2019: Neues Jahr - neuer Versuch - neue Katze - die Franzi

Diskutiere 2019: Neues Jahr - neuer Versuch - neue Katze - die Franzi im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Dosis, da letztes Jahr mir leider zwei Katzendamen (Mausi +23.03.2018 und Franzi +05.12.2018) weggestorben sind :sick::sick:, gibt es...
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Hallo Dosis,

da letztes Jahr mir leider zwei Katzendamen (Mausi +23.03.2018 und Franzi +05.12.2018) weggestorben sind :sick::sick:, gibt es dieses Jahr einen neuen Anlauf.

Am 25.01.2019 durfte ich wieder eine neue Katzendame aus dem Tierheim mit nach Hause nehmen. Sie ist 6 Jahre alt und momentan sehr schüchtern und zur Zeit etwas ängstlich.

Karin im Katzenheim II.jpg
Hier ist die Karin noch im Katzenheim, noch weiß sie nicht, was ihr bevor
steht!

Karin sieht fast genauso aus wie mein Kater Pauli, sie ist aber momentan noch verängstigt und versteckt sich nur. Raufereien zwischen Pauli und Karin gibt es überhaupt nicht. Er hatte es registriert, dass wieder eine weitere Katze im Haushalt ist und beschnuppert sie ab und an. Ansonsten alles ruhig und wie gehabt. Kein Knurren oder Fauchen! Wegen Karin hatte ich gestern noch einmal im Katzenheim angerufen, da ich wissen wollte, warum sie sich solange zurückzieht. Die Schichtleiterin meinte, das ist von Katze zu Katze unterschiedlich und es kann einige Tage dauern. Ich solle sie erstmal in Ruhe lassen und ab und an nach ihr sehen und wichtig (!) was zum trinken hinstellen. Nun hat die Maus bereits andere Rückzugsmöglichkeiten gefunden und ist, während ich schlief, vom Wohnzimmer ins Bad gehuscht, wo auch die KaKo sind. Sie weiß nun, wie sie großen und kleinen (Geld- ;))Geschäfte machen kann.

Von einem Twitch-Streamer hatte ich auch erfahren, dass die Katze dann von allein wieder hervorkommt und sie dann auf einen selbst zu kommt, keinesfalls solle man auf die Katze zu gehen, wenn sie das erste mal offen die Wohnung erkundet.

Ist da wahres dran?

Viele Grüße
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
27.01.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Hallo Daniel,
es tut mir sehr leid, das letztes Jahr 2 deiner Lieblinge gehen mussten.:cry:
Schön das du wieder eine Fellnase zu deinem Pauli dazu genommen hast und er so gelassen,
darauf reagiert.
Stell immer genug zu futtern ins Bad und zu trinken, sie wird schon rauskommen, meist werden sie dann
nachts aktiv.
Übrigens total süß die Kleine, einfach zum ::knuddel::knuddel.
Weiterhin alles Gute für die Zusammenführung.::w
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.807
Gefällt mir
7
oh was für eine Schöne!
Ja das ist so, man soll die Katze nicht bedrängen, das mögen die gar nicht. Total kontraproduktiv.
Machen lassen, sie kommen von alleine, wenn sie sich an die Geräusche, Gerüche, Menschen gewöhnt haben. In der Regel dauert es nur ein paar Tage, bei mir war es immer so eine Woche, wenn es nicht ein totales Scheuchen war.

LG
Waldi
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
441
Gefällt mir
111
Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an. Am besten wartest Du ab und lässt die Katze kommen. Krümel ist auch so eine Kandidatin. Erst beobachten, was so passiert, und dann in der Nacht auf Erkundung gehen. (Bei mir hat es damals 2 Wochen gedauert, bevor ich überhaupt was von ihr gesehen habe.)
Wundere Dich nicht, wenn dann nachts jemand kommt, um an Dir rumzuschnüffeln..... So macht Krümel es auch heute noch, wenn sie bei jemandem wg Urlaub z.B. zu "Besuch" ist. Mein Freund, wo sie zuletzt war, ist dann eines Morgens aus dem Bett gefallen, weil sie direkt vor seiner Nase saß und ihn anmiaut hat, nach dem Motto: wo ist das Frühstück? Super, dass Dein Pauli so entspannt reagiert. Das wird schon, nur Geduld!
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
441
Gefällt mir
111
Edit: Du könntest versuchen, Dich in die Nähe von ihrem Versteck zu setzen und ihr vorzulesen. Dann kann sie schon mal Deine Stimme kennenlernen.
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Kleine Sammelantwort:

Recht vielen Dank für Eure Antworten, die Schichtleiterin des Katzenheimes hat mir auch den Rat gegeben, die Kleine in Ruhe zu lassen.

Den Verdacht habe ich auch, dass die Schnecke nachts und tagsüber, wenn ich im Katzenheim arbeite, die Wohnung erkundet und sich mit Pauli bekannt macht. Da sie nun doch frisst, trinkt und auch das Kaklo benutzt, sind meine Sorgen erstmal "beerdigt". Nun hat sie alle Zeit der Welt um sich mit der neuen Situation anzufreunden.

Viele Grüße
Daniel
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Neues von der "Karin-Front":

Heute früh gab es für mich ein "etwas" lautes erwachen. Einer der beiden Tiger hat geknurrt und gefaucht, wer von beiden es war, weiß ich leider nicht. Die Karin versteckt sich weiterhin im Bad. Gestern Abend sah es verheißungsvoll aus, die Katzendame machte sich auf den Stuhl bequem, auf welchen mein Pauli gern liegt. Heute hat sie sich noch nicht raus bewegt.

Da ich mit der Katzenheimchefin in Kontakt stehe, habe ich ihr dies auch mitgeteilt. Es kann sein, dass die Gute am Montag wieder ins Heim muss. Wenn Besserung eintritt, dann lehne ich es ab, dass die Kleine wieder ins Heim muss. Karin hat quasi bis Sonntagabend Zeit an dem jetzigen Zustand etwas zu ändern. Auch steht mein Katerchen unter Beobachtung, nicht dass er der Auslöser war.

Viele Grüße
Daniel
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
397
Gefällt mir
103
Für eine Zusammenführung ist das aber ein sehr enger Zeitrahmen. Die Katzen müssen sich doch erst mal aneinander gewöhnen.
Ein Fauchen oder Knurren ist ja auch kein Kampf, eventuell wollte Pauli nur zeigen, wer Herr im Haus ist. Vielleicht genießt Karin es ja auch , im Bad endlich mal einen ruhigen Platz alleine zu haben und kommt deswegen kaum heraus.

Ich habe eine Katzenfamilie ( Mutter und 3 fast 10-Monate alte Kinder) und selbst da wird mal geknurrt oder gefaucht, auch wenn sie sonst zusammen kuscheln.
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Hallo,

mir ist es auch lieber, wenn wir noch etwas länger warten. Leider weiß ich nicht was heute vorgefallen war, warum heute geknurrt und gefaucht wurde.

Mein Verdacht ist der, dass Karin auf den Stuhl wollte und mein Pauli bereits dort lag und deswegen die kleine Auseinandersetzung. Nur ein Verdacht. Sonst lässt er sie in Ruhe.

Viele Grüße
Daniel
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Neues von der "Karin-Front":
Da ich mit der Katzenheimchefin in Kontakt stehe, habe ich ihr dies auch mitgeteilt. Es kann sein, dass die Gute am Montag wieder ins Heim muss. Wenn Besserung eintritt, dann lehne ich es ab, dass die Kleine wieder ins Heim muss. Karin hat quasi bis Sonntagabend Zeit an dem jetzigen Zustand etwas zu ändern. Auch steht mein Katerchen unter Beobachtung, nicht dass er der Auslöser war.

Viele Grüße
Daniel
Na hallo, da machst du es dir etwas zu leicht mein Lieber, das geht gar nicht.(n)
Warum hast du dir die Klieine geholt, wenn sie nach einer Woche wieder ins Heim soll, was glaubst du was du ihr damit antust.

Sie ist gerade einmal dabei sich einzugewöhnen und wenn dich schon ein wenig knurren und fauchen stören tut es mir echt leid für Karin.
Na und vielleicht ist sie ja woanders besser aufgehoben, wo man ihr mehr Zeit für die Eingewöhnung gibt als ein paar Tage.:kotz:
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
378
Gefällt mir
7
Ich denke das die Tierheimchefin das zu ihm gesagt hat, das die Katze wieder zurück muss aber warum und was das soll :roll: ich würde ihr definiv Zeit geben, ich habe auch so einen Kandidaten hier, er ist seit dem 15.1. hier und liegt immer noch unter dem Schrank, seit 2 Tagen lassen wir jetzt seine Zimmertür mit auf damit er sich mal umschauen kann, seine Freundin schläft seit dem ersten Tag mit im Bett, der ist das Latte nur er kennt das wohl nicht und brauch Zeit, heute hat er zum Beispiel obwohl ich auf dem Sofa saß das Wohnzimmer erkundet aber wehe ich bewege mich dann ist er wieder weg, gib ihr einfach die Zeit die sie brauch ::w
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
@moritzchen16 ,

leider nein, ich mach mir das Leben keinesfalls leicht.

Noch sind nicht alle Messen gesungen, beide Tiger sind auch weiterhin unter Beobachtung. Derzeit ist hier alles ruhig, sie ist zurückgezogen und das Katerchen pennt. Außer dem Knurren und Fauchen heute früh, ist mir nichts weiteres aufgefallen. Von meiner Seite her, möchte ich ihr die Zeit geben, die sie noch braucht, daher sprach ich auch von Besserung und nicht von vollständiger Eingewöhnung. Mit der Chefin werde ich die Tage noch einmal ein Telefonat führen.

Noch ist nichts verloren.

Gruß Daniel
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
@moritzchen16 ,

leider nein, ich mach mir das Leben keinesfalls leicht.

Von meiner Seite her, möchte ich ihr die Zeit geben, die sie noch braucht, daher sprach ich auch von Besserung und nicht von vollständiger Eingewöhnung. Mit der Chefin werde ich die Tage noch einmal ein Telefonat führen.

Noch ist nichts verloren.

Gruß Daniel
Das hört sich natürlich schon besser an, Daniel.
Ich wünsche euch von Herzen, das sich Karin gut einlebt und sich gut mit Pauli versteht.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
743
Gefällt mir
46
Hallo! Wir haben über ein halbes Jahr her, einen kleinen Spanier zu uns genommen. Bärchen war begeistert bis heute und Mausi ist nicht sehr amüsiert darüber. Aber sie akzeptieren sich. Gefaucht wird täglich bei uns, daß passiert auch bei Tieren, die schon lange beieinander sind. So schnell geht das nicht mit dem einander gewöhnen. Rechne mal mit ein paar Wochen. Eine Woche ist definitiv zu kurz......................LG Karin
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Hallo zusammen!

Karin hat, von meiner Seite her, alle Zeit um sich einzugewöhnen und einzuleben. Habe heute auch mit der Schichtleiterin gesprochen und sie ist auch der Meinung, der Karin Zeit zugeben und es kann doch zu Fauchen und Knurren kommen, da die Karin in Paulis Territorium "eingedrungen" ist. Die Gute hat sich gestern Abend wieder im Flur gemütlich gemacht und Pauli hat auch nur kurz geguckt und ist wieder weg. Also hat die Chefin nur etwas "überreagiert" und ist ungeduldig.

Liebe Grüße
Daniel
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Hallo Dosis!

Heute eine kleine, aber sehr bedeutende, "Wasserstandsmeldung" von meiner Franzi. Franzi hieß vor einer Woche noch "Karin", ich habe sie umbenannt in "Franzi", da mir der Name sehr gut gefällt. Der Riesenschritt fand heute statt! Nachdem sie die letzten Tage sich öfters im Flur blicken ließ und auch sich von mir fotografieren ließ, kam Franzi heute, das allererste Mal und freiwillig ins Wohnzimmer!

An mich traut sie noch nicht ran, das kommt aber noch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünschen
Pauli, Franzi und Daniel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.361
Gefällt mir
202
Franzi hieß vor einer Woche noch "Karin", ich habe sie umbenannt in "Franzi", da mir der Name sehr gut gefällt
Franzi gefällt mir auch besser - für eine Samtpfote. Nur den Thread könntest Du dann noch umbenennen lassen. Kleine PN an die Moderatoren, sie machen das gern. :good:

Dir und Deinen Fellnasen ebenfalls ein schönes Restwochenende. ::w
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Hallo Daniel,
Ja ich finde auch Franzi klingt besser als Karin.:love:
Schön das sich Franzi schön langsam an ihr neues zuhause gewöhnt.
Weiter so Franzi.::w
 
Jeremiah

Jeremiah

Registriert seit
23.09.2008
Beiträge
131
Gefällt mir
2
Hallo Dosis!

Es freut mich, dass der Name "Franzi" so gut ankommt. Da war meine Entscheidung doch gut gewesen und es hält quasi die letzte Katzendame, welche ich am 05.12.2018 über die Regenbogenbrücke schicken musste, am Leben und in Ehren.

Euer Daniel
 
Thema:

2019: Neues Jahr - neuer Versuch - neue Katze - die Franzi

2019: Neues Jahr - neuer Versuch - neue Katze - die Franzi - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung 2 Alte und zwei Neue

    Zusammenführung 2 Alte und zwei Neue: Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich habe zu Hause einen Kater Moony (8Monate) und eine Katze Sunny(1 Jahr) beide kastriert. Vor kurzem ist mein...
  • Neue Katze(n) zu Altkatze?

    Neue Katze(n) zu Altkatze?: Hallo zusammen, leider mussten wir vor kurzem unseren knapp 15 jährigen KaterThorn nach kurzer, heftiger Krankheit sehr unerwartet einschläfern...
  • Neues Kitten hat viel Angst.

    Neues Kitten hat viel Angst.: Hallo, gestern ist ein 12 Wochen altes weibliches Kitten bei mir eingezogen , damit mein Kater (2J kastriert) nicht länger allein sein muss...
  • Neues Jahr - neues Glück. Zwei russische Mädchen in Hannover

    Neues Jahr - neues Glück. Zwei russische Mädchen in Hannover: Hallo ihr Lieben, einige haben ja die leider gescheiterte Zusammenführung zwischen Luca und Lilly/Lipa mitverfolgt. Luca wohnt nun seit...
  • Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin

    Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin: Hallo zusammen. So ich wende mich ein neues mal an euch ::bg. Seit Samstag wohnt die kleine Mina bei uns. Sie hatte eine lange reise bis ins...
  • Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung 2 Alte und zwei Neue

    Zusammenführung 2 Alte und zwei Neue: Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich habe zu Hause einen Kater Moony (8Monate) und eine Katze Sunny(1 Jahr) beide kastriert. Vor kurzem ist mein...
  • Neue Katze(n) zu Altkatze?

    Neue Katze(n) zu Altkatze?: Hallo zusammen, leider mussten wir vor kurzem unseren knapp 15 jährigen KaterThorn nach kurzer, heftiger Krankheit sehr unerwartet einschläfern...
  • Neues Kitten hat viel Angst.

    Neues Kitten hat viel Angst.: Hallo, gestern ist ein 12 Wochen altes weibliches Kitten bei mir eingezogen , damit mein Kater (2J kastriert) nicht länger allein sein muss...
  • Neues Jahr - neues Glück. Zwei russische Mädchen in Hannover

    Neues Jahr - neues Glück. Zwei russische Mädchen in Hannover: Hallo ihr Lieben, einige haben ja die leider gescheiterte Zusammenführung zwischen Luca und Lilly/Lipa mitverfolgt. Luca wohnt nun seit...
  • Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin

    Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin: Hallo zusammen. So ich wende mich ein neues mal an euch ::bg. Seit Samstag wohnt die kleine Mina bei uns. Sie hatte eine lange reise bis ins...
  • Top Unten