🙋‍♀️ 🍀

Diskutiere 🙋‍♀️ 🍀 im Katzenhaar-Allergie Forum im Bereich Katzen allgemein; first🙋‍♀️

Gast51988

Gast
🙋‍♀️
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
04.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 🙋‍♀️ 🍀 . Dort wird jeder fündig!
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.632
Gefällt mir
8.147
Hallo herzlich Willkommen im Forum der Netzkatzen. Ich lebe, trotz Hausstauballergie, symptomfrei mit vier Fellnasen zusammen. Ich kann leider nicht nachvollziehen, warum Du Dich mit Deinem Anliegen an die User eines Haustierforum's wendest. Erklär es mir bitte!
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
451
Gefällt mir
612
Ich bin starke Allergikerin und schaffe es mehr oder weniger symptomfrei mit meinen Tieren zu leben.
Meerschweinchen hingegen, würden mich tatsächlich umbringen. Da bräuchte ich etwa 20 min, mit einer solchen Fellnase in einem Raum, um qualvoll zu ersticken.
Irgendwie erschließt sich mir der Gedanke aber nicht, warum ich mich jetzt in einem Meerschweinchenforum anmelden sollte, um die Mitglieder vor meiner Allergie zu warnen.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.632
Gefällt mir
8.147
:kreisch:Meerschweichen würden mich auch ganz schnell an meine gesundheitlichen Grenzen bringen. Das Krasse ist, ich hatte nie welche...
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
451
Gefällt mir
612
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.973
Gefällt mir
2.442
Jeder der merkt eine Allergie zu bilden sollte versuchen auf direkten Kontakt mit Tieren so gut es geht zu verzichten 💚 es können sich nach der Zeit Kreuzallergien bilden, so wie bei mir :(
Glaubt mir das ist es nicht wert seine Gesundheit für ein Tier zu opfern
Hallo und willkommen hier im Katzenforum.
Deine extreme Form der Allergie tut mir wirklich leid.
Dein mieses Blatt, was den Gesundheitspoker angeht, und das damit verbundene "Nicht-Ansprechen" auf die H1 Antihistaminika ist wirklich ein Magenschlag.

Ehrlicherweise bin ich dann doch noch froh, dass die Allergien, die sich auf Hausstaub und Katzenhaar innerhalb von Freunden und Familien die letzten zehn Jahre gezeigt haben, a) alle gut handhabbar sind (dank der H1 Histaminika) und b) sich nicht ausgeweitert haben, im Gegenteil es setzte bei sogar bei zwei Menschen ein, nennen wir es mal, Gewöhnungseffekt ein und sie konnten ihre Dosis reduzieren.
Ich drück dir die Daumen, dass du noch mehr Wege findest deine Lebensqualität zurückzubekommen oder zu verbessern. Vielleicht würde es helfen die Freunde, die Tiere besitzen, in der momentanen Zeit nur noch draußen zu treffen. Ich denke der Mund-Nasenschutz, der gerade den Corona-Schick geprägt hat, wird sicherlich auch da eine Weile zusätzlich helfen .. auch das draußen sitzen kann zumindest die Tierhaarproblematik reduzieren.
Welche anderen Allergien dich dann jedoch draußen erwarten, wirst du wahrscheinlich besser wissen als ich.

Ah! Fun Fact nebenbei:
Das Omalizumab aus dem dein Medikament gemacht wird, ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper, der durch rekombinante DNA-Technologie aus chinesischen Hamsterovarzellen hergestellt wird.
Ironischerweise wird also für deine Gesundheit ein Tier (der chinesische Hamster) geopfert. 😉

Nein, Neckerei beiseite ... ich finds wichtig, dass es das Mittel gibt und dass es dir hilft und ich wünsche dir wirklich,dass du immer mehr Lebensqualität dazu gewinnst.
 
Thema:

🙋‍♀️ 🍀

Top Unten