Juckreiz nach Magenproblemen

  • Ersteller des Themas moritzchen16
  • Erstellungsdatum
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.877
Gefällt mir
0
Ort
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, jody tut mir schon so leid, weil sie sich dauernd kratzt. Sie muss wahnsinnigen Juckreiz haben.

Fang mal von
Anfang an, erst verkühlt und verschleimt, da wurde Convenia gespritzt.

2 Tage später fingen die Magenprobleme an und sie hat ständig gekotzt, die Arme.
TA hat mir Emeprid Tropfen mitgegeben, hatte sie ein paar Tage bis es besser wurde, sie kämpft aber weiterhin mit Erbrechen, aber nicht mehr so arg.

So seit ca. 4 Tagen hat Jody Juckreiz und kratzt sich ständig, das die Haare fliegen. Haarwurst hat sie auch schon erbrochen.

Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen von euch?::w

haben abends Termin beim TA.
 
Candy1809

Candy1809

Registriert seit
06.04.2017
Beiträge
316
Gefällt mir
0
Alter
70
Ort
Rheinland /Pfalz
Leider kann ich Dir für Jody direkt keinen Rat geben,
allerdings hatten wir bei unserem Hund das gleiche Problem.
Unsere Candy hat sich überall wund gekratzt und es ging ihr büschelweise das Fell aus. Sie hat auch ab und an das ganze Futter ausgespuckt und ein Ohr war ständig entzündet.

An eine Futtermittelallergie wollten wir anfangs nicht glauben, sie ist mittlerweile 8 Jahre alt und bekommt nur hochwertiges Futter.

Wir entschieden uns dann, über Ausschlußdiät zu testen.

erst Pferd - Verstopfung, aber Juckreiz weniger

dann Ente - Durchfall, ebenfalls weniger Juckreiz

jetzt Gemisch aus beiden 1/3 zu 2/3 Verdauung gut,
Juckreiz wieder da, aber nicht mehr ganz so stark.

Sie bekommt nun Apoquel, da sind wir am testen, wieviel und wie oft.
Anfangs 2 Tbl. täglich, mittlerweile sind wir bei 1/2 alle 3 Tage.

Was ich damit sagen will, es könnte tatsächlich auch so etwas sein.
Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Dein Tierarzt fündig wird und ihr geholfen werden kann.
 

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.156
Gefällt mir
1
Ort
Münsterland
Vielleicht hat sie auch das Convenia nicht vertragen? Wann wurde es denn gespritzt?
Mein Ricky hat nach Convenia auch mehr als 2 Wochen ständig erbrochen. Juckreiz kann natürlich auch dazu kommen.
Ich drücke die Daumen, dass es was harmloses ist.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.549
Gefällt mir
0
Ort
über Hamburg bei Quickborn
Wenn ich die Zeilen hier lese, liebe Silvia, vermute ich auch eher eine Medikamentenunverträglichkeit. Das wäre erst einmal am naheliegendsten für mich. Da würde es sich nach einigen Tagen wieder legen. ::?
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.877
Gefällt mir
0
Ort
Hallo ihr Lieben,

danke für eure informativen Antworten.::knuddel

Eva, das AB hat sie am 23. gespritzt bekommen, kann auch sein das es davon ist.::?

Candy, na da habt ihr ja einiges hinter euch, aber gut das ihr es so gut im griff bekommen habt.

Helga, den Juckreiz hat sie nun schon seit ca. 4-5 Tagen.

Sie hat noch einen etwas dicken Hals und trockene schuppige Haut, die TÄ hat ihr etwas gegen die Übelkeit gespritzt und Tabletten mitgegeben gegen den Juckreiz.

Noch dazu einen großen Sack Allergiefutter.

Wünsche euch einen schönen Abend.::w
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.028
Gefällt mir
0
Ich drück die Daumen...das sich das Mäuslein wieder schnell erholt.......ich hab immer Bedenken ein Langzeit AB zu geben...wenns mal in der Katz drin ist....habs auch noch nie gemacht......

kann mir nicht vorstellen...das das jetzt am Futter liegt.....
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.877
Gefällt mir
0
Ort
Danke Elke fürs Daumen drücken,

ich glaube auch das es wohl am AB liegt und nicht am Futter.

Darum habe ich jetzt auch die Cortisonspritze abgelehnt gegen den Juckreiz und die Tabletten genommen.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.028
Gefällt mir
0
Hätte ich bei Bonny Convenia genommen..hätte ich es leichter gehabt...als jeden Tag selber spritzen..mach ich auch nicht gerne...und Tabletten verträgt sie nicht..aber ich hab halt immer so Bedenken bei Langzeitmedis.....man weis nie wie sie reagieren...

Wenns am Convenia liegt..wird sichs bald geben....

Busserl an die Zicken.....::knuddel und guts Nächtle für Dich.....
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.877
Gefällt mir
0
Ort
Hätte ich bei Bonny Convenia genommen..hätte ich es leichter gehabt...als jeden Tag selber spritzen..mach ich auch nicht gerne...und Tabletten verträgt sie nicht..aber ich hab halt immer so Bedenken bei Langzeitmedis.....man weis nie wie sie reagieren...
Danke Elke, ich werde Jody kein Langzeit AB mehr spritzen lassen, wieder was dazu gelernt. Tabletten nimmt sie zum Glück brav mit Malzpasta.

Ich kann dich gut verstehen, das du das selber spritzen nicht gerne machst, aber wenn es sein muss.

Wünsche euch einen schönen Tag, bei uns schneit es, "furchtbar".::w
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.890
Gefällt mir
1
Ich hoffe, dass es Jody bald besser geht. Irgendwas hat sie wohl nicht vertragen, aber was...::?

::knuddel
 
Seitenanfang Unten