Lenny ist FIV-positiv

  • Ersteller des Themas Tina2014
  • Erstellungsdatum
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Ich kann es noch gar nicht glauben, aber
nachdem wir heute Lennys Rundumcheck in Vorbereitung auf die Zahn-OP gemacht haben, bekam ich eben diese schlimme Nachricht :cry::cry::cry:


Das muss ich erstmal sacken lassen :cry:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Oh nein... das darf doch nicht wahr sein...


Er ist doch aber gesund und man merkt nichts oder?

Ich kenne mich mit FIV nicht viel aus, kann oder muss das irgendwann ausbrechen?


Du hast aber wirklich die A.... im Moment.:cry:
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.028
Gefällt mir
0
Ach Petra...:cry:....daran dachte ja keiner.......

Wurde der Western Blot Test gemacht......nachdem Schnelltest kann man nicht gehen.....

Das ist schlimm..aber kein Todesurteil......

Ich drück dich......::knuddel
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
FIV Träger brauchen nicht zwangsläufig an Fiv erkranken
Zunächst heißt das nur , der Bub ist Fiv Virus Träger
Und auch das muß unbedingt noch mal abgeklärt werden
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Nein, man merkt ihm nichts an.

Wir hätten das wahrscheinlich auch gar nicht testen lassen, aber der Knaller war: heute war bei ihm der gleiche Leberwert erhöht, der bei Lucy seit April erhöht ist::?. Dazu kam, dass sein Auge tränte (wie auch bei Lucy), das haben Beide aber schon oft gehabt (von Anfang an), deshalb wollte die TÄ Herpes und Co. testen und dann hat sie gleich das ganze Programm abgerufen ...

Nun kommen nächste Woche beide mit zum US der Leber.

Lennys Herz-US heute war zum Glück ohne Befund.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Danke Ihr Lieben, da mache ich mich nachher mal schlauer. Muss erstmal ein wenig arbeiten ...
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Dann kann er sich bei den Lebertabletten ja gleich mit anstellen.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Dass es nicht gleich ausbrechen und zum Tod führen muss, wusste ich ja - Sorgen macht man sich halt trotzdem:roll:.

Aber dass der Test auch falsch sein kann, dass wusste ich nicht, und das gibt mir doch viel Hoffnung. Die TÄ ruft mich zurück, wenn sie aus der Pause zurück ist. Ich hoffe, sie kann den Western-Blot-Test noch irgendwo machen lassen. In der Praxis war es bestimmt nur der Schnelltest (es ging auch super schnell...:wink:).

Leider lässt Lenny sich nicht so gut Blut abnehmen wie Lucy (es kommt schlecht Blut, und er hält nicht gut still:roll:). Sein Bein ist leider nach der Behandlung ganz dick geworden:cry:, er hat gleich noch was dagegen bekommen. Zuhause war ihm das aber wieder egal, er hat sein Frühstück in Windeseile verputzt:lol:
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.028
Gefällt mir
0
Ja...wenn die tä. noch genug Blut da hat......könnte man den Western Test nachholen....diese Schnelltests sind nicht aussagekräftig......

Dasumen...aber sowas von gedrückt......::knuddel
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Danke für die Daumen::knuddel.


Bitte drückt noch etwas weiter:wink:, sie schicken noch Blut weg, damit der Western-Blot-Test gemacht wird.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Ich drück auch mit voller Kraft!
Ich verstehe sehr gut, dass Dich dieses Ergebnis sehr bedrückt, auch wenn es kein akutes Todesurteil ist - aber man hätte doch lieber einen aussagekräftigen und natürlich möglichst unverdächtigen Wert!
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten