Krankenversichrung für Tiere

  • Ersteller des Themas Viktoria95
  • Erstellungsdatum

Viktoria95

Registriert seit
10.05.2017
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Hallo Leute,
ich hätte da mal eine Frage. Ich habe zwei Katzen
(1 Jahr) (4 Monate).
Die eine Katze ist Freigänger und ist oft krank. Lohnt es sich eine Krankenversicherung abzuschließen? Wenn ja welche? Was deckt die Krankenversicherung alles ab? Habt ihr Erfahrungen damit gemacht?
Danke im Voraus
 
garfield147

garfield147

Registriert seit
04.01.2018
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Ort
Rheinland-Pfalz
Hey du,
also an Krankenversicherungen für Katzen gibt es viele unterschiedliche. Die meisten übernehmen einen großen Teil der Tierarztkosten und du hast noch eine Selbstbeteiligung, die wiederum sehr unterschiedlich ausfallen kann.
Achte darauf, welchen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte die Versicherung übernimmt, und welchen Satz dein TA berechnet.
Es gibt außerdem ein jährliches Maximum an Kosten, die die Versicherung übernimmt. Das kann von 300€ bei bis zu 10000€ liegen. Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen, Wurmkuren, oder auch Routineuntersuchungen werden oft nicht übernommen und wenn, dann nur bis zu einem bestimmten Betrag.

Je nach Versicherungsumfang zahlst du circa zwischen 10€ und 30€ pro Monat. Wenn deine Katze oft krank ist, kann sich das also wirklich lohnen. Vor allem was OPs angeht, ist es natürlich super so einen Schutz zu haben. Wenn ich mir überlege, dass ich letzte Woche für meinen Kater fast 200€ beim TA gelassen habe, ärgere ich mich, dass ich noch keine abgeschlossen habe.

Auf der Seite kannst du verschiedene Versicherungen ganz gut vergleichen:
https://www.vergleichen-und-sparen.de/katzenkrankenversicherung/

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten