Bitte um Infos bzgl. Einbau Katzenklappe

  • Ersteller des Themas MinjaundJimmy
  • Erstellungsdatum
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt doch am überlegen, ob eine Katzenklappe unser aller Leben nicht verschönert...

Ich habe bei google ein bisschen geforscht und lese verschieden Meinungen zu meiner Hauptfrage.

Ich lebe in einer Mietwohnung im EG.
Muss ich den Vermieter bzw. die Hausverwaltung die zuständig ist fragen, ob ich eine Katzenklappe in ein Fenster einbauen lassen darf?
Man kann es ja anscheinend wieder zurück bauen bei eventuellem Auszug.

LG Jo
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
823
Gefällt mir
0
Ort
östliches Brandenburg
Klar mußte bei ner Mietwohnung fragen.

Vielleicht kannst Du aber bei einem Glaser erstmal fragen,nach den Kosten zB.
Man kann den Fensterflügel ausbauen und einen Ersatz einbauen,in dem dann die Klappe ist.Eventuell mit Plexiglas?
Wenn ihr dann mal auszieht,dann einfach den originalen Fensterflügel wieder einbauen.
Aber erst den Vermieter fragen,sonst ist Ärger eventuell vorprogrammiert
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Ich darf eine einbauen:yahoo:
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich es bei Myhammer probiere!? Da hatte ich die Erfahrungen, dass massiv unterschiedliche Preise angeboten werden...
Sonst jemand einen Tipp, auch welche Katzenklappe gut ist? Worauf muss ich achten?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
In das linke schmale Fenster soll sie rein, B 30 cm. (Bild 2 Mal anklicken, dann ist es richtig rum ;))
 

Anhänge

Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Ich kenne mich da leider so gar nicht mit aus. ::?
Habe im Katzenhaus zwar auch eine Klappe, aber das ist eine für € 40,00 aus dem Baumarkt glaube ich. Markus hat die damals gekauft. Aber sie ist stabil und erfüllt ihren Zweck. Sitzt in der Holztür und nicht im Glas.
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.126
Gefällt mir
1
Ort
Rosenheim
Hallo Johanna!

Schön, dass ihr eine Katzenklappe einbauen dürft... das ist wohl nicht in jeder Mietwohnung möglich.

Da kann ich die hier eingebaute Sureflap-Klappe empfehlen.
Die ist in eine Glasscheibe einbaubar, läuft mit Batterie und durch den Scanner lässt sie auch nur die eigenen Katzen rein.

Ich habe mir das Luxusmodell Sureflap Dualscan geleistet, als nur Gringo ins Freie durfte. Jetzt würde das normale Modell auch genügen.

Und nein - ich bekomme keine Provision vom Hersteller :wink: .
(Wenn die Links wieder entfernt werden sollen, bitte eine PN an mich)
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Ich habe in eine solche Scheibe schon mal eine Klappe eingebaut. Ich schreibe heute Abend mehr dazu, derzeit muss ich noch im Büro schuften. :wink:
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
So, hier ein bisschen Info:

Man muss das Loch für die Klappe nicht ins Glas machen.
Das kann man machen, ist aber sehr teuer.

Alternativ kann man eine kleinere Scheibe einsetzen und mit einem Stück sog. Sandwichplatte kombinieren. Das ist deutlich preiswerter und auch beim möglichen Auszug sehr einfach wieder zurückzubauen.

So sieht das dann aus:

proxy.php?image=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fbalkontr_2mqur8k8u75.jpg&hash=28483b8d6f56bc5d8cb7e71868a03a13


Die Proportionen auf dieser Zeichnung sind anders als bei Dir, aber das Prinzip ist (glaube ich) erkennbar.
Ein guter Handwerker wird wissen, was Du willst, wenn Du ihm das zeigst.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke Flora!
Bin jetzt doch am abwägen ob eine nicht chipgesteuerte nicht besser wäre!?
Habe mich eben mit Nachbarn unterhalten die eine solche Klappe haben... Sie meinten, wenn eine Katze flüchten muss, dann dauert es eine Weile bis sie rein kann und der Chip erkannt wurde. Außerdem stört das Geräusch manche Katzen...
Somit wäre eine normale Klappe evtl. doch sinnvoller?

Außerdem sagten sie, dass zumindest ihre Klappe sehr laut wäre, kennt ihr ein Model welches leise ist?
Zudem würde es im Winter doch spürbar kälter sein, sie isoliert nicht gut.
Fragen über Fragen...
Bin im Moment etwas überfordert welche in Frage käme...
Und welche Größe ich bräuchte, viele kommen mir sooo klein vor ::?

LG Jo
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke Wally,

ich habe heute mit einigen Glasern telefoniert.
Ein einziger, der der mir deine Idee vorschlug, meinte auch es wäre günstiger. Alle anderen sagten mir es wäre teurer, es wäre mehr Arbeit... ::?

Schade finde ich, das nicht ins bestehende Fester eine Klappe eingebaut werden kann. Denn evtl. kann ich sie ja drin lassen, falls ich mal ausziehe...
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
0
Ort
München
Die heutigen Fensterscheiben bestehen aus mehreren Schichten. Sie können undicht werden, dann kommt Luft zwischen den Schichten und die Scheiben schauen belegt/schmutzig aus. Normalerweise kann ein Glaser in eine bestehende Scheibe kein Loch schneiden, weil er dann die Scheibe nicht mehr dicht bekommt. Wenn es eine ganze Scheibe sein soll, dann macht das die Firma mit der Öffnung. Das Risiko, dass die Scheibe undicht wird, ist dann aber höher als bei einer Fensterscheibe ohne Katzenklappe.

Bei meiner Fensterscheibe habe ich auch die Lösung von Eroica gewählt. Unten eine Holzscheibe, die passend für das Fenster ist und darin die Katzenklappe. Über dem Holz ist dann eine normale Isolierverglasung.

Meine erste Katzenklappe war in einer Einfachverglasung. Das hatte zur Folge, dass ich dann im Winter Eisblumen an dem Fenster hatte und es natürlich kaum gegen die Außenkälte isolierte.

Bei mir hat der Umbau ca. 300 Euro gekostet. Das Fenster ist ungefähr 50x120cm.

Bei einem Einbau achte darauf, dass die Katzen gut rauf und runter kommen. Wenn außen nicht ein Aufstieg ist sondern die Katzen springen müssen, dann wirst du bald sichtbare Schäden an der Außenwand haben und das werden die Hauseigentümer nicht gerne sehen. Ich habe mit Holz eine Verbreiterung des Fensterbretts, dadurch können die Katzen sich gar nicht beim Sprung an der Mauer abstoßen. Von dieser Verbreiterung führt dann ein gleichbreites Brett (ca. 30cm) nach unten.

Ich habe eine normale Katenklappe ohne Chip. Es kam bisher äußerst selten zu fremden Katzenbesuch.

Ja, eine Katzenklappe ist laut. Unten ist ein Magnet, damit die Klappe wieder zu ist und das klackt hörbar. Im Schlafzimmer würde ich das nicht haben wollen. Mit Katzenklappe ist natürlich auch das Risiko, dass unerwünschte Beute wie Mäuse oder Vögel unkontrolliert eingeschleppt werden kann.

Da ich schon bis zu 10 Katzen gleichzeitig hatte, kam für mich natürlich nur eine Katzenklappe in Frage. Bei bis zu sagen wir 3 Katzen könnte ich mir auch vorstellen, dass ich Türöffner mache würde. Meine Katzen können allerdings jederzeit raus, auch mitten in der Nacht. Das wäre nicht möglich, wenn ich die Katzen immer rein- und rauslassen müßte.

Ich möchte die Katzenklappe trotz der Probleme mit der Beute nicht mehr missen. Die Katzen können jederzeit rein, auch wenn ich z. B. im Urlaub bin. Es wäre bei mir sehr fraglich, ob alle Katzen eine fremde Person als Türöffner akzeptieren würden. Mit Katzenklappe ist das kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.168
Gefällt mir
1
Ort
Münsterland
Ich habe auch die Lösung von Eroica gewählt, leider eine Klappe ohne Chip. Denn ich habe ein großes Problem mit fremden Katzen, die durch die Klappe ins Haus kommen. Daher habe ich in die Tür zwischen Zimmer, in dem das Fenster mit Klappe ist, und Flur auch eine chipgesteuerte Klappe einbauen lassen. Aber ich habe 2 Katzen, die Angst haben, durch diese Klappe zu gehen. Maja geht nicht mal durch, wenn ich die Klappe hoch hänge (das habe ich gemacht, damit sie sich an das Geräusch gewohnt). Aber da ist nichts zu machen.
Ob mit oder ohne Chip: kälter ist es im Winter im entsprechenden Raum auf jeden Fall.
Die Dualscan von Sureflap ist für 2 meiner Katzen tatsächlich zu klein. Die beiden haben eigentlich kein Problem mit dem Geräusch oder der Klappe an sich, aber dadurch, dass die Klappe extrem breit ist, kommen sie zwar nach draußen, aber nicht rein. Daher habe ich sie durch eine größer ersetzt. Die Klappen von Sureflap sind aber alle sehr laut (das ist auch das, was Maja stört).
Ich hatte mal eine günstige chipgesteuerte von Zooplus, die war leiser.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke Lisa!

Ich denke es würde auch so werden, das die Klappe unten in so ein Holz, oder Kunststoffumrandung kommt.
Aber auf jeden Fall mit Doppelverglasung...

Mein Fenster geht bis zum Boden, also kein Problem mit den Wänden...
Ich möchte die Klappe ja hauptsächlich aus dem Grund, dass die Katzen in die Wohnung flüchten können.

Da muss ich mal sehen das ich mich irgendwo schlau mache, welche Klappe mögl. keinen Lärm macht...

Was mir große Sorgen macht ist das mit der Kälte :|
Denn sie wird im Wohnzimmer eingebaut und wir haben hier, laut den anderen Mietern, horrende Nachzahlungen zu erwarten.
Außerdem ist mir immer so kalt....

Die Klappe die wirklich gut sein soll, bzw. Türe kann ich mir nicht leisten. 1.500€ ::e bei Petwalk...

Danke auch dir Eva!
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Habe jetzt mal 3 Stück ergoogelt, bzgl. Kälte+Lärm.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/b...ppe_und_einbautuer/katzenklappe_4_wege/145740


http://www.animalshopping.de/Hundezubehoer/Hundeklappen/manuelle-Katzenklappe-PC4.html


https://www.tiierisch.de/produkt/cat-mate-307-katzenklappe-elite-4-wege

Bei der letzten weiß ich nicht wie das funktionieren könnte...Da 5 cm Tiefe und die Scheibe ist ja dünner ::?

Könnte man im Winter nicht draußen vor der Klappe etwas bauen aus Styropor o.ä., also ein Arzt Tunnel, damit die Kälte nicht so rein kommt?
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
0
Ort
München
Könnte man im Winter nicht draußen vor der Klappe etwas bauen aus Styropor o.ä., also ein Arzt Tunnel, damit die Kälte nicht so rein kommt?
Ja, das habe ich mir auch gerade gedacht. Es ist ja keine Türe sondern ein Fenster, in das die Katzenklappe soll. Kasten aus Holz oder z. B. Plexiglas. Da könntest du zwei Klappen hintereinander bauen. Oder im Kasten die Katzenklappe und dann im Fenster ein schwerer Stoff. Der Katzen muß aber schon groß genug sein, dass im Extremfall zwei Katzen darin Platz haben und beide Klappen frei schwingen können. Ich glaube eigentlich, dass Plexiglas oder wo man durchsehen kann, für die Katzen geeigneter ist. Habe ich hier in Forum nicht schon mal ein Foto von so einem Kasten gesehen oder war das woanders?

Ich habe eine Katzenklappe für große Katzen bzw. kleine Hunde. Die normalen Katzenklappen haben so ungefähr 15 cm (geeignet für eine Katze bis ca. 6-7kg) , die größeren 20 cm zum Durchgehen. Ich hatte mit einer normalen Katzenklappe mal einen übergroßen Kater von 9kg Gewicht. Wenn er durch die Katzenklappe ging, dann mußte er den Bauch einziehen und dann noch mit den Vorderpfoten beim Durchgehen nach hinten drücken, damit er durchkam. ::bg Als ich in einem anderen Raum eine neue Klappe baute, gab es die größeren Klappen.

Achte beim Einbau darauf, dass es eine angenehme Durchgangshöhe hat. Die Klappe gehört nicht ganz nach unten.

Edit: Guck mal. Das habe ich gerade gefunden. Mein Mann neben mir sagte spontan, das finde ich gut. Für ein Fenster wäre es eigentlich zu dick, aber wenn du unten ein dickeres Holz einbaust? Link kommt neu, hab was falsch kopiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Morgen kommt der erste Glaser zum anschauen und KVA. Ich werde mal fragen, ob man da nicht so eine Konstruktion bauen kann...

Vielleicht macht sich noch jemand die Mühe und kann mir etwas zu den 3 Klappen sagen die ich in den Links habe?

Ich finde die letzte klingt am besten!?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.981
Gefällt mir
1
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke Wally,

Wofür ist jetzt die Holzkonstruktion? Die ist ja offen...
Das mit dem Vorhang ist eine gute Sache und gut durchdacht!
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten