Trächtig oder doch nicht?

  • Ersteller des Themas Ria2012
  • Erstellungsdatum

Ria2012

Registriert seit
03.03.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo, vorab möchte ich sagen das ich neu in diesem Forum bin.
Ich habe ein paar Fragen und hoffe irgendjemand kann mir einen Rat geben.
Als erstes ich habe meine Bkh Katze zum decken gebracht....nicht bitte alle auf einmal steinigen ;-)
Ich habe mich lange und intensiv auf dieses "Abenteuer" informiert, belesen usw. Da es mein erstes mal ist.
Auch habe ich alle die Themen die sonst immer als erstes gefragt werden gemacht....Test der Tiere usw.
Aber dennoch stehe ich vor einem Rätsel....
Meine Katze(auch ihr erstes mal) ist vom 23.01 - 27.01 zum Decken gewesen.
Am 25.01 hat die Besitzerin vom Kater deutlich den Deckakt gehört.
Als sie wieder zu Hause war hat sie noch 3 Tage nach gerollt, danach war Ruhe.
Ihr Fressverhalten hat sich deutlich verändert ...viel mehr. Auch ist sie verschmuster usw.
Auch die Zitzen haben sich ab den 21 Tag abgehoben aber seither nicht farblich verändert (heute wäre Tag 34/36)
Ein richtigen Bauch kann ich noch nicht erkennen aber das gestaltet sich auch schwierig da sie ja noch Winterfell trägt.
Ich möchte die auch ungern zu ta schleppen und ihr den Bauch rasieren lassen...das bringe ich nicht übers Herz :-(
Was meint ihr ist es noch zu früh um irgendetwas zu sagen ob es nun geklappt hat oder nicht?
Können sich die Zitzen auch erst später verändern?
Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten.
Und auch wenn ich alles mögliche schon gemacht habe um mir so viel wissen anzueignen kommt es eben doch mal zur Situation x ....::?
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Ich verstehe nichts vom Züchten, aber was mir als erstes so einfällt wäre, sich mit einem anderen Züchter, z. B. dem Züchter Deiner Katze auszutauschen.

Gerade wenn man noch am Anfang steht, wäre ein erfahrener Züchter als Mentor sicher sehr hilfreich.

Ich nehme an Du züchtest im Verein und die Kitten bekommen Papiere?
 

Ria2012

Registriert seit
03.03.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Was das angeht ...ja es bekommt alles seine Richtigkeit ;-)
Ja, an die Züchterin hatte ich mich schon gewendet aber diese scheint inmoment pravate Probleme zu haben::?
Und daher hat sie sich auch bei mir nur kurz zurück gemeldet und nun gar nicht mehr. Ich nehme ihr das zwar nicht übel aber geholfen ist mir auch nicht.
Nach zweimal nachfragen lasse ich das jetzt. Das Bild von den Zitzen meinte sie damals (Tag 21) das es so aussieht als ob Sie aufgenommen hätte.
Davon bin ich nun auch ausgegangen aber inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher.:|
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Der Tierarzt kann doch auch durch röntgen feststellen, ob Kitten da sind, da muss der Bauch nicht rasiert werden. Wäre das nicht eine Möglichkeit, um Sicherheit zu bekommen?
 

Ria2012

Registriert seit
03.03.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Aber, soweit ich weiß darf man das erst mind. ab Tag 50
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
7.980
Gefällt mir
2
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Das wusste ich nicht. :oops:

Aber vielleicht kommt ja noch Rat von anderer Seite.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
823
Gefällt mir
0
Ort
östliches Brandenburg
Dürfen darf man das schon eher,aber da sich erst später die Knochen bilden,macht das nicht viel Sinn.Knorpel sind beim Röntgen nicht gut zu erkennen.
Ultraschall wäre sicher gut,dann weißt Du gleich,mit wieviel Welpen Du zu rechnen hättest,falls es Komplikationen gäbe.Trotzdem mußt Du wohl noch 2-3 Wochen warten.Bei meiner Hündin war es damals der 47.Tag und da war noch nicht viel zu erkennen,bis auf die kleinen Herzchen,die bubbern.Und da kleine Hunde und Katzen so ähnlich lange Tragzeiten haben,kann ich nur von meiner Erfahrung sprechen.
Und was spricht denn dagegen,ihr den Bauch zu rasieren?Sie ist doch bestimmt Wohnungskatze,wird also nicht erfrieren,zur Ausstellung gehst Du garantiert die nächste Zeit auch nicht und wie es aussähe wäre mir egal,es geht um die Katze.
 

Ria2012

Registriert seit
03.03.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Ja soooo unrecht hast du sicherlich nicht, dass es ja nur optisch wäre allerdings muss ich auch ca. 45km in die nächste Klinik fahren da mein ta das hier nicht anbietet. Und aus diesen Gründen hatte ich es bisher noch nicht machen lassen. Nicht das es doch zu viel Stress ist. Sicherlich wenn es um die Gesundheit gehen würde wäre mir das egal aber so ist es jetzt ja eigentlich auch nicht.::e
Ich finde aber auch das ihr Bauchfell kürzer geworden ist::?
Also ich hatte mir eigentlich auch schon den Plan zurecht gelegt wenn bis zum Tag 50 noch nicht recht was zu sehen ist dann fahre ich zum Röntgen. Meine ta hatte ich auch schon angerufen und ich glaube sie hat nicht so viel Erfahrung was das Abtasten von tragenden Tieren angeht....
Das müsste man doch aber schon merken oder nicht?
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
823
Gefällt mir
0
Ort
östliches Brandenburg
Es sind ja laut Rechnung erst 37 Tage.Da kann man noch nicht so viel sehen und ertasten.Das kommt dann nachher mit einem Mal.Je nach Größe des Wurfes sieht man bisweilen bis kurz vor der Geburt gar nichts.Und die Zitzen verfärben sich auch erst ein paar Tage vorher.
45 km sind natürlich ne kleine Strecke.Wenn es ihr gut geht,sie frisst,trinkt und auch sonst so ist,wie immer,dann würde ich auch noch etwas warten.Ich denke ja,Du hast Deine Katze im Blick...:wink:
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Hallo, vorab möchte ich sagen das ich neu in diesem Forum bin.
Ich habe ein paar Fragen und hoffe irgendjemand kann mir einen Rat geben.
Als erstes ich habe meine Bkh Katze zum decken gebracht....nicht bitte alle auf einmal steinigen ;-)
Ich habe mich lange und intensiv auf dieses "Abenteuer" informiert, belesen usw. Da es mein erstes mal ist.
Auch habe ich alle die Themen die sonst immer als erstes gefragt werden gemacht....Test der Tiere usw.
Aber dennoch stehe ich vor einem Rätsel....
Meine Katze(auch ihr erstes mal) ist vom 23.01 - 27.01 zum Decken gewesen.
Am 25.01 hat die Besitzerin vom Kater deutlich den Deckakt gehört.
Als sie wieder zu Hause war hat sie noch 3 Tage nach gerollt, danach war Ruhe.
Ihr Fressverhalten hat sich deutlich verändert ...viel mehr. Auch ist sie verschmuster usw.
Auch die Zitzen haben sich ab den 21 Tag abgehoben aber seither nicht farblich verändert (heute wäre Tag 34/36)
Ein richtigen Bauch kann ich noch nicht erkennen aber das gestaltet sich auch schwierig da sie ja noch Winterfell trägt.
Ich möchte die auch ungern zu ta schleppen und ihr den Bauch rasieren lassen...das bringe ich nicht übers Herz :-(
Was meint ihr ist es noch zu früh um irgendetwas zu sagen ob es nun geklappt hat oder nicht?
Können sich die Zitzen auch erst später verändern?
Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten.
Und auch wenn ich alles mögliche schon gemacht habe um mir so viel wissen anzueignen kommt es eben doch mal zur Situation x ....::?
Mit Ultraschall sollte man so ab dem 24.Tag eine Trächtigkeit gut feststellen können.

Was bei Briten auch noch sehr wichtig ist, welche Blutgruppe hat deine Kätzin? Es wurde doch eine Blutgruppenbestimmung vor der Verpaarung gemacht, oder?

Welche Vorbereitungen wurden denn getroffen, hast du deine Katze auf HCM und PKD untersuchen lassen? Wie alt ist sie?

Hast du den Kater auch gut ausgewählt? Passen die Linien gut zusammen? Wurde der auf Erbkrankheiten untersucht?

Gehörst du einen Zuchtverband an?

Wie sieht es mit den Papieren aus, haben beide Elterntiere einen Stammbaum und wenn ja, gibt es eine Zuchtzulassung? Ich habe selbst drei BKHs vom Züchter und bei mir steht in allen drei Kaufverträgen drin, dass mit den Tieren nicht gezüchtet werden darf. Ich musste sogar eine Kastrationsbescheinigung meiner TÄ zur Züchterin schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ria2012

Registriert seit
03.03.2018
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Wie schon beschrieben, es hat alles seine Richtigkeit. Ich habe sie als Zuchttier gekauft und bin auch sehr weit für sie gefahren( mehrmals)
Ebenso der verhält es sich beim Deckkater, alle Voraussetzung würden erfüllt::bg

Ok, dann werde ich ja so oder warten müssen.
Aber vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp für mich.

Wenn mich die Zitzen nicht so verunsichern würden, würde ich ja auch was ihr Verhalten angeht sagen, dass Sie aufgenommen hat.
Vielleicht könnte mir jemand sagen wie ich hier ein Bild einfügen kann, dann kann man sich besser vorstellen.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Welche Blutgruppe hat denn deine Kätzin?

Warum lässt du nicht einfach einen Ultraschall machen, sind ja genügend Tage vergangen, damit könnte man es doch sicher nachweisen.

Hier sind nicht viele Foris mit Erfahrung in Katzenzucht und können daher eine Trächtigkeit wohl kaum anhand der Zitzen erkennen. Aber du könntest Westpark-Nic mal anschreiben, sie züchtet BKH und dürfte die meiste Erfahrung haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten