Trichter

  • Ersteller des Themas Patrik
  • Erstellungsdatum

Patrik

Registriert seit
25.08.2018
Beiträge
70
Gefällt mir
0
Habe heute erfahren das die Kleine nach der Sterilisation 5 Tage einen Trichter tragen
soll um nicht an die Naht zu gehen. Zum einen sind sie ja beide recht wild und zum anderen putzen sie wenn sie sich putzen meist gegenseitig. Hat jemand Erfahrungen mit Methoden um zu verhindern das die Naht aufgeht ?
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Ort
NRW
Praktischer ist es, wenn du ihr einen Katzenbody (vermutlich die kleinste Größe, kann man aber genau ausmessen) kaufst und anziehst.
Damit können sie problemlos Häufchen und Pipi machen, ohne das der Body beschmutzt wird und sie können ihn auch rund um die Uhr an lassen.
Außerdem kann auch beim gegenseitigen Lecken und putzen die andere Katze nicht an die Naht.

Wir haben ja 2 Kitten und die 2. Katze haben wir nochmal ins TH zur Kastrations-OP gebracht, war so im Vertrag abgemacht.
Im TH können die ja nicht bei den Katzen so genau drauf achten, wie sie mit dem Trichter zurecht kommen, da wird dann gleich auf die Naht etwas drauf gesprüht, an das angeblich keine Katze leckt...….unsere Lotte hat tatsächlich nicht an diesem silbrigen Zeug geleckt und brauchte den Body daher nur ganz kurz tragen ……. Emma hatte dieses Spray bei unserem TA nicht bekommen, die hat ihn 10 Tage bis zur Nahtkontrolle getragen.

Mit solch einem Body können sie spielen, rennen und alles machen, als ob sie keinen an hätten und sie stoßen nicht ständig mit dem Trichter irgendwo an ……. ich habe es aber schon 2 Tage vor der OP ausprobiert, damit es dann auch gut mit dem anziehen klappte, war dann kein Problem mehr.

Sie mal, das ist Emma direkt am Tage der OP, dann mit Body von vorne, hinten und spielend.
Lotte ist ja erst ca. 3 Monate später zu uns gekommen und hat ihn dann auch nach der OP problemlos getragen.
 

Anhänge

Katzenfreundlich

Registriert seit
06.01.2017
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Halli - Hallo -


die Bodyfotos sind ja niedlich :wink:.


Bei Amazon (gibt es sicher auch woanders zu erwerben...), habe ich dies gesehen, als Info, falls eine Katze einmal keinen Body tragen will, kann, ggf. damit Stress hat.

Für manch eine Samtpfote kann dies u.U. auch eine Alternative sein.


https://www.amazon.de/Company-Animals-Soft-Smart-Tierhalskrause/dp/B003XLH00Q/ref=pd_sbs_199_4?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B003XLH00Q&pd_rd_r=f6ddb41c-eccf-11e8-897f-c3e174f56499&pd_rd_w=Nrgvp&pd_rd_wg=ZzK2z&pf_rd_i=desktop-dp-sims&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=51bcaa00-4765-4e8f-a690-5db3c9ed1b31&pf_rd_r=ZXCV59JBN35J1PWCRSTS&pf_rd_s=desktop-dp-sims&pf_rd_t=40701&psc=1&refRID=ZXCV59JBN35J1PWCRSTS
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
4.962
Gefällt mir
3
Ort
Im Garten
Also, ich kann auch immer wieder meinen selbstgemachten Body aus einer abgeschnittenen Woll - oder Baumwollstrumpfhose empfehlen.


Auf jeden Fall eine preisgünstige Lösung.




Pat, deine Fotos sind zuckersüß::l
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Wie macht man aus einer abgeschnittenen Strumpfhose einen Katzenbody? 8OMeine stämmigen Kater passen ganz sicher nicht in ein Bein und der obere Teil am Po ist doch sicher zu weit für sie - wo schneidest Du sie ab?
Nur damit ich das mal kapiere für den Notfall!
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
4.962
Gefällt mir
3
Ort
Im Garten
Wie macht man aus einer abgeschnittenen Strumpfhose einen Katzenbody? 8OMeine stämmigen Kater passen ganz sicher nicht in ein Bein und der obere Teil am Po ist doch sicher zu weit für sie - wo schneidest Du sie ab?
Nur damit ich das mal kapiere für den Notfall!

Wahrscheinlich bin ich etwas kräftiger als du::bg


Für Chica reicht der Oberschenkel der Strumpfhose. Hund Mascha bekommt dann den oberen Teil bei Bedarf.


Am besten funktioniert es mit dickeren Baumwollstrumpfhosen.


Leider finde ich keine Fotos mehr von der verpackten Chica :lol:
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Ort
NRW
Diese weichen Kragen würde ich auch auf jeden Fall den sonst üblichen harten Plastikkragen vom TA bevorzugen, dann scheppert es wenigstens nicht so laut für die empfindlichen Katzenohren, denn zunächst werden sie garantiert überall anstoßen.

Allerdings bliebe beim Kragen (egal ob hart oder weich) das Problem mit einer 2. Katze, wenn die es gewöhnt ist , dort bei der operierten Katze Fellpflege zu machen.
Allerdings ist es sicher seeehr selten, das sich eine Katze von der anderen ausgerechnet den Bauch lecken/putzen lässt...… bei uns werden höchstens mal der Kopf, die Ohren und der Brustbereich liebevoll abgeleckt (naja, auch das bei uns nur recht selten und eher von Opi Paulchen bei seiner geliebten kleinen Emma, oder Flecki mal in dieser Art bei Lotte.
Die beiden Senioren unter sich putzten sich noch nie untereinander, auch die beiden Kittenmädchen haben sich noch nie gegenseitig geputzt ….. die raufen höchstens wie zwei Halbstarke Bengels miteinander und machen ihre Versteck- und Fangenspielchen.

Bei den spielerischen Raufereien der beiden Kitten, da ist auch der Body von Vorteil, denn dann ist dabei auch die Narbe besser geschützt und unsere umklammern sich dabei so oft, das dann auch die Hinterpfoten dabei meist gegen den Bauch der anderen drücken.

Als wir Emma das erste mal den Body angezogen haben (vor der OP) hat sie sich einfach ganz steif fallen lassen und blieb auf der Seite stur liegen.
Wir haben sie dann einfach nicht beachtet und ein Leckerli aus dem Schrank geholt.
Kaum hörte sie das rascheln der Packung, da "erwachte" sie aus ihrer Starre und kam angerannt ….. damit war dann "der Bann" gebrochen und sie konnte plötzlich alle Bewegungen und Verrenkungen, selbst Wettläufe, damit machen.

Als Emma operiert wurde, da gab es ja Lotte noch nicht zum raufen und die Senioren waren sowieso recht ruhige Spielgefährten.
Bei Lotte ging dann aber trotz OP so richtig die Post ab und Lotte hatte dabei zwar einige Male gequietscht, aber trotzdem immer wieder neu angefangen.
Bei solchen "Raufereien" vergessen sie garantiert, das ein Bauch gerade frisch operiert ist...….
 

Anhänge

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Ort
NRW
Ich habe früher für unsere Hunde und Katzen auch oft etwas selbst gebastelt, damals waren fertige Bodys für Tiere nicht unbedingt bekannt, oder es gab sie noch nicht.
Bei molligen Katzen habe ich entweder den Rumpf einer weichen Kinderstrumpfhose, oder die Ärmel eines etwas weiteren Herrenpullis, oder vom langarmigen Nachthemd die Ärmel.
Bei Kitten sind die aber meist zu weit und rutschen, da dürften dann tatsächlich Strick-Strumpfhosen oder Kniestrümpfe reichen.

Bei Emma musste ich sogar bei der 2.kleinsten Größe des Body auf dem Rücken noch eine Falte abnähen, damit sie nicht aus den Beinlöchern aussteigen konnte.

Bei unserem Hund (Neufundländermädchen) habe ich von mir ein Nachthemd genommen, da kamen dann die Vorderbeine durch die Ärmel und hinten musste ich einen Klettverschluss annähen.

Hier mal ein Link, wie vielleicht sogar ein handwerklich geschickter Mann einen Katzenbody selbst basteln könnte ….http://www.artgerechtes-katzenleben...nsbody-schnell-selbst-machen-ohne-naehen/1097

Für mich ist das aber alles inzwischen nicht mehr so wirklich praktisch und es geht nichts über einen perfekt sitzenden fertigen Body, dann kann man die Katzen damit ruhig unbeobachtet und alleine lassen, denn nichts rutscht dabei und auf beim Klogang bleibt alles sauber.

Wir haben für den Body hier ….. https://www.medpets.de/op-bodys-fue...MI0NqRhbzj3gIV2ed3Ch3xkA8xEAAYASAAEgJxLPD_BwE

mit Versandkosten und MwSt. € 22,40 bezahlt (das war ein Sonderpreis als Angebotspreis) und das hat sich für mich schon wirklich gelohnt...…. diese Bodys sitzen einfach perfekt.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Danke sehr - natürlich würde ich einen fertigen body immer vorziehen, aber wenn es eilig ist, am WE oder nachts, muss man sich schon behelfen können!
 
Barbara*

Barbara*

Registriert seit
15.04.2012
Beiträge
1.005
Gefällt mir
0
Ort
Südhessen
Ich würde auch einen Body empfehlen. Ich habe ihn für damals Babee maßschneidern lassen (eine Frau Scheiter, einfach mal nach Scheiter + Katzenbody googeln) fertigt ihn kurzfristig an. Die Katze kann damit aufs Klo gehen, auch sonst alles machen, sieht zudem überaus niedlich aus (unserer war rosa mit einem Leo-Print-Herz... ::l ) und hat halt keinen lästigen Trichter um den Kopf.
 

Anhänge

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Ort
NRW
Hallo Barbara, da haben wir unsere Katzen genau die identischen Bodys.
Auch wir haben den "MIZMIZ-Body" von Frau Scheiter., das kannst du auch auf meinen und deinen Fotos vergleichen, erkennt man an dem aufgenähten Etikett.

Leider ist die Website von Frau Scheiter schon seit dem Frühjahr geschlossen. Ich hatte mal gelesen, das sie aus Krankheitsgründen zu der Zeit keine Bestellungen mehr angenommen hat..... da hatten wir wohl noch Glück bei unserer Bestellung.
 
Barbara*

Barbara*

Registriert seit
15.04.2012
Beiträge
1.005
Gefällt mir
0
Ort
Südhessen
Hallo Barbara, da haben wir unsere Katzen genau die identischen Bodys.
Auch wir haben den "MIZMIZ-Body" von Frau Scheiter., das kannst du auch auf meinen und deinen Fotos vergleichen, erkennt man an dem aufgenähten Etikett.

Leider ist die Website von Frau Scheiter schon seit dem Frühjahr geschlossen. Ich hatte mal gelesen, das sie aus Krankheitsgründen zu der Zeit keine Bestellungen mehr angenommen hat..... da hatten wir wohl noch Glück bei unserer Bestellung.



Ooooh. ::l Ja, Frau Scheiter ist echt toll. Sie hat den Body kurz vor Schluss nach meinen Maßangaben genäht und geschickt, weil Babee ja noch bis zum Kastrationstermin gewachsen ist. Ja Mensch, hoffentlich geht es ihr gut, hört sich ja nicht wirklich so an an... :cry: edit: Ihre Website www.katzenbody.de ist nun auch nicht mehr online. Ja, scheint echt nicht gut zu sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Seitenanfang Unten