Kater gefunden - was tun?

  • Ersteller des Themas Dick
  • Erstellungsdatum

Dick

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Ort
Sachsen Anhalt
Hallo, wir haben einen im Wald ausgesetzten Wohnungskater mitgenommen. Das TH ist voll, also haben wir ihn erst einmal mit nach Hause genommen. Seit dem 28.8. wohnt er bei uns in einem Zimmer. Wir haben eine Katze ca. 9 Jahre aus dem Tierheim. Aber sie verträgt sich nicht mit anderen Katzen, so das die beiden die Wohnung nur in Schichten für sich haben. Ich suche jemanden, der ihn bei sich aufnimmt. In unserer unmittelbaren Umgebung hat sich niemand gefunden. Danke
 

Katzenfreundlich

Registriert seit
06.01.2017
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Die meisten schauen bei ebay. Gggf. dort einmal inserieren oder auch in den umliegenden Werbeblättern eine kl. Anzeige schalten. Helfen kann es auch, wenn Zettel mit Abriss für Telefonkontakt im Wohnumfeld geklebt werden. So wisst Ihr dann genau, wer die Katze bekommt u. könnt Euch das neue Umfeld anschauen.
 
vilma

vilma

VIP+
Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.817
Gefällt mir
2
Ort
Nordharz
Hallo, wir haben einen im Wald ausgesetzten Wohnungskater mitgenommen. Das TH ist voll, also haben wir ihn erst einmal mit nach Hause genommen. Seit dem 28.8. wohnt er bei uns in einem Zimmer. Wir haben eine Katze ca. 9 Jahre aus dem Tierheim. Aber sie verträgt sich nicht mit anderen Katzen, so das die beiden die Wohnung nur in Schichten für sich haben. Ich suche jemanden, der ihn bei sich aufnimmt. In unserer unmittelbaren Umgebung hat sich niemand gefunden. Danke
Ich denke, du solltest für euren Fall einen eigenen Thread aufmachen, das passt hier nicht her.

Du kannst den Kater nicht einfach weitervermitteln. Woher weißt du, dass er ausgesetzter Wohnungskater ist? Er kann sich auch verirrt haben durch widrige Umstände und hat möglicherweise ein Zuhause. Hat das TH zumindest eure Daten aufgenommen und den Kater über seine Seite veröffentlicht? Hast du Aushänge gemacht, Ordnungsamt verständigt, ihn bei Tasso inseriert und bei Tierärzten Bescheid gesagt? Eine Anzeige bei ebay Kleinanzeigen sowie ein Inserat in der lokalen Tageszeitung sind ebenfalls sehr hilfreich.

Die meisten schauen bei ebay. Gggf. dort einmal inserieren oder auch in den umliegenden Werbeblättern eine kl. Anzeige schalten. Helfen kann es auch, wenn Zettel mit Abriss für Telefonkontakt im Wohnumfeld geklebt werden. So wisst Ihr dann genau, wer die Katze bekommt u. könnt Euch das neue Umfeld anschauen.
Die Katze kann nicht einfach weitervermittelt werden - erstmal muss man versuchen, einen Besitzer ausfindig zu machen.
Wenn sich eine Pflegestelle findet, die den Kater vorübergehend aufnimmt, ist das was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Das ist das erste was überprüft werden muss.
Weiterhin muss der Kater auch dem zuständigen Ordnungsamt als zugelaufen gemeldet werden. Bei uns geht ganz viel über das Fundbüro der Stadt.
Die setzen das dann in die Zeitung und dann müssen wir zwei Wochen abwarten.
Vielleicht hat er ja einen Mikrochip?? Wir können als Verein dann sofort online abfragen ob der Chip irgendwo gemeldet ist in Deutschland.
 

Dick

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Ort
Sachsen Anhalt

Dick

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Ort
Sachsen Anhalt
Die meisten schauen bei ebay. Gggf. dort einmal inserieren oder auch in den umliegenden Werbeblättern eine kl. Anzeige schalten. Helfen kann es auch, wenn Zettel mit Abriss für Telefonkontakt im Wohnumfeld geklebt werden. So wisst Ihr dann genau, wer die Katze bekommt u. könnt Euch das neue Umfeld anschauen.
Hallo zusammen, natürlich haben wir den Kater erst am zweiten Tag mitgenommen, weil er immer noch am selben Fleck war und offensichtlich Hilfe benötigt hat. Habe eine Katzenfreundin (Nachbarin) zu Hilfe gehabt. Sofort das Tierheim (TH) informiert, ihn umgehend bei Tierarzt (TA) vorgestellt. Er ist nicht gechipt und nicht kastriert. Allgemeinzustand gut. Entwurmt und gegen Flöhe wurde er selbstverständlich auch behandelt. Der Kleine lebt z.Zt. in Pflege bei uns, das TH ist übervoll. Entschuldigung, wenn ich das nicht gleich deutlich gemacht habe. Er ist auch bei Tasso als Fundkater gemeldet worden, die waren sehr nett, auch wenn der Kleine nicht gekennzeichnet (Chip, Tätowierung) ist. Danke für Eure Tips
 

Dick

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Ort
Sachsen Anhalt
Hallo, wir haben einen im Wald ausgesetzten Wohnungskater mitgenommen. Das TH ist voll, also haben wir ihn erst einmal mit nach Hause genommen. Seit dem 28.8. wohnt er bei uns in einem Zimmer. Wir haben eine Katze ca. 9 Jahre aus dem Tierheim. Aber sie verträgt sich nicht mit anderen Katzen, so das die beiden die Wohnung nur in Schichten für sich haben. Ich suche jemanden, der ihn bei sich aufnimmt. In unserer unmittelbaren Umgebung hat sich niemand gefunden. Danke
... Mit Erlaubnis und Unterstützung des TH können wir ihn jetzt vermitteln. Viele Grüße
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten