich mit dem Stuhlgang, gibt es da Richtwerte, wieviel das gewichtsmäßig ausmacht? Sie geht nämlich nur draußen, und wenn sie erst Stuhlgang hat, dann fressen geht und dann wiederkommt, wiegt sie ja u.U. das Gleiche....
Immerhin ist sie im Moment immer hungrig wenn sie heimkommt.
Ich werd es auch nochmal mit Fisch und Huhn probieren, aber da ist sie bisher immer hartnäckig gewesen.

Jedenfalls erstmal vielen Dank für die Tips, das hat mir schon mal sehr geholfen.

Liebe Grüße,

Neckarhex
 

stefanie33

Gast
ich habe eine sehr genau kontrolle über die futtermenge...da ich vor dem füttern und nach dem füttern den napf wiege und somit genau sagen kann was die jeweilige katze gefressen hat.
Hier mal ne Übersicht: ...
War gestern leider nicht da, aber wie machst Du das nur ?
In jedem Fall scheint bei Euch kein Trofu "immer" da zu stehen. O.K., das habe wir auch abgeschafft, schon vor längerem.
Aber ich kann meinen beiden Dicken nicht angewöhnen, aus getrennten Näpfen zu fressen. Da denkt immer einer, er käme zu kurz.
Nun sollen sie beide abnehmen - aber wie schaffe ich das ? Irgendwie schlingt der Kater schneller.
Ich bin immer noch am Testen: Napf vorher und nachher wiegen hört sich erst mal sehr gut an. Und ich könnte die Katze ja auf dem Schrank füttern und den Kater unten. Mal sehen, was passiert, wenn ich nach dem Füttern den Napf wegräume.
Kann ich das als Übergangsvariante mehr als dreimal am Tag machen, natürlich immer mit Blick auf die Gesamtmenge ???
Bisher war es eher so: Portiönchen futtern, eine Runde spazieren gehen, noch ein Portiönchen .... usw. Bis die Gesamtration alle (oder fast alle) war. Was üblicherweise schon einige Zeit dauert.
Das könnte noch eine richtige Wissenschaft werden. :wink:

Bin ansonsten sehr gespannt, wie es bei Richy weitergeht.
Steffi
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
na der trick ist ganz einfach...jules und patches bekommen ein futter das weder richy noch shaya mögen...shaya wiederrum bekommt ein futter das richy nicht mag( bzw. wenn sie etwas bekommt das er mag sorge ich dafür das sie in ruhe zu ende fressen kann und nehme den rest weg damit dickerchen nicht ran kann :wink: )....also was bleibt ihm???? sein futter :wink: :wink: :wink: :wink:
patches frisst übrigens alles...die ist ein müllschlucker..diätfutter trofu...mafui egal ob ihres oder shayas...einfach runter damit :lol: und trotzdem will das aas net zunehmen...herr gott...ich glaube ne katze dicker zu kriegen ist fast schlimmer als sie dünner zu bekommen :?
 
Thema:

2kilo in nur 8 Tagen???

2kilo in nur 8 Tagen??? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Futter darf der Kater am Tag?

    Wieviel Futter darf der Kater am Tag?: Hallo, auch wenn das Thema laut Suche vor längerer Zeit mehrfach behandelt wurde, traue ich mich aktuell nachzufragen. Eventuell gibt es...
  • 2 Tage Barfen ohne Supplementierung möglich?

    2 Tage Barfen ohne Supplementierung möglich?: Würde Bärchen und Mausi gerne 2x in der Woche (pro Tag 240 g. pro Katze) mit rohem Rindfleisch füttern. Geht das? LG Karin
  • Kitten frisst 800g Nassfutter pro Tag

    Kitten frisst 800g Nassfutter pro Tag: Hallo ihr ::w Also ich bin mit Katzen aufgewachsen, aber Kitten hatten wir nie. Bin vor kurzem in eine eigene Wohnung gezogen und wurde von...
  • Wie viel Nassfutter pro Tag bei einem Kater?

    Wie viel Nassfutter pro Tag bei einem Kater?: Hallöchen ::w ich wollte mal wieder etwas fragen: Da ich auf den ganzen Seiten im Internet keine klare, eindeutige Antwort finde, habe ich...
  • Wieviel Futter(g) pro Tag bei Jungtier?

    Wieviel Futter(g) pro Tag bei Jungtier?: Guten Tag meine Frage wäre recht simpel. Ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Katers, dieser ist gerade 4 Monate alt geworden. Er ist ein...
  • Ähnliche Themen
  • Wieviel Futter darf der Kater am Tag?

    Wieviel Futter darf der Kater am Tag?: Hallo, auch wenn das Thema laut Suche vor längerer Zeit mehrfach behandelt wurde, traue ich mich aktuell nachzufragen. Eventuell gibt es...
  • 2 Tage Barfen ohne Supplementierung möglich?

    2 Tage Barfen ohne Supplementierung möglich?: Würde Bärchen und Mausi gerne 2x in der Woche (pro Tag 240 g. pro Katze) mit rohem Rindfleisch füttern. Geht das? LG Karin
  • Kitten frisst 800g Nassfutter pro Tag

    Kitten frisst 800g Nassfutter pro Tag: Hallo ihr ::w Also ich bin mit Katzen aufgewachsen, aber Kitten hatten wir nie. Bin vor kurzem in eine eigene Wohnung gezogen und wurde von...
  • Wie viel Nassfutter pro Tag bei einem Kater?

    Wie viel Nassfutter pro Tag bei einem Kater?: Hallöchen ::w ich wollte mal wieder etwas fragen: Da ich auf den ganzen Seiten im Internet keine klare, eindeutige Antwort finde, habe ich...
  • Wieviel Futter(g) pro Tag bei Jungtier?

    Wieviel Futter(g) pro Tag bei Jungtier?: Guten Tag meine Frage wäre recht simpel. Ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Katers, dieser ist gerade 4 Monate alt geworden. Er ist ein...
  • Top Unten