CNI subkutane Infusionen - Bitte um Hilfe!

  • Ersteller des Themas Sternchen75
  • Erstellungsdatum
Flori-Cat

Flori-Cat

VIP+
Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Das klingt doch
alles in allem gar nicht so schlecht ::knuddel
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Wie geht es ihm denn inzwischen? Ich hoffe immer noch gut. ::w
 

Sternchen75

Registriert seit
16.04.2018
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen!

Nein, im Moment geht es ihm nicht so gut. Diese Infektion ist wieder total ausgebrochen und er hat Eiterausfluss in Auge, Nase und wohl auch im Hals. Ich war am Donnerstag beim Tierarzt und habe einen Abstrich und ein Blutbild machen lassen.

Die Blutwerte sind etwas schlechter geworden von den Nieren, aber es war ja klar, dass die Nierenerkrankung langsam immer weiter voran schreitet. Die BSD Werte sind wohl besser geworden minimal. Er hat wohl auch Probleme mit den Blutkörperchen was auf eine Anämie hinweist. Die kann aber durchaus von der starken Infektion kommen und sich wieder bessern, wenn die im Griff ist.

Morgen kommt das Ergebnis von dem Antibiogramm und dann bekommt er hoffentlich ein gutes Antibiotikum was diese Infektion endlich in den Griff bekommt.

Morgen kann ich gerne mal die Werte einstellen wenn ich die Kopien habe.

Er ist im Moment durch die Infektion einfach mega schlapp, aber die Tierärztin wollte ihm jetzt nicht irgendwas vorab geben, sondern auf das Ergebnis warten. Sie meinte aber schon, dass sie denkt, es könnte ihm besser gehen wenn die Infektion weg ist. Da er sonst auch stabil war und die Erkrankung wohl langsam voran schreitet. Sie sagt, es kommt nicht auf die Werte an, sondern wie er sich fühlt.

Also müssen wir morgen mal abwarten ;-)

Ich halte Euch auf dem Laufenden. Danke für Eure Nachfrage und Anteilnahme! Ich bin echt nervös wegen morgen!

Viele Grüße
Claudia
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Hoffentlich habt ihr die Infektion bald im Griff.
Sie schwächt ihn sicherlich ganz schön.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.058
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Ich drücke ganz fest die Daumen das ihr die Infektion schnell in den Griff bekommt.
 

Bejo

Guest
Hallo Claudia,

Das liest sich nicht gut, armer Kerl :-(

Dass deine Tä einen Abstrich für ein Antibiogramm abgenommen hat ist total löblich... super!

Bei einer schweren Infektion, was ich hier bei deinem beschriebenen Eiterausfluss als solche deute, ist nach dem Abstrich auch eine sofortige Abgabe mit einem Breitbandantibiotikum zu empfehlen, in der Hoffnung, dass es sensibel ist, damit die Bekämpfung sofort beginnt. Wirkt es , wird die Infektion sofort bekämpft, wirkt es nicht, oder ungenügend, kann man nach der Auswertung dann sofort auf das sensibelste AB wechseln. Sollte die Auswertung morgen doch noch nicht da sein, sprich bitte deine Tä doch darauf an.

Ich kann auch nur ganz fest hoffen, dass man diese Infektion ganz schnell in den Griff bekommt.
 

Sternchen75

Registriert seit
16.04.2018
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Danke für Eure Anteilnahme!

Bei dem Antibiogramm kam raus: Pasteurella multocida und er hat Clavaseptin bekommen für 2 x täglich/8 Tage.

Er musste jetzt auch wirklich dringend was haben, da es ihm echt nicht gut ging! Ich habe direkt abends mit der ersten Tablette begonnen und dann regelmäßig alle 12 Stunden. Heute Nacht ist er schon wieder etwas mehr rumgelaufen. Die Nase war noch ziemlich zu, aber jetzt tagsüber habe ich das Gefühl, es wird schon besser und auch klarer. Vom Gefühl her würde ich sagen, es schlägt auf jeden Fall schon an. Falls man das so schnell schon sagen kann! Aber ich habe ein positives Gefühl! Mal abwarten...

Vor lauter Aufregung, weil es ihm so schlecht ging, habe ich leider die Kopie der Blutwerte vergessen und muss ich erstmal nachfordern ::?

Gruß
Claudia
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.058
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo Claudia,

schön dass du durch das Antibiotikum schon eine Besserung merken kannst und der süße schon wieder was mehr rum läuft.

Dein positives Gefühl täuscht dich bestimmt nicht ::knuddel

Alles gute und weiterhin gute Besserung für Robbie.
 

Bejo

Guest
Wie gut, dass er nun behandelt wird.
Ev. hilft zusätzliches inhalieren, damit der Schleim verflüssigt wird. Aber ich weiss grad nicht womit... ich hätte Meersalz daheim und würde wohl davon etwas ins Wasser geben (isotonisch wäre 0,9%, also etwa in diesem Verhältnis). Aber bestimmt weiss jemand anderer noch besser Bescheid.

Es gibt hier User (romulus vor allem), welche das Labor interpretieren können. Es würde sich daher lohnen diesen mal hier einzustellen.

Alles Gute für Robbie!
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Schön, dass es mit Robbie bergauf geht. So soll es bleiben. ::w
 

Sternchen75

Registriert seit
16.04.2018
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Ja ich hatte gestern abend extra noch einen Pari Boy (Inhalator/Vernebler) besorgt den man mir beim Tierarzt empfohlen hatte. Konnte aber erst heute den passenden Schlauch dazu besorgen. Zum inhalieren haben die mir NaCl mitgegeben ;-) Nur jetzt scheint sich das Problem gelöst zu haben. Die Nase scheint frei zu sein und läuft die ganze Zeit und wird auch klar! Das Ding ist sehr laut habe ich festgestellt. Weiß nicht ob das so eine gute Anschaffung war! ::?

Sobald ich die Blutwerte habe stelle ich die noch ein ;-)

Naja, aber bei dem ganzen auf und ab will ich mich trotzdem nicht zu früh freuen! Natürlich hoffe ich, dass es alles gute Zeichen sind und damit endlich in den Griff zu kriegen ist, aber skeptisch bin ich schon etwas, nachdem er schon so lange damit rumschleppt und es immer wieder kam!

Danke für Eure guten Wünsche!
 

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.166
Gefällt mir
1
Der Pariboy ist klasse. Damit habe ich auch meine Katzen mit Katzenschnupfen inhaliert. Das Gerät habe ich auf ein Kissen gestellt, da war es dann nicht mehr so laut.
 

Bejo

Guest
Das ist doch mal eine gute Idee. Inhalation kann schon sehr erleichternd sein, v.a. auch wenn die Nasen-/Stirnhölen mitbetroffen sind.

Wie gehts ihm denn heute?
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.058
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Inhalation wäre super. Ich kann den Pariboy nur empfehlen bin selber Asthmatiker und bin begeistert von dem Gerät.

Ich würde auch NaCi intim inhalieren nehmen.
 

Sternchen75

Registriert seit
16.04.2018
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen!

Ich möchte Euch informieren, dass Robbie heute morgen gegen 5:30 Uhr über die Regenbogenbrücke gegangen ist :cry::cry::cry:

Das Antibiotikum hatte zwar sehr schnell angeschlagen, aber sein alter Körper war wohl jetzt bereit zu gehen.

Ich bin sehr traurig, habe aber die Gewissheit, bis zum Schluss alles erdenklich mögliche für ihn getan zu haben. Es tut trotzdem weh, egal wie sehr man sich versucht darauf vorzubereiten.

Ich hoffe er ist jetzt bei den anderen und ihm geht es da wieder gut, bis wir uns eines Tages wiedersehen!

Er liegt noch hier bei mir auf der Couch und um 12 Uhr habe ich einen Termin beim Tierbestatter. Eine Urne habe ich mir schon ausgesucht.

Ich danke Euch allen für Eure Anteilnahme, Begleitung und Eure Unterstützung und Hilfe. Ich bin sehr froh, die letzten Monate mit ihm noch gehabt haben zu dürfen!

Gruß
Claudia
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.058
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo Claudia,

es ist so traurig fühl dich mal in den Arm genommen es tut mir unendlich leid ::knuddel.

Du hast alles für ihn getan.

Ich wünsche dir jetzt viel Kraft ::knuddel
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Ich bin doch etwas sprachlos...

Ich dachte ich könne jetzt hier lesen, dass es ihm noch besser geht.:cry:
Das tut mir so leid.

Lieber Robbie, ich wünsche Dir eine gute Reise ins Regenbogenland zu unseren Sternchen. Die Erinnerung an Dich bleibt im Herzen und wird nie vergehen...


proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.katzen-links.de%2Fcache.php%3Fimg%3Dhttp%253A%252F%252Fup.picr.de%252F33759772mz.jpg&hash=9d330f98b504524040cda6aaa8350543
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.886
Gefällt mir
1
Das kam jetzt aber unerwartet, nach dem, was Du gestern noch geschrieben hast:cry:. Es tut mir sehr leid:cry:. Du hast wirklich alles Menschenmöglichw für Robbie getan, aber er war nun wohl doch zu alt und zu krank, um noch weiterzukämpfen:cry:

Ist er denn, wie man es sich immer so wünscht, im Schlaf gestorben? Wegen der Uhrzeit...

Ich wünsche Dir viel Kraft, Du hattest ja auch erst Deinen anderen Kater verloren:cry:


::knuddel
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.027
Gefällt mir
0
Ach je......das tut mir sehr leid.....:cry: manchmal geht es dann schnell....ich habe ja auch eine 20 jährige Maus.....

Du hast alles für Ihn getan....


Schlaf wohl Robbie.....::bussi

Du wirst unvergessen bleiben...

proxy.php?image=https%3A%2F%2Fcdn.pixabay.com%2Fphoto%2F2016%2F10%2F27%2F22%2F53%2Fheart-1776746__340.jpg&hash=eb3fd1305028df9a73462ac6e3c0891a


Eine gute Reise und viel Licht auf Deinem Weg.....
 

Bejo

Guest
Was für eine traurige Nachricht. Es tut mir sehr leid liebe Claudia :-(

proxy.php?image=http%3A%2F%2Fup.picr.de%2F33760571ud.jpg&hash=ff590b383683a594bc8af38d6645aeb4
...habs gut dort wo du jetzt bist Robbie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten