Katzenwurf - was brauch ich alles?

  • Ersteller des Themas Selicats
  • Erstellungsdatum

Selicats

Registriert seit
04.08.2017
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo, habe eine frage zum Thema Geburt. Ich habe 2 Ragdolls
die ich zulasse und habe damit auch schon Erfahrung sammeln können. Aber ich möchte nun wissen was brauch ich alles und mit welche kosten muss ich rechnen? Bitte um eine Antwort! Lg
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.394
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Hallo ::w
Was möchtest Du denn genau wissen?
Ist Deine Katze schwanger?
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Hallo, habe eine frage zum Thema Geburt. Ich habe 2 Ragdolls die ich zulasse und habe damit auch schon Erfahrung sammeln können. Aber ich möchte nun wissen was brauch ich alles und mit welche kosten muss ich rechnen? Bitte um eine Antwort! Lg
Am wichtigsten ist stammen die beiden Tiere aus einer seriösen und verantwortungsvollen Zucht? Hast du sie als Zuchttiere erworben und auch das Einverständnis der Züchter, dass du mit diesen Tieren züchtest oder steht im Kaufvertrag, dass du nicht mit ihnen züchten darfst?

Weißt du schon welchem Verein du beitreten willst?

Wie alt sind die beiden? Wie willst du eine ungewollte oder zu frühe Trächtigkeit verhindern? Wie hoch ist der Inzuchtkoeffizient?

Werden die beiden auch auf Erbkrankheiten wie PKD und HCM untersucht?

Zucht ist ein teures Hobby, abgesehen von den Tierarztkosten für die Elterntiere und den nötigen Untersuchungen, die Kitten müssen entwurmt werden, tierärztlich untersucht, 2x geimpft, hochwertig und abwechslungsreich gefüttert, da kommt schon einiges zusammen, so gut 150,00 € pro Kitten musst du da schon rechnen bis sie mit 13 Wochen dann abgegeben werden können.

Auch musst du nicht nur genügend Platz sondern auch viel Zeit haben, kannst du dir jederzeit Urlaub nehmen wenn es Probleme gibt, was ist wenn eine Handaufzucht nötig ist, da brauchen die Kitten anfangs alle 2-3 Std. Tag und Nacht eine Fütterung. Aber auch ohne Komplikationen ist eine Kittenaufzucht sehr zeit- und arbeitsintensiv.

Du musst dir auch einen zuchterfahrenen TA suchen, nicht jeder hat genug Erfahrung mit Geburten und Kittenaufzucht.

Am besten solltest du den Züchter deiner Katzen fragen, weil er die Tiere und dich schon kennt, ob er so eine Art Mentor für dich sein will. Erfahrene Züchter können dich am besten beraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten