Freigängerkater geht nicht mehr aufs Kistchen

  • Ersteller des Themas schokokeks
  • Erstellungsdatum

schokokeks

Registriert seit
15.04.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben ::w

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen - und zwar geht es um meinen 10-jährigen Freigängerkater. Er ist bei uns, seit er ca. ein halbes Jahr alt ist und hat durch eine Katzenklappe am Tag Zugang nach draußen, nachts ist die Katzenklappe zu, da schläft er im Haus.

Wir hatten mit der Stubenreinheit noch nie ein Problem.. bis zum Winterbeginn 2017 (ungefähr Oktober/November 2017). Seitdem macht er sein großes Geschäft fast täglich neben sein Katzenklo :-(
Wir haben zunächst ganz simpel versucht, sein KaKlo auf diese Stelle zu schieben - Häufchen war wieder daneben.
Das war für uns ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, dass ihm das KaKlo aus welchen Gründen auch immer nicht mehr passt und stellten direkt daneben ein zweites Kistchen auf mit einer anderen Einstreu.
Resultat: Jetzt verteilen sich die Häufchen überall im Haus :-(

Wir dachten, vielleicht erledigt sich das Ganze, wenn es wieder wärmer wird und er wieder vermehrt draußen ist, da lagen wir leider falsch.
Es passiert auch fast nur nachts, weshalb wir vermuten, dass er tagsüber draußen geht und da er nachts ja keinen Zugang zu draußen hat (wäre für uns kein Problem, aber dann kommen auch fremde Katzen in unser Haus, deshalb bleibt uns da nix anderes übrig, als die KaKlappe zu schließen) und nicht mehr so lange einhalten kann, geht es ins Haus.
Aber warum nutzt er denn die KaKlos nicht? ::?

Also er hat zwei KaKlos im Haus, die waren zunächst in zwei unterschiedlichen Stockwerken, seit Kurzem stehen sie nebeneinander.
Die sind offen, verschiedene Einstreu und werden täglich saubergemacht (wenn was drin ist).
Ein drittes steht auf der Terrasse im Garten, auch offen und nochmal eine andere Einstreu (Rindenmulch).

Er wirkt ansonsten gesund und munter, der Stuhl ist auch fest und sieht normal aus.

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps oder Gedankenanstöße für uns.
Ich freue mich auf eure Antworten ::w

Liebe Grüße
schokokeks
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Hallo und herzluich willkommen!
Ist das Streu, die beiden Sorten die Ihr verwendet, recht grob (wie z.B. CatsBestÖkoPlus)?
Das mögen nämlich viele Katzen nicht.

Wegen der Klappe: ich nehme an, Dein Kater (wie heißt er denn?) ist gechipt, da gibt es Katzenklappen, die nur die gechipte Katze einlassen und keine fremden.
Wäre das vll. eine Lösung?
Ich kann nicht verstehen, dass ein immerhin schon 10 Jahre alter Kater auf einmal unsauber wird. Seit wann ist denn die Katzenklappe nachts geschlossen, schon immer?
 

schokokeks

Registriert seit
15.04.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo romulus,

vielen lieben Dank für deine Antwort.
Er heißt Tiger, sieht aus wie einer und benimmt sie wie einer :lol:

Über eine chipgesteuerte Klappe habe ich auch schon nachgedacht, ich habe aber (unter anderem auch hier im Forum) gelesen, dass die Katze dann oft davor steht und nicht reinkommt, weil es nicht richtig funktioniert.

Gechippt ist er nicht, ich hatte da immer Bedenken, dass der Chip sich entzünden könnte oder Ähnliches :| aber klar, das könnte man ja relativ einfach nachholen.

Ja, die Klappe ist schon immer nachts zu. Er kommt auch abends von selber rein und schläft dann bis am nächsten Morgen.

Die Streu würde ich als eher fein bezeichnen, die Körnchen haben einen Durchmesser von ungefähr 0,5 bis 0,8 cm, würde ich jetzt schätzen.

Liebe Grüße
schokokeks
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Ich nehme an, Du meinst Bentonitstreu, das ist fein wie Sandstrand. Das lieben die meisten Katzen!
Ich kann mir nicht vorstellen, warum das passiert. Mein Freigängerkater ist in letzter Zeit, als es ihm nicht mehr so gut ging, sogar extra ins Haus gekommen, um sein Geschäft auf dem Kaklo zu verrichten, obwohl er Tag und Nacht durch die Katzenklappe gehen konnte und seit über 10 Jahren das indoor-Kaklo nicht mehr benutzt hat.
Sag doch mal genau, welches Streu Du nimmst, vll. liegt da der Rätsels Lösung?
 

schokokeks

Registriert seit
15.04.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
::w

In dem einen ist Catsan Ultra plus und von dem anderem haben wir leider keine Verpackung mehr (haben es umgefüllt), deshalb kann ich das leider nicht sagen. Auf jeden Fall ist das zweite Streu etwas feiner als das Catsan.
Beide sind aber auf jeden Fall nicht so fein wie Sand, es ist schon deutlich gröber.
Aber hier wäre evtl. ein Ansatzpunkt, dass wir ganz feines, sandartiges Streu besorgen.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Geh doch mal zum FN und besorgen Dir "Premiere Klumpstreu sensitive", ein 12 Kilosack kostet um die 12 € und meine drei Kater akzeptieren es seit Jahren, nachdem ich mit CatsBestÖkoPlus ein Desaster erlebt habe (da hatte sich auch einer geweigert das Kaklo zu benutzen).
Zumindest ist das der einfachste Versuch, eventuell die Ursache zu finden.
 

schokokeks

Registriert seit
15.04.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Das mache ich, vielen Dank für deine Hilfe ::bussi
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.096
Gefällt mir
6
Ort
NRW
Geh doch mal zum FN und besorgen Dir "Premiere Klumpstreu sensitive", ein 12 Kilosack kostet um die 12 € und meine drei Kater akzeptieren es seit Jahren, nachdem ich mit CatsBestÖkoPlus ein Desaster erlebt habe (da hatte sich auch einer geweigert das Kaklo zu benutzen).
Zumindest ist das der einfachste Versuch, eventuell die Ursache zu finden.
Also ich benutze auch das Premiere von FN und habe damit bisher die besten Erfahrungen gemacht. Einen Versuch wäre es in jedem Fall wert.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.978
Gefällt mir
1
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Zum Thema Chipklappe: ich habe seit fast zehn Jahren eine und kenne auch viele Leute, die eine haben, durchweg nur gute Erfahrungen damit gemacht haben.

Zum Thema Streu: ich stimme Edda zu, dass Premiere sensitive wird wirklich sehr gut angenommen. Du könntest aber vielleicht auch mal eine Schale mit Erde probieren. Vielleicht gefällt ihm das besser als Streu.
 

zouzounaki

Guest
Aber hier wäre evtl. ein Ansatzpunkt, dass wir ganz feines, sandartiges Streu besorgen.
Klar, kann es am Streu liegen und manche Katzen reagieren da sehr empfindlich, aber:
Wenn es keinen Wechsel der Streu gab und der Kater seit 9.5 Jahren, zumindest seit langem, die gleiche Streu bekommt, wäre es nicht mein erster Gedanke, das ihn auf einmal die Sorte stört.
Probieren kann man es.
Wenn das nicht hilft, sollte man ihn untersuchen lassen. Dass eine Katze gesund und munter aussieht, sagt bekanntlich nichts in Bezug auf ihren Gesundheitszustand.
Mit 10 Jahren ist er zwar noch im besten Alter, aber er beginnt auch ein Senior zu werden. Z.B. Arthrose und damit Schmerzen wird er weder zeigen, noch sonst wie äußern können- außer in plötzlicher Unsauberkeit.
 

schokokeks

Registriert seit
15.04.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
@Eroica: Danke für deine Antwort :)
Könntest du mir sagen, welche Klappe du verwendest bzw. welche generell empfehlenswert wäre? Gerne auch per PN, falls das hier öffentlich nicht erlaubt ist.

@Flosi: Vielen Dank auch an dich für deine Antwort :)

Die von euch empfohlene Streu steht schon auf meiner Liste und den Tipp mit der Erde werde ich auf jeden Fall auch probieren.

Blöde Frage, wie zeig ich meinem Stubentiger am besten, dass nun eine neue Streu da ist? Einfach reinsetzen, um es ihm zu zeigen oder davon ausgehen, dass er es selber bemerkt?

@zouzounaki: Auch dir vielen Dank für die Antwort und den Gedankenanstoß.
Ich werde es weiter beobachten und, sollte die neue Streu nicht des Rätsels Lösung sein, auf jeden Fall einen Termin beim TA machen.
Er hasst hasst HASST den TA, weshalb ich zuerst die neue Streu testen möchte.

Liebe Grüße
schokokeks
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.978
Gefällt mir
1
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Ich habe seit Ende letzten Jahres die Katzenklappe Connect von Surepetcare hier im Einsatz.
Vorher hatte ich das erste Modell von Petporte.

Hier
habe ich mal von Erfahrungen mit der Klappe berichtet.
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten