2 oder 3 katzen auf engem raum?

Diskutiere 2 oder 3 katzen auf engem raum? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo! ich stehe wieder vor einer entscheidung, wo ich noch nicht weiss, wie. es geht darum, ob ich mir jetzt nur 1 zweite katze hole oder...

darkbutterfly

Gast
hallo!

ich stehe wieder vor einer entscheidung, wo ich noch nicht weiss, wie.
es geht darum, ob ich mir jetzt nur 1 zweite katze hole oder
vielleicht doch gleich 2 im doppelpack, also insgesammt drei. eine
katze, kokoschka, ist seit 1 1/2 wochen bei mir. eine zweite soll auf
jede fall kommen. ich habe nun ein angebot von einer
tierhilfeorganisation aus spanien, die sich um katzen vor ort kümmern.
die bieten immer gleich 2 junge katzen (geschwister) im doppelpack an, würden die
aber auch trennen. beide sehen herzallerliebst aus, die eine ganz
schwarz, der andere ganz in weiss. am donnerstag kommt hier jemand
vorbei und macht eine vor-ort-besichtigung, auf die ich schon ziemlich
gespannt bin. wie werden die das wohl beurteilen. auweia
8O

bisher
läuft das mit kokoschka (bild gibts hier: http://insel.heim.at/jamaica/321250/katzen/tricolor.jpg) hier wunderbar. sie hat mich gut
aufgenommen und sich gut eingelebt. wir erziehen und beeinflussen uns
gegenseitig :-) sie ist inzwischen etwas zurückhaltender mit den
nächtlichen aufweckversuchen. dafür bin ich gerade aufgestanden als
ich nicht wieder einschlafen konnte und
wir haben erst mal ne kuschelrunde eingelegt. unter die bettdecke
krabbeln dürfen finden sie klasse !
langsam nimmt sie auch meinen grossen garten (ca. 6 mal 12
meter) als ihr revier an. gestern gab es auch die ersten tendenzen,
dass sie sich von mir ablöst und mal alleine das haus verlässt. auch
die ersten schritte zur gewöhnung an die katzenklappe laufen gut an.
überraschenderweise schien ihr die wohnung (meine befürchtung)
überhaupt nicht zu klein zu sein. sie hatte anfangs gar nicht das
bedürniss, raus zu gehen. nur die erste nachtwache, die ich machen
musste (ich arbeite 2-3 nächte in der woche als nachtwache in einem
wohnheim für geistig behinderte) war etwas
dramatisch für sie. sie hat mir fast nebens bett gepinkelt, als ich
wieder auftauchte, und war völlig aufgekratzt. die nächsten nachtwachen
liefen weniger dramatisch ab.

ich habe nun einige gedanken, für und wider, bei der vorstellung, hier
drei statt zwei katzen zu beherbergen.
zum einen denke ich an die katzen. wird die wohnung nicht zu eng für
drei katzen? ich habe hier eine ca. 40 qm einzimmer-wohnung inklusive
kleinem flur und badezimmer. das ganze ist gottseidank nett
verwinkelt. den katzen steht hier alles offen, ein paar sitzplätze auf
dem fensterplatz bzw. im regal sind auch frei. zu meiner überraschnung
war es kokoschka ja hier nicht zu eng. wie wird es aber mit drei
katzen sein?
und wie wird es für kokoschka sein, wenn sie auf zwei geschwister
trifft. abgesehen, ob sich katzen aneinander gewöhnen, kenne die
beiden sich ja schon (naja, ist vielleicht zu menschlich gedacht).
ich denke aber auch an mich. vielleicht wird es den katzen hier nicht
zu eng. die können ja auch raus und da gibt es ja nicht nur meinen
garten. aber veilleicht wird es mir zu eng ;-)
wie gross ist der unterschied zwischen 2 oder drei katzen ???

wie sieht es denn bei euch aus, kennt jemand von euch dass, auf
engeren raum mit katzen zusammen zu wohnen? wie ist dass?
 
23.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2 oder 3 katzen auf engem raum? . Dort wird jeder fündig!

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
also ich habe 75 qm für 3 katzen, eine vierte würde ich mir nie holen, u. a. weil sie keine rückzugsmöglichkeiten mehr hätten und ich die fläche dann doch zu klein finde (gibt aber weitere gründe). momentan hat jede katze ein zimmer in das sie sich zurückziehen kann (wohnzimmer, arbeitszimmer, küche). 75 qm haben sie nicht ganz, da das schlafzimmer immer zu ist. es ist aber genug platz zum toben und jagen da. du hast nur 40 qm zur verfügung... das finde ich schon ein bißchen wenig für 3! zumal du eine ein-zimmer-wohnung hast und sie sich noch nicht mal in getrennten zimmern aufhalten könnten. wenn du allerdings die höhe des raumes zusätzlich nutzen könntes (hoher kratzbaum, treppen für die katzis und hoch gelegene schlafmöglichkeiten) könnte es dennoch gehen. oder steht vielleicht bald ein umzug an in eine größere wohnung, so das es nur vorübergehen wäre ?

meine ehrliche meinung: zwei ja, drei nein

noch sind sie klein und benötigen nicht so viel platz, was aber machst du wenn sie groß sind?
 

Kiramaus

Registriert seit
29.04.2003
Beiträge
638
Gefällt mir
0
Hallo,

also zu den Rückzugsmöglichkeiten muss ich nun auch mal meinen Senf dazu geben. Wir haben 4 Katzen, die 80qm Wohnung und ca. 25qm Balkon (im Sommer) zur Verfügung haben. Komischerweise sind aber grundsätzlich alle Katzen in einem Raum, entweder Wohnzimmer, Küche oder Balkon. Ich habs wirklich noch nie erlebt, dass meine Katzen sich in unterschiedlichen Räumen aufhalten. Allerdings haben sie auch Plätze in der "zweiten Etage", d.h. Fensterbänke, grosser Kratzbaum und div. Regale, die auch viel genutzt werden.
Also ich glaube, wenn du Regale, Fensterbretter und Kratzbaum bereitsstellen kannst, und sie auch noch in den Garten können, dürften auch 3 Katzen kein Problem sein.
Vielleicht kommt es aber auch auf die Rasse der Katze an. 3 meiner Katzen sind Perser, die ohnehin nicht so super aktiv sind. Wenn ich mir aber meinen Wirbelwind Alissa anschau (EKH/Perser-Mix), und mir denke, ich hätte noch 3 von ihrer Sorte, dann könnte es schon möglich sein, dass sogar eine 80qm Wohnung zu klein ist.
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
das mit der rückzugsmöglichkeit war auch nicht unbedingt so gemeint, dass sie sich von einander zurückziehen, sonder auch von uns dosis :roll:
kommt ja auch vor, dass sich die katzis evtl wenn sie älter sind nicht mehr so gut verstehen oder so. meine beiden großen liegen bei dem wetter oft im kühlen arbeitszimmer und emma ist immer bei mir im wohnzimmer. kann auch daran liegen, dass emma neu ist und sie noch nicht so richtig mit ihr warm geworden sind :oops: da ist dann also ein zimmer wo sie ohne die kleine zicke ungestört sein können von vorteil
 

Claudi1976

Registriert seit
08.07.2003
Beiträge
181
Gefällt mir
0
hallo!

ich stehe wieder vor einer entscheidung, wo ich noch nicht weiss, wie.
es geht darum, ob ich mir jetzt nur 1 zweite katze hole oder
vielleicht doch gleich 2 im doppelpack, also insgesammt drei. eine
katze, kokoschka, ist seit 1 1/2 wochen bei mir. eine zweite soll auf
jede fall kommen. ich habe nun ein angebot von einer
tierhilfeorganisation aus spanien, die sich um katzen vor ort kümmern.
die bieten immer gleich 2 junge katzen (geschwister) im doppelpack an, würden die
aber auch trennen. beide sehen herzallerliebst aus, die eine ganz
schwarz, der andere ganz in weiss. am donnerstag kommt hier jemand
vorbei und macht eine vor-ort-besichtigung, auf die ich schon ziemlich
gespannt bin. wie werden die das wohl beurteilen. auweia
8O

bisher läuft das mit kokoschka hier wunderbar. sie hat mich gut
aufgenommen und sich gut eingelebt. wir erziehen und beeinflussen uns
gegenseitig :-) sie ist inzwischen etwas zurückhaltender mit den
nächtlichen aufweckversuchen. dafür bin ich gerade aufgestanden als
ich nicht wieder einschlafen konnte und
wir haben erst mal ne kuschelrunde eingelegt. unter die bettdecke
krabbeln dürfen finden sie klasse !
langsam nimmt sie auch meinen grossen garten (ca. 6 mal 12
meter) als ihr revier an. gestern gab es auch die ersten tendenzen,
dass sie sich von mir ablöst und mal alleine das haus verlässt. auch
die ersten schritte zur gewöhnung an die katzenklappe laufen gut an.
überraschenderweise schien ihr die wohnung (meine befürchtung)
überhaupt nicht zu klein zu sein. sie hatte anfangs gar nicht das
bedürniss, raus zu gehen. nur die erste nachtwache, die ich machen
musste (ich arbeite 2-3 nächte in der woche als nachtwache in einem
wohnheim für geistig behinderte) war etwas
dramatisch für sie. sie hat mir fast nebens bett gepinkelt, als ich
wieder auftauchte, und war völlig aufgekratzt. die nächsten nachtwachen
liefen weniger dramatisch ab.

ich habe nun einige gedanken, für und wider, bei der vorstellung, hier
drei statt zwei katzen zu beherbergen.
zum einen denke ich an die katzen. wird die wohnung nicht zu eng für
drei katzen? ich habe hier eine ca. 40 qm einzimmer-wohnung inklusive
kleinem flur und badezimmer. das ganze ist gottseidank nett
verwinkelt. den katzen steht hier alles offen, ein paar sitzplätze auf
dem fensterplatz bzw. im regal sind auch frei. zu meiner überraschnung
war es kokoschka ja hier nicht zu eng. wie wird es aber mit drei
katzen sein?
und wie wird es für kokoschka sein, wenn sie auf zwei geschwister
trifft. abgesehen, ob sich katzen aneinander gewöhnen, kenne die
beiden sich ja schon (naja, ist vielleicht zu menschlich gedacht).
ich denke aber auch an mich. vielleicht wird es den katzen hier nicht
zu eng. die können ja auch raus und da gibt es ja nicht nur meinen
garten. aber veilleicht wird es mir zu eng ;-)
wie gross ist der unterschied zwischen 2 oder drei katzen ???

wie sieht es denn bei euch aus, kennt jemand von euch dass, auf
engeren raum mit katzen zusammen zu wohnen? wie ist dass?
Hallo,

du heißt nicht zufällig ole?? :D
auch wenn du natürlich gerne alle drei nehmen würdest, denke ich nicht, daß eine einzimmerwohnung unbedingt ideal ist für 3 miezen.
solange sie noch klein sind, geht es wohl, aber eine ausgewachsene benötigt nun mal mehr platz.
ich habe hier in einer 3zimmerwohnung (72 qm) auch drei exemplare, und wenn ich manchmal nachts höre, wie die in der wohnung rennen, dann bin ich froh, daß sie sich so abreagieren können.
natürlich kannst du deine wohnung mit regalen und kratzbäumen halbwegs katzengerecht gestalten, aber wirklich optimal finde ich es nicht.
naja, wir werden sehen!

lg,
claudia
 

Alexa74

Gast
hallöchen!

also, ich habe eine 57 qm wohnung zwei hunde, zwei katzen, ein kind und einen freund der sich dann doch mal viel hier aufhält :wink:

mein kater geht raus, meine kätzin ist reine wohnungskatze. der kater hat genug platz draussen um den mach ich mir diesbezüglich keine sorgen :wink: die kätzin fühlt sich, meiner ansicht nach, sehr wohl. sie haben einen großen kratzbaum, können von mir aus auf allen möbeln rumklettern, was sie auch liebendgerne machen. sie toben wild durch die wohnung auch mit den hunden oder mit dem kind, oder sie liegen faul auf dem balkon, im bett, oder auf dem schrank und sind am pennen. ich habe nicht das gefühl das sich die katzen eingeängt fühlen. und da Darkbutterfly ja auch eine garten mit katzenklappe und allen schnickschnack hat, denke ich das die katzen mehr als genug platz haben. wenn sie alle ausschließlich wohnungskatzen wäre, fände ich es mit 3 auf dauer auch etwas zu eng, aber nicht wenn sie die möglichkeit haben rauszugehen!

lieben gruß
Alexa
 

darkbutterfly

Gast
ja, claudia, der bin ich. bist du diejenige, die morgen bei mir vorbei kommt :lol: das ja witzig, sich vorher hier zu begegnen. schaun wer ma

danke für eure antworten.
ich werde hier nicht ewig wohnen, in 1-2 jahren ziehe ich spätestens in eine grössere wohnung - natürlich wieder mit gartenzugang. zur zeit kann ich das mir aber nicht leisten.
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Darkbutterfly,

aus einem Buch habe ich mal folgendes entnommen - pro Katze ein Raum, ausgeschlossen sind Flur, Badezimmer und ein Schlafzimmer, falls es geschlossen sein sollte.

Einer zweiten Katze würde ich in einer Einzimmerwohnung immer zustimmen, da eine Einzelkatze sich bestimmt über "tierische" Gesellschaft freut, aber wie auch Inga schon geschrieben hat, die Katzen möchten sich auch mal vor den Menschen zurückziehen.

Liebe Grüße,
Iris
 

darkbutterfly

Gast
Ja Ja, ok ok, ihr habt ja recht, dann halt nur zwei ... :-)
Letztendlich: vielleicht wäre es ja für die drei Katzen hier doch ok gewesen - nur mir würde es hier dann zu eng werden. Dann hätt ich mir eine Zweitwohnung zulegen müssen ...

Die Angabe aus dem Buch mit 1 Katze = 1 Raum find ich gut. Mal was konkretes, an dem man sich orientieren kann.
Interessant fand ich auch folgende Gedanken, die in einem Gespräch auftauchten:
Katzen leben auf mehreren Ebenene (Schränke, Regale, Bett, Kratzbaum ...). Wenn man die Räume entsprechend katzengerecht ausbaut, bieten die plötzlich mehr Platz.Und es kommt auch auf die Katzen selber an: Vertragen die sich miteinander oder müssen sich zwei aus'm Weg gehen? Sind das eher so ruhige Sofatiger (mit weniger Platzbedarf?)? Oder sind 1-2 ständig draussen unterwegs, also nehmen zuhause wenig in Anspruch? Tja, nur lässt sich das mit den Katzen schlecht im vornhinein vorhersagen.
 

Nickel

Gast
Hi Darkbutterfly :)
ich habe meine 2 Katzen auch aus Spanien von den CB Animals.
Ich weiss wie es dir geht. Am liebsten würde man sie alle mitnehmen.
Ich habe zwei katzen in einer 56m" wohnung, das geht auch ganz gut.
Ich denke auf die Größe kommt es nur im zusammenhang mit anderen Dingen an. Du kannst deinen Tieren freilauf bietn wie ich verstanden habe. Finde ich schonmal klasse. da ist die Katze ja nicht 100% auf die wohnung angewiesen.
Ich finde die angabe aber pro Raum eine Katze auch gut. 2 werden es bei dir bestimmt gut haben und bei Bedarf kannst du ja immer noch ne Fellnase nachschieben, falls du umziehst oder so :)
Meiner Erfahrung nach ist das kein problem eine Katze allein reisen zu lassen. Meist werden die Tiere mit anderen Tieren zusammen geflogen, so das sie da nicht alleine sind, sobald sie bei Dir ist ist sie ja wieder zu zweit :)
Also bevor es FÜR DICH eng wird, nimm nur eine Katze.

Und ein rieeeeeeeesen Dankeschön das du dich für ein Tier aus Spanien entschieden hast. Du wirst es bestimmt nicht bereuen.

würde mich freuen auch weiterhin zu lesen/hören was so passiert.

Liebe Grüße
Nicole
 

Dreamcat

Gast
Ich möchte etwas zu der Regel "pro Katze ein Raum" schreiben. Mein Schatz und ich leben mit 2 jungen Katzen in einer winzigen 46 qm großen 2 Zimmer Wohnung. 2 Zimmer - 2 Katzen passt ja auch aber unsere Süßen halten sich sehr gern im Bad oder auf dem Flur auf. Ich finde es absolut okay, auch diese Räume mit einzurechnen. Was aber nicht heißt, dass ich 4 Katzen in dieser kleinen Wohnung hätte halten wollen.
In einer kleinen 1 Zimmer Wohnung finde ich 2 Katzen auf jeden Fall in Ordnung und da sie raus können wäre auch 3 Katzen "zuzumuten" sich eine so kleine Wohnung zu teilen. Es könnte halt nur sein, dass es Dir auf einmal zu viel wird mit 3 Kätzchen auf einen Streich und Du dann eine wieder abgeben müsstest. Und das wäe wirklich nicht Sinn der Sache, wenn Du eine Katze aus dem Ausland "rettest".
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Entscheidung (ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist, zwischen 2 Goldstücken zu entscheiden) und natürlich ein gutes Zusammenleben mit den Katzen.
Gruß
Dreamcat
 

darkbutterfly

Gast
also, in einer woche, am mittwoch ist es soweit und ich hole ihn vom hamburger flughafen ab. seine schwester kommt auch mit,, so dass ich sie ev. noch mal in live zu sehen bekomme. sie geht an jemand anderen, der auch in der nähe von hamburg kommt. ich hab mir auch schon gedacht, dass ich, wenn's mich packt und ich die verhältnisse hier kenne - bzw. mal umziehe - mir dann immer noch eine dritte katze zulegen kann. erst mal reicht eine weiere

ich hoffe nur, es gibt hier nicht so lange und viel zoff zwischen den beiden.

ciao

ole
 

Nickel

Gast
Hi Ole,
na dann kann ich nur sagen, viel Spaß mit dem Spanier. Müsste ja dann jetzt bei dir eingezogen sein :)
Zur Zusammenführung gibts hier wahnsinnig viele Beiträge, das hilft bestimmt :)
Ich muss unbedingt nochmal sagen wie toll ich es finde das du dich für ein TIER IN NOT entschieden hast.
Das Tier wirds dir danken.
Ich hoffe du hast viel Spaß!
Liebe Grüße
Nicole
 
Thema:

2 oder 3 katzen auf engem raum?

2 oder 3 katzen auf engem raum? - Ähnliche Themen

  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Kastrationwunde

    Kastrationwunde: Meine Katze wurde vor einer Woche kastriert. Heute habe ich gesehen, dass die Wunde etwas anders aussieht und ein Faden fehlt. Wir müssen ja am...
  • Ältere Katze eingezogen.

    Ältere Katze eingezogen.: Hallöchen. Ich bin neu hier. Keine Katzenanfängerin, aber eine Frage hab ich nun doch. Und zwar ist eine 13-Jährige Katze heute eingezogen und war...
  • Krankheit erkennen

    Krankheit erkennen: Hallo zusammen, meine 9 jährige Katze Nina ist seit einem Jahr bei mir. Traumatisiert und bis jetzt wie gewohnt eine Wohnungskatze. Laut letzter...
  • BKH Kitten und Zwergspitz

    BKH Kitten und Zwergspitz: Hallo Ihr Lieben, mich habe folgendes Anliegen.. Mein Partner und ich haben nun nach langem überlegen uns eine 12 Wochen alte BKH Kitten geholt...
  • Ähnliche Themen
  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Kastrationwunde

    Kastrationwunde: Meine Katze wurde vor einer Woche kastriert. Heute habe ich gesehen, dass die Wunde etwas anders aussieht und ein Faden fehlt. Wir müssen ja am...
  • Ältere Katze eingezogen.

    Ältere Katze eingezogen.: Hallöchen. Ich bin neu hier. Keine Katzenanfängerin, aber eine Frage hab ich nun doch. Und zwar ist eine 13-Jährige Katze heute eingezogen und war...
  • Krankheit erkennen

    Krankheit erkennen: Hallo zusammen, meine 9 jährige Katze Nina ist seit einem Jahr bei mir. Traumatisiert und bis jetzt wie gewohnt eine Wohnungskatze. Laut letzter...
  • BKH Kitten und Zwergspitz

    BKH Kitten und Zwergspitz: Hallo Ihr Lieben, mich habe folgendes Anliegen.. Mein Partner und ich haben nun nach langem überlegen uns eine 12 Wochen alte BKH Kitten geholt...
  • Schlagworte

    katze auf engem raum halten

    ,

    3 katzen auf 40 qm

    ,

    drei katzen 40 qm

    ,
    46 qm 3 katzen?
    , 40qm wohnung 3 katzen, 2 oder3 katzen??, 40 qm 3 katzen, 3 katzen in ein-zimmer-wohnung,
    Top Unten