Poldi, einfach mein Herzenskater ...

  • Ersteller des Themas Gaby123
  • Erstellungsdatum
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Hallo zusammen,


lange hab ich hier nichts mehr geschrieben, dafür ab und an mitgelesen.
Momentan möchte ich die Dosis von älteren Fellchen ansprechen. Bin grad ziemlich ratlos, weil ich überhaupt nicht einordnen kann, was Kater Poldi fehlen könnte.

Also, ich erzähl jetzt mal, was bisher geschehen ist.
Poldi ist mittlerweile 16 J. alt und lebt mit 2 7-j. Katzenbuben mit Dosi und Männe in unserer Wh., zwar mehr als Sofakatze, aber mit schönem eingezäunten Balkon.

Bisherige gesundheitliche Baustellen von Poldi sind eine schleichende HCM und leichte Nierenwerte, die aber mit 1/2 Fortekor abends und SUC 2x wöchentlich ganz gut im Griff sind. Poldi war nie ein starker Fresser, eher ein Brökelesfresser und mäkelig, aber normal im Gewicht.


Anfang April hat er plötzlich so einen komischen DF bekommen, abends ein wenig Futter gek... und hat in Folge nur noch die Sosse vom NF abgeschleckt. Auch sein geliebtes TF hat er stehen lassen. Wir sind dann zur Tierdoc und habe bei der Gelegenheit auch gleich ein Alters-BB machen lassen. Das BB war ok, sogar der Kreawert war bei 1,8, vor dem hatte ich besonders Angst. Er bekam dann auch 1 Inj. entzündungsh. Medi und ein Antiemedikum. Er hat danach auch etwas besser gefuttert. Leider hielt das nicht lange an. Die Woche drauf eine RA Abdomen machen lassen und Kortison gespritzt. Aber auf der RA sieht man nichts genaues bzw. auffälliges. Was nicht ausschließt, dass da was sein könnte. Sind dann jede Woche in die Praxis und trotz Kortison, Vitaminkomplex ist gar nichts besser geworden. Leider kann die Tierdoc nicht bauchschallen, weil ihr Gerät es nicht bringt. Mittlerweile frisst er gar nichts mehr freiwillig, wir müssen ihn mit der Spritze füttern mit Hipp Babybrei, Päppelpaste und Reconcales. Nur selten schleckt er ein wenig NF. Diesen Mo. hab ich ein 2. BB anfertigen lassen und die Werte waren wieder ok. Habe die letzten 2 Tage versucht, einen Termin in einer anderen Praxis zwecks bauchschallen zu ergattern, aber dank der Feiertage bzw. Brückentage ist mir das nicht gelungen, alles voll. Sogar in der nächst gelegenen Tierklinik müsste ich bis Mi. warten.
Das Problem ist natürlich, dass er in diesem Alter durch das nichtfr....stark abbaut, eine leichte Demenz ist eh schon merkbar, aber damit kann ich gut leben. Er geht noch brav auf das KK, nur halt so komische Verhaltensänderungen und vergessen von Ritualen, die einen auch traurig machen.
Jetzt habe ich nach langem Suchen einen Termin Mitte nächster Woche erhalten, um den Bauch schallen zu lassen. Es muss einfach damit zusammen hängen, vielleicht sieht man da was. Der Tastbefund der TA war ok, aber weiss mans. Es wird schwierig über das WE zu kommen und ich hoffe, dass ich nicht noch zum Notdienst muss. Ach, mir fällt dazu einfach kaum mehr was dazu ein. Ich glaube nicht, dass er nicht frisst weil er sterben will, sondern weil er krank ist und so sieht er auch aus.

War jetzt ein halber Roman, danke fürs mitlesen. Aber dass ihr euch ein Bild machen könnt. Ich liebe diesen Kater über alles und werde noch nicht aufgeben. Freue mich über Tipps bzw. Anregungen, fühle mich mit dem ganzen ziemlich allein gelassen.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.039
Gefällt mir
0
Hallo,

wurde beim Blutbild auch der fPli Test für die Bauchspeicheldrüse gemacht.....Bröseln, Durchfall und nur Sauce schlecken kommt mir alles sehr bekannt vor....

Wie sah denn der komische Durchfall aus......Farbe ..Geruch..Konsistenz......

Beim geriatrischen Profil lassen nicht all Tä. den fPli mittesten.....

meine Maus doktert seit jahren mit der BSD herum..im Moment ist es wieder ganz schlimm..sie mag auch nur fast Sauce schlecken..hab heute Cerenia und Vitamin B12 spritzen lassen...und sie hat ein bisserl besser gefuttert......
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Nein, der fPli-Test wurde nicht gemacht. Die TA meinte, dass der Test manchmal verfälscht sei, hab ich auch schon drüber nachgedacht. Ich werde den Test noch in der anderen Praxis machen lassen.
Dazu muss ich sagen, dass der DF nach der Gabe von Dia Tab sich dann auch beruhigt hat. Also er war nicht durchgehend. Seit er diese Hipp-Spritzen kriegt, sehen die Würstchen wieder fest und normal aus. Er macht eh nur jeden 2. Tag was, klar wenn oben wenig reinkommt, kommt hinten auch dementsprechend weniger raus.

Der DF war mehr dunkel und ganz wässrig, hat aber fast nicht gerochen.


Wegen der Brökeles-Fresserei, Poldi hat eigentlich schon immer nie am Stück gefressen, immer zig-mal an den Napf und was genommen. Deshalb hab ich auch als ich arbeiten ging, immer was stehen gehabt.


Morgens gebe ich auch 1/4 Tabs. Säurehemmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.039
Gefällt mir
0
Nein, der fPli-Test wurde nicht gemacht. Die TA meinte, dass der Test manchmal verfälscht sei, hab ich auch schon drüber nachgedacht. Ich werde den Test noch in der anderen Praxis machen lassen.
Na..das verstehe ich jetzt nicht..gerade bei älteren Semestern kommt die Erkrankung häufig vor...so etwas doofes hab ich ja noch nie gehört.......ja mach das unbedingt....

Dazu muss ich sagen, dass der DF nach der Gabe von Dia Tab sich dann auch beruhigt hat. Also er war nicht durchgehend. Seit er diese Hipp-Spritzen kriegt, sehen die Würstchen wieder fest und normal aus. Er macht eh nur jeden 2. Tag was, klar wenn oben wenig reinkommt, kommt hinten auch dementsprechend weniger raus.

Der DF war mehr dunkel und ganz wässrig, hat aber fast nicht gerochen.
Wurde denn wenigstens der Kot untersucht.....

Wegen der Brökeles-Fresserei, Poldi hat eigentlich schon immer nie am Stück gefressen, immer zig-mal an den Napf und was genommen. Deshalb hab ich auch als ich arbeiten ging, immer was stehen gehabt.
Das machen viele Katzen so..in der Wildnis futtern die Katzen auch nicht nur Morgens und Abends.......sondern über den Tag verteilt....


Morgens gebe ich auch 1/4 Tabs. Säurehemmer.
Drück die Daumen für Poldi.....::knuddel
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Nee, der Kot wurde nicht untersucht. Jetzt im nachhinein hätte ich einfach ne Probe mitgenommen.


Weiß auch nicht, warum die den Test nicht mitgemacht hat, dann hätten wir alles gehabt. Sie wollte auf das Thema BSD überhaupt nicht einsteigen, obwohl ich es mehr als 1x gebracht habe.


Danke schön fürs ::knuddel
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.039
Gefällt mir
0
Nee, der Kot wurde nicht untersucht. Jetzt im nachhinein hätte ich einfach ne Probe mitgenommen.

Weiß auch nicht, warum die den Test nicht mitgemacht hat, dann hätten wir alles gehabt. Sie wollte auf das Thema BSD überhaupt nicht einsteigen, obwohl ich es mehr als 1x gebracht habe.


Sag mal..ist da eine langjährige Tä. von Euch....nicht mal den Kot untersucht..weisst du...manchmal muss man einfach hinterher sein.....meine Bonny hatte auch schon fiese Häm. E.colis auch mit Durchfall und Erbrechen....weiss der Geier wo sie die her gehabt hat.....und später fingen dann die BSD Probleme an......

Das geht ja gar nicht an dem armen Poldi herum doktern ohne gescheite Diagnose.....hier ein Spritzlein und dort ein Spritzlein...und der Kerle mag nicht mehr futtern.....ich würd die Tä. unbedingt wechseln....zum Wohle Poldis......

Tja..dafür muss der Bursche jetzt nochmal Blut lassen....ich hoffe sehr...dort habt ihr jetzt mehr Glück......::knuddel
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Bisher war sie ganz ok, aber da waren die Diagnosen auch klar. Bisher gab es sowas unklares auch noch nie. Klar muss man hinterher sein, aber ich hätte jetzt auch nicht gedacht, dass das was Größeres wird.

Gar nichts fressen hatten wir noch nie bei ihm. Ich hatte auch so gehofft, dass die immerhin 2 BB in kurzer Zeit aussagekräftig sind.


Ja, leider muss er wieder Blut lassen, er tut mir so leid damit. Ich verstehe überhaupt nicht, warum die diesen fPli nicht mitgemacht hat.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Willkommen im Club der Oldies. ::w

Das klingt ja alles nicht so doll. Vor allem fängt das Wochenende erst an... wieviel Futter kriegst Du denn rein am Tag? Wenn er nicht fressen mag hast Du mal versucht ihn rih zu füttern? Einfach ein kleines Stück rohrs Puten- oder Hähnchenfilet klein schneiden und ausprobieren.

Baghira frass in den letzten zwei Wochen auch kein Katzenfutter mehr. Ich gabs dann mit Rohfleisch versucht und dann gings erstmal wieder. Versuchs einfach mal.

Ihr braucht natürlich ganz schnell eine Diagnose.
Das dauert alles viel zu lange. In dem Alter kippen sie schneller um als in jungen Jahren.
Gibts denn keine Klinik wo ihr hättet hinfahren können?
Das sind ja noch ein paar Tage. Mir wäre das zu riskant.
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Also, wir versuchen zu zweit mindestens 3x täglich mit einer Spritze 4 ml Hipp reinzubringen. Dazu zwischendurch abwechselnd das Nutri-plus cat und Reconvales.


Habe wirklich so fressimäßig alles propiert, was er je mochte. Auch frisches klein geschn. Rindfleisch, anfangs hat er davon auch bisschen genommen, aber dann immer weniger. Das mochte er früher immer. Huhn oder Pute habe ich noch nicht probiert.


Ja du hast recht, ich hab heut schwer Druck gemacht. In der Fachpraxis in S, in der ein Schall gemacht werden kann, war heute keine Doc da, die das machen könnte. Man braucht dazu viel Erfahrung. Die sind auch proppenvoll bis Mi. und die Klinik hier in der Nähe ist zwar offen für Notfälle, aber die machen dann keinen Schall, sondern halt nur Notfallbehandlung und dazu muss ich nicht in die Klinik. Da bleibt dann nur der normale Notfalldienst und die machen dann nur das unbedingt Notwendige. Solche Schalle werden mehr außerhalb der normalen Sprechstunde gemacht, weil sie mehr Zeit brauchen, um es auch zu besprechen. Ich kenne das gut von den Herz-Schalls.



Die Frage ist ja auch, sollte bei dem Schall nichts konkretes rauskommen, was ist dann der Grund ? Trotz guter Werte sterbenskrank, das gibts doch nicht. Dann bleibt nur noch der BSD-Test oder das Alter. Aber auf das Alter kann man nicht alles schieben.


Ich mache mir schon ziemlich Sorgen, muss jetzt erst mal über das WE kommen. Mo. kann ich vielleicht nochmal zur Vertretung meiner Haus-Tierdoc, die ist in Urlaub, aber die Vertretung in ihrer Praxis weiss Bescheid. Da bleibt sonst nicht viel übrig als hoffen und versuchen positiv zu denken.
Vor diesen langen WE mitsamt Brückentage, an denen nichts geht, hats mich schon immer gegraust, da darf kein Mensch oder Tier wirklich krank sein, sonst hat man schlechte Karten.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Habt ihr die Leberwerte auch kontrolliert?

Kann es sein, dass ihm.übel ist??
Durchfall ist ganz weg??
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Das Leber- und Nierenprofil im BB war ok.


Habe ja morgens den Säurehemmer gegeben und er k...auch nicht. Jedenfalls denke ich das ihm nicht übel ist, er ist einfach absolut uninteressiert am Fressi. Den Säurehemmer gebe ich auch prophilaktisch weiterhin.


Ich hatte auch den Eindruck, dass die Haus-Tierdoc das ganze für eine cron. Darmentzündung hält.


Habe auch schon in Betracht gezogen, ob es vielleicht die Demenz ist, dass er das fressen vergessen hat, aber ist das nicht ein Instinkt ? Der Durchfall ist weg, jedenfalls bis heute.
Ach, man zerbricht sich den Kopf, warum und wieso.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Nachtrag: Ich habe im I-net noch Colostrum-Extract bestellt, hoffentlich kommt es morgen mit der Post, schadet bestimmt nicht.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Ne ne, das glaube ich nicht.
Ich habe seit 20 Jahren alte und steinalte Katzen.
Wegen einer Demenz hat hier noch keiner aufgehört zu fressen.

Ich versuche es immer nach dem Ausschlussprinzip, vor allem bei einem nicht so klaren Bild.
Erst gibts Schmerzmittel für zwei Tage. Wenn das nichts bringt gibts was gegen Übelkeit sowie Kohlekompretten.

Trofu will er auch nicht?

Habt ihr mal geguckt wie hoch die Körpertemperatur ist? Bei Untertemperatur fressen die auch nicht. Das gleicht gilt für eine schlecht eingestellte Schilddrüse.

Habt ihr Kohlekompretten im Haus?? Das wäre eine gute Option. Wenn ihm etwas quer sitzt wirds dann besser. Und egal was er hat, die Dinger schaden nicht.
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Nein, sein heissgeliebtes TF will er auch nicht mehr, auch schon durchprobiert.


Ich hab wegen dem DF die Dia Tab im Haus, das hat gut gewirkt. So Kohlekompretten nicht, mal danach gucken.
Die SD war lt. BB ok, ist ja auch so wichtig.


Muss mal gucken, ob er sich messen lässt, auch nicht so einfach, er wehrt sich sicher.



Danke für den lieben Zuspruch, nachti ::w
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Hol Dir morgen früh mal Kohlekompretten für Menschen sus der Apotheke, davon bröselst Du eine in die Spritze und füllst mit Wasser auf. Gut schütteln, auflösen und eingeben.

Das alles kann natürlich auch mit dem Herzen zu tun haben..

Gute Nacht ::w
 

dobalou2000

Registriert seit
12.02.2006
Beiträge
1.727
Gefällt mir
0
Ort
NRW/Solingen
Du schreibst, du hast das Gefühl er wird dement.

Trinkt er ausreichend, kannst du prüfen, ob er ausgetrocknet ist?
DUrchfall entzieht dem Körper zusätzlich Wasser.
Zu wenig Flüssigkeit kann eine Demenz auslösen bzw begünstigen.
Hier könnte der T.A mit einer Infusion in kleiner Menge (wegen des Herzens)
Helfen.

---meine 16jährige Lissy hat ein Lymphom im Oberbauch, immer wieder mal
Probleme mit der Bauchspeicheldrüse. FRistt dann wenig bis nicht.
Dann hat sie starke Schmerzen.Bekommt dafür Bupre, (BTM)
Anderes ist bei ihr nicht möglich, da sie auch Cortison bekommt.
Auch etwas gegen die Übelkeit und für den Magen.
GEfüttert wird dann weichgekochtes Hähnchenbrustfilet in kleinen
POrtionen über den Tag.
Evt ein appetitanregendes Medikament vom Tierarzt in ganz geringer!
Dosierung. ( Frag den Tierarzt, hier keine Mediangabe)

Unlust am Fressen kann durchaus auf Übelkeit hinweisen.
Da würde das Cerenia helfen können.
Versuch unbedingt auch gek.Hähnchenbrustfilet, gut gekocht, das es weich ist.
Brühe dazugeben.Gering Salz

Ich würde spätestens Montag beim Tierarzt bzw der Tierklinik auf einen
Termin drängen.
Wichtig wäre eine tierärztliche Versorgung noch heute!!
Gibt es keine Klinik mit Notdienst in deiner Nähe?

Ich kann natürlich von hier nicht sagen, ob eine Ultraschalluntersuchung
Das Wichtigste im Moment ist, weswegen du so lange auf den Termin warten musst.

Ich wünsche Euch alles Gute,
Doro und
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Ich hatte das Gefühl, dass er dement ist oder wird, schon vor der ganzen Geschichte. Er hatte noch vor kurzem fest eingefahrene Rituale, vor allem morgens und plötzlich hat da nix mehr stattgefunden. Das hat ihn einfach nicht mehr interessiert und dann ist er auch so ruhelos rumgewandert und oft so rumgeschrien ohne ersichtlichen Grund. Auch seine Liegeplätze hat er verändert und liegt da, wo er früher nie hinwollte. Aber auf das KK geht er, also unsauber ist er nicht geworden. Nachdem ich gegoogelt habe über Katzendemenz, sind mir einige Sachen aufgefallen.
Was schwierig ist dass er ständig in die Badewanne will und dort Wassertropfen ableckt. Dabei steht sein Wassernapf genau neben der Wanne und er trinkt auch nicht wenig, er pinkelt auch dementsprechend viel. Von der CNI kann es doch nicht kommen, der Wert diese Woche lag beim BB 2,0.


Denke nicht dass er ausgetrocknet ist bei dem vielen trinken. Der DF ist verschwunden, heute morgen hat er sogar wie gehabt ein festes Würstchen gemacht. Natürlich beobachte ich ständig die Verdauung und kontrolliere die KK.


Mache mir so meine Gedanken, Poldi hat jetzt seit dem 03.04.-05.05. 4 x Inj. entzündungshemmendes Medi gekriegt. Wenn das nur ein entzündeter Darm oder sonstwas wäre, hätt das doch anschlagen müssen. Nach den ersten 2 Inj. hat er sogar etwas gefressen, was dann wieder nachgelassen hat. Eine Inj. soll ca. 1 Woche anhalten wenns stimmt. Das Cerenia hat er auch in der Kombi in Abständen 4x gekriegt und ich gebe ihm morgens 1/4 Säurehemmer Omep Mut 10.


Natürlich werde ich ihm noch statt klein geschn. Rindfleisch Hähnchenbrustfilet anbieten, ich vesuche alles.


Nachdem Poldi nach den vielen TA-Besuchen ziemlich durch den Wind ist, werde ich ihn heute beobachten, spritzenfüttern + Reconvales+Päppelp. Sollte ich merken dass es ihm schlechter geht, zum Notdienst mit ihm. Ich meine ohne diesen Schall kann man doch gar nicht sagen, was es ist und diesen BSD-Test. Möchte Mo. dann mit ihm zur Vertretung meiner Haus-TA, dort wenns geht auch eine Kotprobe hinbringen. Vor Mi. krieg ich hier nirgendwo notfallmäßig einen Schall und diese Praxis ist eine Facharztpraxis speziell für Schalls aller Art.



Klar könnte ich notfallmäßig das Cerenia spritzen lassen, aber solange der DF wegbleibt und er nicht k... warte ich noch zu. Bevor ich wieder zu einem fremden TA gehe, fahre ich lieber Mo. mit ihm zur Vertretung meiner Haus-TA, die weiss wenigstens Bescheid.
Danke Doro und alles Gute für Lissy.
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Guten Morgen und allen Müttern und Nichtmüttern einen schönen
Sonntag !! ::l


Wir versuchen durchs WE bis morgen zu kommen, morgen früh will ich bei der Vertretung der Haus-TA gleich einen Termin holen bzw. hinfahren. Sehe wenig Sinn, heute noch mit ihm eine lange Strecke bis zum Notdienst zu fahren, die eh nicht schallen kann. Bisher kein DF oder k...., Säurehemmer morgens gegeben und Hipp+RC auch.


Hab eine Frage, denn ich habe bemerkt dass er ab und an so komisch mit dem Kopp leicht zuckt, wie so ein Tik. Ist das vielleicht eine neurologische Störung oder hat mit der Demenz zu tun ? Hab das hier irgendwo gelesen, aber ich kann mir das nicht alles merken. Trotzdem bin ich froh und dankbar über die vielen hilfreichen Beiträge von euch, einiges kommt mir bekannt vor.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.702
Gefällt mir
1
Alter
52
Ort
Enzkreis
Hallo Gabriele,

ich habe auch sofort an BSD gedacht, mein 22jähriger Fox hatte damit auch große Probleme. Er hatte trotzdem fast nie Durchfall. Aber er fing auch an immer weniger zu fressen bis er es ganz einstellte. Es gibt beim TA einen Schnelltest für BSD, wenn dieser positiv ist, sollte man das Blut noch ins auswärtige Labor schicken. Denn der Schnelltest zeigt nur an, ob eine BSD vorliegt, keine Werte.
Letzten Endes muß die BSD dann durch ihre Selbstheilungskräfte die Krankheit managen, Fox bekam AB, weil die Entzündungswerte im Blut eben hoch waren und er irgendwann auch Fieber hatte - bei einem seiner Schübe zumindest. Und Schmerzmittel sind wichtig, da reichen u.U. die gängigen nicht mehr aus.
Und daß eine Katze beim Bauchdrücken nicht reagiert, heißt überhaupt nicht, daß sie keine hochgradige BSD hat. Hat mir meine TÄ schon bestätigt und bei Fox war es auch so. Fox hat übrigens auch oft mit dem Kopf gezuckt, warum habe ich nie rausbekommen.
Ich kann Deine Sorgen nachvollziehen, Fox war auch bei mir mein Herzenskater und er war immerhin schon 22, als ich ihn aus dem TH geholt habe.

Alles Gute für Deinen Poldi!

LG
Waldi
 
Zuletzt bearbeitet:
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Ort
Daimlerstadt
Danke Waldi. Ich werde schnellst möglich diesen Schnelltest machen lassen, um zu wissen, ob was vorliegt. So viel bleibt als Diagnose nicht mehr übrig, außer einem Geschehen im Darm oder die BSD. Hab viel zuviel Zeit verloren durch das ganze konzentrieren auf eine cron. Darmentzündung. Die TA meinte, sie hätte einige ältere Katzen mit solchen Entzündungen, die man halt durchgehend daraufhin behandeln müsste. Ok, aber ich brauch eine gesicherte Diagnose und möchte nicht im Nebel rumstochern.
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Katze im Alter 7

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten