Junge Katze zugelaufen

  • Ersteller des Themas Natreide
  • Erstellungsdatum

Natreide

Registriert seit
11.08.2017
Beiträge
9
Gefällt mir
0
So heute was nicht so schönes! Ich muss dir Maus nachher wieder abholen da die beiden vorhanden Katzen völlig von der Rolle
sind trotz Räumlicher Trennung! Der Kater ist Dauer Aggresiv und lässt dich nicht mehr anfassen und die Dame des Hauses versteckt sich permanent und kommt nicht mal zum fressen raus ....somit kein Zustand den die Tiere oder das Herrchen wirklich lange mitmachen ... Also werde ich wohl mal weiter im freundeskreis schauen ob nicht vlt doch jemand ein Plätzchen für sie hat

LG natreide
 
Muffin6

Muffin6

Registriert seit
29.05.2016
Beiträge
299
Gefällt mir
0
Dann bring sie doch bitte ins Tierheim. Dort kann sie erstmal mit anderen Katzenbabys noch etwas wachsen und sich artgerecht entwickeln.
Sie sollte nicht herumgereicht werden und auf gar keinen Fall wieder ins Gartenhaus.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
1.957
Gefällt mir
0
Alter
40
Ort
Hamburg
Da stimme ich Carmen zu...
Die Chancen das im Freundeskreis jemand ein zweites Kitten hat, oder ein zweites extra dazu nehmen würde ist gering.
Und es sollte jetzt schnell gehen, dass ist die wichtigste Phase in ihrem Leben...

LG Jo
 
vilma

vilma

VIP+
Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.801
Gefällt mir
0
Ort
Nordharz
So heute was nicht so schönes! Ich muss dir Maus nachher wieder abholen da die beiden vorhanden Katzen völlig von der Rolle sind trotz Räumlicher Trennung! Der Kater ist Dauer Aggresiv und lässt dich nicht mehr anfassen und die Dame des Hauses versteckt sich permanent und kommt nicht mal zum fressen raus ....somit kein Zustand den die Tiere oder das Herrchen wirklich lange mitmachen ... Also werde ich wohl mal weiter im freundeskreis schauen ob nicht vlt doch jemand ein Plätzchen für sie hat

LG natreide
Tierheim ist eine naheliegende und auch vernünftige Lösung.

Man merkt schon, dass auch deine Freunde noch nicht soviel Katzenerfahrung haben. Eine Zusammenführung ist im seltensten Fall nach zwei Tagen erledigt; es kann Wochen bis Monate dauern, bis sich alle aneinander gewöhnt haben. Deswegen ist es eigentlich völlig unsinnig, die Flinte jetzt schon ins Korn zu werfen. Dass die beteiligten Katzen sich anfangs originell verhalten, ist relativ normal...

Allerdings macht es natürlich wenig Sinn, etwas zu erzwingen, worauf die Beteiligten keinen Nerv haben. Dann ist das Tierheim bzw eine angeschlossene Pflegestelle mit gleichaltrigen Kitten die beste Lösung.
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten