[Happy End] Katze wurde gejagt - jetzt ist sie verschwunden

  • Ersteller des Themas Bine78
  • Erstellungsdatum

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

es tut mir leid, dass ich dieses Forum schon wider mit meinen Sorgen quälen muss, aber ich bin mit den Nerven am Ende und muss mich ausweinen:(

Unsere Katze Nelly (4 Jahre) lebt jetzt 3 Monate bei uns. Seit 1,5 Monaten hat sie Freigang. Bis jetzt war sie immer ca. 1 Stunde bis maximal 2 Stunden weg und kam immer zwischendurch auf Kontrollbesuch. Wie
weit sie bisher von unserem Haus weg war, weiß ich nicht. Seit ein paar Tagen ist es ja wärmer und sie war zum Teil den ganzen Tag mit uns draußen im Garten (sie kann den Garten auch verlassen).

Gestern war um 13 Uhr ihr letzter Kontrollbesuch - seitdem ist sie verschwunden:´(

Ich bin noch am späten Nachmittag losgezogen und hab einige Nachbarn im Umkreis gefragt. einer hat gesehen, wie (vermutlich) sie von einer viel größeren Katze durch ihren Garten gejagt wurde. Leider in Richtung von unserem Haus weg.

Ich hab schon alles mögliche versucht: mehrere Rundgänge im Hellen wie im Dunklen, Tasso, Tierheim, Feuerwehr, Suchportale der Stadt, Radio. Ich habe jetzt einen Flyer fertig, den ich später noch in Briefkästen stecken werde. Allerdings stehen schon im näheren Umkreis hunderte Häuser und ich weiß nicht, in welche Richtung ich suchen soll, es ist wirklich sehr dicht besiedelt hier.

Könnte sie durch das Jagen so weit gelaufen sein, dass sie sich nicht mehr auskennt und nicht mehr zurück findet? Was kann ich da nur machen?
Ich weiß, ihr könnt mir nicht wirklich helfen, aber ich musste das unbedingt loswerden:(

Ihr kleiner Ziehsohn Felix sucht sie ständig und will nicht fressen:´(
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
4.961
Gefällt mir
3
Ort
Im Garten
Hallo Bine,

ist Nelly kastriert?
Kann sie durch eine Katzenklappe wieder ins Haus?
Hast Du schon mal im Tierheim angerufen und Bescheid gesagt, dass du deine Katze vermisst?
Ich kenne Katzen, die sich nach dem Umzug verlaufen haben.
Sie sind aber durch Aushänge wiedergefunden worden.
Also Kopf hoch
 

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Hallo Bine,

ist Nelly kastriert?
Kann sie durch eine Katzenklappe wieder ins Haus?
Hast Du schon mal im Tierheim angerufen und Bescheid gesagt, dass du deine Katze vermisst?
Ich kenne Katzen, die sich nach dem Umzug verlaufen haben.
Sie sind aber durch Aushänge wiedergefunden worden.
Also Kopf hoch
Sie ist gechipt, kastriert und geimpft. Im Tierheim (dort haben wir sie auch her) habe ich heute morgen zuerst angerufen. Zusätzlich habe ich beim Tierheim auf der Hompage eine vermisstenanzeige mit Bild aufgegeben.

Die Frage ist nur, wo mache ich die Aushänge, in welchem Umkreis?
Wir wohnen relativ zetral in einer kleineren Großstadt aber ruhig gelegen in einer Art Wohnsiedlung) Hier gibt es unfassbar viele Ein- und Mehrfamilienhäuser mit Gärten, Garagen, Kellern, Gartenhäusern usw. also auch unfassbar viele Möglichkeiten:(
 

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Ach ja, wir haben eine Chip-Katzenklappe durch die sie Tag und Nacht rein und raus kann. Heute Nacht war sie aber nicht da, ich habe garnicht geschlafen und aufgepasst.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
4.961
Gefällt mir
3
Ort
Im Garten
Ich wohne ähnlich.
Hier hängen Suchmeldungen, in Folie gesteckt, an Laternenpfählen, oder Zäunen.
Du kannst auch in Geschäften fragen, oder bei Dir eine ins Fenster hängen.
Ich will jetzt keine Panik machen, aber habt ihr stark befahrene Strassen in der Nähe?
Du kannst auch Zettel in die Briefkästen stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Ich wohne ähnlich.
Hier hängen Suchmeldungen, in Folie gesteckt, an Laternenpfählen, oder Zäunen.
Du kannst auch in Geschäften fragen, oder bei Dir eine ins Fenster hängen.
Ich will jetzt keine Panik machen, aber habt ihr stark befahrene Strassen in der Nähe?
Du kannst auch Zettel in die Briefkästen stecken.
Was heißt in der Nähe? Ja irgendwie schon. Nach vorne liegt in ca. 100 m Entfernung eine mittel- bis stärker befahrene Straße. Wir sind sogenannte Hinterlieger. Nach rechts wie nach links grenzt ein Grundstück an das andere. Nach hinten lauter verkehrsberunhigte Zonen bzw. Sackgassen mit eben hunderten von Häusern.

Bei der Feuerwehr hab ich angerufen, ob sie seit gestern eine überfahrene Katze in unserer Gegend "eingesammelt" haben - nichts.

Das mit den Zetteln in die Briefkästen mach ich später. Ich bin momentan noch alleine und will weder den kleinen Kater noch das Telefon allein lassen. In ca. 1,5 Stunden geht es aber los.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
4.961
Gefällt mir
3
Ort
Im Garten
Alle Pfoten und Daumen sind für Nelly gedrückt.::knuddel
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.171
Gefällt mir
0
Ach herrjeh, das tut mir so leid - wir alle kennen ja diese Ängste......
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
Ort
Randboulettien
Ich kann leider auch nur Daumen drücken, dass sie wieder heim findet. Vielleicht hat sie unterwegs was Spannendes gesehen und ist irgendwo rein gekrochen, wo sie nicht wieder raus kam. (Schuppen oder so) Eigentlich finden Katzen sich wieder nach hause, auch wenn sie weg gejagt wurden. Nachts ist s ja noch ziemlich kalt, so dass sie eigentlich heim kommen sollte...hm. Schwierig.
 

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Ich kann leider auch nur Daumen drücken, dass sie wieder heim findet. Vielleicht hat sie unterwegs was Spannendes gesehen und ist irgendwo rein gekrochen, wo sie nicht wieder raus kam. (Schuppen oder so) Eigentlich finden Katzen sich wieder nach hause, auch wenn sie weg gejagt wurden. Nachts ist s ja noch ziemlich kalt, so dass sie eigentlich heim kommen sollte...hm. Schwierig.
Nach dem Überfahren (was ich nicht hoffe) tippe ich entweder auf verlaufen oder tatsächlich irgendwo eingesperrt. Leider ist sie sehr neugierig und läuft durch jede Öffnung. Sie hat unsere Nachbarin erst zweimal gesehen, lässt sich auch nicht streicheln, trotzdem ist sie sofort in ihr Haus gelaufen, als die Haustür nur mal kurz aufstand.

Im Haus, das würde man ja schnell merken. Garage, Keller, Gartenhaus leider nicht unbedingt. Leider gibt es hiervon tausende:(
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
Ort
Randboulettien
Oh ja, das kenn ich auch. Von unseren war wohl jede schon mal ne Nacht verschwunden. Immer wieder stirbt man fast nen Heldentod. :cry:
Ich guck auch oft raus, wenn sie draußen sind und bin sooo froh, wenn ich sie sehe.
Dass sie sich nicht anfassen lässt, find ich schon mal positiv.
Leider kommt man ja nicht an alle Garagen, Schuppen usw. ran...da wo man ran kommt, kann man ja abends, wenn alles ruhig ist, langschleichen und rufen.
Ich drück auch alles was ich hab, dass sie wieder kommt.
 
gabymaus

gabymaus

Registriert seit
20.04.2010
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Alter
65
Ort
bei München
Hat Nelly ein Halsband mit deiner Adresse und Telefonnummer um?.
Mein erster Kater wurde auch einmal aus irgendeinem Grunde versprengt,
Leute haben ihn gefunden und uns angerufen, er war fast 10 km weit weg.

Drücke ganz fest die Daumen dass die Maus wieder nach Hause kommt.::knuddel
 

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Hat Nelly ein Halsband mit deiner Adresse und Telefonnummer um?.
Mein erster Kater wurde auch einmal aus irgendeinem Grunde versprengt,
Leute haben ihn gefunden und uns angerufen, er war fast 10 km weit weg.

Drücke ganz fest die Daumen dass die Maus wieder nach Hause kommt.::knuddel
Nein, leider nicht. Sie ist "nur" gechipt, also auch kein Tattoo im Ohr.

10 km 8O, oh bitte bitte nicht. Da finde ich sie ja nie wieder, schon garnicht ohne Halsband.

Danke für's Daumendrücken. Ich komme gerade vom Zettel-Verteilen. Morgen werde ich noch ein paar verteilen und Aushänge machen. Und dann noch im Lidl und Co. Dann weiß ich wirklich nicht mehr, was ich machen soll:( Ich hab beim Verteilen auch immer in die hohen Bäume geguckt, das kann man ja jetzt noch ganz gut. Leider (oder zum Glück) auch nichts.
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
Ort
Randboulettien
Wichtig find ich, dass der TS Bescheid weiß. Ich hab meinen Dari auch mal 10km weit weg wiedergefunden, weil er vor einem Haus streunerte, Hunger hatte, die Leute konnten ihn wegen Allergien nicht aufnehmen und wandten sich an den TS. Mit der Frau bin ich gut bekannt, ihr hatte ich gesagt, dass er weg ist und so kam s, dass wir ihn abholen konnten. Er muss in einen LKW geklettert sein oder ein Nachbar hat ihn dort hin gefahren. (ein unmittelbarer Nachbar arbeitet in dem Ort :evil: - und Dari war ihm ein Dorn im Auge, weil er in seinem Garten markiert hat :oops:) Allein kann er neimals dort hingegangen sein, dazu hätte er über 2 Autobahnen gemusst.
Wie auch immer...je mehr Leute es wissen, um so größer ist die Chance.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Hast Du schon bei ebay Kleinanzeigen, Rubrik Vermisste Tiere & hier http://www.tierschutzverzeichnis.de eine Anzeige eingestellt?

Ich drück auch die Daumen!
Beim Tierschutzverzeichnis kan man momentan wohl nur Donnerstags und Freitags eine Suchmeldung aufgeben. Wenn sie bis dahin nicht wieder da ist, werde ich das auch noch machen. Ebay Kleinanzeigen wusste ich nicht, dass man da auch vermisste Katzen suchen kann.

Danke für die Tipps und für's Daumendrücken:)
 

Bine78

Registriert seit
04.12.2014
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Du kannst sie auch bei TASSO und unter www.katzensuchdienst.de vermisst melden. Bist du bei facebook? Dort gibt es viele Katzensuchgruppen, auch regionale.
Viel Glück!
Hab ich beides gemacht:) Bei Facebook sogar regional aus meiner Stadt. Dann das regionale Radio + Zeitung. Ich kann glaub ich jetzt nur noch warten und hoffen.

Ich heul hier nur noch rum. Vor allem, wenn ich den armen kleinen Kater Felix sehe:( Furchtbar diese Heulerei, ich seh schon aus wie ein Blumenkohl
 

Djamila

Registriert seit
27.05.2008
Beiträge
1.073
Gefällt mir
0
Ort
Mfr.
Hallo,

ich glaube mal, dass die Katze sich vor Angst erstmal irgendwo versteckt hat - und das muß gar nicht mal so weit von Euch weg sein.

Mir hat es geholfen, dass mein Mann und ich mehrere Nächte (so gegen 2 - 4 Uhr) draussen patroulliert sind, mit Leckerlies geklappert und nach unserer Katze gerufen haben - wobei man die Panik eher aus seiner Stimme verbannen sollte.

Ich drücke Euch und auch der Katze ganz fest die Daumen, dass Ihr Euch bald wieder habt
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten